Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harzhexe

Mitglied

  • »Harzhexe« ist weiblich

Beiträge: 192

Diabetes seit: 1979

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Bayer Contour next USB

CGM/FGM: Nein

Software: Glucofacts Deluxe (enthaltene Software auf dem BZ-Messgerät)

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 16. März 2017, 07:30

Zitat von »Harzhexe« Roche hat in Bezug auf die CGM ganz einfach die Zeit verpennt und jetzt sollen es wieder irgendwelche irrsinnigen Entwicklungen reißen - wo dann auch wieder die Umfrage startet, nachdem das Ding auf dem Markt ist und angeblich nach Angaben der Nutzer gestaltet wurde .....
Verpennt nicht. Ich weiß, dass Roche schon vor ca. 7 Jahren mitten drin steckte in den Forschungen an einem eigenen implantierbaren CGM. Man war damals schon so weit, dass bereits Tests an Mäusen damit durchgeführt wurden. das heißt die Entwicklung muss schon eine ganze Weile gelaufen sein. Offensichtlich war das aber ein so großer Fehlschlag, dass sie es gar nicht bis zur Marktreife gebracht haben und jetzt eins zugekauft haben. Scheint also gar nicht so leicht zu sein, ein gutes CGM zu bauen.



Auch wenn Roche bereits seit 7 Jahren an dem Sensor rumwerkelt, so haben sie doch nichts auf die Reihe bekommen und andere Firmen waren diesbezüglich halt schneller.

Für mich wird das CGM von Roche keine Option sein, alles zu unausgereift. Und dann jedes Mal eine "Mini"-OP? Das muss ich mir nicht antun.

Wenn meine Roche-Pumpe demnächst den Geist aufgibt, dann kehre ich der Firma Roche den Rücken.



Hier noch ein Hinweis:
Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, findet auch einen Beitrag in der neuen Ausgabe von "FOCUS-DIABETES". Dort wird ein Erfahrungsbericht von einer Testperson wiedergegeben.

Ich kann nicht nachvollziehen, aus welchen Gründen sich der Tester dann doch positiv zu diesem Sensor bekennt.
Wenn ich dagegen so viel Abneigung entwickle, kann sich das doch nicht plötzlich ins positive wenden!
Und wenn bei diesem Sensor alles nur per APP über ein Smartphone läuft - ich bin nicht der Typ, der ständig am Handy hängt.
Okay, ist meine Meinung - muss letztendlich jeder selber für sich entscheiden.
Signatur Satt heißt nicht, dass keine Schokolade mehr reinpasst. :rolleyes:

8o Schokolade löst keine Probleme, aber das tun Äpfel ja auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harzhexe« (24. März 2017, 07:22)


myka3208

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 26. März 2017, 15:00

Es geht los mit dem implantierbaren CGM von Sensonics bei Roche:

Zitat

Zitat


Zitat

Und das wurde auf der ATTD 2017 (Februar) in Paris demonstriert:

Zitat


T1Team @ ATTD 2017 Operation Senseonics Sensor
Sensoren für Accu-Chek Insight

Zitat

Zitat



Setzen des Sensors.

Zitat

Zitat


Zitat

Ich bin gespannt wie schnell das anläuft.

Zitat


Zitat



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 623

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 609

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 26. März 2017, 22:33

Das Pflaster naja...aber wenigstens keine unangenehmen Reaktionen.
Wobei ich sagen muss, mit dem Kleber von abbott bin ich noch nicht ganz durch, der ist Mist.

nur zur Info:
ich durfte das Pflaster dankenswerter Weise testen, da doppelseitig klebend war es eine Option für das Libre ohne Pflaster....nach dem 2. Pflaster extreme Allergie! Wie gut, dass ich nun kein Libre oder Ersatzpflaster mehr brauche!
cd63

