Beiträge von Shanghai-Schwabe

    Ich habe allergroesste Muehe mich am Bodensee gesund zu ernaehren. Der Begriff 'Gemuese' scheint hier weitestgehend nur ein Wort aus dem Duden zu sein.

    Das unten war das Beste, was ich gestern bekommen konnte. Lachs, Pfifferlinge, 1 kleine Tomate und 2 Kartoffel-Roesti.


    Die Roesti habe ich abgegeben. Auf meine Frage, ob sie Brokkoli haben bekam ich zur Antwort: Da haetten Sie Schweinelenden bestellen muessen! Da sind zwei kleine Teile Brokkoli dabei.


    Vegetarisch ist hier Kaesespaetzle oder Knoedel. Als KH-Reduzierter der Supergau.


    Ich glaube, meine Tochter bringt mir am Montag noch so einen abgelaufenen mit. Dienstag sollte ich es dann wissen..............................;)

    Sushi oder jegliche andere Art von rohem Meeresgetier gibt es bei uns jetzt nicht mehr. In China wird die Kuehlkette nicht unterbrochen. Es gibt schlichtweg keine.

    Bei 30 Grad ist das dann fatal.


    Fisch ja, aber gegrillt.



    Oder 'Fischchen' Western Style.



    Auch der Salat war sehr untypisch chinesisch.


    Ich lebe ja auch so, wie von Wildrose und sokrates beschrieben.

    Produkte, die Zucker enthalten habe ich mir abgewoehnt. Es gibt eine Ausnahme: wenn ich das Radeln falsch einschaetze, wuerge ich 22g Maltodextrose runter. Und das 'Wuergen' ist woertlich zu nehmen.


    Meine Frau isst Schokolade und Kekse - ich muss mich nicht mal mehr beherrschen, es ist einfach keine Versuchung mehr. Fast alle KH kommen aus Gemuese und Obst.

    Fuer mich hat das ganz klar auch Auswirkungen auf das Mikrobiom. Niemals wuerde ich meinem Darm so etwas wie Coke Zero zumuten.


    Kimm40 wie beschrieben, 15k Schritte und auch mal 250m Treppen steigen sind gar kein Problem. Nur ab 2 Stunden 'all out' auf dem Rad kann Malto noetig werden, weil ich eben morgens draussen fahre und davor nicht wirklich fruehstuecke. Sollte ich wohl aendern.

    Auf der Rolle fahre ich abends, da ist das leicht zu baendigen.


    Kimm40 Du schreibst, dass das Insulin Zucker braucht, wenn ich das richtig lese. Dreh's doch mal um. Der Zucker braucht Insulin. Weniger Zucker, weniger Insulin.................


    Ich bin der Meinung der BMI ist nicht das non Plus ultra.


    Das stimmt sehr wohl. Es kommt ja auch immer auf die persoenlichen Umstaende an.

    Wuerde ich von BMI 20 auf 25 erhoehen, waeren das bei meiner Bauhoehe ca. 10kg zusaetzlich.

    Das waere pures Fett! Oder mal so: fast 10 Tueten mit jeweils 1l Milch, welche ich zusaetzlich tragen muesste.


    Bei einer ererbten Neuropathie ist nix mit Muskelaufbau. Ich kann nur versuchen den Abbau zu verzoegern und das geht durch Aktivitaet im Ausdauerbereich. Mit 10 weiteren Milchtueten wuerde ich nicht mehr vom Sofa hochkommen, da ich es einfach nicht tragen koennte. Da ich mal 25kg mehr hatte weiss ich, wovon ich rede.....................


    Drum ist der BMI von 20 fuer mich genau richtig. :)

    ... schaffst Du das? Intervallfasten und low Carb?


    Mit der Pumpe komme ich total ins Energy Defizit, kann ich leider so nicht praktizieren🙋‍♀️

    Ich hatte ja absichtich nicht 'low carb' geschrieben. Das ist glaube ich im allgemeinen Verstaendnis maximal 50g KH. Ich liege bei 80-125g taeglich.

    Deshalb brauche ich ein 12 stuendiges Basal-Insulin. Morgens um 8 Uhr weiss ich, wie der Tag bzw. ich laeuft.

    Bei mir ist im Normalfall zwischen Buero und 250m Treppen steigen alles drin. Wenn Buero, dann abends 1 Stunde auf dem Rad.


    Mein BMI is kurz ueber 20. Lass uns in der Mitte treffen.................................

