Beiträge von Kris

    Habe auch ein Huawei P20 pro. Funktioniert einwandfrei!

    Hat das bei dir so geklappt oder hast du am Handy irgendwelche Einstellungen vorgenommen?

    Mein Sohn hat das P9 Lite und es funktioniert manchmal, aber überhaupt nicht zuverlässig. Und es gibt viele, die mit Huawei ein Problem haben. Ich habe schon viele Einstellungen gesucht und verändert, aber noch keinen Erfolg damit gehabt.

    Was zeigt denn die Pumpe, wenn du das Handy bestätigt hast? :/

    Eigentlich springt die Pumpe sofort um und zeigt den Code.

    Beobachte mal die Pumpe und lass dich nicht vom Handy ablenken

    ich habe es jetzt mit einer alten Androidversion (4.3) probiert (oder ist die zu alt?)

    Beim Erststart konnte ich noch den Anfang lesen bis zum Absturz, jetzt stürzt es aber sofort ab.

    Allerdings ist das Akku fast leer, ich probiere es morgen bei vollem Akku nochmal.

    Ich setze auch nicht nach dem Duschen, sondern abends. Benutze nur eins von den Tüchern und trocknen lasse ich nur, solange ich den Sensor zusammenbaue, vielleicht noch 5 Sekunden länger. Mir sind in 2 Jahren auch erst 2 abgefallen, einer in der letzten Nacht vor Ablauf und einer nach dem Duschen nach ca. 8 Tagen.

    Meine beiden Kinder handhaben das ähnlich und haben auch keine Probleme mit abfallenden Sensoren.

    Ich habe bei meiner alten Kasse genau die Argumente von Grounded benutzt und damit Erfolg gehabt. Als erstes telefonisch, da hat der Sachbearbeiter zum Schluss nur noch gesagt, was das für ein Aufwand für die KK wäre, den Mehrpreis zu errechnen. Aber er wollte sich noch mal erkundigen. Dann habe ich die ganze Argumentation noch mal per Email geschickt, dass ich die Mehrkosten übernehme und die mir bitte die Kosten für die Teststreifen, die ich für 3 Monate benötigen würde, ersetzen sollen. Und siehe da: Einzelfallentscheidung Übernahme der Kosten bis auf den Eigenanteil. Kurz danach dann die Satzungsänderung.
    Ich glaube, die nehmen das nur in die Satzung auf, damit sie nicht die Mehrkosten berechnen müssen :thumbsup:

    Ich bestelle immer ohne Rezept vorab. Ich gehe dann mit dem Lieferschein und dem Freiumschlag zum Doc und die schicken dann das Rezept dafür ein. Das mache ich schon so, seit es Diaexpert gibt, also ca. 20 Jahre und hatte erst einmal dort anrufen müssen, weil die Ware nicht innerhalb von 2 Tagen da war.
    Also erst bestellen und dann das Rezept hinschicken :D

    Ich nutze die App seit ca. 1/2 Jahr in der kostenlosen Version und finde sie gut. Die Bolusberechnung finde ich sehr gut, man kann sich die Berechnung genau anzeigen lassen. Den Trendpfeil kann man auch mit anklicken und die App berücksichtigt das.
    Die Auswertungen in der kostenfreien Version sind nicht so toll, aber für meinen Diabetologen ausreichend.
    Die Scan-App funktioniert bei mir nicht, liegt wahrscheinlich an der kostenfreien Version.
    Importe und Exporte nutze ich nicht, da ich die Daten sofort eingebe. Anfänglich habe ich das mal probiert, da funtionierte es.
    Bevor ich mich für die App entschieden hatte, hatte ich gleichzeitig MySugar und SiDiary ausprobiert, ohne bei den dreien ins eingemachte zu gehen und habe mich dann dafür entschieden.
    Und die HBA1c Berechnung ist identisch mit dem Libre, aber ca. 0,2 tiefer als das Labor.
    LG Kris

    Ich musste diese Woche 4 x bei Abbott aus 3 verschiedenen Gründen anrufen. Alle 4 x habe ich nach der Ansage noch nicht mal ein Freizeichen gehört, hatte immer sofort jemanden dran.
    Ein Grund des Anrufes war ein defekter Sensor, da hatte ich am nächsten Tag schon den Ersatz zu Hause.


    Ich musste diese Woche auch mit Accu-Chek telefonieren, da habe ich mindestens 20 Minuten in der Warteschleife gehangen und hatte dann auch noch eine unfreundliche Dame am Apparat.


    Einen schönen 3. Advent.
    LG Kris

    Wir sind 3 Diabetiker im Haus bei 3 verschiedenen Diabetologen. Einer will immer eine Überweisung vom Hausarzt, die anderen beiden wollten das nur beim ersten Besuch.
    LG Kris

    Hallo Zusammen,


    nach dem ich mich im Frühjahr bereits mit meiner Krankenkasse angelegt hatte, da ich kein Rezept vom Diabetologen, sondern vom Hausarzt hatte und die klein beigegeben haben nun wieder neuer "'Ärger". Die ersten 3 Quartale liefen soweit gut, Rezept an Abbott, Genehmigung dauerte zwar bis zu 4 Wochen, aber sie kam.


    Nun hatten meine beiden Kinder (die im DMP und beim Diabetologen sind) wieder ihre Folgeverordnungen an Abbott geschickt und dann kam ein Anruf von der Krankenkasse, das die die Satzung wieder geändert haben und nun eine ärztliche Bescheinigung benötigen und man außerdem erst selber zahlen muss.
    Diese Bescheinigung ist vorgefertigt und muss vom Diabetologen nur durch Kreuze bestätigt werden.
    Eigentlich ja nur das übliche, wie Diagnose, ICT, Stoffwechseleinstellung, etc. was wohl jeder Arzt dann ankreuzen wird, nur der letzte Punkt wurde nicht angekreuzt und deswegen will die BKK firmus wieder nicht zahlen: Beim verordneten Flash-Glucose-Messystem ist ein Zugriff auf personenbezogene Daten durch Dritte nicht möglich
    Klar, fragen wir jetzt erst beim Diabetologen nach, ob er da nicht auch ein Kreuzchen setzen mag, aber wenn er es nicht tut?
    Was ich voll verstehen würde, wenn man mal nach Freestyle und Datenschutz gesucht hat. Was dann?
    Ich habe gerade schon gegoogelt und es steht auch bei der DAK und bei irgendeiner BKK in der Satzung.


    Hat irgendjemand hier auch schon sowas gehabt?


    LG Kris

    Du kannst auch ganz andere Katheter bestellen, als auf dem Rezept steht.
    Ich war mit meinen früheren Kathetern völlig unzufrieden und hatte dann da angerufen. Zuerst haben sie mir 3 verschiedene Alternativen zur Probe geschickt und dann habe ich gewechselt.
    Also wird eine andere Schlauchlänge erst Recht kein Problem sein.


    LG Kris