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 623

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 609

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 26. März 2017, 22:35

Das man das kalibrieren muss, verstehe ich nicht, es geht doch auch anders.
Manchmal glaube ich, das diese Kallibrierung nur gemacht wird damit der Patient das Gefühl bekommt, die Kontrolle zu behalten.

dem Libre hätte eine Kalibration zwischendurch ganz gut getan, manchmal war die Abweichung nicht mehr tolerabel - ich finde das beim CGM ganz wertvoll!
cd63

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerWurstkuchen, heikeov, lunaiko

Werbung

unregistriert

Werbung


FP1966

Mitglied

  • »FP1966« ist männlich

Beiträge: 179

Diabetes seit: 24-04-1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754/ ab 27-05-2015 die Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link

CGM/FGM: Nein

Software: Carelink

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 28. März 2017, 22:59

Nach 90 Tage?????

Muss man nach 90 Tage ins Krankenhaus um es wieder raus zu holen?? :confused2

  • »DerWurstkuchen« ist männlich

Beiträge: 1 192

Diabetes seit: 2003

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1431

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 28. März 2017, 23:03

Muss man nach 90 Tage ins Krankenhaus um es wieder raus zu holen?? :confused2
Nein. Zum Hausarzt, zum Diabetologen oder zu jedem anderen Arzt, der sich zutraut einen kleinen Hautschnitt zu setzen.

Würmchen

Mitglied

  • »Würmchen« ist weiblich

Beiträge: 34

Diabetes seit: eigentlich Geburt

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Bayer Next USB

CGM/FGM: Nein / Antrag läuft noch dann ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 29. März 2017, 07:32

Mich würde echt mal interessieren, wer von Euch dieses gute Stück schon hat? Wie er damit zufrieden ist und wie er so den Ablauf der implantierung empfand. Danke

Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
Signatur so bin ich so bleib ich :)

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 822

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 29. März 2017, 07:47

Wird der Transmitter weiterentwickelt werden, so dass er mal eine Pumpe versorgen könnte? Roche wird ja Messgeräte für Medtronic Pumpen flott machen, könnte mir vorstellen dass sie die Schnittstellen für das CGM dann auch passend machen. Es reizt mich schon, im Hinblick auf die eventuell schaffbaren 180 Tage die der Sensor vielleicht mal leistet.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 57

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 29. März 2017, 14:06

Wird der Transmitter weiterentwickelt werden, so dass er mal eine Pumpe versorgen könnte?

Davon gehe ich nicht aus, weil zu ungenau/unsicher. Roche wird noch sein eigenes CGM auf den Markt bringen und dann schauen wir weiter.
Es reizt mich schon, im Hinblick auf die eventuell schaffbaren 180 Tage die der Sensor vielleicht mal leistet.

Der Sensor kann/könnte auch mehr als 180 Tage liegen!
Die CE Zulassung lies bisher nur eine Tragedauer von 90 Tagen zu und sollte aber dann demnächst 180 Tage liegen dürfen.
Ob der Sensor allerdings 180 Tage und mehr funktioniert ... :pupillen:

Werbung

unregistriert

Werbung


linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 048

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Nightrider/Sweetreader/BlueReader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Nightrider/Sweetreader/BlueReader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 607

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 29. März 2017, 15:30

Roche wird noch sein eigenes CGM auf den Markt bringen


Hm, ok ... 2020? 2030? :D :D
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/BluCon/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benjamin

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 57

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 29. März 2017, 15:36



Hm, ok ... 2020? 2030? :D :D
:) Dieses Jahr
Accu-Chek Insight CGM

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 822

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 29. März 2017, 19:21

Aber warum mauscheln die dann bei Senseonics rum? Würden sich ja quasi selbst die potentielle Kundschaft vom Hals schaffen. Ich hätte gewettet dass die mir ihrem eigenen CGM nicht voran kommen, und deshalb einen anderen ins Boot holen.

Aber wenn du schon Infos hast über das CGM für die Insight, dann frage ich mich was die für einen eigenartigen Plan haben.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 57

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 29. März 2017, 19:47

Da Roche bisher ja kein CGM System auf dem Markt hatte und selbst die Insight alleine da Stand, mussten sie sich wohl oder übel mal ins Zeug legen. Die Kunden rennen ...
Bei der Eversense Kapsel von Senseonic wären sie ja nur Vertriebler in Deutschland, Italien und Schweden. Wenn dies also in die Hose gehen sollte, könnten sie wieder abspringen. Ich hatte Eversense testen können und wundere mich mittlerweile warum die Werbemaschinerie hierfür noch nicht anläuft.

Wer weiß schon was Roche plant!?

Ich schau mich jedenfalls anderweitig um, der Freesytle Libre funktioniert gut, noch besser wenn man die Werte mit xdrip kalibriert verarbeiten kann. Die Dana R Pumpe hat all dass was meine Accu Chek Combo auch hatte, aber sie kann entscheidendes mehr, Smartphone Anbindung und wer möchte kann AndroidAPS zum laufen bringen.

Herbie

Mitglied

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 748

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo / FreeStyle Libre

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 602

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 30. März 2017, 07:45

Accu-Chek Insight CGM
Hast Du da neuere Informationen? Diese Videos sind schon über ein Jahr alt.
Signatur Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Wenn Du tot bist, bist Du tot und merkst es nicht, es ist nur schlimm für die anderen.....genau so ist es wenn Du doof bist.. :hihi:

Werbung

unregistriert

Werbung


kazulin

Mitglied

  • »kazulin« ist männlich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1978

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod

BZ-Messgerät: PDM

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 30. März 2017, 16:52

Ich halte derzeit nichts von den implantierbaren Systemen. Das jetzige bringt bereits so viel Probleme mit sich, es hält die angepriesene Zeit kaum durch (und jetzt soll es plötzlich noch länger durchhalten!?), dann der chirurgische Wechsel, – der im Laufe der Zeit natürlich Narben hinterlässt ... denn ohne Messer lassen sich die Sensoren nicht wechseln.

Roche hat zu lang aufs falsche Pferd gesetzt, und nun, wo der komplette Teststreifen-Markt durch die Gesetzesänderung wegbricht, muss dringend was neues her.
Ich bin eher skeptisch, dass das ganze marktreif ist. Warten wir es ab.

wurzelsepp

Mitglied

Beiträge: 266

Therapieform: keine

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 30. März 2017, 19:19

Roche hat zu lang aufs falsche Pferd gesetzt, und nun, wo der komplette Teststreifen-Markt durch die Gesetzesänderung wegbricht, muss dringend was neues her.
Ich bin eher skeptisch, dass das ganze marktreif ist. Warten wir es ab.
Welche Gesetzesänderung für Teststreifen?

Whitee

Mitglied

Beiträge: 35

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 30. März 2017, 19:39

Also ich seh es differenzierter. Es gibt schließlich auch diese implantierbare Pille für Frauen. Und die wird auch genutzt und es ist noch keiner dran gestorben, soweit ich weiß.
Ich finds gut, dass weiter geforscht wird, egal wie lang jetzt die eine oder andere Sache braucht.
Ein Libre ist ja auch nicht grad mal nebenher entwickelt worden.
Man muss hier auch eben klar sehen, dass Roche in Konkurrenz zu Abbott steht und irgendwo auch veruscht mögliche neue Ansätze zu nutzen, um den Libre-Erfolg wett machen zu können.
Ich finds gut dass weiter geforscht und probiert wird, auch wenn nicht alles ein Erfolg wird. Das ist doch normal.

  • »Zuckerstück« ist weiblich

Beiträge: 794

Diabetes seit: Typ1 Diabetes seit 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite mit der 640g

Software: LibreOffice Tabellenkalkulation

Danksagungen: 726

  • Nachricht senden

58

Freitag, 31. März 2017, 08:11

Also ich seh es differenzierter. Es gibt schließlich auch diese implantierbare Pille für Frauen. Und die wird auch genutzt und es ist noch keiner dran gestorben, soweit ich weiß.
Das wird aber auch nur alle drei Jahre gewechselt und muss nicht elektrisch funktionieren, sondern nur mechanisch einen Stoff abgeben.
Beim Libre wurde nur durch die breite Anwendung erkannt, das es durch die Strahlung beim Skilift kaputt gehen kann.
Wer weiss, ob die ersten implantierten CGM Sensoren wirklich 3 Monate halten, oder im normalen Alltag vielleicht doch schneller was kaputt geht. Auch bei den jetzigen Sensoren werden schließlich immer mal wieder welche reklamiert, da sie nicht funktionieren.
Nach den Erfahrungen (glücklicherweise keine eigenen) mit der Insight und dem Dexcom G5 würde ich auf jeden Fall nicht der erste sein wollen, der das implantierte Ding ausprobiert.
Aber wir Menschen sind verschieden und wenns jemand ausprobieren will, bin ich gespannt auf die Ergebnisse.

LG
zuckerstück
Signatur Lieber Weihnachtsmann! (Falls du hier mitliest )
Grüß mir mal unseren User Oktober, wenn du bei ihm vorbei kommst. Dein Rentier soll ihm mal kräftig übers Gesicht schlecken, dass gibt Glück.
Meine sonstigen Wünsche kommen per E-Mail wie immer.
LG Zuckerstück

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herbie

Benjamin

Mitglied

Beiträge: 84

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

59

Freitag, 31. März 2017, 11:11

Roche hat zu lang aufs falsche Pferd gesetzt, und nun, wo der komplette Teststreifen-Markt durch die Gesetzesänderung wegbricht, muss dringend was neues her.
Genau das zeugt von schlechtem Management und ich gönne es einem unflexiblen Unternehmen letztlich den Preis dafür zu zahlen. Da sind andere um Jahre weiter und eine Forschungs-und Entwicklungsleistung lässt sich nun mal nicht einfach aus dem Hut zaubern, nachdem der Vorstand viel zu spät erkennt: "Oh, da brauchen wir etwas! Aber hopp, hopp!".

Selbst Schuld, Bye Bye...

Werbung

unregistriert

Werbung


HP-UX

Mitglied

  • »HP-UX« ist männlich

Beiträge: 38

Diabetes seit: 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoRapid / Toucheo

BZ-Messgerät: Contour Next USB

CGM/FGM: Eversense

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

60

Freitag, 24. November 2017, 12:20

CGM Eversense

Ich hatte gestern eine Schulung zu dem Eversense System, und bekomme am Montag den Chip implantiert,

Roche stellt das System für 1 Quartal kostenlos zur verfügung.

Die überwiegend negativen Stellungnahmen, kann ich anhand der Vorstellung nicht nachvollziehen.
Es gibt ab dem nächsten Quartal einen Sensor mit 180 Tagen. d.h. 2x pro Jahr gibt es einen ca. 1cm langen Schnitt in den Oberarm, der ambulant (mit örtlicher Betäubung) beim
Diabetologen durchgeführt wird. Die Wunde wird mit sterilen Strips wieder verschlossen, und soll nach 1-2 Tagen verheilt sein. Ich werde berichten (falls gewünscht)

Als großen Vorteil bei dem System, sehe ich die lange Nutzungsdauer, im Vergleich zu den aufgetapten Sensoren.
Weiterhin ist es problemlos den Transmitter abzunehmen für z.Bsp einen Saunabesuch o.ä.

Das System muss leider 2x am Tag kalibriert werden, so dass nach wie Vor das Pieksen erforderlich wird.



Gruß

Martin
Signatur Am Ende wird ALLES gut.
Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende
(Oscar Wilde)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Erich00, Ronja, Zuckerstück

Facebook

Infos







Stammtisch