Dexcom G6 und merkwürdige Sprünge/ Hüpfer?

  • Moin Leute,

    ich muß mal was fragen.

    habt ihr das auch mit den neueren Sensoren von Dexcom (Lieferung aus dem Juni), das die BZ Kurve viele kleine Hüpfer aufweist.

    So sehr, wie mit diesen Sensoren hatte ich das immer nur am ersten Tag. Dann gab es auch die heftigen Auschläge von über 60mg/dl... hoch/ runter und zurück.


    Nun sieht es ständig aus, wie eine zittrige Linie. Dazu kommt, das er nun nicht nur nachts zu hoch mißt, jetzt auch am Tag. :hechel:

    Wenn ich den kalibriere, springt er bei der nächsten Messung wieder hoch. immer wieder.

    Ich bin nun dazu übergegangen teilweise zwei - drei Mal hintereinander zu kalibrieren.

    Dann hält er den Wert ein paar Stunden dort wo er blutig auch ist. Dann steigt er wieder. :rolleyes::pinch:

    Das erste Bild Zeigt, wie ich das so gewohnt war.


    Das hier läuft so seit dem vorletzten Sensor.



    Das ist total versprenkelt... mal davon abgesehen, das es etwas höhere wete sind, weil das Schnucki gern falsch mißt...

    Oder ist das der trensmitter, der soll laut Empfänger noch 3 Wochen haben und ist bei 80 Tagen. :/:confused2

    Weiß da wer was zu?:help:

    Schon einmal lieben Dank für die Antworten.<3

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • bierernst


    Wenn es bei mehreren Sensoren der Fall ist, tippe ich eher auf den Transmitter. Bei meinem letzten war das auch so - ich habe ihn zwei Wochen vor Ablauf gewechselt in Absprache mit Dexcom. Sie haben ihn aber nicht ersetzt, weil es nur zwei Wochen waren,sondern haben das notiert und gemeint, wenn der nächste wieder nur etwas kürzer läuft, bekäme ich dann Ersatz.

    Auf jeden Fall hatte ich auch diese Sprünge bei den zwei letzten Sensoren dieses Transmitters...

    Höher gemessen hatte bei mir allerdings nicht

  • Danke Lilimaus für den Tipp.

    Ich habe den auch irgend wie in Verdacht. Frag mich aber nicht warum... nur so ein Gefühl.

    Ich guck mir das noch ein wenig an und entscheide dann was ich mache.

    Das mit dem Transmitter reklamieren hatte ich vor längerer Zeit auch schon mal und auch bei mir haben sie das nur vermerkt und gesagt es gibt am Ende dann einen neuen Transmitter. Wenn die Verordnung noch läuft und die Transmitter schon aufgebraucht sind. Weil sie ja angeblich *hüstel* 110 Tage laufen sollen und wenn dann mal der eine oder andere früher ausfällt, würde sich das wieder ausgleichen.

    Kann sein, muß aber nicht. :bigg8o

    Wenn mir also vor November die Transmitter ausgehen, gibt es wohl nen Ersatz.


    Dankeschön.:)

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Lilimaus

    ähm, weiß Dexcom das du xdrip nutzt? Und wenn ja, wie haben die reagiert.

    Bei mir denken sie immer noch, ich würde nur mit dem Empfänger arbeiten...

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • bierernst



    Nö, das denken sie bei mir auch ;)... aber sie haben die zappelige Kurve akzeptiert als Zeichen, daß der Transmitter am Ende sein könnte. Sie haben explizit gefragt, wann ich ihn gesetzt habe und wußten dadurch, daß er eh nur noch 2 Wochen Laufzeit hat.... es scheint ja auch nicht ungewöhnlich bei den 8G und folgenden, daß sie eventuell früher aussteigen.....

  • Lilimaus


    Ah, ja okay... :)


    PS: Ist das die Lilimaus oder ein neuer Hund? :love:

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • :kiss:

    :loveyou:


    ach menno....

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Noch nicht sichtbar....

    aber ich gucke ja auch (fast) nur auf AAPS und xdrip... und dann ists halt zackig...

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Heute Nacht wurde ich mal wieder vom Dex geweckt...

    *grummel*

    Scheint wohl doch am Transmitter zu liegen.

    Erst meldet er 44 BZ, hektisches Traubenzucker aufgerühre, den ersten Schluck getrunken...und denke....wie jetzt 44???

    Dann doch noch blutig gemessen... 125mg/dl...:hechel:

    Versucht den Sensor zu kalibrieren..... möööööööööööp - Sensorausfall.

