Beiträge von lunaiko

    Ich ärgere mich bei fast jedem ablaufenden Sensor darüber, dass ich den letzten Scan verpeile und dann oft über Stunden die Werte vom Sensor nicht in die APP bekomme. Da würde ich es schön finden, wenn er auch bei einem abgelaufenen Sensor zumindest die Kurve noch mal in die APP holen würde.

    Hey Dima1991


    Ich kann nachvollziehen, dass du dir Sorgen machst. Das Forum hier wird deine Probleme mit der Einstellung aber sicher nicht lösen können.

    Welche Art der Insulintherapie machst du denn? Eine ICT zB ist IMO ohne Schulung nicht möglich. Angststörung hin oder her.


    Wir wissen auch nicht, welches Basalinsulin du hast. Auch da gibt es ja sehr viele Unterschiede in der Wirkung.


    Bei deiner Angststörung vermute ich mal, dass die schon vor dem Diabetes da war. Dementsprechend scheint mir deine Angst vor einer nächtlichen Unterzuckerung auch nicht unbedingt damit im Zusammenhang zu stehen, sondern vielmehr die Folge dessen, dass dein Diabetes bisher nicht wirklich eingestellt wurde und du keinerlei Instrumente an der Hand hast, ihn selbst so steuern zu können, dass du mit ihm umgehen kannst.


    Es wurde hier im Thread schon mehrfach darauf hingewiesen, dass ein Zielwert von 140 eigentlich zu hoch liegt, sofern er über einen längeren Zeitraum angesteuert werden soll.


    Ich könnte mir vorstellen, dass eine stationäre Einstellung (zB in Bad Mergentheim) dir sehr helfen könnte. Dort bist du schließlich rund um die Uhr betreut und gewinnst wahrscheinlich ein wichtiges Stück Sicherheit.


    Ich an deiner Stelle würde die Diabetologin mal darauf ansprechen, dass sie dir eine Einweisung schreibt. Wenn nötig, würde ich da auch fordernd auftreten.

    Für Weihnachten habe ich (seit ich in der Schule kochen hatte, zum ersten Mal wieder) eine Torte gemacht. Den Schwierigkeitslevel habe ich niedrig gehalten mit einem fertigen Wiener Boden. Die Füllung war/ist eine Baileys-Creme (für dich ich aber beim nächsten Versuch ein anderes Rezept probieren werde). Die Optik ist mir so richtig misslungen, aber schmecken tut sie trotzdem. Und darauf kommt es schließlich an ☺️


    Gestern Abend gab es Käsefondue mit Brot und Rosenkohl zum Eintunken. Dazu Salat und Rosé-Wein. Extrem lecker und schnell gemacht.


    Und heute Mittag dann ein mit Spinat bedecktes Lachsfilet. Dazu Rosmarin-Kaetoffeln und Böhnchen im Speckmantel. Als Nachtisch Pfefferminz-Eis mit Sahne und Schokosoße. Der selbstgemachte Schoko-Minz-Likör war leider alle…

    Das, was der Arzt auf das Rezept schreibt, ist ziemlich latte. Meiner schreibt immer „Quartalsbedarf“ drauf und die TK macht daraus eine Jahresverordnung. Und was dann da drin steht, ist relevant. Auch für Abbott, sollte man meinen.


    Und ich bekomme natürlich auch den TK-Standard von 26 Sensoren pro Jahr. 1 bis max 2x pro Jahr habe ich eine Reklamation und da reichen die eigentlich immer aus.

    Ich hab nur das Tresiba im Flexpen. Das liegt daran, dass ich die U200-Variante hab. Außerdem brauche ich da weder halbe Einheiten noch Übertragung der Daten an eine App, da ich nur 1x Tal spritze. Ich weiß auch gar nicht, ob es für die U200 schon einen Mehrwertes gibt.


    Für das Fiasp habe ich 2 Novopens. Einer liegt immer i. Schlafzimmer, der andere tingelt mit mir umher.

    Den Novopen habe ich wegen der halben Einheiten als Echo. Und bei der nächsten Gelegenheit lasse ich mir den neuen verordnen, der auch die Daten an die APP übergeben kann. Diese Punkte sind für mich ein ganz klarer Vorteil gegenüber den Einwegpens.

    Ich habe ein neues Lieblingsrezept für Weihnachten. Snickerdoodles.


    Die habe ich gestern zum ersten Mal gebacken.

    Ich hab sowohl für den Teig als auch für die Kruste normalen Zucker benutzt. Bis man weiß, wieviel Insulin man also pro Keks braucht, muss man unheimlich viel ausprobieren. Dementsprechend muss ich die spätestens morgen noch mal backen 😂


    Das Rezept gibt es übrigens bei Chefkoch.de

    Für iPhone über Testflight:

    xdrip4iO5

    Bubblanxdrip4iOS

    Anfrage über die Internetseite mit der Gefahr, dass sie irgendwann nicht mehr funktionieren/eingestellt werden

    Ja, das ist bei DiaBox mehr oder weniger schon passiert. Gibt es nicht mehr im TestFlight. XDrip hatte ich auf dem iPhone nicht installiert. Aber die Möglichkeit, dass es damit ebenso laufen wird wie mit DiaBox, ist ja gegeben und das Risiko mag ich nicht eingehen.


