Cafe crema für zuckeranstieg verantwortlich ?

  • Nehme ich Dir nicht übel. Ist ja nicht mein Thread, der hier gekapert wird ;)


    Das das Baugefühl lasse ich einfließen:

    a) die Wirkkurven, die man aus Lehrbuch bzw. Diabetes-Schulung kennt

    b) die eigene Erfahrung

    Diabetes ist kein Zuckerschlecken ;-)

  • Moin Ove,

    danke für deine Mühe.

    Die Kurven in den Lehrbüchern sind auch nur Annäherungen

    Vor allen Dingen für die Verbrauchszeit des Insulins in Minuten bei größeren Mengen, wird angegeben, sollen es bis 300 Minuten sein mit einer Verbrauchsspitze in den ersten 90 Minuten in dieser Zeit werden etwa 80% der gespritzten Menge verbraucht


    MlG


    Hinerki

  • Ich frag mich gerade, wie groß wohl der Becher für 2ml ausfällt :confused2

    Soweit ich weiß sind 20ml = 2cl = ein Pinnchen.


    Anhand der umgerechneten Werte, scheinen die das aber ernst zu meinen...

    Wo ist denn die Info her? Sieht nach App aus...

    Laut original Nescafe Webseite (siehe dann Nährwerte) hat eine Tasse Nescafe Gold Crema (2g Pulver) 0,5g KH.

    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
    Und immer gerne respektlos :D


    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Den Text ist von einer Vorschau von Google kopiert , stimmt alles , bis auf die Maßeinheit , Gramm sind gemeint

    3 / 50= 0.06 gerundet auf 0.1

    Bei Nescafé rundet man gleich auf 0.5, das ist wohl die Mindest-KH Menge bei denen.

    Kein Wunder bei den ungesunden Produkten ohne Nährstoff-Ampel.

    Solange man sich über so was nicht aufregt ,beim Käffchen, wird der Zucker nicht steigen ,solange selbiger nicht im Kaffee ist mit viel Milch.

    Hier noch mal eine Vergleichsrechnug ein Flasche Edelhopfen entspricht

    100 Tassen Nescafé-.:)

    Da kann man beruhigt sein...

    Einmal editiert, zuletzt von molle0815 ()

  • Bei Nescafé rundet man gleich auf 0.5,

    Auch bei anderen Getränken oder dergleichen liest man oft <xx g KH - hat was mit der Nachweisgrenze zu tun. Aber das führt hier auch viel zu weit und hat nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun ;)

  • Bei Nescafé rundet man gleich auf 0.5,

    Auch bei anderen Getränken oder dergleichen liest man oft <xx g KH - hat was mit der Nachweisgrenze zu tun. Aber das führt hier auch viel zu weit und hat nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun ;)

    Das Ergebnis bleibt gleich, man kann es vernachlässigen:)