Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

41

Samstag, 15. September 2012, 20:14

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Oktober;258703«

8x Bolusabgabe, wenn ich richtig gezählt habe. Naja, mit Pumpe kein Problem. :)

Ich habe 5x Bolus am Tag (ICT), gelegentlich auch nur 4x. Plus 1x Basal nach dem Aufstehen...


NEIN keine 8 x Bolus, das wäre ja ICT..... SONDERN 2 x Depotinsulin morgens und abends. Die (Zwischen)Mahlzeiten dienten dazu um gegen das Insulin anzuessen.
Hat jemand der Newbies noch nie was von CT gehört?
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

42

Samstag, 15. September 2012, 20:17

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Habe von Beginn an ICT.
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Feiervogel

Mitglied

Beiträge: 506

Diabetes seit: 2000

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754

BZ-Messgerät: Contour USB

CGM/FGM: Nein

Software: Büttenpapier & Füllfederhalter; MySugr

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

43

Samstag, 15. September 2012, 20:21

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Totti;258676«



2Frühstück 3BE
Brot 75gr
Butter 20gr
Wurst 20gr
Quark 50gr


Na Quark aufs Brot & zusammenklappen ;) - wobei der Quark den Kohl auch nicht mehr fett gemacht hätte...
Das war wohl eine Spielweise für Ernährungsberater.
War das beim Mittagessen genauso detailliert - also XY gramm Gemüse & genaue Aufschlüsselung der KH-armen Lebensmittel ?
Wie lange hast du dich denn an diesen Detail-ernährungsplan gehalten ?
Signatur Liebe Grüße
vom Vogel

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

44

Samstag, 15. September 2012, 20:31

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Bei mir gibt es gar nichts mit Abwiegen oder jede Packungsrückseite studieren, die Tabelle etc........... :rolleyes:

Alles nur nach der Formel Pi x Daumen = paßt. Es wird abgeschätzt u. es klappt in den meisten Fällen.
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Werbung

unregistriert

Werbung


Joa

Mitglied

  • »Joa« ist männlich

Beiträge: 7 439

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Basal Levemir/Bolus Apidra; Paradigm Veo Pumpe in Schublade

BZ-Messgerät: FS-Lite u.a.

CGM/FGM: zeitweise FS-Navigator II

Software: SiDiary; AD (Advice Device)

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

45

Samstag, 15. September 2012, 20:32

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »MUC;258707«

NEIN keine 8 x Bolus, das wäre ja ICT..... SONDERN 2 x Depotinsulin morgens und abends.

Wobei unter CT das Depotinsulin in aller Regel mit schnellem Insulin gemischt verabreicht wird.
Der kurzwirkende Insulinanteil dient dann der Insulinierung der direkten, nächsten Mahlzeit, i.d.R. Frühstück und Abendbrot. Das Basalinsulin deckt dann die darauf folgende Mahlzeit mit seinem basal zu hohen Wirkgipfel mit ab.
Zischenmahlzeiten/Spätmahlzeit decken die KH für Insulinüberschüsse zwischen Hauptmahlzeiten.

Gruß
Joa

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

46

Samstag, 15. September 2012, 20:35

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Ist ja much komplizierter als ICT Basal/Bolus. Und dann trage ich den ganzen Tag auch noch das Gerät an mir rum. :confused:
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

47

Samstag, 15. September 2012, 20:40

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Oktober;258716«

Ist ja much komplizierter als ICT Basal/Bolus. Und dann trage ich den ganzen Tag auch noch das Gerät an mir rum. :confused:


Welches Gerät?
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

48

Samstag, 15. September 2012, 20:41

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »MUC;258717«

Welches Gerät?


Ich habe die Pumpe als ein Gerät bezeichnet.
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Beiträge: 2 214

Diabetes seit: 05.01.2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed Veo 554 mit Apidra

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Nein

Software: mySugr

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

49

Samstag, 15. September 2012, 20:46

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Oktober;258716«

Ist ja much komplizierter als ICT Basal/Bolus. Und dann trage ich den ganzen Tag auch noch das Gerät an mir rum. :confused:


Hier geht es nicht um eine Pumpe.

