Charlotta

Mitglied

  • »Charlotta« ist weiblich

Beiträge: 1 218

Diabetes seit: 08/1982

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 30. August 2017, 20:57

Das ist doch alles ein schlechter Scherz...

Da sitze ich Montag im Wartezimmer beim Diabetologen und bekomme mit, wie 3 Patienten ankommen, die zur CGM Anlage eingetragen wurden. Hab dann mal freundlich bei denen nachgefragt welche Pumpe, welches CGM...

Alle drei mit der 640 G und alle zur Enlite Anlage eingeladen. Sie mußten auf die Medtronic Aussendienstlerin warten. Auf neugieriges ( ja, das war ich!) Nachfragen erzählte mir eine dieser Patienten, dass das ja alles bei ihr ganz schnell ging, nichts mit lange warten. Zusage fürs CGM hätte sie Mitte Juli bekommen und Montag dann auch die Anlage. 10 Sensoren hatte sie geliefert bekommen, den Transmitter in die Praxis.
Ich meine, um das nicht falsch zu verstehen, ich gönne jedem, dass es schnell und problemlos geht und möglichst ohne Wartezeiten. Aber warum geht es denn doch plötzlich mit Neukunden??? Wo die Bestandskunden doch gar nicht beliefert werden können?

Es kann doch echt nicht sein, dass nichts von dem, was diese Hotline da erzählt zu stimmen scheint. Priorität? Welche Priorität? Gibt es die denn tatsächlich?

Als Bestandskunde wartet man wochenlang, wird immer wieder vertröstet und nimmt alles relativ klaglos hin...aber so langsam platzt mir echt die Hutschnur! Ich überlege ernsthaft zum Dexcom zu wechseln. Meine bisherige Kostenzusage läuft jetzt aus und das ganze Antragstheater geht wieder von vorne los...

Ich weiß nicht was ich darüber denken soll, aber es regt mich wirklich tierisch auf. ;(
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

SuTe

Mitglied

  • »SuTe« ist weiblich

Beiträge: 21

Diabetes seit: 1981

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640g

BZ-Messgerät: Contour next

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 30. August 2017, 20:59

Die Reihenfolge der Lieferung ist ziemlich undurchsichtig. Ich habe jetzt auf einen Schlag 20 Sensoren bekommen. 10 waren eigentlich Lieferdatum 26.6. und die anderen 10 waren Lieferdatum 26.8. So ein Chaos...

Torti

Mitglied

  • »Torti« ist männlich

Beiträge: 152

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640 G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: Enlite CGM

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 31. August 2017, 07:25

Hatte bei Medtronic nochmals angerufen wollte wissen wann meine reklamierten Sensoren endlich mal ankommen.
Dachte schon weil ich den 5ten reklamiert hatte das es einfacher ist ein ganzes Paket zu bekommen als einzelne.
Aber nein ich bekam nen einzelnen und auf die anderen muss ich halt schon wieder warten.
So zuverlässig sind die Dinger in Sachen Werten nicht wirklich bei mir trotz 3 Mal täglich kalibrieren und das nervt ungemein.


mfg Torsten
,

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 743

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 31. August 2017, 10:22

Wieso kalibriest du 3 mal täglich?
Mein System Pumpe/CGM möchte nur 2 mal täglich kalibriert werden?
Natürlich fragt die Pumpe bei "Bolus Expert" Eingaben öfters nach einer kalibrierung aber das muß ich ja nicht.
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Werbung

unregistriert

Werbung


Torti

Mitglied

  • »Torti« ist männlich

Beiträge: 152

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640 G

BZ-Messgerät: Contour Next 2.4

CGM/FGM: Enlite CGM

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 31. August 2017, 12:13

So hatte es die Aussendienstmitarbeiterin meiner Diabetesassistentin gesagt das ich 3 mal täglich kalibrieren soll.

aber wie gesagt so richtig gut läufts trotzdem nicht . Letztens nen Wert laut CGM 188 blutig gegengemessen 299.

Im Regelfall lag ich so bei 40 Differenz nach oben und unten und das finde ich recht viel wegen der Hypoabschaltung halt.


mfg Torsten

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 743

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 31. August 2017, 12:28

Ohhhh diese Differenz hatte ich noch nicht :woot:
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 743

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 31. August 2017, 12:32

So hatte es die Aussendienstmitarbeiterin meiner Diabetesassistentin gesagt das ich 3 mal täglich kalibrieren soll.

Die Technik verlangt aber nur 2 mal siehe auch Anleitung.
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Charlotta

Mitglied

  • »Charlotta« ist weiblich

Beiträge: 1 218

Diabetes seit: 08/1982

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 31. August 2017, 12:51

Ich kalibriere auch meistens 3x.
Erstens laufen sie damit bei mir dann auch wirklich lange sehr genau und zweitens möchte ich flexibel in den Kalibrierungszeiten bleiben und das wirklich nur in stabilen Phasen machen und nicht dann, wenn der Sensor es dann irgendwann fordert.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zuckerstück

Hydra

Mitglied

  • »Hydra« ist weiblich

Beiträge: 101

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contur next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: SiDiary

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 31. August 2017, 19:42

Hallöle,
So hatte es die Aussendienstmitarbeiterin meiner Diabetesassistentin gesagt das ich 3 mal täglich kalibrieren soll.

aber wie gesagt so richtig gut läufts trotzdem nicht . Letztens nen Wert laut CGM 188 blutig gegengemessen 299.

Im Regelfall lag ich so bei 40 Differenz nach oben und unten und das finde ich recht viel wegen der Hypoabschaltung halt.


mfg Torsten
Wie unterschiedlich es doch manchmal ist.

