• »LeftoverCrack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. November 2012, 16:01

Kürbis-Pommes

In letzter Zeit esse ich häufig selbstgemachte Kürbis-Pommes als Alternative zur klassischen Kartoffel-Variante.

Zutaten:
Hokkaido-Kürbis
Öl (ich nehme Oliven oder Raps)
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
Koriander

Zubereitung:
Zunächst den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Im nächsten Schritt dann den Kürbis zu Pommes schneiden.
Die Pommes dann in eine Auflaufform geben und 2-3 EL Öl drübergießen. Anschließend nur noch mit Paprikapulver, Koriander, Salz und etwas Pfeffer würzen
und bei 200° C im Ofen backen bis die Pommes kurz vorm schwarz werden sind (dauert bei mir ca. 10 Minuten).

Die Kürbis-Pommes sind schnell gemacht, haben weniger Kohlenhydrate als normale Pommes und schmecken meiner Meinung nach auch viel besser :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cd63, hinerki, sera

Vanessni

Mitglied

Beiträge: 484

Diabetes seit: 2004

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754

BZ-Messgerät: BG Star

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. November 2012, 16:10

AW: Kürbis-Pommes

Hmmmm, klingt lecker. Notiert und wird ausprobiert!
Signatur Die Angst vor der Blöße, die Angst vor dem Tod, reicht für ein Leben als verklemmter Idiot! (Stefan Stoppok)

wiewaldi

Mitglied

  • »wiewaldi« ist männlich

Beiträge: 1 189

Diabetes seit: 1996

Therapieform: Insulinpumpe

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: FSL

Software: Sidiary

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. November 2012, 18:11

AW: Kürbis-Pommes

Müßte ja dann auch mit Butternutkürbis funktionieren !? Die habe ich nämlich dieses Jahr selbst angepflanzt und zur genüge im Keller liegen.

Wird ausprobiert ! Danke !
Signatur Gruß wiewaldi

  • »LeftoverCrack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2012, 07:39

AW: Kürbis-Pommes

Das habe ich leider noch nicht ausprobiert, würde mich aber auch mal interessieren!
Ich denke, das sollte klappen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Annili

Mitglied

Beiträge: 64

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. November 2012, 10:24

AW: Kürbis-Pommes

Rechnet Ihr für Kürbis BEs an und wenn ja, wieviele?

LG
Annili

lorenz93

Mitglied

Beiträge: 27

Diabetes seit: 7.3.2015

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G/ Dexom G4 w/xDrip

BZ-Messgerät: Contour Next / Link 2.4 / One

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. November 2016, 22:04

Bei mir läufts mit 12g /100g ganz gut

Haferflocke

Mitglied

  • »Haferflocke« ist weiblich

Beiträge: 71

Diabetes seit: Juni 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FGM

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. November 2016, 19:55

Das klingt ja lecker. :rolleyes:
Ich hab hier noch einen kleinen Hokkaido rumliegen, werde die Kürbis-Pommes morgen mal ausprobieren.
Hat jemand eine gute Idee, was man dazu essen könnte?

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 193

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2034

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. November 2016, 20:42

Currywurst! Oder ein halbes Hähnchen, schön knusprig gebraten.

Echt blöde Frage find ich ;)
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Haferflocke

Mitglied

  • »Haferflocke« ist weiblich

Beiträge: 71

Diabetes seit: Juni 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FGM

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. November 2016, 20:55

Haha, na vielen Dank! :P

Für einen Beitrag mit einer etwas gesünderen Idee und ohne Negativwertung wäre ich aber noch dankbarer. :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 287

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. November 2016, 21:07

Du kannst nen leckeren Dip dazu machen und einen gemischten Salat. Oder selbstgemachten Ketchup, Kräuterquark oder Putenschnitzel und Fisch passt auch gut. Und theoretisch ist Currywurst selbstgemacht bei uns auch immer gern gegessen. Ich mache die Soße selbst und nehme mal Gefügelwurst oder auch mal ne Rindswurst. Das passt meiner Meinung nach schon gut.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charlotta« (13. November 2016, 21:12)


Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 193

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2034

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. November 2016, 21:11

Bio - Bratwurst oder Bio-Hähnchen? Fischstäbchen?

Spass bei Seite - meine Remission ist nach 2 1/2 Jahren ausreichend nahe Null und Bratwurst/Huhn geht 1a vom BZ Verlauf her. Schnitzel ist auch nett, die Pannade mit dem Brötchenkrümelzeugs sehe ich aber - bei mir wie 10g KH. Ein Steak mit Kräuterbutter ist auch nicht zu verachten. Wenn du viel Fett und Protein mit wenig Kohlehydraten wie eben Kürbis-Pommes isst, dann fallen deine "Peaks" sehr niedrig aus. Viel Fett und Protein verzögert die Magenentleerung Richtung Darm, was die KH Aufnahmegeschwindigkeit ebenfalls verzögert.

In unserer Kantine gabs vor Wochen mal Kürbis-Rösti - die waren echt toll, vor allem zusammen mit Kräuterquark. Und sicher einfacher gemacht als die Pommes aus dem Vollen zu Schnitzen. Könnte wie http://www.chefkoch.de/rezepte/1481141253348453/Kuerbispuffer-mit-pikanten-Kernen.html gemacht gewesen sein. Etwas Mehl lässt sich kaum vermeiden, aber geht im "Rauschen" quasi unter.
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Haferflocke

Mitglied

  • »Haferflocke« ist weiblich

Beiträge: 71

Diabetes seit: Juni 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FGM

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. November 2016, 21:47

Danke für die hilfreichen Antworten, ihr 2!


Das mit dem flacheren Peak durch die Kombination aus Eiweiß und Fett bei niedrigem KH-Anteil wusste ich nicht. Wenig KH = weniger BZ-Anstieg ist logisch, aber wie EW und Fett da reinspielen war mir nicht bekannt.

Ok, ich denke, ich werde mir einen kleinen Salat, ein Hähnchenbrustfilet und zusätzlich entweder Kräuterquark oder einen Avocadodip (so ähnlich wie Guacamole) dazu machen.


Diese Rösti klingen auch echt lecker. :essen:

ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 462

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. November 2016, 13:43

Habe ich auch schon oft gemacht. Lecker. Ich würze sie immer mit Grillgewürz.

Vor kurzem hatten wir aus Butternutkürbis Suppe gekocht. Mir kam es vor als wäre der generell etwas weicher und als Hokkaido?
Kann natürlich sein dass ich mich da irre. Nur wenn der relativ schnell auseinander fällt würde sich der evtl. nicht so gut als Pommes eignen. Am besten einfach mal testen.

Saraswati

Mitglied

Beiträge: 6

Diabetes seit: 2000

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo Nordisc

BZ-Messgerät: FreeStyle

CGM/FGM: Nein

Software: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. August 2017, 23:09

Klingt lecker. Könnte man sicher auch mit Süßkartoffeln machen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Philbert D.

Mitglied

  • »Philbert D.« ist männlich

Beiträge: 1 034

Diabetes seit: Oktober 2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 660

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. August 2017, 21:48

12g KH pro 100 Gramm finde ich gut. Kann man einfach mal so wegfuttern, wie ich es mit vielem in der Prä-Diabetes Zeit getan habe. :)
Signatur meyn geduld hat ursach! :)

Facebook

Infos







Stammtisch