Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Januar 2017, 10:45

Herbstbabys 2017

Hallo ihr Lieben!

Vor zwei Jahren habe ich den Topic Herbstbabys 2015 gestartet. Nun erwarten wir unser zweites Kind. :love:
Ich würde mich sehr über einen Austausch mit anderen Herbst-Mamis freuen. :)

Liebe Grüße
schokinchen

LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 425

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Januar 2017, 11:33

werde kein Herbstkindchen bekommen, aber herzlichen Glückwunsch ! ^^
Signatur LG Lydia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schokinchen

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:41

Hallo Schokinchen, bin auch mit Nr 2 dabei! Mein BZ hält mich jetzt schon wieder auf Trab... Habe echt vergessen wie chaotisch die ersten Wochen sind!

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Januar 2017, 08:42

Hallo Laralina, ach wie schön, herzlichen Glückwunsch! Ja, auf die Werte ist leider echt kein Verlass, der Körper reagiert jeden Tag anders. Zum Glück habe ich ein CGM und kann relativ schnell reagieren, aber es ist trotzdem anstrengend. Im Moment weiß ich zum Beispiel gar nicht, was ich am besten frühstücken soll. Habe heute schon einen eeeeeewig langen SEA eingehalten und war 1 Stunde später bei 190. ;( Gestern und vorgestern hatte ich aber gar keinen Anstieg nach dem Frühstück und war mir schon sicher, alles richtig zu machen. Denkste. Aber nach den ersten Wochen hat sich bei mir letztes Mal auch alles beruhigt und der Blutzucker wurde gezähmt. ^^ Wünsche Dir viel Geduld und gutes Gelingen mit deinen Werten!
Wie alt ist jetzt dein "großes" Kind? Meins ist knapp 16 Monate alt.
Liebe Grüße
schokinchen

Werbung

unregistriert

Werbung


Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:56

Hi Schokinchen,

Mein großer ist vor ein paar Wochen 3 geworden und fragt auch öfter wann er einen Bruder bekommt.. :)
SEA morgens ist bei mir grade ne Stunde...dann läuft es gut. Heute Nachmittag dafür innerhalb einer Stunde von 80 auf 200...Ohne dass ich was gegessen habe und gestern war Basalt auch in Ordnung....
ich hab auch ein CGM, teste aber auch so zur Kontrolle...und bin heilfroh über meine Pumpe!!!!
Mein ultimatives Frühstück grad fast ohne KH: Omelett...! Das brauche ich Grad alle paar TAGE Dank Heißhunger 8) warst du schon beim FA? Ich hab meinen ersten Termin erst übernächste Woche..
LG und alles Gute

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Januar 2017, 09:15

Mein erster FA Termin ist genau in zwei Wochen. Kann es schon kaum erwarten, zu sehen, was im Bauch passiert und ob es dem Kleinen gut geht. Ich glaube aber schon. :) So wie ich im Moment erschöpft bin, muss alles in Ordnung sein. :D Bin heute 5+0. Gestern habe ich mir ein vegetarisches Low Carb Kochbuch bestellt, ich hoffe, ich finde darin viele Ideen fürs Frühstück und Mittagessen im Büro. Diese beide Mahlzeiten waren bei meiner letzten Schwangerschaft eine große Herausforderung und sind es jetzt auch wieder. Also wenn ich etwas Gutes finde, werde ich berichten. :)
Wie schön, dass dein Großer schon auf ein kleines Geschwister wartet und darauf freut. Mein Sohn hat am 03. Oktober Geburtstag und der Geburtstermin vom Kleinen soll ungefähr am 28. September sein. Also ich bin schon richtig gespannt, wie dann das Leben mit zwei Kindern sein wird und wie unser Erstgeborener reagiert. Ich freue mich aber schon unglaublich darauf. :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Februar 2017, 18:36

Hallo Laralina, wie geht es dir? Mir ging es bis letzten Sonntag super, seit Montag habe ich schwankende Werte, ausgeprägte Übelkeit, Gelüste, spannende Brüste, ständig Hunger, usw. Das volle Programm. :D
Donnerstag war ich bei FA, man hat das Herzchen schlagen gesehen! ^^ Laut US wäre ich in der 7. SSW, rechnerisch in der 8. SSW. Die genaue Terminbestimmung werden wir beim nächsten Termin in 4 Wochen machen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Februar 2017, 21:50

Guten Abend Schokinchen,
Ich bin auch in der 8.ssw und völlig kaputt... Diese Müdigkeit hat mich voll im Griff und mein Kreislauf ist im Keller. Die Werte sind aber soweit in Ordnung mit einem Hang zum Unterzucker :)
Ich bin ab sofort alle zwei Wochen beim FA und beim Dia Doc und freue mich auf den nächsten Ultraschall! Mir ist leider dauernd schlecht so dass ich noch gar keine Gerüste entwickeln konnte...kommt bestimmt noch. Insgesamt bin ich aber wesentlich entspannter als in der ersten Schwangerschaft. Du auch?Alles Gute Dir!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 425

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Februar 2017, 21:57

Herzlichen Glückwunsch Laralina ^^
Signatur LG Lydia

Werbung

unregistriert

Werbung


schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:10

Ich bin ab sofort alle zwei Wochen beim FA
Wegen Diabetes oder aus anderen Gründen? Ich hatte in der letzten Schwangerschaft ab der 30. SSW eine Gebärmutterhalsschwäche. Aus diesem Grund und wegen Typ 1 muss ich aber erst nach der 26. SSW öfter als alle 4 Wochen zum FA. Zum Diabetologen gehe ich aber von Anfang an alle 2 Wochen hin.

Ja, ich würde auch behaupten, dass ich diesmal gelassener bin.

Dir auch alles Gute!

LG, Schokinchen

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:29

Hallo Schokinchen,
Ja, wg Diabetes gehe ich alle 2 Wochen zum FA, das war auch in meiner ersten Schwangerschaft der Fall. Habe eine ganz tolle Ärztin die da wirklich engagiert ist. Und mir gibt diese engmaschige Kontrolle auch erst mal viel Sicherheit. Vielleicht macht auch sie das nur so. Sie macht auch jedes Mal Ultraschall, so dass ich eine schöne Bildergalerie haben werde.
Ich muss übrigens so oft meine Kanüle wechseln weil sich die Haut entzündet, Hammer, das ist bei mir sonst nie der Fall....

Schönen Tag Dir und gute Werte!

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:53

Oh das ist ja interessant, das habe ich nämlich auch! Und es ist mir auch vor paar Tagen eingefallen, dass es bei meiner ersten Schwangerschaft, zumindest in der ersten Hälfte auch so war. Blöd nur, dass mir es trotzdem nicht immer einfällt, wenn ich einen hohen Wert habe, dass es daran liegen könnte, dass der Katheter nicht in Ordnung ist, wenn ich erst vor einem Tag einen neuen gesetzt habe.
Ich muss vielleicht einfach dazu übergehen, jeden Tag zu wechseln, das wäre erstmal vielleicht nicht verkehrt. Zurzeit wechsel ich alle 1-2 Tage, vor der SW aber alle 3 Tage.

Es ist schön, wenn dir die engmaschige Kontrolle Sicherheit gibt. Ich kann es gut nachvollziehen.

Ist es dir schon aufgefallen, dass unsere SSW der aktuellen Kalenderwoche entspricht?! 8o Das ist so cool! Wenn wir zum Beispiel Urlaub planen, weiß ich immer, in welcher SSW ich sein werde, super praktisch. :thumbsup:

Dir auch einen schönen Tag!

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:10

Was ich dich noch fragen wollte, Laralina. Konnte dein FA bei dir schon genauen Termin bestimmen?

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:40

Hey, ja stimmt, wie witzig KW =SSW! Voll praktisch! Wobei: ich glaube ich würde das auch so nicht vergessen :)
Bei mir schwankt sie zwischen 01. und 03.10. Das wird sie nächste Woche erst festlegen wenn ich den MutterPass bekomme. Wäre natürlich gut wenn die Geburt nicht grad auf den Feiertag fällt...

Werbung

unregistriert

Werbung


schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:43

Vergessen tu ich auch nicht :D . Ich meine nur, dass es praktisch ist, dass ich weiß, wenn ich in paar Monaten was plane, wo ich in welcher Woche bin, ohne dass ich die SSW vorher in meinen Kalender eintrage.
Mein Sohn wurde am 03. Oktober geboren. Ich finde es klasse. Er muss an seinem Geburtstag nie zur Schule oder zur Arbeit und die ganze Familie ist zu Hause und kann ihn feiern. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:39

Stimmt, das ist auch wieder praktisch an einem Feiertag! :)
Planst du denn noch Fernreisen? Ich hab in meiner letzten Schwangerschaft zwar Urlaube gemacht, aber am liebsten in Deutschland, warum auch immer, vielleicht wegen der ganzen Panikmache wg. Risikoschwangerschaft oder so...mal sehen, wie ich das bis zur Geburt angehe, bislang haben wir noch nichts geplant...LG

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. Februar 2017, 12:20

Ja, wir haben schon Einiges geplant und bereits vor der Schwangerschaft für Anfang April eine Reise nach Lissabon gebucht, zusammen mit der Familie von meinem Mann. Da werde ich in der 16. Woche sein, das ist eigentlich ein ganz toller Zeitpunkt für Reisen. Wer weiß, wann wir uns dann mit zwei Kindern wieder trauen, bisschen weiter weg zu fliegen?
Im Mai und Juni wollen wir zum Einen zu meinen Eltern, sie wohnen etwas weiter weg von uns und wir möchten außerdem noch ein verlängertes Wochenende irgendwo verbringen. Da schwanken wir noch zwischen Holland, Allgäu und Tirol. :)

In der letzten Schwangerschaft haben wir es ähnlich gemacht, nur in der 30. SSW waren wir am Meer in Kroatien, das würde ich keinesfalls wiederholen. Die Hitze war mit dickem Bauch absolut unerträglich, es hat mir keinen Spaß gemacht. Daher versuchen wir jetzt alle unsere Urlaubspläne für dieses Jahr bis Juni zu verwirklichen. ^^

Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. Februar 2017, 15:27

Hi Schokinchen, wie geht es Dir? Ihr habt ja schöne Sachen geplant. Lissabon ist soooo toll, genießt es! In der letzten Elternzeit waren wir zwei Monate unterwegs, das war soooo toll. Das planen wir auch für die nächste. Aber jetzt steht erst mal ein Wellness Wochenende an und unser Kind bleibt bei Oma unD Opa ...Jippi!
Mir geht es grade leider nicht so gut, weil mir von morgens bis abends übel ist...Ich muss mich zwar nicht übergeben aber ich bin zu nichts in der Lage. Das war bei meiner ersten ** nicht so. Hausmittel helfen aktuell leider auch nicht. Naja, genug gejammert. Anfang der WOCHE durfte ich meinen Bauchbewohner wieder bewundern...hach. Toll gewachsen und soweit alles gut. Das nächste Screening ist das schon das Ersttrimester Screening, da kommt mein Mann mit. Da freue ich mich schon! Alles GUTE Dir LG

schokinchen

Mitglied

  • »schokinchen« ist weiblich
  • »schokinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 554

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Diasend

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:18

Oh das klingt ja auch super, es ist tatsächlich auch ein Wunsch von meinem Mann, dass wir es auch so machen, also 2 Monate unterwegs sein in der Elternzeit. Ich habe da etwas Bedenken, was ist, wenn ein Kind krank wird, usw., wobei ich ein sehr optimistischer Mensch bin, aber als Mama denkt man über alles nach. Wo wart ihr damals im Urlaub?


Also mir ist von morgens bis abends UND nachts übel. Nachts ist es fast am schlimmsten. Übergeben musste ich mich nur gestern das erste Mal, es ging mir schon seit dem Aufstehen richtig schlecht und der Kreislauf war auch total im Keller. Wie machst du es, wenn du zu nichts mehr in der Lage bist? Hast du dich krank schreiben lassen?

Ich freue mich so sehr, dass es deinem Baby gut geht! Diese häufigen Kontrollen haben auch was Gutes, man kann sich immer ein wenig entspannen, wenn man sieht, dass alles in Ordnung ist.

Meine nächste Kontrolle ist in zwei Wochen, da werden wir auch den Termin festlegen.

Alles Gute Dir!
LG, schokinchen

Werbung

unregistriert

Werbung


Laralina

Mitglied

  • »Laralina« ist weiblich

Beiträge: 14

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:31

Hi Schokinchen, ich habe bereits ein Beschäftigungsverbot erhalten. Ich bin als Referentin angestellt und muss beruflich viel Fliegen, Seminare geben usw. wo ich öfter mal 12 Stunden Tage habe. Das mit dem BV hat hier im Forum ja schon oft für Diskussionen gesorgt, aber ich kann meine Arbeit nicht mit Schwanger und Diabetes vereinbaren. Für meinen AG ist es auch in Ordnung, so kann er jetzt jemanden fitten als Vertretung einstellen.
Wir sind rund um die Ostsee gefahren, Finnland, Russland, Estland, Lettland und zum Schluss Litauen. Wir hatten zwei Monate Sonnenschein, tolle Städte, viele einsame Strände und nette Bekanntschaften
Würde ich sofort wieder machen. Zumal die Leute im Baltikum super kinderfreundlich sind und die Preise echt günstig sind. Ich hatte alles an Medikamenten dabei und habe mich vorher über deutschsprachige Ärzte in den großen Städten informiert. Unser Kind war wahrscheinlich deswegen nicht einmal krank :)
Was plant ihr denn? Schon Ideen? Lg

Facebook

Infos







Stammtisch