    Jetzt hab ich also ein A52 und so laaaangsam komme ich damit dann auch zurecht.

    Es gibt sogar mehrfach Meldungen, dass NFC an iPhones nicht funktioniert, sodass man auch die Originale Libre Link App nicht nutzen kann. Libre und Apple passen nicht zusammen.

    Das kann ich absolut nicht bestätigen. Nachdem Apple den NCF auch für andere Sachen als ApplePay freigegeben hat, hat das mit dem Libre immer prima funktioniert.


    Aber es stimmt schon. Die Restriktionen, denen man bei Apple unterworfen ist, sind schon wirklich lästig. Das war auch ein Grund für meinen Wechsel zu Android.

    Für das iPhone findet man leider nix mehr im TestFlight. Dementsprechend bekommt man auch keine Werte mehr auf die Uhr.


    Das gilt zumindest für all die, die sich nicht selbst als Entwickler bei Apple registrieren.


    Ich bin jetzt gerade aus diesem Grund auf Android umgestiegen.

    Mein Diabetologe ist Internist und auch mein Hausarzt. Ich nehme am DMP teil und schlage alle drei Monate in der Praxis auf.

    Da wird dann HbA1c und Blutdruck gemacht

    1x pro Jahr großes Labor und Arztkontakt.

    1x pro Jahr Augenarzt


    Meine Daten kann die Praxis jederzeit per LibreView einsehen. Aber da sind dann nur die reinen BZ-Werte drin. Alles andere steht in der mySugr-App und ich hab keine Lust, alles doppelt zu dokumentieren. Zum Arztkontakt bringe ich dann einen Ausdruck eines 3-Monate-Reports mit bzw zeige ihm alles auf dem Smartphone (wenn er es denn überhaupt sehen will).

    Bei meinem Dad war es auch echt schwer, ihn dazu zu bekommen, nicht mehr zu fahren. Innerhalb der Familie haben wir uns den Mund fusselig geredet, ohne dass davon irgendwas bei ihm angekommen wäre.


    Wir sind letztendlich über den Hausarzt gegangen. Der hatte sich zunächst auf den Standpunkt zurück gezogen, dass es doch Vaters eigene Entscheidung sei. Dann haben wir ihm zusammen ist allen Geschwistern einen Brief geschrieben und darum gebeten, dass er bitte die Fahrtauglichkeit überprüfen soll. Darauf hat er nicht reagiert.

    Erst als er dann einen weiteren Brief bekam, in dem wir quasi drohten, ihm einen Anwalt auf den Hals zu hetzen, da er seiner Fürsorgepflicht nicht nachkomme, hat er Vater einbestellt und ihm gesagt, dass er aus ärztlicher Sicht nicht mehr fahren dürfe.


    Es wäre sehr viel einfacher, wenn man (wenigstens) ab einem gewissen Alter regelmäßig zu einem Check müßte. Wobei das aber klar von einer MPU getrennt werden müßte.

    Du kannst entweder den zweiten Wert eintippen, wie der erste Wert, oder Du gehst in 'Einstellungen' -> 'Erweiterte Einstellungen' -> 'Erweiterte Kalibrierung' und nimmst den Haken bei 'Zweifache Kalibrierung' raus.

    Dann brauchst Du nur einen einzigen Wert nehmen.

    Super, danke. Hab ich jetzt gemacht.

    Bei DiaBox habe ich bei einem neuen Sensor immer 3 Kalibrierungswerte eingegeben. Danach passten die Werte immer recht gut zu den blutig gemessenen, wichen aber von den Libre-Werte zT deutlich ab.

    Moin zusammen,


    was xDrip angeht, bin ich absolut neu dabei. Bisher habe ich auf dem iPhone DiaBox benutzt. Jetzt aber den Umstieg auf Android vollzogen und damit dann auch gleich xDrip installiert. Und inzwischen läuft auch alles so, wie ich es habe möchte, wenn auch bestimmt in den Einstellungen noch Klamotten verborgen sind, die für mich nützlich bzw. sinnvoll sein könnten.


    Jetzt aber zu meiner Frage…

    Ich habe den FSL2 und natürlich weichen die Werte, wie allgemein bekannt, von den blutigen ab. Allerdings gehen diese Abweichungen bei mir mal hoch und mal runter. Also nix, worauf ich mich verlassen könnte.

    Bei DiaBox habe ich mit Kalbrierungen nahezu eine völlige Übereinstimmung zu den blutigen Werten erreicht. Den Punkt Kalibrierung habe ich in xDrip zwar auch gefunden, aber ich frage mich, wieso ich da direkt zwei Werte eintragen soll? Trage ich nur einen ein und schließe das Popup, bekomme ich das gleiche für einen zweiten Wert in zeitlichem Abstand nicht wieder.


    Wer ist so nett und erklärt mir das mal kurz?