Ich kalibriere 3-5mal tgl. Jaaaaaa. Ich weiß, ich müsste nur 2mal tgl. Jedoch soll es starke Abweichungen zwischen BZ und SG geben, wenn die BZ-Werte stark schwanken. Um nicht in die Bredouille zu kommen kalibrieren zu müssen, wenn ich gerade einen stark ansteigenden oder abfallenden BZ habe, nutze ich die gut laufenden Phasen.

Ich bin selbst total zufrieden mit dem System, bei mir sind BZ- und SG-Werte sehr dicht beieinander. Selbst jetzt mit einem verlängertem Sensor. Ich total geflasht wie gut das läuft.

Zur Lieferzeit der Sensoren wurde mir ja gesagt, dass die nächste Lieferung dauern kann. Tja, ich traue mich kaum es zu Schreiben. Heute ist die 2. Lieferung angekommen. Sorry an all diejenigen, die noch immer warten. Ich kann mich noch gut an die Situation erinnern, nicht zu wissen, wann ich versorgt werde.

LG
Ute
Signatur "Halb voll oder halb leer?", fragt der Kopf.
"Jeden Schluck genießen!", sagt das Herz.

Werbung

unregistriert

Werbung


ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 743

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 31. August 2017, 22:30

Wow 3-5 mal täglich 8o
Nee Nee, den Stress tue ich mir nicht an, einmal am Morgen und einmal am Abend das war es.
Nach einem Monat schaue ich auch nicht mehr sooooo oft auf den BZ-Wert.

Habe auch keinen Bock mit meiner Ärztin zu diskutieren das ich so "viele" Teststreifen brauche.
Noch habe ich 15 Sensoren (hatte ja auch noch 10 nach bekommen) und wenn alles klappt komme ich mindesten noch 3 bis 4 Monate damit aus. Das wäre dann bis Ende diesen Jahres.
Schade das wir so rechnen müssen damit wir dann wieder neue Sensoren bekommen.
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 1 894

Diabetes seit: T1 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 31. August 2017, 22:52

Mit zweimal Kalibrieren komme ich nicht hin. Morgens vor dem Aufstehen im Bett, weil danach der Blutzucker über drei Stunden nie mehr stabil ist. 12 Stunden später habe ich gerade wieder eine halbe Stunde Fußweg hinter mir und will Abendbrot essen. Da geht es gar nicht. Also besser schon ein bis zwei Stunden früher, am Nachmittag. Aber dann muss ich Vor dem Schlagengehen noch mal kalibrieren.

Im Urlaub habe ich das auch geschafft nur zweimal zu kalibrieren.

Gerade eben hatte ich bei ebenem Verlauf mal wieder 33 mg/dl Abweichung, obwohl die letzte Kalibrierung erst sechs Stunden zurück liegt und der Sensor erst zweieinhalb Tage alt ist.

bennat

Mitglied

  • »bennat« ist männlich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 1985

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo

BZ-Messgerät: Contur Next Link

CGM/FGM: Ja

Software: carelink

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

92

Freitag, 1. September 2017, 19:44

Heute habe ich die 10 Sensoren geliefert bekommen. Aber ich denke nur weil ich mich direkt bei Medtronic per E-Mail über die Hotline beschwert habe. Am 27.8. Beschwert am 29.8 eine Antwort am 31.8. eine Mail das die Sensoren versendet wurden und Heute die Lieferung. Man hat mir sogar den Lieferplan über die Sensoren zugesandt, aber ob der Eingehalten wird?????

Hydra

Mitglied

  • »Hydra« ist weiblich

Beiträge: 101

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contur next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: SiDiary

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

93

Freitag, 1. September 2017, 20:31

Hallöle,
Wow 3-5 mal täglich 8o
Nee Nee, den Stress tue ich mir nicht an, einmal am Morgen und einmal am Abend das war es.

Für mich ist das kein Stress. Ich messe den BZ und nutze den Wert halt zum Kalibrieren.
Habe auch keinen Bock mit meiner Ärztin zu diskutieren das ich so "viele" Teststreifen brauche.

Das muss ich Gott sei Dank nicht. Von meinem Diabetologen bekommt meine Krankenkasse zur Not den Auszug aus der Bedienungsanleitung. "Keine Therapieentscheidung nur aufgrund des Sensorglukosewertes." (Seit 2 Tagen messe ich deutlich weniger - Karpaltunnel-Op linke Hand - was für ein Luxus nicht so ein Hantier mit dem BZ-Testgerät zu haben.)

LG
Ute
Signatur "Halb voll oder halb leer?", fragt der Kopf.
"Jeden Schluck genießen!", sagt das Herz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ECO

SabiR

Mitglied

  • »SabiR« ist weiblich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 5/04 --> ab 11/06 Pumpe

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

94

Freitag, 8. September 2017, 13:22

Hab das Guardian Connect aufgrund meiner Schwangerschaft beantragt und die Genehmigung seitens Krankenkasse ging Anfang August auch durch. Letzte Woche kam dann der Brief von Medtronic, dass sie min bis Anfang 2018 keine Transmitter und Sensoren liefern können und ich mich um Zwischenlösungen kümmern muss. Dumm ist nur, dass Entbindungstermin kurz vor Weihnachten ist und die Krankenkasse die Versorgung nur bis Ende Februar genehmigt hat. Laut Kk hat auch Dexcom Lieferprobleme, was diese auf ihrer Homepage aber verneinen! Weiß da wer was genaueres? Laut der Dexcom gab es in letzter Zeit wohl öfters Umverordnungen von Medtronic auf Dexcom. Hat damit evtl jemand Erfahrung?

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch