SchwobaCGM

Mitglied

Beiträge: 25

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

321

Sonntag, 13. August 2017, 07:43

Warum wird der Wert des BZ-Messgeräts von so vielen als absolute Wahrheit angesehen? Die ISO-Norm 15197 legt fest, dass bei 95 % der Messergebnisse diese um bis zu ± 15 mg/dl (0,83 mmol/l) abweichen dürfen. Das heißt, dass bei einer Anzeige von 70 mg/dl der "wahre Wert" bei 85 mg/dl oder aber bei 55 mg/dl liegt...

Der entscheidende Vorteil eines CGM gegenüber dem Libre ist doch, dass es automatische Alarme gibt.

Jakla

Mitglied

Beiträge: 1 164

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

322

Sonntag, 13. August 2017, 08:49

Zitat


...
Der entscheidende Vorteil eines CGM gegenüber dem Libre ist doch, dass es automatische Alarme gibt.


Wobei der Alarm vom Dexi 4 etwas armselig ist. Warum macht man den ersten Stumm und nur auf Vibration und das noch ziemlich kurz? Die hätten den solange piepsen lassen sollen bis man Ihn quittiert. Nachts bekomme ich das nicht mit und bei der Arbeit je nach Situation auch nicht.

Die Alarmfunktion von dem Freestyle Navigator den ich vorher hatte war wesentlich besser, der machte solange Theater bis man den Alarm quittiert hat.

Der genaue Wert spielt für mich auch keine Rolle, der Trend ob gleich bleiben, aufwärts oder abwärts und der Alarm Richtung Hypo sind mir wichtig. Um den Bolusrechner zu füttern Messe ich blutig.

zuckerfrei

Mitglied

  • »zuckerfrei« ist männlich

Beiträge: 58

Diabetes seit: 06-2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: mySugr

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

323

Montag, 14. August 2017, 11:19

Ich habe da mal eine Verständnisfrage:

Ich meine her mal gelesen zu haben, dass es nur noch quartalsweise die Sensoren und Transmitter gibt. Also für ein Quartal einen Transmitter und 12 Sensoren.
Wie macht ihr das denn wenn ihr die Sensoren verlängert und dann die nächste Lieferung fürs nächste Quartal bekommt? Irgendwann habt ihr doch Sensoren im Überfluss.

Oder ist das nicht so das man den Transmitter nur mit Sensoren bekommt, kann man das individuell bestellen so wie man das braucht?

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 506

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2769

  • Nachricht senden

324

Montag, 14. August 2017, 12:59

Ich meine her mal gelesen zu haben, dass es nur noch quartalsweise die Sensoren und Transmitter gibt. Also für ein Quartal einen Transmitter und 12 Sensoren.
Wie macht ihr das denn wenn ihr die Sensoren verlängert und dann die nächste Lieferung fürs nächste Quartal bekommt? Irgendwann habt ihr doch Sensoren im Überfluss.
Das hatte ich als CGM-Nutzer, der das von der KK bezahlt bekommt, auch schon mal gefragt.

Also ich verlängere selten bzw. dann, wenn mal Sensoren vorzeitig "aufgeben". Und das ist nun wieder der Fall:

In einer Konstellation, wie ich sie noch nicht hatte. Vor einiger Zeit verabschiedete sich nach vier Tagen Laufzeit ein Sensor, ich reklamierte, Ersatz kam.
Just diesen Ersatz hatte ich jetzt am fünften Tag in Gebrauch u. heute morgen kam die Meldung, daß er ausgefallen sei! Er ließ sich auch nicht mehr neu starten.

Klasse, der Ersatzsensor für einen reklamierten gibt ebenfalls den Geist auf. :ren
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Werbung

unregistriert

Werbung


Maggie

Mitglied

  • »Maggie« ist weiblich

Beiträge: 550

Diabetes seit: 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Breuer GL50evo

CGM/FGM: DexCom G4

Software: diasend

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

325

Freitag, 18. August 2017, 14:59

Hallo Maggie, ja das ist für die Animas normal. Du hast also nichts falsch gemacht.
Ich ärgere mich auch immer darüber, und das die Uhrzeit und Datum neu eingestellt werden müssen. Allerdings waren meine letzten Batterien völlig leer, so dass die Pumpe einen kräftigen Dauerton anstimmte.

Beste Grüße!
Manfred
Heute habe ich glaub ich beim Batteriewechsel die Schallmauer durchbrochen..... So gegen 12 Uhr erster Batteriewechselalarm, so gegen 13 Uhr den Wechsel vorbereitet und durchgeführt und dann hab ich mich schon gewundert, dass die Animas nur die Lithiumbatterie bestätigt haben wollte, uhrzeit und Datum aber noch da waren. Ich brauchte nur das ganze Füllprogramm durchlaufen zu lassen, ein paar Minuten warten dann war auch die Dexcom4-Sitzung normal wieder da. Ich muss die Batterie so schnell gewechselt haben, dass die alte Gurke Animas das gar nicht mitgekommen ist. Ihr dürft mich Lucky Luke nennen. :nummer1:
»Maggie« hat folgende Datei angehängt:
  • lucky luke.jpg (11,1 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 15:05)
Signatur Es ist wie es ist

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 690

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

326

Freitag, 18. August 2017, 15:19

OT an
Maggie - Lucky Luke bitte schöööön :rofl :venti :batman: :nummer1:
OT aus
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maggie

Facebook

Infos







Stammtisch