Beiträge von stw

    Das ist keine Änderungen in AAPS 3.X. Das war in 2.8. ähnlich.

    Wie Schaf auch richtig sagt, geht eine Abgabe in kleineren Abständen als 5 Minuten auch gar nicht. Es kommt ja auch nur alle 5 Minuten ein BZ-Wert nach AAPS rein. Diesen BZ-Wert braucht AAPS um Berechnungen, ob und wie hoch die SMB-Abgabe sein muss, durchzuführen.

    die letzte Batterie, die ich mit 75% als "voll" in Betrieb genommen habe, hat trotz Loops fast 50 Tage

    50 Tage hab ich noch nicht geschafft. Aber Batterien, die mit 75% starten, halten einen Monat gut durch. Das hab ich jetzt schon ein paar Mal erlebt. Depassiviert habe ich nicht, da weiß ich nicht mal was das ist :D

    Ganz ehrlich: ich denke, da liegt ganz viel in den Genen. Vor vielen Jahren war ich ein ziemlicher Fleischfresser, jetzt ernähre ich mich vegetarisch. An den Cholesterinwerten hat das gar nichts geändert. Immer noch hervorragend. Auch ernähre ich mich ganz gewiss nicht low carb.

    wenn DAS der Grund wäre, hätte ich gar kein Cholesterin :rofl

    Tja, was weiß man schon über die Erwartungshaltung der Ärzte ;) Frau mit ca. 10 Kilo zuviel kann nicht ohne Medis so gute Werte haben 🤓.

    Musste mir auch schon von nen Arzt sagen lassen, dass ich mit 25+ Jahren Diabetes nicht ohne Folgeschäden sein kann. Blöd nur, dass es trotzdem so ist. 🤷🏼‍♀️

    So ich habe mal abgestimmt :-P Mir wurde mal gesagt das ein zu niedriger LDL Spiegel (unter 69) auch ungesund sein kann ... kein Plan ob das stimmt :help:

    Mein letzter war 61 (ohne Medis). Die Werte bewegen sich immer in dieser Größenordnung und regelmäßig getestet wird seit 36 Jahren. Das das zu niedrig sei, hat noch nie ein Arzt angemerkt. Sie sind beim ersten Mal meist überrascht über die guten Werte. Liegt vielleicht daran, dass ich gut das ein oder andere Kilo weniger vertragen könnte. :saint:

    Dexcom verschickt doch mit DHL, oder haben die inzwischen einen anderen Paketdienst unter Vertrag?

    Weil DHL sagt mir eigentlich zuverlässig Bescheid, wenn etwas unterwegs ist zu mir, und fragt nach alternativen Ablageorten oder Terminwünschen. Das scheint noch aus meiner Zeit mit der Packstation zu stammen.

    Ja DHL.... Normalerweise bekomme ich auch vorher die Info per App. Hat seltsamerweise aber mit der ersten Halbjahreslieferung von Dexcom nicht geklappt.

    stiniboer das kann gut und gern hormonelle Ursachen haben. Meiner Erfahrung nach steigt in der zweiten Zyklushälfte der Insulinverbrauch sehr an. Manchmal denke ich, ich muss das Essen nur ansehen und der BZ steigt :D. Kannst du bei der Insight dein Profil prozentual erhöhen. Ich kam (vorm Loopen) mit 130% gut zurecht. Beim Essen hab ich mich dann immer etwas zurückgehalten und meist noch einen kleinen Bolus oben drauf gegeben. Nach 5-6 Tagen ist der Spuk dann wieder vorbei.

    DIe Barmer hat eine App, da wird alles aufgelistet, was sie für mich ausgeben. Jeder Arztbesuch, jedes Labor .... Die Genehmigung für den Dex hab ich erst in der App gesehen und dann kamen einige Tage später noch die Briefe: Die geänderte Bewilligung für den Libre (bin vorzeitig gewechselt) und die neue für den Dex. Da sind die Gesamtkosten, die die KK übernimmt aufgelistet. Einen Empfänger hab ich mir nicht aufschreiben lassen.

    Inwiefern denn?

    Die Sensoren kosten ja gleich, aber der Transmitter ist teuer und extra bei Dexcom.

    Ich sehe, was die KK für mich für 9 Monate Libre ausgibt (geteilt durch 9 = kosten pro Monat) und vergleiche mit dem was sie für den Dex für 24 Monate (geteilt durch 24 = Kosten pro Monat) ausgeben.

    Die Kosten /Monat für den Dex sind bei dem Vergleich geringer. Dabei sind die Transmitter beim Dex schon drin.

    Wäre ja schön, wenn Dexcom den Preis senkt

    Ich hab es schwarz auf weiß von der KK (Barmer) : der Dex G6 bis billiger als der Libre 2.

    Allerdings hab ich den Dex gleich für 24 Monate bekommen.


    Edit: ich hab die Kosten pro Monat berechnet, damit es halbwegs vergleichbar ist.

    Auch das ist falsch.

    nein ist sie nicht, nicht für mich, denn dadurch kann ich mit dem L2 in Verwendung der patechedApp nicht ohne Bolus Loopen. Das geht unter Verwendung von OOP2 + L2 schon sehr gut, aber mit dem Dex nochmal viel besser.

    Ich weiß auch gar nicht, was diese Diskussion hier soll. Ich ahne, dass du xdrip nicht magst, aber das im Moment nun einmal das System, welches Viele verwenden um Loopen zu können. Ausserdem ist der L2 in Deutschland eh vom Markt ...

    Mmmh, hängt auch immer ein wenig von der Krankenkasse ab. Barmer freut sich eher über den Wechsel vom Libre zum Dexcom (eigene Erfahrung) und DAK z.B. zickt schon etwas (Hörensagen).

    Allerdings bin ich bei Hype: unbedingt nachfragen!

    Aktuell habe ich gerade den Libre (mit OOP2) und den Dex parallel laufen. In stabilen Blutzuckerlagen nehmen die sich nix. Bei Veränderung hängt der Dex den Libre aber eindeutig ab. Selbst mit OOP2, die die Trägheit des Libre (mit pachtedApp) ja schon ziemlich gut ausbügelt, ist der Unterschied meines Erachtens nach recht groß.

    Wirklich schade finde ich, die irreführende Formulierung, dass Kinder mit einem aktiven Leben Typ 1 vermeiden könnten.

    Das spielt auf Typ 2 an bzw. wird in allen Pressemitteilungen mal wieder nicht klar differenziert. Da hätte er meines Erachtens als Betroffener darauf acht geben können, dass das so in der Presse nicht rüber kommt.

    Sein Post auf Insta ist sehr gut, klar und deutlich formuliert. Das Thema Prävention bezieht sich eindeutig auf Typ 2 und wird nicht mit Kindern in Verbindung gebracht.

    Da wurde beim SPON - Artikel einfach nur falsch aus dem Englischen übersetzt und /oder alles durcheinander geschmissen.