Beiträge von Mokka

    5,9. Mein schlechteste Wert seit 1,5 Jahren. Meckern auf hohem Niveau, ich weiß. Aber ich hab mich ehrlich gesagt mit meinen Werten im 5,5er Bereich sehr wohl gefühlt. Das ist allerdings aufgrund des Still-Hormon-Chaos aktuell nicht drin.


    Die Diaberaterin war übrigens glücklich drüber, endlich komme ich mal aus dem "Hypogefährdeten" Bereich raus. :rolleyes: Irgendwie will sie mir wohl nicht glauben dass ich da tatsächlich ohne nennenswerte Hypos hinkomme.

    Manche Krankenhäuser sind da irgendwie völlig an der Materie vorbei, das war letztes Jahr bei mir auch so als ich zur Einleitung drin war. Ich hab dann auch das Standard Diabetiker-Menü bekommen, das waren 22 (!) KE am Tag. Selbst als schwangere hab ich so viel nicht gegessen, unschwanger sind das sogar 10 KE mehr als mein Tagesschnitt. Und dazu gab's dann solche Schätzchen wie im Bild :rolleyes:


    Die Wahl hatte ich übrigens nicht. Als ichs bei der Dame aus der Küche ändern wollte sagte man mir, dürften sie nicht, wäre so angeordnet. Wer das angeordnet hat könnte sie mir aber auch nicht sagen. Und dann hätte ich auch besseres zu tun als mich drum zu kümmern :bigg

    Ich nehme eigentlich immer das Rezept hier von Chefkoch. Funktioniert sowohl für Windbeutel als auch für Eclairs :)

    bierernst

    Du weißt doch, am besten funktionieren Beziehungen wenn einer gerne kocht und der andere gerne isst :bigg


    Und irgendwer hat mich jetzt auf die Idee gebracht am Wochenende Windbeutel zu backen. Oder eclairs? :/ arghs..

    Ich bin die die zum Grillen bei Freunden (also damals, vor Corona... :rolleyes:) immer Kuchen, Torten und Desserts mitgebracht hat :bigg

    Daheim für die Familie backe ich meistens auch nur mit normaler Sahne und Sahnesteif, die muss das arme Ding aber auch keine 35 Grad und pralle Sonne aushalten.

    Problem nur bei uns: ich backe für mein Leben gern. Nur isst hier niemand so wirklich viel Kuchen ||. Früher hab ichs dann mit auf die Arbeit genommen, aber mit Elternzeit und homeoffice ist das ja auch essig.

    bierernst  Trygg


    Die beim Bäcker nehmen meistens sogenannte "Konditorsahne". Die hat einen höheren Fettgehalt, wird schneller steif und hält sich auch länger. Ist aber geschmacklich leider nicht das was man von daheim kennt.

    Ich nehmen an und an halb normale und halb Konditorsahne wenn ich im Sommer ne Sahnetorte für außerhalb mache, ist schon ganz praktisch und dann schmeckts auch halbwegs :bigg

    Heyho,


    Ich habe die Schwangerschaft noch "relativ" frisch hinter mir (September 2020) und bin mit der Kombi Toujeo/Liprolog sehr gut gefahren. Toujeo war laut den Infos die ich hatte auch für die Schwangerschaft zugelassen.

    An den Werten arbeiten wirst du die nächsten Wochen und Monate ja dauerhaft müssen, der Bedarf an Insulin steigt ja auch immer weiter an.

    Alles Gute für euch :)

    Gestern waren bei uns die Gutscheine in der Post. Ich hatte zuvor getippt, dass es sich um Werbepost handelt. Zum Glück war ich doch so neugierig, dass ich nachgeschaut habe, was sich in meinem Kuvert befindet. Als Absender aufgedruckt ist eine Firma "EW Responsemarketing e.K." Also Leute, schaut genau, welche Post ihr ungeöffnet verwerft! Es war von außen weder etwas von der KK zu erkennen noch von der Bundesregierung.

    Hier genauso. Die Gutscheine meiner Eltern kamen vom Flughafen München als Absender. Das sind von uns aus über 300km. Ist wahrscheinlich von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich (TK in unserem Fall)

    Den Fall hatte ich vor 2 Wochen auch, der hat tatsächlich so geblutet dass ichs vom Boden wischen musste. War allerdings alles direkt nach dem Setzen.

    Meiner wurde problemlos reklamiert, hab am Telefon erwähnt dass er lange geblutet hat und auch weh tat und ich ihn deswegen nach einigen Stunden entfernen musste.

    War überhaupt kein Problem, wobei ich dir nicht sagen kann ob er wegen dem geblute oder den Schmerzen reklamiert wurde.

    Naja, da du ja vor allem dann misst wenn du schon das Gefühl hast irgendwas passt nicht ist das garnicht so verwunderlich.

    Ich hab bei mir jetzt grade mal drauf geschaut, ich bin mit 12% drüber, 81% drin und 7% drunter in 30 Tagen (und 43 Messungen insgesamt) eigentlich ganz gut dabei, Messe aber halt die Sensoren sowieso standardmäßig gegen, grade die frisch gesetzten auch mal mehrmals an einem Tag.

    Worums da im Endeffekt geht ist relativ einfach gesagt:


    Abbott kauft diese Tücher auch nur zu, von einer anderen Firma die dafür eine CE-Kennzeichnung besitzt. Ändert diese Firma nun etwas an ihren Tüchern dass sich auf die CE-Kennzeichnung auswirkt muss Abbott einen heiden Aufwand betreiben und einen Abgleich mit den Tüchern in den eigenen Packs machen. Das wird Abbott wohl nun klar geworden sein und durch das weg lassen der Tücher sparen Sie sich diesen Schritt. Natürlich machen Sie drauf aufmerksam dass aber trotzdem gereinigt und desinfiziert werden muss, von fettiger Haut fallen die Dinger wohl schneller wieder ab.

    Bin ich die einzige die grade nicht versteht was damit hier in diesem Thread bezweckt werden soll?

    Oder hat da grade jemand Langeweile und wartet auf die Klopperei? :bigg


    Back to topic: es war Weihnachten mit der Kernfamilie, und daher von Raclette bis Gans so ziemlich alles dabei. Jetzt bin ich satt bis Sylvester. Mindestens.