• Hallo zusammen,... 👋 😃

    Ich bin neu hier.

    Ich werde bzw. möchte zeitnah vom Libre-System auf das Dexcom-System wechseln. Ich wollte mir eh eine Smartwatch holen, am liebsten eine von Samsung. Könnt ihr mir sagen, ob es da egal ist, welche ich nehme?? Ich steh mit der ganzen Sache noch am Anfang und finde dazu keine klaren Angaben.. :(


    Lieben Gruß,...

    Jacqueline

  • Es funktionieren nur uhren mit Wear OS, die von Samsung haben ein eigenes System und funktionieren deshalb nicht.

  • war schon schwierig einen Thread zu finden, wo ich meine Erfahrungen weitergeben kann...

    Als Guardian 3-TrÀger trage ich z.Zt. gleichzeitig zur Probe den Dexcom 6.

    Es ist eine sehr interessante Erfahrung! Gestern angelegt neben dem Guadian 3 von Medtronic, der schon 1,5 Tage lag.

    Der Dexcom hatte anfangs einen abweichenden Wert, nach einer Kalibration war es besser. Morgens weckte mich der EmpfÀnger mit einem niedrigen Wert, der tatsÀchlich 90 war. Nach einer weiteren Kalibration lÀuft das Ding identisch wie der Guardian 3! Dieselben Kurven mit geringen Unterschieden!

    Ich habe mich mit dem Dexcom noch nicht viel beschÀftigt. Wie lest ihr ihn aus? Geht das nur mit der App?

    Ich hĂ€tte gerne auf dem Laptop eine grĂ¶ĂŸere Ansicht.......vielleicht eine dumme Frage, aber ich kenne es halt noch nicht!

    Negativpunkt ist auf jeden Fall der Abfall. Schon die Verpackung ist der Hammer und dann der Einmal-Schussapparat...

    De Sensor ist minimal flacher als der Guardian 3. Ich teste vor allem, ob ich allergisch darauf reagiere - aber nach 1 Sensor werde ich das evtl. gar nicht. Habe noch einen 2., der verfallen ist - das sollte zum Test ja nichts ausmachen.

    Positiv ist, dass man das hÀufige Kalibriergedöns nicht hat!

    nest

  • Es gibt fĂŒr Dexcom die App, Xdrip oder eben den EmpfĂ€nger. Die Originalapp bzw. der EmpfĂ€nger schicken die Daten zu Clarity, da hat man ne schöne Übersicht mit Diagrammen usw.

    https://clarity.dexcom.eu/#/overview

    Von da aus kann auch dein Arzt sich die Daten anschauen, wenn du das zulassen willst.


    Kalibrieren ist oft gar nicht nötig. Die ersten 8-24h sind meist Durcheinander, aber danach pendelt es sich von selbst ein. In meiner Erfahrung passiert, wenn du zu frĂŒh schon kalibrierst, es einfach, dass dann, wenn er sich eingependelt hat, der Wert um die Kalibrierung falsch ist.. d.h. du kalibrierst ihn um 20 Punkte niedriger, 12h spĂ€ter zeigt er 20 zu wenig an.


    Du suchst ĂŒbrigens vermutlich diesen Thread: Erfahrungsberichte G6