Beiträge von Ava

    Ist das Problem erst jetzt aufgetreten? Du nutzt ja den 8 G Transmitter schon eine Weile... :confused2 Vielleicht hilft es, xDrip upzudaten? :confused2

    Bei mir waren vor kurzem plötzlich Preemptive restarts nicht möglich. Na einem Update lief das wieder...

    Ich verwende noch den alten Transmitter. Ich habe noch einen Haken bei Wear Collection Dienst erzwingen und Verwende nur Wear.

    Das Erzwingen bei verpassten Werten... habe ich auch an.

    Bei mir macht die Haut ca ab dem 20. Tag Probleme. Ich lasse den Sensor zur kühleren Jahreszeit maximal 18 Tage laufen, im Sommer maximal 14 Tage. Was die Messgenauigkeit angeht, so messen die Sensoren bei mir sehr lange sehr genau. Ich habe oft am Anfang Probleme mit der Messgenauigkeit. Ich muss manchmal auch mehrmals kalibrieren. Ab dem 2/3. Tag laufen die Sensoren dann sehr gut durch.


    Ich empfehle Dir, das für Dich auszuprobieren. :)

    Gut, dass es nun funktioniert hat!!! So wie ich Dich jetzt verstanden habe, den Transmitter eine Weile entfernen? Und dann Transmitter und Sensor neu starten? :confused2 Vielleicht gibt es irgendwann über xDrip wieder einen einfacheren Weg?! :hmmz: Dass der Sensor zu hohe Werte nach der Verlängerung anzeigt, ist normal. Das gibt sich , spätestens nach der Kalibrierung.

    Mein Diadoc zum Beispiel findet meine HbA1c Werte (schlechtester nach Ende der Einstellung der letzten 4 Jahre war 5.4) top. Aber zu Low Carb raten darf er nicht, das gibt die "Richtlinie" nicht her, aber ich soll "einfach so weitermachen, klappt ja".


    Ein Arzt ist halt an die Behandlungsrichtlinie gebunden. Siehe https://www.deutsche-diabetes-…-Langfassung-09042018.pdf was er darf und folglich was "nicht" wenns da nicht drinsteht.


    ich wette, wenn jemand unter den Diadocs eine Umfrage macht, ob er Patienten mit Typ-1 und entweder "Low Carb" oder "Fasten/Intervallfasten" hat, dann nach Freigabe des Patienten auch historische HbA1c Werte aus seiner Mappe abgefragt werden und gegen eine Kontrollgruppe mit ähnlich "aktivem Management" des Diabetes geprüft werden - du wirst was zeigen können.

    Hier geht es zwar gerade nicht wirklich darum, probiere aber dank der Diskussionen im Forum den 3. Tag Low Carb. An allen 3 Tagen lag der HBA 1 c bei 5.2 , TIR 98-100% ( 70-180 ) - lt xDrip. Die Kurve ist fast eine Gerade.. Es kann gut sein, dass ich so weiter mache. Mein DM lässt sich so wesentlich einfacher und viel ausgeglichener händeln- auch wenn es so nicht in den Leitlinien steht!! Meine Diabetologin möchte auch bei meinen sonstigen HBA1cWerten nicht viel sehen...

    danke @Molle. Ich glaube , dass meine 3 Worte polnisch leider nicht ausreichend für die App sind. Sprichst Du so gut polnisch oder nutzt Du die App mit Übersetzer? Ich wiederum hoffe weiter auf Unterstützung bei der Fehlerfindung in der FPE-CALC App. :confused2:confused2

    Ich finde die Verzögerung sinnvoll, nutze sie auch. Deshalb weiß ich,dass sie zumindest bei mir angebracht und oft eher zu gering berechnet ist. Die Rechnerei ist aufwendig und führt deshalb bei mir gelegentlich zur Vernachlässigung. Deshalb würde ich mich beim Finden des Fehlers bei der ansonsten unkompliziert gestalteten App weiterhin freuen.


    molle0815 : Könntest Du mir sagen woher ich Deine polnische App bekommen kann oder muss man dort alles in polnischer Sprache eingeben?

    Ich finde generell zum Berechnen der FPE dieses Tool sehr hilfreich :
    crazyinfo.de/2016/10/07/einfacher-fpe-rechner-fuer-android/
    https://play.google.com/store/…=de.crazyinfo.fpe_rechner

    Hallo zusammen,


    mir ist klar, dass der Thread schon älter ist, aber ich habe nach einer Unterhaltung diese App installiert. Ich möchte einfach besser auf die Fett/Eiweißinsulinierung achten. Diese App erscheint mir dafür optimal. Ich konnte sie installieren,aber sie rechnet leider nicht. :confused2


    Nutzt sie jemand? Kann mir jemand helfen, den Fehler zu finden? Danke!!!


    LG:)



    Meine Cozmo fällt eh bald auseinander und da kommt mir sehr gelegen, dass die t:slim X2 vor der Tür steht. Bei meinem Insulinbedarf brauche ich eine Pumpe mit mindestens 3ml (die t:flex mit ihren 4,8ml haben sie ja leider nicht mehr im Programm) und da sind viele der gängigen Pumpen außen vor. Und die t:slim hat mir schon immer am besten gefallen.


    Viele Grüße
    Jörg

    Meine Combo läuft auch schon außerhalb der Garantiezeit. Die t:slim X2 sollte doch schon vor längerer Zeit nach Deutschland kommen. Wann soll sie denn jetzt auch in Deutschland auf dem Markt sein? Für mich ist sie auch interessant - sofern die Katheter passen.

    1. Das bedeutet aber, dass der Sensor dann auch zusätzlich mit neu gestartet werden muss?

    2. Muss ich das vor dem Ablauf des Transmitters machen oder kann ich warten bis der Transmitter aufgibt?

    Nein, der laufende Sensor lief einfach weiter. Ich habe nach meiner Erinnerung nach 106 Tagen neu gestartet. Der Transmitter hatte noch nicht aufgegeben. Ich war einfach neugierig auf diese Funktion. ;)

    Ja, kannst Du. Ich habe das auch so gemacht. Ich startete allerdings seit der Verlängerung des Transmitters alle Sensoren mit dem Smartphone, da ja der Empfänger die " schwache" Batterie des Transmitters anzeigt. Ich weiß nicht ob ein Neustart des Sensors auch über den Empfänger funktionieren würde.

    Hm, ich würde bei der dexcom Hotline nicht unbedingt erwähnen, dass du den Transmitter mit x-drip ausliest.

    Der G5 Transmitter lief bei uns eigentlich immer über die 90 Tage hinaus. Vorher bekommt man eine Meldung auf die dexcom App oder das Empfangsgerät, dass dies die letzte Sensorsitzung mit dem Transmitter ist. Nach der ersten Meldung Batterie ist schwach, lief der G5 meist noch ca. 20 Tage. Beim G6 habe ich noch keine Erfahrung damit.

    Über x-drip kann man ggfs. auch den Transmitter verlängern, aber ich weiß nicht, ob das Sinn macht, wenn die Meldung schon da war.

    Bitte berichte mal.


    Ja, es macht Sinn. Nach der Meldung habe ich den Transmitter verlängert. Die Batterieanzeige im Empfänger bleibt " schwach." Dennoch läuft der Transmitter nun seit 30.04. - ohne Abbrüche.

    Hmm habe jetzt immer nach ca. 7-8 Tagen das wenn die Watch der Collector ist alles außer BZ Werte an die Uhr gesendet wird :cursing:, es half dann nur komplett XDRIP+ inkl. Watch zu löschen.

    Teste es jetzt 8 Tage das Smartphone als Collector zu nutzen was mir echt schwer fällt und sich natürlich sehr viele Lücken auf tun wenn das Smartphone zu weit weg ist.

    Das ist merkwürdig. Woran könnte das liegen???:?:

    Bei mir werden glücklicherweise durchgängig Werte angezeigt. Bin oft nur mit der Watch unterwegs.