Beiträge von Jensen

    ... Für Abbotts Supersapien Biosensor der Extremsportler gibt's sogar eine Smartwatch, die ohne Handy mit dem Sensor kommuniziert.

    Das Teil hatte ich noch gar nicht gekannt.

    Also sind es ausschließlich marktwirtschaftliche Gründe und damit steht es ja so gut wie fest, dass Abbott auch in Zukunft keine Smartwatch-Anbindung bringen wird.

    Jedes System hat seine Vor- und Nachteile, so bleibt es jedem selbst überlassen was er nutzt. Und das ist doch ne tolle Sache, eine Auswahl zu haben und nicht : "Friss oder Stirb".

    Wenn man dann in die Praxis kommt, die Schwester einen Blutzucker von 6,17 mmol/l misst und man dann von xDrip+ einen Wert von 6,2 mmol/l, dann ist die Welt in Ordnung. :bigg

    Ich habe den Zucker 1978 mit 10 Jahren bekommen, meine Mama war 8 Jahre eher dran, und meine Oma hatte es in den 60igern erwischt.


    Ich hatte zuvor Scharlach und bin mit Penicillin behandelt worden. 2 Monate später ging das bei mir mit dem Trinken los und 10 Tage später war das mit dem Zucker klar.


    Die Meinung der Ärzte ist nach wie vor, Scharlach kann Diabetes mel. Typ I auslösen.


    Meine Mama als auch meine Oma sind mit Penicillin behandelt worden, ich weiß jedoch nicht nach welchen Vorerkrankungen.


    Bei meiner Cousine ging es nach der Chemo nach dem Brustkrebs los.


    Erblich? Ich weiß nicht. Ich denke man sollte sich das Krankheitsbild anschauen, welche Vorerkrungen und welche Heilbendlungen.

    Der Aufwand zu testen, ofb es an der 0.5.0 liegt, würde sich ja in Grenzen halten, da du beide xDrip - MiBand - Versionen, die 0.4.1.2 als auch die 0.5.0 problemlos über einander installieren kannst. Maximal ein Handy-Neustart wäre da erfordelich, wenn denn überhaupt.

    Steve8x8 Was diese unterschiedliche Größe ausnacht, keine Ahnung. Wahrscheinlich sind die zusätzlichen Übersetzungsteile nicht ausschlaggebend. Wieweit diese zusätzlichen Watchfaces eine Rolle spielen, oder die direkte Fehlerweiterleitung an ihn, vermag ich nicht zu sagen.

    Rollback hat bei mir immer geklappt.

    Die 0.4.1.2 hat bei mir richtig gut funktioniert und ich habe wie für die meisten anderen Apps auf dem Handy auch für xDrip+ den Datenverkehr über Wlan oder mobile Daten gesperrt.

    Egal die neue originale Nightly klappt und darf bleiben.

    Steve8x8 nein, was ich damit sagen wollte ist, wer ein MiBand 5 hat, braucht das Teil nicht weg zu werfen, sondern kommt mit der 0.4.1.2 auch ans Ziel,zwar ohne Minutenwerte aber besser als mit der 0.5.0.


    malossi man braucht doch diese Einstellungen (Ton an, Standort an, LL-Benachrichtigung an, LL-Automatiscge Stromversorgung aus, hab ich was vergessen ;)) für die gepatchte LL-App nur zum starten eines neuen Sensors. Nach der Aufwärmphase kann man sie doch alle wieder deaktivieren und xDrip+ erhält trotzdem alle Daten.

    Die 0.5.0 ist leider nur vom 28.06 und baut nicht auf die Nightly vom 28.06 sondern auf die Nightly vom 19.06 auf und die funzte damals bei mir überhaupt nicht. Sie lief erst 15 Minuten nach dem Start los und brach nach ein oder zwei Tagen ab. NFC funktionierte ebenfals nicht. Also für FSL 2 klappte es nicht , für Dexcom sollte es laufen.



    Nachtrag: Apropos Nightly. Die von Jamorham neu zusammen gebaute Nightly vom 02.08 von hier Link, funktioniert bei mir, nach einem Handyneustart richtig gut.

    Steve8x8


    Ich dachte, das MiBand 5 wird seit August 2020 unterstützt, siehe hier Link.

    Dementsprechen sollte es in der Version 0.4.1.2 von Artem Kovalenko funktionieren. Die Version 0.5.0 funktioniert bei mir nicht mit FSL 2.

    Wie es mit den eigentlichen xDrip - Versionen bzw. mit den Nightlys aussieht, weiß ich nicht. Aber wahrscheinlich wird es dort nicht funktionieren, da es aus irgendwelchen Gründen nicht integriert werden kann.

    Hallo Zusammen


    Ich nutze die OOP2 - Version.

    Hier muß ich vorneweg sagen, ich nutze die Nightlys von hier Link .

    Nicht jede Nigthly funktioniert bei mir (FSL2), Die Version vom 01.08.2021 funktioniert nicht (keine Bluetooth-Verbindung). Die Version vom 31.07.2021 funktioniert. Die Nightly vom 17.07.2021 funktioniert nicht (NFC funktioniert zum größten Teil nicht). Die Version vom 10.07.2021 funktioniert.

    Das sind Ergebnisse für den FSL2 und nicht für den Dexcom.


    Der Sensor läuft bei mir mit xDrip+ 14 Tage, 12 Stunden und 20 Minuten. Das ist interessant für das aktivieren des neuen Sensors.

    Der alte Sensor läuft bei mir parallel in xDrip+ weiter, den neuen Sensor starte ich ohne Standortaktivierung und ohne aktivierte Alarme in der LL-App und deaktiviere dann diese sofort wieder.

    Dementsprechend habe ich weiterhin Werte weiter vom alten Sensor in xDrip+.

    Nach der einen Stunde Aufwärmphase für den neuen Sensor, scanne ich ihn mit der LL-App, dann deaktiviere ich die LL-App wieder.

    Dann aktiviere ich die Stanfortfunktion meines Handys.

    Jetzt stoppe ich den alten Sensor im xDrip-Menü.

    Dann kommt der erste NFC-Scann des neuen Sensors um die Bluetooth-Verbindung herzustellen.

    Dann kommt, in xDrip links im Menü "Sensor starten" -> "Sensor starten" und "nicht Heute" wählen und dann noch mal via NFC scannen.

    Dann sollten via Bluetooth in 5-minütigem Abstand 3 Werte kommen.

    Nach 15 Minuten kommt die Aufforderung zur Kalibrierung.

    Wer in "Einstellungen" -> "Erweiterte Einstellungen" -> "Erweiterte Kalibrierung" den Haken bei "Zweifache Kalibrierung" entfernt, braucht bloß einen Wert ein zu geben.

    Wenn diese Werte nicht alle 5 Minuten via Bluetooth kommen, scanne ich sie via NFC.

    In den Fenstern von xDrip+ sieht man ja die drei mal ablaufenden 5 Minuten. In den jeweils ersten 3 Minuten kann man in der LL-App via NFC scannen, muß sie danach jedoch wieder deaktivieren.

    Zum Nachlesen kier: Link

    Der Vorteil ist ich habe keine Pause beim Sensorwechsel im Diagram von xDrip+.

    Wenn die Werte in xDrip+ via Bluetooth eintrudeln, kann man die Standortfunktion wieder deaktivieren.


    Ich habe keine Erfahrungen mit "guten" oder "schlechten" Sensoren gemacht, die sitzen bei mir nur gut oder schlecht auf dem Arm und demenstprechens hilft mir dann die Kalibrierung.

    Wenn man es mit der Kalibrierung nicht übertreibt, funktioniert diese absolut perfekt.

    Auch bei der OOP2-Version kommen die Minutenwerte.

    Die Glättung der Werte sieht inzwischen auch ganz passabel aus.

    Die Reichweite der Sensoren ist wohl von Nightly zu Nightly und von Handy zu Handy ganz unterschiedlich.


    Beide Versionen sind relativ simpel und bieten dementspechend Vor- und Nachteile.

    Ich habe ein altes Google Pixel Telefon gerootet und ein Tasker Skript geschrieben, das die Libre App anzapft und den minütlichen Wert auf einen Nightscout Server lädt. So hab ich immer den aktuellen Wert.

    Klingt interessant, und dann nimmst du als Datenquelle Nightscout Follower in xDrip+ .

    Stellen sich mir die Fragen:

    1. Ist das rooten deines Handys ein MUSS? und

    2. Ist es die gepatchte LL - App oder die Originale?

    Ich denke, man hat nicht aufgepasst und es haben sich ein paar Fehker eingeschlichen.

    Aber hey, so konnte diese geile App entstehen und sich weiter entwickeln. :bigg

    Das leidige Thema mit den ChangeLogs und den vielen geschlossenen oder aber ignorierten Issues und MergeRequests...


    Eine rekursive Suche nach "golay", "tresiba" oder "l.um.ev" in den Quellcodes liefert nach wie vor nichts. JamOrHam kommt anscheinend nicht hinterher, und dieser #€@! *****200, der die Issues schneller schließt als Lucky Luke jemals schießen konnte, scheint dem Ganzen auch nicht nur Gutes zu tun.


    So langsam verstehe ich die Leute, die sich die App selbst bauen.

    Das klingt ja so, als wärst du mit dem "Selberbauen" weiter als ich :D

    Probiere es doch einfach aus, solte der Sensor hin sein ist er so oder so hin.

    Also Sensor mit Handy starten und nach einer Sunde scannen.

    Selbstverständlich vornewweg die Alarme aktivieren.

    Dann blutig gegenmessen und wenn die Werte in etwa gleich sind, ist alles GUT. :)

    Kappa & netsrac67


    Ich habe die neue Nightly gerade eben mal wieder am testen.


    Von Lyumjev habe ich nichts gefunden.

    Ich habe keine Sprünge, egal ob nach oben oder unten mehr im Diagram - Die Glättung scheint zu fumktionieren, war aber beim letzten Mal schon so.

    Bei Bluetooth hatte ich, wie beim letzten Versuch Anlaufprobleme, lief aber nach 15 Minuten stabil, 1 Stunde lang, dann brach es wieder ab (immerhin, die Minuten-Werte kommen weiter und man bekommt nach 10 Minuten die Info, dass man Werte verpasst hat.

    Bei NFC-Scanns bin ich mir nicht sicher - es passiert irgendwie nichts, es könnte auch sein, dass die BT-Verbindung abgerissen ist Augrund des NFC-Scanns.

    Tatsächlich, wenn ich 15 Minuten BFC nicht nutze, geht die BT-Verbindung wieder.


    Nachtrag: Ja eindeutig, sobald ich NFC in xDrip+ benutze, funktioniert Bluetooth nicht meh.

    Ja, die BT-Verbindung bei der gepatchten LL-APP ist eindeutig besser. Damit die BT-Verbindung problemlos mit der OOP2 Methode funktioniert, muß man bei der zusötzlichen Verwendung der LL-APP, egal ob Originale oder Gepatchte, nach jedem NFC-Scan die LL-APP wieder deaktivieren.

    Des Weiteren, die kalibrierten Werte werden bei der OOP2 - Methode teilweise nur zögerlich übernommen, aber, wenn meine blutig gemessenen Werte um 2,5 mmol/l abweichen, bekomme ich das mit der OOP2 - Version geändert, mit der gepatchten Version nicht. (Dies passiert äußerst selten)

    Meine blutig gemessenen Werte stimmen mit der neuen originalen LL-APP jetzt hrößten teils überein, so dass ich ziemlich oft mit der originalen LL-APP gegenmesse und xDrip+ damit kalibriere.


    Letztendlich ist es meine Vorgehensweise, und jeder sollte ausprobieren, um festzustellen womit er am besten klarkommt.

    Ich denke Amazon Alexa oder Fliese hant ihr nicht auf dem Handy.


    Ebenfalls gehe ich davon aus, dass die Bluetooth-Kopplung aud dem Sensor durch xDrip+ nicht gestartet wurde. Sprich NFC-Scan durch xDrip+ bringt ebenfalls keine Werte.

    Wahrscheinlich habt ihr die originale LL-APP auf dem Handy.

    Zumindest könnt ihr mit der originalen LL-App NFC-scannen. Und wenn ihr in der originalen LL-App die Alarme aktiviert, kommt das rote Ausrufezeichen.


    So war es bei mir.

    Meine Lösung damals war, um den aktuellen Sensor nicht zu verlieren, die Robert Berger Methode:

    - xDrip+ Datenquelle umstellem auf gepatchte LL-APP

    - Librelink -> Speicher -> Cache & Daten löschen, dann LibreLink deinstallieren


    - Apps -> Systemprozesse anzeigen -> Bluetooth -> Speicher -> Cache & Daten löschen


    - Handy neu starten


    - Gepatchte Librelink (Online-Version) wieder installieren und noch nicht starteen


    - LibreLink -> Berechtigungen -> Speicher & Standort erteilen


    - LibreLink -> Akku -> App-Start -> Manuell verwalten


    - am Handy -> Standort, Bluetooth & Wlan aktivieren


    = LibreLink starten & einrichten -> E-Mail und Kennwort, Maßeinheiten und Kohlehydrateinheiten. etc.


    - Alarme aufrufen und die Einweisungen durchgehen. Zum Schluss sollte ein Alarm ausgewählt sein.


    - Mit gepatchter Librelink nun 2mal scannen -> Die Scanns sollten innerhalb von 5 Sekunden erfolgen.

    Wenn eine Fehlermeldung kommt, und der zweite Scan zu spät kommt, verschwindet zwar das rote Ausrufezeidhen

    in der LL-App aber Bluetooth funktioniert weiterhin nicht. Dann hilft nur noch mal von vorne anfangen.


    Wenn alles funktioniert hat, sollten bei xDrip+ wieder Daten eintrudeln und man kann xDrip+ wieder umstellen auf Libre Bluetooth und OOP2 und die gepatchte LL-App wieder durch die originale LL-APP ersetzen.


    Da mir dies erst bei den neuen Sensoren passiert ist, könnte ich mir vorstellen, dass das Problem hausgemacht ist.

    Aus dem Grund weiche ich von dem HOW TO ab und starte die Sensoren kommplett inklusive eingeschalteten Alarmen mit der originalen LL-APP und mit Einstündiger deaktivierter xDrip+-App. Nach dieser einen Stunde bzw. nach dem Ton-Signal von der originalen LL-APP, scanne ich mit der originalen LL-APP, bekomme meinen ersten Wert, deaktiviere die Alarme in der LL-APP und deaktiviere die LL-APP.

    Dann starte ich xDrip+ und starte einen neuen Sensor im Hamburger Menü.

    Fertsch. :S


    Es gibt sicherlich andere Wege und ich lasse mich auch gerne eines besseren Belehren, aber bei mir hats funktioniert.

    15 Minuten Aufwand :bigg

    Ich bin mit der OOP2 - Version sehr zufrieden - Die Kalibrierung lässt sich perfekt anpassen, da hatte ich bei der gepatchten Version immer so meine Probleme. Des weiteren kann ich die originale LL-App mit verwenden, die um einiges genauer ist, als die gepatchte LL-App. Gut, man muß sie unbedingt beenden, sonst funktioniert Bluetoth nicht mit xDrip+.

    Habe jetzt auch die offizielle Nightly ausprobiert.:)

    NFC funktioniert, steht ja da; NFC Scann erfolgreich, aber mehr passiert bei mir nicht - füllt keine Werte auf und bringt auch den aktuellen Wert nicht aufs Display.

    Bluetooth funktioniert, bringt mir von Anfang an die Minutenwerte, also ausschließlich die Punkte und füllt das komplette Diagramm mit den Punkten auf. Aber die Werte alle 5 Minuten, wo der Wert ausgeschrieben da steht, kommt bei mir bloß sehr sporadisch. Mal kommt es eine Stunde lang , dann mal wieder zwei drei Stunden nicht.

    Das richtig Lustige, sind zur Zeit die Meldungen:

    - Der Sensor hat sich verweigert. :rofl

    - Das Sensoralter hat sich verringert! (kommt jede Minute) :rofl

    (Mit dem Sensor würde ich fuchtbar gerne tauschen.) :)

    - Sensoruhr ist stehen gebliehen. :rofl

    (Eine digitale Uhr, die stehen geblieben ist.)


    Ich habe es auch nicht geschafft die Meldungen zu lesen, ich mache mir nur jedes Mal ein Screenshot, wenn so ne Meldung kommt.