Beiträge von Mokka

    Hast du den Wert gemessen mit dem Tropfen der nach dem Setzen des Insulins ausgetreten ist? Falls ja kann es sein dass dieser Tropfen (sogar relativ wahrscheinlich) Insulin enthalten hat, das Blut somit verdünnt war und die Ergebnisse deswegen so niedrig. Klar gibt es mal Schwankungen zwischen 2 Werten und messstellen, aber um die 200 Unterschied ist glaube ich nicht drin.

    Danke für eure Antworten :)


    Ich habe das am Oberschenkel jetzt mit dem Basal ausprobiert. Die Hautfalte bilden hat ganz gut geklappt. Allerdings habe ich jetzt so einen kleinen Knubbel, bin mal gespannt wie lange das dauert bis der wieder weg ist und wie das Basal wirkt.

    Hallo zusammen. Falls es das Thema so schon gibt, Sorry. Hab irgendwie nicht die richtigen Antworten gefunden.


    Bin ja noch nicht wirklich lange dabei (September 18 ) . Wurde damals von der Diabetesberaterin eingewiesen, hatte ne Schulung usw.. Ich spritze als Bolus Liprolog, als Basal Toujeo, beides in den Bauch.
    Jetzt hab ich schon mehrmals mitbekommen dass sehr viele das Basal und teilweise auch den Bolus z. B. in den Oberschenkel spritzen. Wie wirkt sich das im Bezug auf die Wirkung (stärker, schwächer, gleich?) und die Wirkdauer und Geschwindigkeit der verschiedenen Insuline im Vergleich zum Bauch aus?
    Und wie macht ihr das zum Beispiel am Oberschenkel mit der spritzfalte? Am Bauch brauche ich die nicht unbedingt, aber am Oberschenkel? Und wo genau spritzt ihr, Oberschenkel außen, innen, Richtung Hintern?


    Mein nächster Termin ist erst Ende Februar, und grade am Anfang hab ich echt sooooo viele Fragen ?(
    Danke euch :)

    Kochlöffel, das kommt mir bekannt vor, so ist das bei mir auch schon im Topf gelandet. Allerdings gesellen sich bei mir noch silberzwiebeln und ein Schuss Wermut dazu. Ich könnte drin baden...

    War auch mein erstes mal mit rohem Pack Choi, war aber super begeistert. Der war noch im Kühlschrank und musste weg, also hab ich ihn mit allem was mir in den Sinn kam zu nem Salat zusammen gehauen. Sollte allerdings mindestens 30 Minuten ziehen, sonst wird das ganze sehr "knusprig"
    Wie habt ihr den Weihnachtsabend essentechnisch überstanden?

    Ich denke sogar wirklich dass es für diabetiker oder andere Beeinträchtigungen, die regelmäßiges spritzen (von was auch immer) benötigen gedacht ist.
    Dubai hat, soweit weit ich weiß, keine größere drogenquote, zumindest nicht was solche Sachen wie zum Beispiel Heroin angeht, was gespritzt wird. Ich denke eher dass dort, wenn überhaupt, aufputschende Sachen genommen werden.
    Aber wer sich mal die drogengesetze in Dubai anschaut, dem wirds wohl schon beim Gedanken an den Konsum die Lust vertreiben.

    Nach meiner Diagnose Ende August hatte ich schiss wegen unserem gebuchten Urlaub. Wir sind reiseerfahren und schon viel durch die Welt gekommen, aber mit Diabetes reisen war dann ja doch was neues.
    September und Oktober hatte ich zum Glück noch Zeit mich etwas vorzubereiten, und am 01 November gings dann los. Ich hab die insulin Mengen relativ großzügig berechnet und von allem 20% mehr mitgenommen, gleiches bei Nadeln, lanzetten und messstreifen.
    In Frankfurt am Flughafen musste ich direkt in die Sprengstoffkontrolle, das war aber auch wirklich das einzige Mal von insgesamt 8 mal Flughafen wo sie wirklich was kontrolliert haben. Das gesamte Insulin flog auch immer mit uns im Handgepäck mit.


    In Dubai angekommen wurde der Insulinvorrat im Kühlschrank verstaut. PEN, Traubenzucker und Messgerät hatte ich mit den wichtigsten Sachen tagsüber immer am Mann, auch weil ich nicht wusste wie sich die Hitze und die viele lauferei auf den BZ auswirken würden. Erstaunlicherweise ist Dubai auch wesentlich Diabetiker-freundlicher als Deutschland. Auf den meisten öffentlichen Toiletten hängen Nadelentsorgungsbehälter, und so lange man diskret spritzt hat auch in der Öffentlichkeit keiner was dagegen wenn man als Frau kurz das Shirt etwas anlüpft. An Orten an denen ich mir unsicher war hab ich einfach durch die Kleidung gestochen, bei den Temperaturen ist man ja jetzt auch nicht unbedingt extrem eingemummelt.


    Mauritius war eigentlich auch kein Problem. An den Stränden hatte ich meistens nur den Pen dabei, außerdem noch Traubenzucker und was zu trinken. Weggekommen ist da zum Glück nie was. Tagsüber begleiteten uns die Sachen in bauchtasche und Rucksäcken. Auch kühlung war eigentlich selten ein Problem, der Vorrat lag meist im Hotel und der Pen der gerade im Einsatz war war in einer kleinen isolierten Tasche bei mir am Körper.
    Es hat wirklich alles super und problemlos geklappt. Und ich freue mich wirklich drüber, weil wir gerne und viel unterwegs sind und mir das arg fehlen würde.

    Bisher eigentlich keine Probleme gehabt. Die Tasche die ich habe ist relativ windundurchlässig, und das Messgerät an sich (accu check guide) ist ja auch nochmal in einer eigenen Tasche.
    Okay, und ich gestehe, wenns kalt wird kommt die Maschine in die Garage. Bei 5 Grad fahre ich definitiv nicht mehr :D

    Okay, ich weiß nicht ob das Thema noch aktuell ist, aber ich geb trotzdem noch meinen Senf dazu :D


    Ich hab mir ne kleine recht handliche bauchtasche bestellt https://www.amazon.de/Eastpak-Springer-Gürteltasche-23-Schwarz/dp/B000NDGCCO/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1545079315&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=eastpak%2Bbauchtasche&dpPl=1&dpID=41IfcvWIg%2BL&ref=plSrch&th=1&psc=1


    Die kann ich auf dem Motorrad nach hinten schnallen, passt aber durch den verstellbaren Gurt auch um den lenker ganz gut. Mit klettband lässt sie sich bei meiner Honda auch hinten am "Griff " ganz gut befestigen.

    Lol, gut dass es hier so Leute gibt, ich brauche auch immer von allem das Rezept :D


    Haschee: 500g Rinderhack, 2 geschnittene Zwiebeln und 3 zehen Knobi (gepresst) ordentlich anbraten, mit 500ml Rinderfond (oder einfach fleischbrühe) und 300ml Wasser aufgießen, dazu 4 Nelken, 3 Blatt Lorbeere, Petersilie, Salz, Pfeffer. 20 Minuten schwach köcheln und dann abbinden. Für den stampf 2 Teile Karotte und 1 Teil Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden, in Gemüsebrühe ( gerade so bedeckt) weich kochen, 3/4 der Brühe abgießen und das ganze durchstampfen. Salz, Pfeffer und 1TL Fett (Butter, ich nehm gerne irgendwelches Nussöl) dazu. Fertig :)


    Die Eiermuffins sind einfach nur Rührei-Masse und in die Förmchen packe ich rein was ich gerne mag und was wenig KH hat, hier warens jetzt z. B. Kochschinken, Schafskäse, Frühlingszwiebeln, Paprika und Tomaten. Dann 20min bei 180grad in den Ofen.

    Hoffe die Lage hat sich wieder halbwegs stabilisiert?
    Die Ketone loszuwerden hat bei mir insgesamt 3 Tage gedauert, hoffe das geht bei dir schneller. Bei mir war das allerdings als Nebenwirkung von Jardiance. Mehr als die üblichen Tipps wie viel trinken kann ich dir da leider auch nicht geben :|