Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

steffen037

Mitglied

  • »steffen037« ist männlich

Beiträge: 255

Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G mit CGM

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 15. April 2015, 08:44

Hallo ,wie lang hat es gedauert bis Du die 640 G bekommen hast? Ich warte jetzt den 3 Monat :wacko:

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 852

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 15. April 2015, 09:23

Bei meinem ersten Antrag im November letzten Jahres stand erst die Insight von Roche auf dem Plan. Das wurde dann im Januar geändert auf die Veo, und im März kam dann die Ablehnung der KK. Nach Widerspruch mit aktuellen BZ Dokumentationen hat es dann 10 Tage gedauert, da kam die Genehmigung. Und Medtronic hat angeboten statt der Veo die 640 G für den Kurs zu liefern. Das hab ich aber im letzten Moment erst erfahren, etwa ne Woche vor dem Pumpenkurs. Da sollte ich nämlich erneut eine Farbe aussuchen, was mich gewundert hat, da ich ja schon kurz nach Erstantrag eine ausgesucht hatte.

Damit waren wir in der Praxis dann die ersten mit der 640 G.

Mich stinkt aber grad tierisch an dass ich noch immer kein Zubehör habe, weder Tasche, noch Silikonhülle oder Bauchgurt, was ich bestellt habe.

Gibt da leichte Versorgungsschwierigkeiten wurde mir gestern gesagt. Nächste woche gehts wieder auf Arbeit, da wirds staubig teilweise, da wollt ich schon ein bisschen Schutz haben. Beim werkeln bleiben die Klamotten am Körper ja nicht ordentlich sitzen und das eine oder andere Stück Bauch oder Hüfte guckt gern mal raus.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Viper3062

unregistriert

83

Mittwoch, 15. April 2015, 09:28

Hallo Sheldor,

es gibt etxra solche elastischen Tragegurte (mind. 10cm breit) die man an Hüfte bzw. Bauch tragen kann und dort sind Taschen eingelassen für Insulinpumpen. Das wäre doch erst einmal eine Übergangslösung.Wenn ich noch weiß wie die heißen, editiere ich dir den Link hier rein.

Viele Grüße

Edit: Habs gefunden: Der Gürtel heißt Spibelt (gibt's ne Medic Version) https://www.spibelt-shop.de/spibelt-medi…go-black/a-226/

Günstiger: Gugg mal bei den großen Versandhäsuern, da gibt es ähnliches nur billiger.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viper3062« (15. April 2015, 09:44)


84

Mittwoch, 15. April 2015, 09:29

Wenn Du bis dahin nichts besseres hast, nimm eine Socke oder einen Handschuh und steck die Pumpe damit in die Hosentasche. Wenn das keine Option ist, besorg Dir Pumpenduschbeutel - gibt's für die Veo und passen bestimmt auch für die 640 - und häng dir den Beutel um den Hals.

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 852

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 15. April 2015, 10:19

Oh ich danke euch sehr, der Gürtel wäre perfekt! Ich guck mal ob es ähnliches billiger gibt, und wenn ich nächste Woche nix habe dann kommt die Socke zum Einsatz.

Danke euch!


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

House

Mitglied

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 15. April 2015, 10:28


Ist die 640G "carelink-fähig", kann man das Teil also mit dem CareLink-Stick auslesen und die Daten zB via CareLinkPro an SiDiary übergeben ?

Die neue Pumpe kann man mit der Carelink Software genauso auslesen wie mit der Veo. Allerdings benötigt man nicht mehr den Carelink USB Stick, das macht nun das Contour Next Link 2.4


Aha, davon hat die Vertreterin nichts gesagt. Sie meinte nur dass es einen Stick für die Vorgänger Pumpen gibt, aber bei dieser geht das nur mit dem Messgeräts. Und dass uns Medtronic ein zweites Contour spendiert welches zuhause bleiben und als Stick genutzt werden kann.

Man braucht kein zweites Contour was als Stick dient. Das Contour Next Link 2.4 dient grundsätzlich als Übertragungsgerät, außerdem kann man einen Fernbolus abgeben, Also CareLink USB Stick und die ehemalge "Fernbedienung" braucht man nicht mehr. Auch mit dem Contour Next Link der Veo kann man inzwischen seine Daten in Carelink Personal übernehmen.


Also meine Beraterin hat mir gesagt, das es auch einen Stick geben wird. Nur zur Zeit nicht, da es einen Fehler in der Software Auftritt.

Wenn die Beraterin mit Stick das Contour Next Link 2.4 meint, liegt sie richtig. Wenn sie einen zusätzlichen Stick meint, liegt sie falsch. Siehe oben.

Macht endlich schluß mit diesen Halbwahrheiten, eurer Berater, Vertreter und lest die Bedienungsanleitung der 640G (auch wenn nur auszugsweise) und die Beschreibung des Contour Next Link 2.4 auf der Bayer Seite. ;)
Signatur Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
Und immer gerne respektlos :D

Monsanto sät den Tod

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »House« (15. April 2015, 10:34)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don.P

steffen037

Mitglied

  • »steffen037« ist männlich

Beiträge: 255

Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G mit CGM

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 15. April 2015, 11:36

Der Ablauf ist bei mir etwa gleich......Pumpenwechsel von Roche Spirit Combo auf VEO 754 dann "Neues Modell" 640G. KK Ablehnung ....Widerspruch Genehmigung !!!!!!!! So nun warte ich :cursing: , sieht aber so aus ob Medronic ein Problem hat; die KK ist im Kontakt ....aber ????? Antrag bei der KK war
8 Januar - normal ist das nicht !!

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 852

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 15. April 2015, 11:38

Nun ja ein zweites Gerät für Zuhause ist sicher nicht verkehrt, zumal es ja als Messgerät und als Einheit zum übertragen in die Dokumentation dient.

Und dass es bei Marktstart eines neuen Geräts zu " Halbwahrheiten" und Gerüchten kommt ist kein Grund so fahrig zu werden. Im übrigen ist es keine Halbwahrheit wenn ich die Vertreterin des Gerätes zitiere. Echt mal.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 852

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 15. April 2015, 13:09

Heute Morgen hatte ich eigentlich den Plan, mal mit Pumpe zu duschen. Aber dann fiel mit auf, wohin damit wenn man keine Klamotten mehr anhat? Also doch wieder abkoppeln :-/

Hat das jemand schonmal probiert, mit der 640 G zu duschen?


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Werbung

unregistriert

Werbung


Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 15. April 2015, 13:19

Hier gibt es 'nen älteren Thread zum Thema "Duschen mit Pumpe":

Duschen mit der Spirit!

Schreibt doch jemand gleich im ersten Beitrag was vom ACCU CHEK-Duschbeutel! 8o

Wollfrosch

Mitglied

Beiträge: 14

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 15. April 2015, 17:58

Also!!! Wenn hier jemand von Halbwahrheiten spricht, sollte er doch mal mit der technischen Hotline von Medtronic sprechen! Die Damen und Herren rufen sogar zurück und die Aussage mit dem Caroline kam direkt vom Hersteller.

Zum Thema Duschen, das geht prima mit der 640g, habe leider auch mit der Zubehörproblematik zu kämpfen, binde mir aber ein Stück Mullbinde Umdenken Bauch und hake da die Pumpe ein. Geht im Moment ganz gut

Wollfrosch

Mitglied

Beiträge: 14

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 15. April 2015, 17:59

Sry, Carelink und nicht caroline

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 852

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 15. April 2015, 18:38

Das mit der Mullbinde ist ne gute idee! Ich hab immer Schwierigkeiten beim abkoppeln, habe die Katheter immer irgendwie rückseitig angebracht. Sicher wird meine Fertigkeit im Lauf der Zeit noch etwas steigen, hab ja erst ne Handvoll Katheter gesetzt in meiner jungen Pumpenkarriere


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Joa

Mitglied

  • »Joa« ist männlich

Beiträge: 7 440

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Basal Levemir/Bolus Apidra; Paradigm Veo Pumpe in Schublade

BZ-Messgerät: FS-Lite u.a.

CGM/FGM: zeitweise FS-Navigator II

Software: SiDiary; AD (Advice Device)

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 15. April 2015, 21:28

... die Vertreterin ... meinte nur dass es einen Stick für die Vorgänger Pumpen gibt, aber bei dieser geht das nur mit dem Messgeräts.


Medtronic hat die Funkfrequenzen vereinheitlicht, was dazu führt, dass Zubehör, das mit den bisherigen europäischen Pumpen auf einer (Funk)Welle liegt, nicht mehr mit der neuen Pumpe kommunizieren kann. Das betrifft das bisherige Contour (Next) Link. den MiniLink Transmitter, den CareLink USB Stick und die bisherige Fernbedienung.

Gruß
Joa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don.P

Werbung

unregistriert

Werbung


House

Mitglied

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 16. April 2015, 00:15

Nun ja ein zweites Gerät für Zuhause ist sicher nicht verkehrt, zumal es ja als Messgerät und als Einheit zum übertragen in die Dokumentation dient.
Und dass es bei Marktstart eines neuen Geräts zu " Halbwahrheiten" und Gerüchten kommt ist kein Grund so fahrig zu werden. Im übrigen ist es keine Halbwahrheit wenn ich die Vertreterin des Gerätes zitiere. Echt mal.


Ich weiß gar nicht warum Du Dich angesprochen fühlst, wenn ich schreibe macht mal schluß mit den Halbwahrheiten euerer Vertreter und Berater...
Aber wenn man die Halbwahrheit einer Vertreterin zitiert, wird's dadurch auch nicht zur Wahrheit. Echt mal :)

Und das man jedem einen zweiten CNL 2.4 spendiert halte ich für sehr fragwürdig. Egal wer es gesagt hat.
Es sei denn das die ersten beigelegten CNL 2.4 noch nicht so funktionieren wie sie eigentlich sollten.


Also!!! Wenn hier jemand von Halbwahrheiten spricht, sollte er doch mal mit der technischen Hotline von Medtronic sprechen! Die Damen und Herren rufen sogar zurück und die Aussage mit dem Caroline kam direkt vom Hersteller.

Du hast aber, in der von mir zitierten Stelle von einer Beraterin gesprochen. Und da ist von einem Stick die Rede und nicht von Carelink und von einer technischen Hotline.

Ganz nebenbei das Contour Next Link 2.4 ist für mich auch kein Stick, sondern ein Meßgerät mit USB connect.
Signatur Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
Und immer gerne respektlos :D

Monsanto sät den Tod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »House« (16. April 2015, 00:34)


Don.P

Mitglied

  • »Don.P« ist männlich

Beiträge: 31

Diabetes seit: 1988

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: AccuChek mobile II / Freestyle Libre

CGM/FGM: Ja

Software: SiDiary, CareLink PRO4

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

96

Samstag, 18. April 2015, 09:03

Guten Morgen zusammen,
Ganz nebenbei das Contour Next Link 2.4 ist für mich auch kein Stick, sondern ein Meßgerät mit USB connect.
d.h. für mich: die Pumpe überträgt ihre Daten (Einstellungen, Werte etc.) an das CLN, und von dort kann ich das dann am PC/Tablet via USB auslesen und z.B. an CareLinkPRO und/oder SiDiary direkt übergeben !? Nur so w+rde das für mich Sinn machen :confused2

Werde mir die 640G am Mittwoch mal anschauen, ohne "vernünftige" Auslesemöglichkeit (ohne NSA-Datenkontrolle/CareLinkPRO) würde ich aber wohl die Veo erst einmal behalten ...


Schönes WE Euch,
Don.P

House

Mitglied

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 19. April 2015, 12:48

Nein. die Daten werden über das Contour Next Link 2.4 aus der 640G zum Computer übertragen. Vorausgesetzt die Software kann das. Wie ich schon an anderer Stelle schrieb sind die Daten der Veo ebenfalls bereits mittels CNL übertragbar. Also das was früher nur der Carelink USB Stick machte, machen jetzt auch CNL und CNL 2.4
Aber die einzige Software die das wohl im Momemt kann ist CareLink Personal. An der der entsprechenden CareLink Pro Version wird wohl noch gearbeitet.
Signatur Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
Und immer gerne respektlos :D

Monsanto sät den Tod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »House« (19. April 2015, 12:57)


Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 029

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 971

  • Nachricht senden

98

Montag, 20. April 2015, 16:53

Ich habe die 640-er jetzt mal in echt gesehen. Das Reservoir mit Luer-Anschluss, das es nicht von Medtronic gibt, sondern nur von einem Fremdhersteller, passt und funktioniert genauso, wie bei der VEO auch mit der 640-er Pumpe.

Dass sie dicker geworden ist, als die VEO, ist auffällig, wenn man sie in der Hand hält bzw. in die Hosentasche steckt. Schwerer als die VEO ist sie auch. Beides wird damit begründet, dass die Batterie jetzt eine AA Batterie ist.

Das Display ist auch in der Sonne lesbar, aber leider nicht größer, als bei der VEO.

Ein echter Rückschritt ist es, dass es kein Fenster mehr gibt, durch dass man das Reservoir auf Luftblasen überprüfen kann.

Summa summarum gibt es also die Wasserdichtigkeit als Neuerung, sonst ist aber alles wie bei der VEO oder schlechter.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cd63

ceben80

unregistriert

99

Dienstag, 21. April 2015, 07:46

...Summa summarum gibt es also die Wasserdichtigkeit als Neuerung, sonst ist aber alles wie bei der VEO oder schlechter.


...sehe ich genau so.

Habe die 640G zwar noch nicht in den Händen gehabt, aber was man hört und liest spiegelt meine Meinung wieder.

Okay, mit Enlite...nice, aber sonst ist der Klotz einfach "nur" schick...zählt denn nur noch Design ?(

...denke da auch an die Insight von Roche.

Ich behalte meine Veo solange bis sie auseinander fällt, in der Hoffnung, dass 2016 eine neue Vibe kommt, die brauchbare Neuerungen bringt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cd63

Werbung

unregistriert

Werbung


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 666

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 646

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 21. April 2015, 09:00

Ich behalte meine Veo solange bis sie auseinander fällt, in der Hoffnung, dass 2016 eine neue Vibe kommt, die brauchbare Neuerungen bringt...

eine Pumpe, die neu auf den Markt kommt, sollte wirklich mehr bieten! Habe sie auch noch nicht gesehen, aber was man hier liest, zeigt eindeutig, dass es (mit größerem Reservoir) ein Riesenteil ist, das nur lohnenswert ist, wenn man das CGM bezahlen kann oder gezahlt bekommt und endlich wasserdicht ist. Ich hoffe, dass die Animas nächstes Jahr eine gute Lösung auf den Markt bringt - auch für Leute, die mit 12 Basalblöcken nicht auskommen!
cd63

Facebook

Infos







Stammtisch