Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »generic_username« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. November 2016, 13:15

Sensoren ständig kaputt, Smartphone als Ursache?

Hallo,

ich benutze das Freestyle Libre nun seit ca. 4 Monaten und bin grundsätzlich auch zufrieden.

Jedoch habe ich von Anfang an das Problem, dass meine Sensoren kaputt gehen. Die Ausfallrate liegt bei mir bei über 50%. Abbott hat natürlich bis jetzt alle Sensoren anstandslos ausgetauscht, jedoch glaube ich mittlerweile nicht mehr, dass es bei den defekten Sensoren um zufällige Defekte handelt, sondern es dafür eine konkrete Ursache gibt. Vielleicht hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und vielleicht auch eine Idee was diese Defekte verursachen könnte.

Meisten sieht es so aus, dass die Sensoren völlig plötzlich und scheinbar grundlos mit der Meldung, dass sie nicht mehr funktionieren und ersetzt werden sollen, ausfallen. Es ist auch nicht so, dass die gemessenen Werte lückenhaft oder außerhalb der gewohnten Messtoleranz liegen würde. Auch lässt sich ausschließen, dass eine mechanische Einwirkung den Sensor rausgerissen hat. Meist war es so, dass ich am Schreibtisch saß oder im Bett lag und plötzlich der Sensor nicht mehr funktioniert, obwohl 5 min vorher noch eine Messung möglich war, die auch plausible Ergebnisse lieferte.
Die Meldung, dass keine Messung möglich ist und man es später wieder versuchen soll habe ich dabei auch nicht. Sie tritt bei mir sowieso nie auf.

Auffällig ist auch, dass alle defekten Sensoren innerhalb der ersten Woche kaputt gegangen sind.


Gestern hatte ich sogar den Fall, dass ein neu gestarteter Sensor sofort defekt war, nachdem ich neben dem Freestyle Libre Messgerät mein Smartphone autorisieren wollte.
Deswegen habe ich eventuell sogar den NFC-Reader meines Telefons in Verdacht, da ich den Sensor auch meistens nur damit auslese. Ich nutze ein Samsung Galaxy S7.


Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. eine Idee was ich falsch machen könnte? Bin für jeden Hinweis dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »generic_username« (16. November 2016, 12:41)


ngollon

Mitglied

Beiträge: 30

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2016, 15:05

Das ist mir bei drei Sensoren in Folge auch passiert. Einer ist nach 11 Tagen ausgefallen, die beiden anderen noch am ersten Tag.

Ich hatte auch mein Handy im Verdacht (das ist zum ersten Mal aufgetreten, nachdem ich mit LibreLink angefangen habe), aber die Abbott Hotline hat gesagt, dass es daran nicht liegen könne und ich wohl einfach Pech gehabt hätte. Seit vier Sensoren habe ich damit auch Ruhe, obwohl ich weiter mein Handy zum auslesen nutze.

Da ausgefallene Sensoren ja für mich einen finanziellen (wenn auch nicht nervlichen) Vorteil bedeuten, habe ich da nicht weiter nachgeforscht.

  • »generic_username« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. November 2016, 16:43

_gelöscht_

Ich frage mich halt, ob Abbott nicht irgendwann die Schnauze voll hat und eben keine defekten Sensoren mehr austauscht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »generic_username« (17. November 2016, 12:07)


Tommi

Mitglied

Beiträge: 1 345

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754

BZ-Messgerät: Contour NEXT Link, Freestyle Libre

CGM/FGM: Nein

Software: Carelink

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. November 2016, 17:07

Solange die die App anbieten und bestimmte Smartphones nicht ausschließen, werden die bestimmt auch defekte Sensoren austauschen.

Bei mir ist bis jetzt noch nie ein Sensor ausgestiegen. Abgesehen davon, dass mal 2 abgefallen sind :whistling:
Nutze aber nur das Libre-Auslesegerät.

Ansonsten, tja Samsung halt :P
beim Einen explodieren die Accus
beim Nächsten die Waschmaschinen
und jetzt die Sensoren :rofl
Signatur Irgendwo ist immer Sommer :urlaub :venti

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patulke

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »generic_username« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. November 2016, 17:32

Ob es überhaupt am Telefon liegt ist sowieso fraglich. Deswegen wollte ich mal nach der Erfahrungsberichten hier hören.
Aber schon interessant, wenn bei dir noch nie ein Sensor ausgefallen ist und bei mir waren es von 12 Sensoren 7 die vorzeitig kaputt gegangen sind.

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 178

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. November 2016, 22:39

Ich habe meine bisher 35 Sensoren immer mit dem Reader ausgelesen. Kaputt gegangen ist dabei noch keiner.

Herbie

Mitglied

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 726

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo / FreeStyle Libre

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. November 2016, 10:41

Bin erst bei 27 Sensoren. Außer durch mechanische Einwirkung ist bei mir auch noch keiner ausgefallen.
Signatur Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Wenn Du tot bist, bist Du tot und merkst es nicht, es ist nur schlimm für die anderen.....genau so ist es wenn Du doof bist.. :hihi:

  • »generic_username« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. November 2016, 11:58

Bin erst bei 27 Sensoren. Außer durch mechanische Einwirkung ist bei mir auch noch keiner ausgefallen.
Benutzt du denn die App?

Herbie

Mitglied

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 726

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo / FreeStyle Libre

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. November 2016, 12:28

Nein, bisher noch nicht.
Signatur Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Wenn Du tot bist, bist Du tot und merkst es nicht, es ist nur schlimm für die anderen.....genau so ist es wenn Du doof bist.. :hihi:

Werbung

unregistriert

Werbung


d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. November 2016, 12:33

ich habe als Erstkunde jetzt über 50 Sensoren genutzt. Kein einziger ist mit Defekt ausgefallen. Einer hat Mal nicht richtig gehalten und ist nach einem Tag abgefallen und es wurde ersetzt.

Seit Anfang des Jahres nutze ich überwiegend mein Smartphone zum Auslesen. Erst ein s5 Mini, seit Mai 2016 ein S7.
Irgendwelche Probleme mit dem Auslesen hatte ich noch nie.

Vielleicht gibt es auch andere Ursachen? Beispielsweise irgendwelche RFID Empfänger.

Einer meiner Sensoren hatte sich Mal im Skiurlaub mit der Kontrolleinheit verbunden. Diese hat gleich rot geblinkt. Der Sensor hat nach 10-15 Minuten aber wieder funktioniert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • »Rotkaeppchen« ist weiblich

Beiträge: 1 051

Diabetes seit: 1994

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pens für Humalog und Levemir

BZ-Messgerät: Aviva Nano (nur noch ganz selten)/Libre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. November 2016, 19:09

Ich nutze die Sensoren jetzt seit genau einem Jahr. Ab und zu lese ich auch mit dem Smartphone (Galaxy J5) aus. Auf jeden Fall aktiviere ich jeden neuen Sensor mit dem Handy.

Vor Monaten hatte ich es zweimal kurz hintereinander, dass der Sensor mit dem Lesegerät nicht mehr auszulesen war.
Keine Ahnung, welche Ursache.
Seitdem funktionieren sie alle wieder einwandfrei.

mahell

Mitglied

  • »mahell« ist männlich

Beiträge: 175

Diabetes seit: 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile U1

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Clarity, SiDiary

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. November 2016, 20:48

Hallo,

hat zufällig jemand Erfahrungen mit einem OnePlus 3 ... was das Auslesen und Defekte angeht?
Hatte mir eigentlich gewünscht den Sensor mit der LibreLink-App auszulesen, aber er wäre mir zu Schade um ihn mit dem Phone zu zerstören.
Signatur .
Schöne Grüße
mahell.

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.."
(Hermann Hesse)

schlüti

unregistriert

13

Mittwoch, 16. November 2016, 21:27

Ich habe monatelang fast ausschließlich mit dem Smartphone "Samsung" ausgelesen, ohne Probleme.

  • »lustigerskorpion« ist weiblich

Beiträge: 32

Diabetes seit: November 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre / Accu Check Aviva Expert

CGM/FGM: FGM

Software: MySugr

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. November 2016, 22:00

Ich aktiviere immer Handy und Lesegerät und hatte zum Glück noch nie Probleme. Ich nutze ein Samsung Galaxy S4.
Signatur Ich habe neulich versucht normal zu sein. Das waren die langweiligsten 10 Minuten meines Lebens! :whistling:

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »generic_username« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. November 2016, 10:18

Hallo,

hat zufällig jemand Erfahrungen mit einem OnePlus 3 ... was das Auslesen und Defekte angeht?
Hatte mir eigentlich gewünscht den Sensor mit der LibreLink-App auszulesen, aber er wäre mir zu Schade um ihn mit dem Phone zu zerstören.

Ich denke nicht, dass du dir da Sorgen machen solltest.
Es gibt ja auch bisher keinen Beweis dafür, dass es einen Zusammenhang zwischen den Defekten und dem Nutzen eines Smartphones zum Auslesen gibt. Wenn man die Erfahrungsberichte der anderen User liest, scheint es doch auch eher unwahrscheinlich, dass es hier einen unmittelbareren Zusammenhang gibt. Es war nur eine vermutete, mögliche Ursache, die genauso gut vollig abwegig sein kann. Von den Erfahrungsberichten scheint sich diese Vermutung bisher auch nicht zu bestätigen.
Ich würde mir da mal keine Gedanken machen, das Telefon nutzen und im Falle eines Defektes wird Abbott den Sensor vermutlich sowieso tauschen.
Wollte hier keine Panik machen und auch nicht davor warnen das Telefon zum Auslesen zu nutzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mahell

Rol.on

Mitglied

  • »Rol.on« ist männlich

Beiträge: 136

Diabetes seit: 1985

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R

BZ-Messgerät: FS Lite, FS Libre

CGM/FGM: FS Libre + SWR50 = CGM

Software: AAPS, XDrip+, AnyDana, Nightscout, SiDiary

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. November 2016, 14:43

Ich nutze das Libre seit ca. 12 Monaten und hatte das Problem auch. Die Sensoren, die ich mit meinem alten Samsung Galaxy S3 mini (Value Edition GT-I8200N) ausgelesen habe (3 Stk.) sind alle vorzeitig mit der gleichen Fehlermeldung ausgestiegen (sinngemäß: Sensor kann nicht gelesen werden, bitte wechseln ...). Der Fehler trat jeweils im Anschluss an einen fehlgeschlagenen Handyscan mit LIbreLink auf. Ich habe das Handy daher nicht mehr zum Auslesen verwendet und habe seit dem (Juli 2016) auch keine Ausfälle dieser Art mehr zu verzeichnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rol.on« (17. November 2016, 14:54)


CaroGo

Mitglied

  • »CaroGo« ist weiblich

Beiträge: 1 611

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod seit März 2014

CGM/FGM: Freestyle Libre mit Sony SW3

Software: XDrip+ ; Nightscout ;HAPP

Danksagungen: 719

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. November 2016, 17:45

Ich habe Sensor Nr 55 dran... benutze - seit die App da ist - auch mein Handy (Galaxy s4) zum Auslesen. Aktivieren tue ich den Sensor aber immer mit dem Lesegerät! Ich hatte bisher keinerlei Ausfälle, die ich auch nur im entferntesten dem Auslesen mit dem Handy zuschreiben könnte.
Seit ca 4 Wochen habe ich eine Sony Smartwatch dran, die den Sensor alle 10 min ausliest... auch das funktioniert bisher problemlos!
Signatur
Caro <>
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!

Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

jfk_xxl

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:15

Nutze den Libre seit Nov 2016
ich habe die ersten 2-3 sensoren mit den lesegerät ausgelesen, da gabs keine Probleme.
seit ich mit dem Galaxy S7 auslese (mit Liapp) gehen die Sensoren nach 3-10 Tagen kaputt (Meldung sinngemäß - Sensor defekt, bitte wechseln)
das Libre App unterstützt das Galaxy S7 ja auch nicht und ich habe irgendwo gelesen dass der NFC Chip des S7 den Sensor kaputt machen kann

würde also Sinn ergeben dass in meinem Fall das Handy schuld ist - was ich sehr bedaure, weil ich extra von Iphone auf Galaxy S7 umgestiegen bin.
ich werde jetzt mal einen Sensor nur mit dem Lesegerät versuchen und schauen was passiert.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:24

...werde jetzt mal einen Sensor nur mit dem Lesegerät versuchen und schauen was passiert.
Gute Idee!


Werbung

unregistriert

Werbung


FraOrolo

Mitglied

Beiträge: 77

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: AC Insight

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:57

Smartphone NFC und Libre Sensor

Die Glimp APP kann den Sensor schon laenger auslesen, als LibreLink in .de verfuegbar ist.

[url]http://www.deebee.it/?p=1411[/url]


Die haben im Menue unter Options>Info>List of compatible devices eine Liste von Handies, die

a) funktionieren
b) nicht kompatibel sind (nichts lesen)
c) "May break sensor"

Das Galaxy S7 wird unter "May break sensor" gelistet.
Ich hatte mit S2 Plus und S5 mini bisher keinerlei Probleme.

Inwiefern ein NFC- Reader den TI-Chip im Sensor kaputtmachen kann, versteh ich aber auch nicht.

Facebook

Infos







Stammtisch