    Nachts um 01.30 Uhr...:sleeping: Eben überlegt nen neuen Sensor zu setzte - dagegen entschieden - kurz versucht nochmal zu kalibrieren... bitte versuchen sie es später wieder...

    Hingelegt und versucht weiter zu schlafen.

    Dann gegen 02.10. Uhr, piiiiiieeep, Sensor wieder da 163BZ blutig gegengemessen X/161BZ:arghs:


    Und dann wieder Werte passen, passen nicht, passen, passen nicht.....:evil:


    Ich weiß eigentlich nicht so recht was ich damit anfangen soll. Sensor neu? Transmitter reklamieren... aber von 10 Messungen stimmt ja eine, fast... :rofl



    :/:confused2


    :pinch:

    PS: Was mich auch wundert, das der so Kalibrierungsresistent ist.

    Ich messe - der wert ist um 40 - 50 zu hoch, ich kalibriere und der Wert ist dann mal gerade 10 Weniger als der vom Sensor gemessene.. dafür springt er bei der nächsten Messung wiedr hoch und höher....????

    Das liegt doch am Sensor oder?...:/:rolleyes:

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • bierernst

    Ich weiß ja nicht, wie die anderen das sehen, aber ich würde mein Nervenkostüm nicht damit stressen wollen ;)... Transmitter neu, Sensor neu und Ruhe ist.... den Sensor bekommst Du dann auch ersetzt... viel Glück!:thumbup:


  • Für mich sieht das okay aus...????:/


    Lustig ist, der Empfänger von Dexcom sagt - Sie bekommen keine BZ Werte mehr... der ist als gerade ausgestiegen. Aber über xdrip AAPS und nightscout sehe ich das der sensor / Transmitter noch geht?

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • bierernst: Ja, die Voltage-Werte sehen noch OK aus, sollte noch weiterlaufen - aber die Werte werden nur 2x am Tag aktualisiert. Du kannst länger auf "Battery last queried" drücken (auf der Seite) - dann wird beim nächsten Kontakt die Batteriespannung ausgelesen. Die Werte schwanken manchmal auch recht stark - ich sage immer "ein Wert ist kein Wert". Aber wenn der Empfänger ausgestiegen ist dann kann ja nicht mehr viel Saft drin sein... Ist wie schonmal diskutiert ja leider ein Qualitätsproblem der 8G+/Firefly transmitter. Da hat Dexcom beim Kostensparen übertrieben, zu kleine Batterie.

  • Der Transmitter hat sich vorhin wieder mit dem Empfänger verbunden... immer wenn ich weiter als 3 Meter weg bin,fällt der aus.

    Er selber sagt auch Batterie schwach.

    Du kannst länger auf "Battery last queried" drücken

    Das hab ich gemacht... keine Veränderung zu vorher...

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • bierernst: OK, dann ist zumindest sehr wahrscheinlich, daß der Transmitter ziemlich am Ende ist. Könnte natürlich auch am Empfänger liegen. Was passiert denn wenn Dein xDrip-Handy mehr als 3 Meter entfernt ist, funzt das dann noch? Wäre ja vielleicht interessant zu wissen wer mehr Reichweite hat und könnte ein "Beweis" sein, daß der Empfänger schwächelt.


    Für mich persönlich allerdings nicht relevant - ich habe nur mein xDrip+-Handy und mehr nicht ... Interessant ist's trotzdem.

  • Das Smartphone mit xdrip hat schon viel früher rumgemöppelt, wenn ich z. B. ins Bad ohne Smartphone gehe. Das war mal anders. Ich tippe auch auf den Transmitter. 😉

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Hallo zusammen, ich bin nur hier, habe so einiges gelesen und jetzt kommen Fragen über Fragen

    Ich fange mal vorsichtig an ich arbeite eigentlich nur mit Handy und der dexcom App (G6) nun wollte ich den Empfänger wieder aktivieren aber da steht noch der Transmitter aus Januar im System und er aktualisiert es nicht und es gibt auch keine Möglichkeit den Code einzugeben was kann ich tun ?

    Und zu Bierernst ich habe das nachts öfter das ich alarmiert werde mit zu tief, dann kommt Verbindungsfehler und nach ca 1 Stunde ist der Wert wieder da und liegt meist im Normbereich


    Gruß Falk

  • Ich nutze den Empfänger ja auch immer wieder. Transmitter muss ich dann auch neu eingeben. Das geht über das Menü. Einen neuen Sensor muss ich nicht eingeben, allerdings erst nach den ersten Werten von (bei mir) xdrip anschalten. Läuft mit dem G6 sehr ordentlich.

    Zur Dexcom App kann ich nichts sagen.

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o