Beiträge von AndiHeitzer

    Ganz toll finde ich zum Beispiel den HOCH-Alarm. (140mg/dl bei mir)


    An der Bettkante gebe ich mir den Aufstehgupf.

    Also messe ich, Gupf + ggfs. Korrektur und gut ist das.

    Und fünf Minuten später pfeift mich das Gerät an, weil ich den Schwellwert überschritten habe, was ja auch korrekt ist, aber irgendwie Sinnfrei.

    Innerhalb eine Stunde nach einer Injektion/BE macht es keinen Sinn, nochmal rumzupiepsen. :pinch:

    Sind diese 3 Stunden zu kurz um mit der 2. Apidra fürs Mittagessen zu beginnen?

    Nein, weil Insulin und Frühstück zusammen genommen eine abgeschlossene Massnahme darstellen.

    Solange Du also eine Mahlzeit treffsicher mit Insulin abdeckst, kannst Du immer zeitlich unabhängig Essen und Spritzen, wie Du das möchtest.

    Solltest Du aber noch 'Anfänger' sein und das Abschätzen der Mahlzeit und die damit verbundene Treffsicherheit noch nicht gut sind, dann würde ich anraten, die Insulinwirkung der Vorgängermahlzeit abzuwarten und erst dann mit der weiteren Mahlzeit weitermachen.


    Wenn nun also Mahlzeit und Insulin zusammenpassen, dann ist das, was Mokka beschrieben hat, leider nicht richtig.

    Nudeln aufwärmen funktioniert bei mir nicht, weil typischerweise nix übrig bleibt :blush:


    Was mir aber an Deiner Schilderung auffällt, ist die KE-Angabe. :/

    Ich liebe die Nudeln von 'Buitoni'. Alle Packungen die ich hier habe, schlagen mit 72gr. KH bei 100gr. Bezugsmenge zu. (6BE/7,2KE)


    Ich lass da grade mal so stehen, weil ich bei Dir nicht genau gelesen habe.

    Du schreibst von gekochten Nudeln und ich meinte vor dem Kochen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass bei bereits gekochten Nudeln die Wassermenge und somit der genaue Bezug variieren kann und es daher zu Abweichungen kommt. ?(


    Jetzt tu ich mich da grade bissel schwer, weil ich Nudeln schon lange nicht mehr abgewogen habe, sondern stets die optische Tellermenge abschätze.


    Wenn ich mal 10-12BE auf dem Teller habe, dann gehe ich typischerweise her und Insuliniere etwa 70% sofort und den Rest meist eine Stunde oder 90 Minuten danach.

    Es ist zwar nicht so, dass ich unterzuckern würde, aber mit der zweiten Ration verlängere ich die Wirkung des Humalogs. Andernfalls wäre ein späterer Anstieg die Folge. :pupillen:

    Wenn der BZ beispielsweise nach 5h ansteigt und Du brauchtest 3 IE um das nachträglich zu korrigieren: Dann vielleicht beim nächsten mal 2IE nach 4 Stunden spritzen. Oder so. Halt ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Es gibt leider keine allgemeingültigen Formeln.

    Ich meine, mal gelesen zu haben, ein Basalinsulin dafür verwendet zu haben, das eine Regelwirkdauer von 8-10 Stunden hat.

    Bei mir hält sich der BZ-Anstieg sehr in Grenzen, so dass ich persönlich hier nicht übermäßig drauf achten muss.


    Aber wie das der Pelzlöffel schon beschrieben hat, Versuch macht Kluch :laub

    Suche doch mal im Internet nach 'FPE' ... :/


    Ich meine, darunter müsste man in Foren entsprechende Hinweise finden, wie das so gehandhabt wird.


    Das darüber auch unterschiedliche Ansichten diskutiert werden, brauch ich vermutlich nicht wirklich darzustellen. :pflaster:

    Mir geht es nicht darum, einen möglichst hohen Wert dort stehen zu haben ;)

    Aber ich wäre im Traum nicht drauf gekommen, dass nur 'ernste Themen/Beiträge' gezählt werden. ?(

    Gut, wieder was dazugelernt 8)

    ja, kann ich bestätigen.


    "nginx timeout" heisst die Meldung.

    NGINX ist ein Webserver. Es kann sich um eine Störung mit der Kommunikation mit dem Datenbankserver dahinter verbergen.

    Bei mir sind es derzeit 7IE Humalog als Gupf (brauch ich direkt an der Bettkante).

    Das mit den geringen Dosen (1-2IE) kann ich also nicht bestätigen.


    Und wenn Du zu Deiner ersten Hauptmahlzeit den gleichen Wert hast, wie beim 'Aufstehen' dann passt die Gupf-Dosis. Solltest Du beim Aufstehen zusätzlich zu hoch liegen, dann braucht es dazu natürlich noch eine Korrekturgabe oben drauf.


    Bis Du nun Deine endgültige Gupf-Dosis herausgefunden hast, ist es nicht falsch, engmaschig den BZ im Auge zu behalten. Das wird schon :urlaub


    Zu LowCarb kann ich nix beitragen, das habe ich noch nie explizit getestet.


    Ich korrigiere immer auf meinen Zielwert, und nicht erst, wenn ich 160 auf dem Tacho stehen habe. Das könnte Dir evtl. auch etwas ruhigere Werte bescheren.

    Zumindest kann ich das bei mir so beobachten.


    Bei Limonaden/Cola oder unverdünnten Säften hast Du typischerweise ~1BE je 0,1L.

    Bei Säften handelt es sich eher um Fruchtzucker, der im Vergleich zu Limonaden/Cola langsamer anflutet. Das ist recht individuell, auch hier wirst Du noch testen müssen :sekt:

    Naaamd in die Runde.


    Ja, so wie es Wattwurm beschrieben hat, ist es tatsächlich.


    Threads, wo der blockierte/ignorierte User enthalten ist, werden normal dargestellt.


    Wird ein Thread durch einen blockierten/ignorierten User begonnen, dann taucht diese Formatierung auf.


    Dann können wir uns alle wieder beruhigt 'hinlegen' und brauchen uns keine Gedanken zu machen ... :urlaub

    Hallo Gemeinde


    Ich würde mal das Schwarmwissen hier befragen wollen. :confused2


    Im Dateianhang habe ich mal reingepinselt, um was es geht.

    Eine Hilfeseite zum Forum habe ich (noch) nicht gefunden und wie ich richtige Begriffe für meine Frage setze ... keine Ahnung :wacko:
    Es geht mir darum, warum (für mich zunehmend mehr) Beiträge grau dargestellt sind. Was ist der Grund dafür?


    Was mir helfen würde, einen Leselink auf eine Hilfeseite oder schon bestehenden Thread, oder ein paar erklärende Worte hier :blush:


    Dankeschön.