Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:44

Gerade eben ausprobiert:
Sobald 2 verschiedene Profile im Nightscout zur Auswahl stehen, schmiert AAPS (Version 1,55) ab, sobald diese geöffnet wird.
Wenn nur noch ein einziges Profil im Nightscout vorhanden ist, dann läuft AAPS in der o. g. Version stabil,


Hi, bei sowas würden wir uns wirklich um Bug-Reports freuen.
Besonders, wenn es reproduzierbar ist.

Am liebesten als "issue" in Milos' repo. Aber auch gerne in http://chat.AndroidAPS.org

Wir entwickeln AndroidAPS komplett in unserer Freizeit - da ist es toll, wenn Leute mithelfen. Als Tester z.B. ;)

lg, Adrian

Holzwurm

Mitglied

Beiträge: 430

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana

CGM/FGM: FSL

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 3. Januar 2018, 21:28

Also bei mir war das ein Anwenderfehler. Ich hatte in NS das Profil gewechselt, das mochte die APP nicht. Jetzt habe ich den Profilwechsel über die APP ausgelöst, das hat funktioniert.

helmama

Mitglied

Beiträge: 99

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit AAPS (closed Loop)

CGM/FGM: Dexcom G5 (refurbished)

Software: Nightscout

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:09

Es ist nicht reproduzierbar. Hatte jetzt erst Zeit, es noch einmal zu versuchen. Wenn ich weitere Profile in NS anlege und Profil1 aktiv lasse, funktioniert die App problemlos.
Also auch bei mir Anwenderfehler. Profilwechsel muss über die APP gehen.

Wirkliche Fehler melde ich natürlich, wenn ich solche entdecke.

SchtieZ

Mitglied

  • »SchtieZ« ist männlich

Beiträge: 13

Diabetes seit: 04/2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

104

Samstag, 6. Januar 2018, 21:23

Loop/ Loop Kit und Omnipod

Moin Moin,

ich wollte mal an der Stelle fragen ob es hier Nutzer von Loop gibt (iOS Loop Lösung).
Habe mir dort mal die ganze Dokumentation etc zur Gemüte geführt und bin mehr als interessiert.

Mein Problem derzeit ist zum einen dass ich noch keine Pumpe habe und auch dass der Antrag auf den Omnipod läuft, da generell kein Interesse an einer Schlauchpumpe besteht. Ich weiß dass der Pod noch nicht für das loopen geeignet ist und derzeit erst die Befehle des PDM zum Pod untersucht werden.
Gibt es hier Leute die aktiv dabei helfen? Sprich mit diesem Rfcat die Befehle etc. Auslesen? Damit man einen Ansprechpartner hätte sobald man der Aktion behilflich sein möchte und startschwierkeiten auftreten

Grüße
Steffen

Werbung

unregistriert

Werbung


ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 498

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:40

Hallo in die Runde.
Ich nutze nun schon knapp 1 1/2 Jahre Nightscout mit
der 640g + Enlite.

Gibt es die Möglichkeit über Nightscout einen
Bolus ab zugeben ?

Nein gibt es nicht, sie haben es noch nicht geschafft den Code der 640G zu knacken, somit nur Upload möglich

Zur Zeit dient ein Sony experia Aktiv als Uploader,
was mir persönlich immer noch zu groß ist.
Hat jemand noch mal einen Tipp für ein Mini Handy.
So 2,4" ??
Wollte jetzt mal das Melrose S9 versuchen und die Platine
aus dem Conture Next aus zubauen, um es noch kleiner und
flacher zu machen .

Selbst Erfahrungen nicht aber es gibt das Jelly Pro, ziemlich klein, vielleicht kann Holzwurm dazu was sagen, da ist es doch in Verwendung?

Holzwurm

Mitglied

Beiträge: 430

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana

CGM/FGM: FSL

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:58

Ja,.ich hatte das Jelly jetzt eine Woche im Betrieb. Mein Hauptinteresse war ja, das das Ding klein genug für die Hosentasche ist, dadurch hat es immer Verbindung zum Nightrider. Für ein grosses Handy habe ich auf der Arbeit nicht immer Platz.
Xdrip, AAPS und Anydana lassen sich ohne weiteres bedienen. Für die Einrichtung vom Loop bin ich jetzt aber wieder auf mein Huawei Nova zurück gegangen, weil man da natürlich deutlich mehr auf den Grafiken sehen kann. Aber wenn der Loop mal läuft funktioniert das bestimmt.
Ob der Akku 24h hält, bezweifel ich. Aber mit einer Minipowerbank sollte das gehen. Die Bluetooth Verbindung vom Jelly ist sogar besser als die vom Huawei. Für 120€ eine gute Lösung. Ich hab eine prepaid Karte mit 100Mb im Monat für 1,99 drin, soll reichen.

CaroGo

Mitglied

  • »CaroGo« ist weiblich

Beiträge: 1 628

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit closed loop

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Freestyle Libre mit nightrider

Software: XDrip+ ; Nightscout ;AndroidAps

Danksagungen: 721

  • Nachricht senden

107

Freitag, 26. Januar 2018, 19:51

Hallo zusammen...
ich hatte es schon an anderer Stelle gepostet... aber hier gucken die Looper ja schon eher rein:
Ich würde gerne ein Treffen organisieren für alle, die mit loop unterwegs sind im Raum Köln. Dazu gibt es bereits einen Doodle mit Terminen und voläufigem Treffpunkt.
Ich würde mich freuen, wenn einige zusammen kommen: :thumbsup:

https://doodle.com/poll/cehm6ngpxn2gedc2
Signatur
Caro <>
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!

Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

C-Ville

Mitglied

  • »C-Ville« ist männlich

Beiträge: 45

Diabetes seit: 2002

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 722 oder andere loopbare Pumpe

BZ-Messgerät: Accuchek Guide

CGM/FGM: Dexcom mit Xrip+

Software: OpenAPS oder AAPS

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

108

Freitag, 26. Januar 2018, 23:27

Überall sprießen Loopertreffen aus dem Boden.
Schön, dass loopen langsam überall ankommt.

:-)

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 109

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Nightrider/Sweetreader/BlueReader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Nightrider/Sweetreader/BlueReader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 634

  • Nachricht senden

109

Samstag, 27. Januar 2018, 09:58

Heute Abend informeller Treff (sozusagen zwischen DiaTec und T1day in Berlin), ab 18Uhr hier:

https://www.google.de/maps/place/Hofbr%C…99!4d13.4139677
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Nightrider-BluCon/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Werbung

unregistriert

Werbung


interzone

Mitglied

Beiträge: 69

Diabetes seit: 17. 10. 2010

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, NovoPen 4

BZ-Messgerät: Omnipod PDM

CGM/FGM: Nein

Software: Diabass, mysugr, Diabetes+

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:04

Moin Moin,

ich wollte mal an der Stelle fragen ob es hier Nutzer von Loop gibt (iOS Loop Lösung).
Habe mir dort mal die ganze Dokumentation etc zur Gemüte geführt und bin mehr als interessiert.

Mein Problem derzeit ist zum einen dass ich noch keine Pumpe habe und auch dass der Antrag auf den Omnipod läuft, da generell kein Interesse an einer Schlauchpumpe besteht. Ich weiß dass der Pod noch nicht für das loopen geeignet ist und derzeit erst die Befehle des PDM zum Pod untersucht werden.
Gibt es hier Leute die aktiv dabei helfen? Sprich mit diesem Rfcat die Befehle etc. Auslesen? Damit man einen Ansprechpartner hätte sobald man der Aktion behilflich sein möchte und startschwierkeiten auftreten

Grüße
Steffen
Ich habe vorige Woche erstmals von OmniAPS gehört und gleich einen RFCat bestellt. Gestern habe ich dann im OmniAPS Channel gelesen, dass die Loop Leute es geschafft haben den Status eines Pods auszulesen. Aha - Loop, noch nie gehört?! Kurz reingeschaut auf GitHub, gedacht "Wahnsinn, das muss ich haben!" und mich gewundert, dass ich noch nie davon gehört hab und immer gedacht hab, dass das nur für Android verfolgt wird. Dabei ist mir auch das erste Mal LoopKit untergekommen und die dazugehörige Hardware RileyLink. Habe daraufhin RileyLink bestellt und werde mich sobald ich endlich alle Hardware dafür hab an der Entwicklung beteiligen - bin selber Software Entwickler, allerdings ohne jeglichen Hardware Background.

Es fehlt halt noch recht viel im OmniKit was ich so mitbekommen habe, aber das schwierigste war die Kommunikation erstmal hinzukriegen. Der Rest dürfte eine Frage der Zeit sein, da es neben einfachen Befehlen (Bolusabgabe zB.) auch komplexe Sachen wie das Übertragen von kompletten Basalraten zu verstehen gibt.

Im Prinzip gibt es im deutschsprachigen Raum als Ansprechpartner den Sascha von http://sugartweaks.de - nur halt zur Zeit für Minimed only.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »interzone« (13. Februar 2018, 14:10)


Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:44

Eines der Probleme, weswegen es mit dem Omnipod so langsam vorran geht ist, dass sich nur ein Gerät damit verbinden kann.
Das bedeutet, dass man die ganze Logik des Setzens (Nadel schießen, ...) nicht mit dem PDM machen kann, sondern auch auf dem Handy implementiert werden muss.

Es ist zwar bereit einen Monat her, dass ich das letzte mal mit Pete Schwamb geredet habe, aber es scheint ein Designer für die Dialoge gefunden :D

lg, Adrian

SchtieZ

Mitglied

  • »SchtieZ« ist männlich

Beiträge: 13

Diabetes seit: 04/2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 14. Februar 2018, 07:59

Danke für eure Antworten.

Habe eigentlich seitdem auch nur in dem Slack mitgelesen und bin echt angetan wie sich das dort entwickelt. Hatte eigentlich auch vorgehabt nachdem ich meinen Omnipod bekomme die Nachrichten auszulesen, jedoch scheint das mit Win 10 nicht zu klappen :thumbdown:

Ich warte mit dem bestellen des RileyLink noch etwas, da ich nicht sicher bin nachher das "flashen" auf die "Omnipod Version" selbst hinzubekommen und warte dann auf eine "offizielle" OmniKit Version.

Grüße
Steffen

interzone

Mitglied

Beiträge: 69

Diabetes seit: 17. 10. 2010

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, NovoPen 4

BZ-Messgerät: Omnipod PDM

CGM/FGM: Nein

Software: Diabass, mysugr, Diabetes+

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 15. Februar 2018, 08:35

Es ist zwar bereit einen Monat her, dass ich das letzte mal mit Pete Schwamb geredet habe, aber es scheint ein Designer für die Dialoge gefunden :D
Haha, ich glaube mein Output würde ihm weniger gefallen. :D Euch auf der Android Plattform ebenso. Ich bin blöderweise seit über 12 Jahren in der Microsoft Welt fix verankert und komme Projekt mäßig einfach nicht weg von C# und WPF. Ich kann bei Cocoa und iOS leider nur mit sehr spärlichen Kenntnissen aufwarten und bin erst seit einigen Tagen drauf und dran das für mich komplett arge Swift zu verstehen. Objective-C fände ich einfacher, da schon öfters probiert die letzten Jahre, aber wirklich was geworden ist es nie, da Interface Builder, Xcode und Cocoa eine zu aufwändige Lernkurve haben um es einfach so nebenbei zu lernen. Jetzt da die MS Plattformen vor allem für den mobilen Bereich ziemlich sicher tot sind, sollte ich mir ein anderes Steckenpferd suchen. Das lustige daran: Das sagt einer, der sowieso die letzten 12 Jahre privat nur mehr Apple Rechner hat und trotz der negativen Entwicklungen nicht vor hat zu wechseln... :whistling:

interzone

Mitglied

Beiträge: 69

Diabetes seit: 17. 10. 2010

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, NovoPen 4

BZ-Messgerät: Omnipod PDM

CGM/FGM: Nein

Software: Diabass, mysugr, Diabetes+

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:03

Ich warte mit dem bestellen des RileyLink noch etwas, da ich nicht sicher bin nachher das "flashen" auf die "Omnipod Version" selbst hinzubekommen und warte dann auf eine "offizielle" OmniKit Version.
Die richtige Hardware vorausgesetzt (ca. 50 Euro mit Versand), ist das sicher kein Problem. Solltest du die kompilierte Software brauchen und dich nicht mit dem Kompilieren herumschlagen wollen, wird sich das sicher machen lassen. Der Rest (also das Flashen selber) ist auch für mich als Softwareentwickler mit minimalster Ausbildung fürs Hardware nahe Programmieren ein Abarbeiten einer Step By Step Anleitung... ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


SchtieZ

Mitglied

  • »SchtieZ« ist männlich

Beiträge: 13

Diabetes seit: 04/2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 15. Februar 2018, 18:13

Zitat

Die richtige Hardware vorausgesetzt (ca. 50 Euro mit Versand), ist das sicher kein Problem.
Das denke ich mir auch, jedoch habe ich die richtige Hardware nicht und könnte mir da vorab schon ein paar Euro sparen ;)
Zudem ich auch noch für einen Mac sparen muss. Den Wunsch mir mal einen zu kaufen war schon immer da nur jetzt wird es ja bald ein "muss". :thumbsup:

interzone

Mitglied

Beiträge: 69

Diabetes seit: 17. 10. 2010

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, NovoPen 4

BZ-Messgerät: Omnipod PDM

CGM/FGM: Nein

Software: Diabass, mysugr, Diabetes+

  • Nachricht senden

116

Freitag, 16. Februar 2018, 08:44

Mein RL ist übrigens schon auf dem Weg über den großen Teich - die sind also eh sehr fix (Bestellung am Montag), dachte das wird länger dauern. Kannst also ruhig abwarten und dir den Debugger sparen bis das OmniKit fertig ist.

Der Mac selbst ist schon kostspielig, aber ich denke wenn du nur alle paar Monate einen neuen Loop Release damit baust brauchst du kein Topmodell. Mein aktuelles MacBook Pro ist 5 Jahre alt mittlerweile und hoffe es hält noch lange, weil Akkulaufzeit noch immer 3 Stunden sind und der Alltag ohne Problem zu meistern ist. Hoffe, dass die aktuellen Rechner trotz der von Apple nicht gewünschten Repariermöglichkeiten weiterhin so robust sind. Das Betriebssystem selber hat sicherlich nachgelassen in den letzten 10 Jahren, aber läuft von Bedienung und Stabilität her trotzdem noch runder als Windows 10 bei mir.

MaxD

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Diabetes seit: 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Accu Check Mobile

CGM/FGM: FGM

Software: noch nicht

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 18. Februar 2018, 22:33

Hallo

mein Name ist Maximilian ich komme aus Dortmund und ich bin seit 2010 T1 Diabetiker (eher schlecht als recht) oh und ich bin Maschinenbau Student und totaler DIY Fan.
eigentlich soll das hier keine Vorstellung oder so werden aber ich wünsche mir gerade nichts mehr als mit einem AAPS Looper zu reden und genau aus diesem Grund habe ich mich hier registriert und mache gerade meinen ersten Post.

Ich lese mich jetzt seit knapp 3 Tagen in das Thema AAPS ein. Selber benutze ich noch ein Freestyle Libre und Bolus/Basal Pen aber Dokumentiere seit 2 Wochen alles fleißig im Freestyle Libre Messgerät. Zu dem Libre bin ich wegen einer Ketoazidose gekommen aber die ganze Geschichte würde ich gerne persönlich erzählen.

Nun wollte Ich jetzt eigentlich nur fragen ob ich bei dem Treffen in Köln dabei sein dürfte obwohl ich nur ein Pen´ner bin ( :xD: ) um mir möglichst viel Informationen von euch zu holen.
Und um das System natürlich Live zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen
Maximilian

CaroGo

Mitglied

  • »CaroGo« ist weiblich

Beiträge: 1 628

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit closed loop

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Freestyle Libre mit nightrider

Software: XDrip+ ; Nightscout ;AndroidAps

Danksagungen: 721

  • Nachricht senden

118

Montag, 19. Februar 2018, 12:39

Der Tisch ist reserviert, ab 10 Personen wollen sie zwar nicht mehr a la cart servieren... Aber wie versuchen das einfach! Komm gerne dazu!
Signatur
Caro <>
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!

Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

Facebook

Infos







Stammtisch