Früher wurde meist nur 2x am Tag gespritzt, und dann
musste man was essen. Ob man wollte oder nicht.
Was ich immer bei meiner Oma ganz schlimm fand:
Punkt um 7.00 Uhr gab es Frühstück, Punkt 12 das Mittagessen
und 18.00 Uhr Abendessen. Und ganz selten mal später.
Und wenn ich mich recht erinnere waren die Zwischen-
mahlzeiten so ca. 1,5 h - 2 Stunden nach den Haupt-
mahlzeiten. Woran ich mich immer noch gerne erinnere
war das Spätstück (was für ein tolles Wort). Abends
auf der Couch mit Oma noch einen Apfel oder anderes
Obst naschen.:)

Der Tag wurde um diese Zeiten herum geplant.
Signatur
Liebe Grüße vom
mistpfützenfrosch Jana

Werbung

unregistriert

Werbung


Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

50

Samstag, 15. September 2012, 20:52

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »mistpfützenfrosch;258720«

Hier geht es nicht um eine Pumpe.





.


Na, ich dachte das wäre bezüglich Pumpe & Co.:

Zitat

Wobei unter CT das Depotinsulin in aller Regel mit schnellem Insulin gemischt verabreicht wird.
Der kurzwirkende Insulinanteil dient dann der Insulinierung der direkten, nächsten Mahlzeit, i.d.R. Frühstück und Abendbrot. Das Basalinsulin deckt dann die darauf folgende Mahlzeit mit seinem basal zu hohen Wirkgipfel mit ab.
Zischenmahlzeiten/Spätmahlzeit decken die KH für Insulinüberschüsse zwischen Hauptmahlzeiten.


Von meiner Großmutter habe ich das auch vor sehr langer Zeit noch mit angesehen. Die mußte auch noch Nadeln abkochen u. war der Folter ausgesetzt (wenn man es mit heute vergleicht).
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

51

Samstag, 15. September 2012, 20:54

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

CT

einige Bespiele der verschiedenen Insulintherapiemöglichkeiten

morgens - abends
Depot Insulin Höchst klar - Depot Insulin Höchst klar
Komb-Insulin - Depot Insulin Höchst klar
Komb-Insulin - Komb-Insulin
Semilente - Semilente
Rapidtard - Semilente

usw.

Wirkdauer Depot Insulin Höchst klar ca 14 Stunden
Wirkdauer Komb-Insulin ca 10 Stunden
Wirkdauer Semilente ca 14 Stunden
Wirkdauer Rapidtard ca 20 Stunden

Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit
Wirkdauer in Abhängigkeit zur Menge
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

52

Samstag, 15. September 2012, 20:57

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat

Hier geht es nicht um eine Pumpe.


Zitat von »MUC;258723«

CT

einige Bespiele der verschiedenen Insulintherapiemöglichkeiten

morgens abends
Depot Insulin Höchst klar Depot Insulin Höchst klar
Komb-Insulin Depot Insulin Höchst klar
Komb-Insulin Komb-Insulin
Semilente Semilente
Rapidtard Semilente

usw.

Wirkdauer Depot Insulin Höchst klar ca 14 Stunden
Wirkdauer Komb-Insulin ca 10 Stunden
Wirkdauer Semilente ca 14 Stunden
Wirkdauer Rapidtard ca 20 Stunden

Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit
Wirkdauer in Abhängigkeit zur Menge


Geht es da nun um Pumpe oder nicht?
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Joa

Mitglied

  • »Joa« ist männlich

Beiträge: 7 439

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Basal Levemir/Bolus Apidra; Paradigm Veo Pumpe in Schublade

BZ-Messgerät: FS-Lite u.a.

CGM/FGM: zeitweise FS-Navigator II

Software: SiDiary; AD (Advice Device)

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

53

Samstag, 15. September 2012, 21:02

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Oktober;258725«

Geht es da nun um Pumpe oder nicht?

Manchmal soll es ja hilfreich sein, auch mal die kleinen grauen Zellen zu bemühen, statt draufloszuplappern. :rolleyes:

Gruß
Joa

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

54

Samstag, 15. September 2012, 21:06

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Mir sagt weder Höchst klar noch Semilente was u. alles einzeln googeln werde ich nicht. :rolleyes:
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Werbung

unregistriert

Werbung


MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

55

Samstag, 15. September 2012, 21:06

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

@ Oktober. NEIN

CT : Konventionelle Therapie ( in der Regel max 2 Insulingaben für den ganzen Tag)
ICT : Intensivierte Konventionelle Therapie ( 1 -3 Basalinsulingaben dazu entsprechend der Mahlzeiten Bolusinsulingaben )
CSII : (Continuous Subcutaneous Insulin Infusion) Kontinuierliche Subkutane Insulin Infusion (Injektion) Basalversorgung durch Insulinpumpe dazu Bolusabgabe durch Pumpe
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