    Meins waere sowas auch nicht. Bei mir ist eh' Carb-Counting and Limiting angesagt. Dann noch regelmaessig 18 Stunden keine Carbs und als Sahnekroenchen (hahahaha) dann aufhoeren zu essen bevor ich pappsatt bin.


    Nachteil: auch ein Leben lang zu praktizieren :rofl

    Du solltest über eine bequeme Couch nachdenken :rofl

    Zwei habe ich auf der Insel und 2 in Shanghai. Ich habe Wespen im Arsch. Seit Jahren kann ich ausser Nachrichten im TV nix mehr anschauen. Speziell Filme oder Serien gehen gar nicht mehr. Reportagen, manchmal.

    Wenn ich im Garten sitze, dann sehe ich nach 5 Minuten irgendwas, was veraendert bzw. verbessert werden kann.


    Ganz ehlich, ich wuerde gerne mal 2 Stunden auf ner Couch sitzen koennen.

    Wie beschrieben sind Lantus und ich keine Freunde. Heute frueh das Metformin weggelassen, damit die Leber unterstuetzt, allein - die Leber ist zu langsam. Ich bin komplett auf einem Hungerast gefahren. Dabei habe ich Gel verschlungen - 44g schnell wirkende KH. Nix.

    Hungerast heisst, du strampelst, machst und schwitzt, kommst aber nicht von der Stelle, weil die Leistung fehlt.




    Zuhause das Essen auf dem Tisch aufgebaut, die Backen mit Reiszwecken auf die Tischplatte getackert und mit den Armen alles reingeschoben. Hoechstwert: 6.0mmol/l.

    Jetzt wieder bei 4.0mmol/l.

    Heute meinen italienischen "die Prostata ist raus"-Sattel eingefahren. Das Teil ist genial.



    Diese paar Wochen haben mich 19 Jahre gekostet. Zuvor war mein Fitness-Age 29. Ohne das woertlich zu nehmen, ein Unterschied besteht ganz klar.



    Aus Deinem Link:


    100ml Muttermilch enthalten 4g Fett und 7g Kohlehydrate. Ist das fuer Dich stark fett UND zuckerhaltig?


    Da 1.0l Muttermilch im Schnitt 1.03kg wiegen (aus dem weltweiten Netz), setze ich mal die Menge 100ml Muttermilch mit der Menge 100g Nutella gleich.


    100g Nutella enthalten demnach 31.8g Fett und 56.8g Kohlehydrate (Quelle ist Wikifit).


    Funfact:


    31g Fett plus 56g Zucker gibt 87g ungesunden Mist.


    Das ist in Deinem Link die genannte Menge an Wasser in der Muttermilch. 87g.

    Ok, ich habe die letzten Stunden wieder was gelernt: mein Chinesisch ist rudimentär.

    Alter Schwede, sowas zu übersetzen ist schweißtreibend.


    Hier mal meine Zusammenfassung.

    Dieser Patient ist ein sehr spezieller Fall. Alle Maßnahmen wie z.B. Ernährung usw. wurden umgesetzt, seine Situation konnte nicht verbessert werden.

    Nach dieser Therapie musste noch 3 Monate externes Insulin gegeben werden, 12 Monate Glucobay (Arcabose) und 14 Monate Metformin. Jetzt nichts mehr.


    Das ist, was ich auf die Schnelle gefunden habe. Das Wort 'geheilt' habe ich nicht gefunden.


    Das Fazit lautet: Wir hoffen, dass diese Daten schnellstmöglich zu einem klinischen Nutzen der Patienten führen.

    Diese Technik (Zelltransformation) ist erwachsen geworden ausgereift und ein Durchbruch auf dem Bereich der regenerativen Medizin für DM.

    Skespis hier.

    SCMP ist die South China Morning Post. Sitz in Hongkong. Die waren richtig gut, bis eben das Mainland das Ruder übernahm. Also habe selbst ich mein Abo gekündigt.


    Typ 2 Diabetes ist durch Insulinproduktion heilbar? Meiner Meinung nach alleine nicht. Da gehört mehr dazu, wie den ganzen Lebensstil umzukrempeln, Ernährung, Sport usw. Bleibt außer dem Insulin alles wie vorher, resultieren hohe Insulinlevel in gnadenlosen Resistenzen.


    Ich gebe dem Bericht eine Chance und werde meine Fühler in Shanghai mal ausfahren............