Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kruemel

Mitglied

Beiträge: 15

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 09:39

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo,

ich habe seit zehn Jahren Minimed, erst die 507c für vier Jahre und seit sechs (!) Jahren die Paradigm 712.
Nach meinem Krankenhausaufenthalt kürzlich sollte ich die neue Veo bekommen, aber meine KK stellt sich quer, das muss erst noch ausgefochten werden.
Mit Paradigm hatte ich nie wirkliche Probleme. Einmal eine falsche Batterie (nicht die, die im Paket enthalten sind) verwendet, dann ging nix mehr, aber dank 24h Telefonhotline konnte man mir damit auch am Samstag abend schnell helfen.
Früher sind die Gürtelclips immer abgebrochen, aber auch das haben sie verbessert, jetzt gehts super!
Schön find ich auch die Auswahl an Kathedern. Ich selbst habe das Quick Set, also Teflon. Damit komme ich herrlich zurecht!

lg

Kruemel

Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 13:39

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo Krümel,

dein Kommentar mit den Gürtelclips interessiert mich!

Ich hab leider auch schon ettliche bagebrochen. Den letzten gerad vor einer Woche. Hab bisher leider noch keine Verbesserung feststellen können. Hast du bei dem ganz normalneClip einen Unterschied festgestellt?
ich würd mir mal einen aus Metall wünschen :D
Verbessert wurde die Ledertacshe, die jetzt drehbar und angenehmer zu klemmen ist. Die alte hab ich fast nie benutzt, weil ich sie vom Clip her so unpraktisch fand.
Den Clip-Hoalster hab ich einmal getestet, aber der ist mir noch schneller kaputt gegangen, als der normale Clip :7no:

Lg,
Sherin.

melunkiki

Mitglied

Beiträge: 411

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 13:53

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Ichhabe meine seit 1 1/2 Jahren und habe zuvor keine andere Pumpe gehabt um jetzt genau sagen zu können ob es da bessere oder schlechtere gibt.

Ich bin mit dem Service von Medtronic sehr zufrieden. Die Bestellungen sind bin in 3-4 Tagen bei mir eingetroffen..... als ich mal das Batteriefach verschnörkelte und nicht mehr aufbekam.....war in ca. 3 h der Außendienstmitarbeiter bei mir auf Arbeit und hat mir ne Neue Pumpe mitgebracht:D

So bin ich eigentlch zufrieden mit der Pumpe.....sie ist sehr robust....wenn ich überlege was die bisher alles aushalten musste....mir ist diese auch schon des öfteren runtergefallen und andere Scherze........ aber da funktioniert immer noch alles......

Es gibt guten Zubehör. Clipholster horizontal für nen Gürtel ganz praktisch aber geht schneller mal kaputt oder vertikal für die Hosentasche ganz praktisch hält seit dem ich die Pumpe habe

Die Ledertaschen find ich auch super. Nehem ich immer für die Arbeit als zusätzlichen Schutz.


Ich habe mir das alles rezeptieren lasse und meine KK hat alles auch genehmigt und gezahlt. Müsstest du es selbst zahlen ist es aber auch recht gut erschwinglich.


NAJA.... die Funktionen sind recht einfach zu verstehen.

Du hast mehrere Möglichkeiten an Systeme.....Stahl oder Teflon und diese dann noch in den verschiedenen Längen der Nadeln und Schlauchlänge sowie die Wahl des Pflasters

Dann hast du die Insulinpumpe in glaube 2 verschiendene Größen für 3 ml Reservoire und 2 oder 2,5 ml Reservoire

Ich finde die Paradigm ganz gut!:6yes:
Signatur :9engel_3:

Kruemel

Mitglied

Beiträge: 15

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 14:06

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Zitat von »Sonnenblume;310196«

Hallo Krümel,

dein Kommentar mit den Gürtelclips interessiert mich!

Ich hab leider auch schon ettliche bagebrochen. Den letzten gerad vor einer Woche. Hab bisher leider noch keine Verbesserung feststellen können. Hast du bei dem ganz normalneClip einen Unterschied festgestellt?
ich würd mir mal einen aus Metall wünschen :D
Verbessert wurde die Ledertacshe, die jetzt drehbar und angenehmer zu klemmen ist. Die alte hab ich fast nie benutzt, weil ich sie vom Clip her so unpraktisch fand.
Den Clip-Hoalster hab ich einmal getestet, aber der ist mir noch schneller kaputt gegangen, als der normale Clip :7no:

Lg,
Sherin.


Früher hatte dieser Gürtelclip links und rechst von der Mitte zwei Löcher, die waren ca. 3cm lang und ca. 0,5 cm breit. Und das war auch die Schwachstelle glaube ich. Seit einiger Zeit ist der Clip komplett aus Plastik, ohne Löcher und seitdem ist der bei mir nicht einmal mehr abgebrochen, davor bestimmt alle paar Wochen.

Den Clip-Hoalster habe ich nie ausprobiert und von den Ledertaschen kenne ich auch nur die alte (es gibt eine neue?;)), die fand ich immer irgendwie unpraktisch.

Werbung

unregistriert

Werbung


Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 15:28

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

hallo krümel,

dann bin ich wohl doch zu grob :o
mir bricht er auch ohne Löcher regelmäßig ab ;)

Ja die ledertasche ist anders. meine alte hatte einen steifen extrem engen Clip, den man an dickere Gürtel oder Hosen kaum ranbekommen hat und nur mit Gewalt an der Hose veschieben konnte. Hab ich dementsprechen selten verwendet!

Hab jetzt die neue Paradigm bekommen (darf se aber erst nach der Einweisung nächste Woche verwenden) und da war ne neue Ledertasche bei. Sieht fast gleich aus, aber das Haltesystem ist deutlich verbessert worden!!! Etwas lockerer, dafür aber mit ordentlichem Wiedrehaken und um 360 Grad drehbar, also9 sowohl quer wie auch mit Schlauch ncah unten am Hosenbund oder Gürtel tragbar. Gefällt mir so jetzt bald besser als der Clip, den ich sonst im Dauereinsatz hatte.

Surferin

unregistriert

46

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 02:15

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo zusammen,

ich trage die Paradigm Veo 754 seit Juli 2010 und bin auch zufrieden mit der Pumpe, allerdings gibt es meiner Meinung nach schon auch noch Verbesserungspotential:

- eine grössere Katheterauswahl als die, die es jetzt für die Paradigm gibt
- das Speichermenü nicht so aufsplitten
- im Bolusmenü den Bolusspeicher
- im Ereignisspeicher den BZ-, Insulinmarker-, Mahlzeiten-, und
Bewegungsspeicher
- im Reservoirmenü den Reservoirspeicher
---> es wäre praktischer für den Alltag (auch zum Tagebuchführen etc) ein Speichermenü zu programmieren, wo das alles untergebracht ist und das nicht so aufgesplittet wie jetzt in den einzelnen Menüs unterzubringen
- eine Software, die jeder Paradigmnutzer auf seinem eigenen PC hat (und nicht eine Onlinesoftware, wo man seine privaten BZ-Daten auf einen Server in den USA hochlädt)

Ansonsten aber: ja, Top-Pumpe

@Sonnenblume: als ich die Pumpe im Juli diesen Jahres erhalten habe, war auch eine Ledertasche dabei, aber sie ist nur hochkannt am Hosenbund anklippbar, der Clip an dieser Tasche, die ich habe, ist da fest dran und nicht um 360 Grad drehbar.
Könntest Du mir vielleicht die MMT-Nummer der Ledertasche mitteilen, die bei Deinem Paradigm-Paket dabeilag? Ich würde sie mir gern bestellen, da ich die Pumpe zwecks möglicher Luftblasenbildung im Reservoir gerne nach unten hängend tragen würde.
Vielen Dank!

Liebe Grüsse,
Surferin

Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 15:41

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo Surferin,

das ist interessant, dass deine noch nicht drehbar ist. Muß scheinbar noch recht neu sein die Änderung!

Die Artikelnr lautet ACC-744BL und es gibt sie in drei Farben.
Unter dem Clip ist so eine runde Scheibe, wodurch die Pumpe dann drehbar ist.
Hätte sie gern noch in Camel oder braun, weil ich fast nie schwarze Sachen trage und Brauntöne einen großteil meiner Kleidung ausmachen.

LG.

Surferin

unregistriert

48

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 21:52

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo Sonnenblume,

interessant, diese Tasche habe ich zwar bekommen, aber nur zum vertikalen Tragen und zwar so, dass der Übergang von der Pumpe zum Katheter nach oben zeigt. Aber genau das will ich nicht haben!
Auf der Homepage von Medtronic steht auch nur "Zum vertikalen und horizontalen Tragen mit integriertem Gürtelclip". Vertikal tragen wär ja egal, ob nach oben oder nach unten hängend, ist ja beides vertikal, nur kann man einen festgemachten Gürtelclip nicht so drehen, dass die Tasche mit der Pumpe dann nach unten hängend an den Hosenbund geclippt werden kann, wenn die Tasche so konzipirt ist, dass der Katheter nach oben rausguckt.
Heisst das dann, Medtronic hat den Gürtelclip jetzt um 360 Grad drehbar gemacht, dies aber nicht auf ihrer Homepage aktualisiert?

Grüsse,
Surferin

Joa

Mitglied

  • »Joa« ist männlich

Beiträge: 7 438

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Basal Levemir/Bolus Apidra; Paradigm Veo Pumpe in Schublade

BZ-Messgerät: FS-Lite u.a.

CGM/FGM: zeitweise FS-Navigator II

Software: SiDiary; AD (Advice Device)

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 22:02

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Zitat von »Sonnenblume;310367«

Hätte sie gern noch in Camel oder braun ...


wäre das braun genug?

Gruß
Joa

Werbung

unregistriert

Werbung


Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

50

Freitag, 8. Oktober 2010, 08:18

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Guten Morgen,

@ Surferin
hm, das ist wirklich komiksch. Ist denn Deine Tasche auch mit so einer Drehscheibe?
Denn die Scheibe kann man beliebig drehen. Einen Wiederstand spürt man bei jeder Drehung, aber der ist ja auch wichtig, damit die Tasche sich nicht von selber dreht. hab im Moment keine kamera, sonst würd ich Dir Bilder zeigen, wie es bei meiner Tasche aussieht. Genau wegen möglicher Luftblasen hab ichs bei mri auch direkt mit dem Rezervoir nach unten gedreht.

@ Joa

Genau das ist die Camelfarbene Tasche.Die und die dunkelbraune gefallen mir sehr gut! Fände es nur etwas unverschämt jetzt sofort eine neue aufschreiben zu laßen, wo ich die schwarze ja gerad erst bekommen hab. Werd aber versuchen, bei der Einweisung die schwarze gegen eine braune zu tauschen :)

Surferin

unregistriert

51

Samstag, 9. Oktober 2010, 00:59

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hallo Sonnenblume,

ich hab meine Ledertasche jetzt nochmal untersucht und es tatsächlich geschafft, den Clip zu drehen. Das muss einem ja auch mal gesagt werden, dass das geht!

Liebe Grüsse,
Surferin

Totti

Mitglied

Beiträge: 25

Diabetes seit: 1971

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo Paradigm 554

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: bin noch auf suche

  • Nachricht senden

52

Samstag, 4. Dezember 2010, 17:57

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Tach Leute....
Habe die Paradigm 554 seid ca. 2Wochen und sie ist meine erste Pumpe überhaubt.
Ich komme bis jetzt ganz gut klar. Allerdings finde ich die Pieptöne bei mir ziehmlich leise.
Man hat mir gesagt, daß die Warnmeldung wenn eine kommt, dich aus dem Schaf wecken können....
Endweder habe ich was an der Waffel und höre schlecht oder die Töne sind halt leise.In der Anleitung steht nix drüber drin. Nur die Einstellung.
Nielleicht wisst ihr was oder ihr sagt.....nö, geht nicht
Signatur GRUSS T;)TTI

Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

53

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:07

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

hallo Totti,

Die allgemeinen Einstellmöglichkeiten der Töne unter Zusatzfunktionen kennst du?
Mir sind die Töne alle zu laut und zu nervig, daher hab ich die Pumpe immer auf Vibration stehen.
Wichtige Alarme werden trotzdem tonlich ausgegeben. Hattest du schon einen z.B. "keine Abgabe-Alarm"?
Der Alarm beginnt kurz und leise und wiederholt sich dann mit zunehmender Lautstärke und anhaltendem Ton.
Unwichtigere Meldungen wie z.B. "Batterie schwach" erfolgen leise, was meiner Meinung nach auch gut so ist, da diese ja nicht schnell behandelt werden müssen und kein Grund für ein nächtliches Wecken sind.

Grüßle,
Sherin.

Typ1er

Moderator

  • »Typ1er« ist männlich

Beiträge: 1 966

Diabetes seit: 07.07.1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm 554

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next Link

CGM/FGM: Freestyle Libre ab und zu

Software: Carelink Pro, Sidiary

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

54

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:18

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Also mich holt die Paradigm nicht aus dem Schlaf, das dauert schon 1-2 Stunden bis ich mal das Vibrieren oder piepsen bemerke. Die Töne sind eher leise als laut.
Signatur █══════████████████────────
puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

Werbung

unregistriert

Werbung


Totti

Mitglied

Beiträge: 25

Diabetes seit: 1971

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo Paradigm 554

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: bin noch auf suche

  • Nachricht senden

55

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:21

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Hi Sonnenblume
Nein so eine Warnmeldung hatte ich noch nicht. Nur Insulin fast leer und das heute Morgen um 6.00. Pumpe war unter der Bettdecke.... nix gehört und meine Frau die sonst immer mit ein Auge schläft ;)(ich mein sie hat ein sehr leichten Schlaf ) hat auch nichts gehört.
Wenn man die Pumpe in der Hosentasche hat und man rennt so durch die Gegend, hört mans wohl nicht.... meine ich
Signatur GRUSS T;)TTI

Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

56

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:34

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Zitat

Insulin fast leer und das heute Morgen um 6.00


Bei der Meldung sollte die Zeit ja nicht allzu knapp gewesen sein und ich denk es ist ganz nett , dass die Pumpe Dich da schlafen gelassen hat ;)
Die Meldung bleibt ja im Display und man sieht sie dann beim aufstehen.

Für die Hosentasche kann ich den Vibrationsalarm empfehlen, den merkt man immer!

@ Typ 1er

Die Dauersirene hörst du auch nicht?
Bei mir dauerts auch bis ich wach werde, meist ist mein Freud vorher wach und weckt mich, aber die Sirene find ich schon ziemlich heftig und auch laut.

Totti

Mitglied

Beiträge: 25

Diabetes seit: 1971

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo Paradigm 554

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: bin noch auf suche

  • Nachricht senden

57

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:42

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Wie jetzt...Sirene? Wo kann man das Blaulicht zuschalten? Bin echt überfragt
Signatur GRUSS T;)TTI

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 744

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

58

Samstag, 4. Dezember 2010, 21:51

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Für mich waren die Töne auch zu leise´. Habe jetzt nur noch den Vibrationsalarm an und das klappt sehr gut. Auch die Insulinabgabe klappt so durch die Hose gut. Brauche die Pumpe also nicht herraus nehmen, kein anderer merkt das Vibrieren.
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Lilith

Mitglied

Beiträge: 1 239

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic VEO 554

BZ-Messgerät: Accucheck Mobile, Ypsomed Pura, iBGStar

CGM/FGM: Nein

Software: Sidiary

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 5. Dezember 2010, 15:47

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Zitat von »Totti;319936«

Wie jetzt...Sirene? Wo kann man das Blaulicht zuschalten?


Lol, das wüsste ich auch gern.

Ich finde und fand die Töne bei Minimed immer sehr leise. Daher benutze ich immer den Vibrationsalarm, den merke ich fast immer. Beim Schlafen registriere ich das allerdings auch nicht. :(

lg
Signatur "Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall." Albert Einstein
"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht."
Oscar Wilde

Werbung

unregistriert

Werbung


Sonnenblume

Mitglied

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 261

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

CGM/FGM: Nein

Software: SIDIARY

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 5. Dezember 2010, 18:00

AW: Erfahrungen: Paradigm Insulinpumpe

Abend :)

ich glaub ihr hattet noch keinen ernsten Alarm!!!
Wie oben beschrieben schaltet sich die Sirene nach einiger zeit ein, wenns ein ernster Alarm ist. beispielsweise "keine Abgabe" oder "Batterie leer", ist.
Dies geschieht unabhängig von der Einstellung Ton oder Vibration. hab meine ja auch schon immer auf Vibrationsalarm stehen.

Blaulicht hab ich allerdings auch noch keins gehabt;), so ernst wars dann doch noch nicht :p

Facebook

Infos







Stammtisch