Scarlett

Mitglied

  • »Scarlett« ist weiblich

Beiträge: 724

Therapieform: Insulinpumpe

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14:56

@HellaWahnsinn

Bestell zügig und dann kurz drauf wieder, die haben wegen der Rückruf- Aktion riesige Lieferprobleme sagte meine DiaBeraterin heute. Die in der Praxis fangen schon an und geben Musterpackungen raus damit Patienten nicht komplett ohne da stehen. Wäre in deiner jetztigen Situation ganz übel, würde ich auch angeben lassen auf dem Rezept, denke dann wirst du vielleicht bevorzugt, war zumindest bei mir mit den Sensoren so.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 317

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:10

Hi Scarlett,

Wenn alles gut läuft komme ich noch ein paar Wochen hin. Aber es ist ja immer so das dann so "kleine" Unfälle passieren.
Gestern bekam ich das erste mal en Pumpenalarm das der Insulin Fluss behindert sei. Jo hatte ne richtig schön abgeknickte Nadel, dann wollte ich mir en neuen Mio setzen und der ist mir dann aus der Hand gehüpft. Also war auch dieser unbrauchbar. Ich bin nächste Woche bei der Ärztin / Diabetesberaterin und ansonsten muss ich da öfters mal anrufen. Die Dame am der Hotline hat aber meine Schwangerschaft vermerkt.

Scarlett

Mitglied

  • »Scarlett« ist weiblich

Beiträge: 724

Therapieform: Insulinpumpe

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:18

Ich bin auch der Typ, der eigentlich immer eher zuviel im Schrank liegen hat, trotzdem kribbelte es eben im Nacken als meine Beraterin das erzählte.

Wenn du da nach 2 Wochen nichts bekommen hast von denen (war der Zeitraum der mir vorhin genannt wurde) ruf da an und sag nochmal dass du schwanger bist, musste ich bei jedem neuen Telefonat mit der Hotline neu erwähnen. Die müssen von mir eigentlich mindestens 6 Einträge gehabt haben :rolleyes:

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 317

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:31

Ich denke ich werde sogar da Ende nächster Woche nochmal anrufen. Danke für den Tip :)

Werbung

unregistriert

Werbung


Scarlett

Mitglied

  • »Scarlett« ist weiblich

Beiträge: 724

Therapieform: Insulinpumpe

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:49

Kein Problem, gerne :)

Birgit1962

Mitglied

  • »Birgit1962« ist weiblich

Beiträge: 430

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:34

Mir wurden ja die zurückgerufenen Chargen durch meinen Diabetes-Versand umgehend getauscht. Ich habe auch diese Woche meine Quartalslieferung bekommen, jedoch plage ich mich seit 2 Wochen mit viel zu hohen Werten. Es muss an den Kathetern liegen, anders kann ich es mir nicht erklären.

Obwohl ich sehr wenige KH esse und daher mein Insulinbedarf sinken müsste, brauche ich immer mehr Insulin. Es scheint dass die Einheiten nicht ankommen. Wenn ich die Korrektur via Pen spritze, gehen die Werte auch gut nach unten. Sobald ich wieder über die Pumpe korrigiere, scheint das Insulin einfach nicht zu wirken. Hat jemand anders hier im Forum auch mit den neuen "verbesserten" Quick-Set Kathetern eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Lg Birgit

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 760

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:57

Das habe ich mit den alten zurückgerufenen Quickset. Maximal 48 Std funktioniert der Katheter, ab dann steigen die Werte. Korrekturen via Einmalspritze funktionieren, über Pumpe nicht. Habe das auch schon ein paarmal mit Mios gehabt in den letzten Wochen. Da weiss ich aber nicht ob die auch zur defekten Charge gehören.

Keine Ahnung was das sein soll!


Gesendet via iOS mit Tapatalk
Signatur

Heiner

Mitglied

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 48

Diabetes seit: 1968

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

CGM/FGM: ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

108

Montag, 9. Oktober 2017, 12:49

Rückruf auch von Sure-T

Ich benutze die Sure-T-Katheter von Anfang an, da ich mit den bei der Ypsomed-Patchpumpe verwendeten Teflons ständig Probleme hatte. Ich war in Urlaub, als der Rückruf seinen Anfang nahm. Zeitgleich kam schon ein erstes Päckchen mit Ersatzkathetern, allerdings waren mir die Kanülen zu lang.
Ich konnte auch meine gesamten Katheter entsorgen. Alle waren betroffen. Habe mir bei Diaexpert im Laden über Rezept Ersatz besorgt und meine alten Katheter. Die vom Rückruf betroffenen Katheter habe ich sicherheitshalber aufbewahrt anstatt sie zu entsorgen. Nutzen möchte ich sie nicht mehr. Ich hatte bei den Kathetern nach 2 Tagen ständig plötzlich und unerklärlich hohe Werte.
Bin gespannt wann und wie viel Ersatzkatheter ich bekomme und ob wieder die Phantasie bei Medtronic die Schlauch- und Kanülenlänge bestimmen. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit dem Kundenservice von Medtronic kann ich nur sagen: nett und freundlich aber selten klappt etwas wie verabredet :patsch:

Nachtrag vom 18.10.2017:
Vor 2 Tagen erhielt ich wieder ein Päckchen von Medtronic. Wie sagte Franz Beckenbauer: , Jo is denn heut scho Weihnachten?´ Ich dachte schon an den Ersatz für die zu entsorgenden Katheter, falsch gedacht. Wieder ein Karton Sure-T mit 8mm-Kanüle, also wieder für den Übergang gedacht und wieder Kanüle zu lang. Ist das schwierig in den eigenen Unterlagen nachzuschauen..... ;( Wenn der tatsächliche Ersatz kommt, müssten es nach meiner Berechnung mindestens 3 Kartons sein mit 60 bzw. 80 cm Schlauchlänge und 6 mm Kanüle. Vielleicht gucken die ja hier im Forum nach wenn es schon nicht in den eigenen Daten klappt :pflaster: Mein Gott, bin ich böse.
Gruß Heiner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiner« (Gestern, 11:22)


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 760

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

109

Montag, 9. Oktober 2017, 14:54

Gestern früh habe ich einen Mio aus der Rückrufcharge angelegt. Ab 10:00 heute morgen steiler Anstieg von 6,8 mmol/l bis 14 Uhr auf 19,7 mmol/l. Trotz Korrektur Mittag. 14 Uhr habe ich wieder mit Einmalspritze korrigiert, es fällt wieder. Das kann doch kein Zufall mehr sein... Kotzt mich das an. Werde bis Abend beobachten, wenns so bleibt melde ich das Medtronic und die Teile fliegen in den Müll.


Gesendet via iOS mit Tapatalk
Signatur

Werbung

unregistriert

Werbung


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 495

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: selfmade, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

110

Montag, 9. Oktober 2017, 14:58

langsam finde ich das ganze zum Schmunzeln...wieder 1 Päckchen Sure T.....am nächsten Tag mit Express die Info von Medtronic, dass es defekte Systeme gibt - Organisationstalente sind sie sicher nicht!
Man muss allerdings erwähnen, dass die Rückrufaktion freiwillig ist!
cd63

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cd63« (9. Oktober 2017, 22:22)


  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 317

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

111

Montag, 9. Oktober 2017, 18:57

@Sheldor das gleiche hab ich nun auch beobachtet. Der BZ stieg (nach einen Unterzucker) an, ließ sich aber über Stunden gar nicht korrigieren. Der Katheter lag gerade mal 12 Std. Hab dann mit Spritze korrigiert und nochmal den Mio gewechselt (allerdings aus der gleichen Packung) nun läuft es, allerdings steigt er nun gar nicht an, kann aber auch an anderen Hormonellen Faktoren liegen. Schon komisch das ganze.

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch