Beiträge von Hallo-Welt

    Nachdem mir das Baurechtsamt schon wieder total sinnbefreite Auflagen in Sachen Nistkästen erteilt hat, hier meine Version meines Frustessens ... Ursprünglich waren das mal Falafel mit gesunder Deko :rofl :essen:


    Ich fühle mit dir. Ich suche (beruflich) gerade einen Platz für einen Steinkauz-Nistkasten, da ich eine andere Maßnahme umgeplant habe, und unser flugfauler Vogel scheinbar in direkter Nähe zu einer Obstwiese wohnen muss. 100 m Entfernung sind okay. 500 m scheinbar zu weit.


    Bei mir gab es zum Trost heute 4 Kugeln Eis mit Sahne. Und ansonsten nur kalte Küche mit Brötchen.

    Bei mir hat es trotz in den letzten Tagen eher mäßigen Temperaturen jetzt auch einen Pen Fiasp erwischt. Im Insulin haben sich Schlieren und Flocken gebildet. Ich bilde mir auch ein, dass die Wirksamkeit beeinträchtigt ist.


    (Ich habe natürlich einen neuen Pen aus dem Kühlschrank geholt.)


    Da ich schon an mehreren Stellen gelesen habe, dass Fiasp bei hohen Temperaturen besonders anfällig sein soll, würde mich interessieren, ob Lyumjev, was das angeht, stabiler ist.


    Mir war ohnehin schon ein Wechsel vorgeschlagen worden. Bisher hatte ich aber noch keinen Grund dafür gesehen.

    Bin bei meiner Schwester zu Besuch.


    Heute gibt's Milchreis.

    Den hasse ich fast so sehr wie Pfannkuchen.


    Das hatte sie wissen müssen. Ein Fall von echter Geschwisterliebe.

    Schnippelbohnendurcheinander

    ... allerdings nicht ganz stilecht.


    Ich hatte weder Speck noch Mettwurst und habe stattdessen den Leberkäse mitverarbeitet, der noch in der Tiefkühltruhe lag.

    oh man, mich verunsichert das dann schon echt immer wenn das fl2 so ganz niedrig misst. Habe auch das Gefühl die Sensoren messen tendenziell eher immer zu niedrig als zu hoch.

    So eine Abweichung hatte ich, glaube ich, noch nie. Wenn es gut läuft, liegt er bei mir nur 30 daneben. Schlechte Sensoren eher 50, wobei ich die auch spätestens nach 2-3 Tagen wechsle und reklamiere. Sonst werde ich irgendwann wegen Schlafmangel aufgrund von ständigen Alarmen zum Sicherheitsrisiko.


    Was mich irritiert ist, dass beim "neuen Lesegerät" jetzt auch die blutige Messung daneben lag. Beim alten passte sie meist recht gut zum AC.


    Inzwischen freue ich mich echt auf den Wechsel zum Eversense. Schlechter als mit dem FSL2 und meinen 3 Dexcom-Testsensoren kann es ja eigentlich nicht mehr werden.

    Ich kenne die Abstürze und ständige, lange Ausfälle beim Dexcom auch von meinen 3 Testsensoren. War für mich tatsächlich der Grund nicht zum G6 zu wechseln.


    Ich habe das Teil auch wegen der Alarme. Dann kann ich nichts gebrauchen, was beim Sport und schnell sinkenden Werten ständig aussteigt. Einmal war ich knapp davor vom Pferd zu kippen.


    Nachts lief er bei mir dafür ruhig durch.

    Aus dem FAQ auf der Freestyle-Libre-Website:


    Das 3. Quartal ist ja jetzt. Hat jemand schon erste Erfahrungen mit den Lesegeräten? und Bilder? :woot:

    Die Dame von der Hotline stöhnte heute nur, als ich nachfragte. Sie sagte zwar, irgendwann im dritten Quartal, aber sie schien selbst nicht daran zu glauben.

    Sowas in der Art habe ich mir heute Morgen auch gegönnt. Zur Heimarbeit, weil zu warm fürs Büro.


    Ich muss allerdings zugeben, dass ich schon immer ein Konkurrenzprodukt bevorzuge. Bei mir gab es das ganz lecker mit weißem Brötchen.


    Dafür jetzt nur Salat mit Thunfisch.

    Bei mir misst der Libre wenigstens verlässlich 30 zu niedrig.


    Beim Dexcom hatte ich die Abweichungen munter abwechselnd in beide Richtungen. Dann hilft auch kein kalibrieren.


    Fazit: Beides doof. Für mich muss noch etwas Neues erfunden werden.