Beiträge von Typ1er

    Ich habe ein paar Beitrage gelöscht.


    Der Beitrag zur PKV ist deaktiviert. Wenn ich das Thema aufräume und alle Beleidigungen entferne, bleibt dort nichts mehr übrig. Ihr könnt gerne einen neuen Beitrag aufmachen, bitte dann etwas sachlicher.


    Typ1er

    Ich hatte jetzt mehrfach bei Medtronic Probleme das falsche Sachen aus dem Shop verschickt wurden, das zieht sich jetzt schon 1-2 Jahre hin.


    Beim Letzten Anruf fehlte wieder eine Packung Katheter, also Angerufen. Mein Rezept ist seit der letzten Bestellung in ein Jahresrezept umgewandelt worden. im April wurde mir mitgeteilt das wenn ich ein Jahresrezept zu der Zeit gehabt hätte, ich die Fehllieferung auch entsorgen kann und einfach neubestellen soll....


    Ich traue also Medtronic zu, auch das Rezept geändert zu haben, oder eine neue Absprache mit der Krankenkasse getroffen zu haben

    -ich habe ja gesagt die ersten 8 Jahre mit Pumpe Rapid D, hier habe ich leicht drauf reagiert, und extralange Tragedauer 4-5 Tage, deutliche Narben auf dem Bauch (zu der Zeit fand ich die Reaktion am Bauch normal)


    seit ich die Paradigm nutze, hatte ich die Quickset, Tragedauer nur noch 2-3 Tage, minimal besser auf der Haut, Narben sind geblieben. Bei Sure-T war es insgesamt noch besser, nur sind diese Relativ schnell verstopft, und das Zwicken fand ich störend.


    seit erscheinen der Mio Katheter nutze ich diese, die Narben sind für mich auf ein normales Maß zurückgegangen.

    Für mich ist er besser, die kleine Pumpe zwingt mich regelmäßig zum wechseln der Katheter. Der Katheter ist gut Geschütz in seiner Verpackung, ich arbeite auf Montage. Da habe einige lose in der Tasche.


    Nachteil sie kosten der Krankenkasse unsummen, die Form ist nicht so schön wie beim Quickset am Körper.

    RileyLink wird benötigt.


    Ja du brauchst zum kompilieren Xcode (die aktuelle Version), somit geht es nur unter OSX (auch die aktuelle Version) ob in einer VMware (unter Windows) oder nicht, ist egal.


    Apple Watch ist nicht nicht notwendig, die App zeigt auch alles an.


    Nach sieben Tagen startet die App nicht mehr.

    Erst mit Ablauf der sieben Tage lässt sich ein ein rebuild machen, somit verschiebt sich der Zeitpunkt immer ohne Developer Account. Ohne Developer Account geht kein Siri und keine Apple Watch (hier sind ein paar Schritte in Xcode notwendig um beides zu deaktivieren).


    Ein Beitrag über dir steht wie man vorgeht, mehr muss man nicht machen. Man kann somit auch einen Mac bei einem Freund nutzen, wo man kurzfristig mal den iCloud Account aktiviert (nur in Xcode). Am besten der Anleitung auf Loopdocs folgen.


    Ist auch für Laien ganz einfach.

    Es kommt tatsächlich auf die Tragezeit an.


    Habe früher Rapid D Katheter getragen diese 4-5 Tage, davon habe ich Narben, auch weil ich leicht drauf reagiert habe. Als ich die kleineren Pumpen getragen habe ist die Katheter trage Dauer kürzer geworden und die Einstichstellen sahen besser aus. Beim Sure-T sieht die Einstichstelle nach 3 Tagen auch viel besser aus als je mit Rapid-D . Auch ist ein kleiner Unterschied zwischen Quickset und Mio.


    Je Kürzer man die Katheter trägt desto weniger Narben bleiben zurück.

    Mit 12 bekommen , das war im Sommer 1995


    Vererbt von meinen Eltern, beide Typ1

    Meine Schwester hat keine Antikörper und keinen Diabetes.