56

Samstag, 15. September 2012, 21:08

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Danke, Joa war schneller.:6yes:
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

57

Samstag, 15. September 2012, 21:11

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Ich dachte halt nur, daß es in einem Hilfeforum erlaubt ist, zu fragen. War wohl ein Irrtum.
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

haku

Administrator

  • »haku« ist männlich

Beiträge: 1 477

Diabetes seit: 07.1967

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: VEO 758

BZ-Messgerät: CONTOUR LINK

CGM/FGM: Ja

Software: Exceldatenblatt

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

58

Samstag, 15. September 2012, 21:15

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Hallo Oktober,

das war der Eröffnungsthread:

Zitat von »max_stuggi;258334«

Hallo,

wie immer ist auch zur Zeit die Diabetes-Technik schwer am rollen,
immer bessere CGM-Lösungen, Patch-Pumps, etc...

1921 wurde das Insulin entdeckt, 20 Jahre später der Uringlucosetest, 1964 dann das Blutzuckermessgerät....

Vieles hat sich entwickelt, langjährige Diabetiker hatten immer wieder kleine Revolutionen und viel Ramsch zu Hause....

Es wäre ganz nett, wenn wir hier über vergangene und untergegangene Technologie schwadronieren und diskutieren können,
vielleicht mit dem einen oder anderen Bild, Anekdoten von Glasspritzen und Farbstreifen lesen, Leid und Freude mit tierischem Insulin und von gestrengen Diätschwestern und kleinen Sünden erfahren würden.

Ich habe damals mit dem Accu-Check Sensor angefangen, dem es im Winter immer viel zu kalt war, und mit Einmalspritzen (U40). Aber es gibt hier im Forum sicher Leute, die das schon für modern halten und viel wilderes mitgemacht haben.....:)

Viel Spaß

lg


und dieser bezog sich nicht auf Pumpe, sondern die nostalgischen Schritte in der Behandlung des Diabetes. Da fällt mir noch ein, ich wurde bei einer Ketone drei Tage mit Haferschleimsuppe behandelt und durfte danach erst etwas genießbares zu mir nehmen. Ist auch was aus den letzten 4 Jahrzehnten.
Signatur Gruß

Hans
:family:

Typ 1 seit 1967
seit 12.07.2006 mit CSII

Joa

Mitglied

  • »Joa« ist männlich

Beiträge: 7 439

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Basal Levemir/Bolus Apidra; Paradigm Veo Pumpe in Schublade

BZ-Messgerät: FS-Lite u.a.

CGM/FGM: zeitweise FS-Navigator II

Software: SiDiary; AD (Advice Device)

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

59

Samstag, 15. September 2012, 21:17

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Zitat von »Oktober;258728«

Mir sagt weder Höchst klar noch Semilente was u. alles einzeln googeln werde ich nicht. :rolleyes:

Nun ja, vielleicht wäre es auch sinnvoller, erst mal nach [Link] > Insulintherapie < [/Link] zu googeln?

Ansonsten sollte es wohl relativ klar sein, dass ein Diabetiker, der seinen Insulinbedarf mit zwei (oder auch mal drei) täglichen Insulininjektionen abdeckt, dafür keine Insulinpumpe benutzen wird?

Wie schon gesagt, erst mal sinnerfassend lesen und dann posten vermeidet überflüssige Leerpostings. :6yes:

Gruß
Joa

Werbung

unregistriert

Werbung


MUC

Mitglied

  • »MUC« ist männlich

Beiträge: 672

Diabetes seit: 19.02.1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo + Novorapid

BZ-Messgerät: Aviva Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

60

Samstag, 15. September 2012, 21:25

AW: Wisst ihr noch...? Der Nostalgiethread

Irgendjemand hatte den Clinitest ins Spiel gebracht. Damit wurde ja der "Urinzucker" bestimmt. Habt ihr auch zum Clinitest jedesmal den Azetontest gemacht?
Komm gerade drauf, weil Haku das mit den Ketonen erwähnt hatte.... Sobald ich auch nur einen Hauch von Azeton hatte, gabs geriebenen Apfel. Einen geriebenrn Apfel mag ich heute immer noch. Auf den Clinitest .... konnt ich damals schon verzichten...
Signatur Stolpern und Hinfallen ist keine Schande.
Nicht wieder Aufstehen und Liegenbleiben schon.

Facebook

Infos







Stammtisch