    -temporäre Basal und Bolus und Korrekturfaktoren (override Mode), ist super und funktioniert bestens, man kann Profile anlegen, und auch ganz schnell was eigens neues anlegen, sowohl Dauerhaft aus auch nur Stunden weise.


    -IRC (Integral Retrospective Correction)

    https://github.com/LoopKit/Loop/issues/695


    -ein paar Modifizierungen für Nightscout


    Die ersten beiden Funktionen lohnen sich schon allein, mal schnell den Zielwert ändern oder alle Faktoren 10% reduzieren, geht superschnell.


    das Update geht doch flott,

    -das jojo Paket runter laden

    -im Terminal das Carthage Updaten, das dauert etwas (Pfad anpassen zum Ordner) "cd ~/downloads/loop-jojo && carthage update"

    -Projekt im Anschluss in Xcode öffnen

    -ich Teste vorher den Simulator (also irgendein iPhone auswählen + Apple Watch)

    -Play drücken 2 Minuten später startet der Simulator, App kurz ausprobieren

    -Dann mein iPhone in Xcode auswählen und nochmal Play drücken


    -IRC in der App aktivieren

    -für die Nightscout Erweiterungen, muss man noch ein paar Modifizieren in Nightscout aktivieren (Link)


    hier die ganzen Änderungen (Link)

    Dann hoffe ich auf gutes gelingen, ich dachte das wurde entfernt, da ab version 1.9.4 die GGMS Geräte anders angesprochen/ausgelesen werden. Der omniPod Loop kam mit Version 1.9.5.

    Spike wurde entfernt da es einen eigen Algorithmus benutzt zur Berechnung und nicht den vom Hersteller.


    Hier ein Text von Facebook dazu:


    Die Links in deinem Dokument sind zumindest aktuell, das ist auch der jojo-spike verlinkt, dann könnte es gehen....

    als ich im Jahre1998 auf Humalog umgestellt wurde, wurde das auch so erzählt, das Insulin nur 2-3 Stunden wirkt, und ab und zu hat man die Wirkung noch nach 5-6 Stunden gemerkt.


    Irgendwann hat man die Wirkzeit nach hinten geschoben, und Momentan nutze ich eben einen angepasste Kurve bei der Berechnung. Das Klappt besser als mit den Werten die in der Pumpe gespeichert sind.

    Bin jetzt seit einer Stunde auf dem jojo Fork von Katie DiSimone (Link) umgestiegen, Verspreche mir etwas bessere Werte während der Arbeit, durch die Prozentuale Anpassung der Basalrate/Bolusfaktoren und Korrekturfaktoren. Der FPU Rechner fehlt dieses mal, mal sehen wie es jetzt mit den anderen Modifizieren klappt.


    weitere Anpassungen des Forks:

    -Temp Overrides (Prozentuale Anpassung der Basalrate)

    -Integral Retrospective Correction (Beschreibung hier, hatte ich vorher schon genutzt)

    -Automatische Aktualisierung des Nightscout-Profils, wenn Einstellungen in der Loop-App geändert werden

    -Neue Loop und Override Pills in Nightscout

    -Insulinkurven wurden angepasst

    -Abschaltschwelle 55 mg/dl

    -Remote Temp Overrides von Nightscout (Fernsteuern der Temporären basalrate)

    -Apple Watch stellt Bolus insulin auf 100% (Lässt sich in xCode editieren)



    Mein vorhergehender Fork hatte noch einen FPU Rechner mit dabei, hier der Link:

    https://github.com/mitchellhen…chell-rsilvers129-fpu-irc

    dieser enthielt die FPU Berechnung und die IRC (Integral Retrospective Correction).

    Den Fork, hatte ich am 19.04. aufgespielt


    Was man an den Berichten schön sieht wie alle 2 Wochen der Sensor stirb, meist mit halben Tag zu niedrig Werten, dann wurde meist die Kalibrierung verweigert.


    Durch die Steuerung vom Smartphone aus braucht man die Pumpe kaum mehr in die Hand nehmen, jetzt könnte ich mir auch sowas wie den Omnipod vorstellen.