Freestyle Libre - Erfahrungen mit Messgenauigkeit

  • Kann mich cheers2 nur anschließen, auch mit dem Libre-Reader und Libre 1 nur geringe Abweichungen vom ersten bis zum letzten Tag, wenn ich einen halben bis einen Tag vor Start setze. Daher bin auch ich momentan super zufrieden. Hoffe das geht so weiter, wenn die letzten drei Libre 1-Sensoren verbraucht sind und ich im Juli auf Libre 2 umsteige.

    Alles hat seine guten Seiten... Man muss sie nur finden.

  • Hallo Cluber,

    eine Abweichung von mehr als 100mg/dl habe ich in höheren Bereichen (zB. wenn ich mir die Werte kurze Zeit nach dem Essen anschaue) dauernd. Der Libre geht dann in Bereiche, die ich blutig noch nie gemessen habe (z.B. 370mg/dl nach dem Essen). In meinem Wunschbereich um 100 mg/dl zeigt er meistens 30 mg/dl zu viel. Der Glucosedurchschnitt nach 90 Tagen liegt bei einem Wert von 150mg/dl, was einem HbA1c von 7-8 entspricht. Mein höchster Labor HbA1c liegt seit Anfang des Diabetes bei 5,3 (ca 5 Jahre).

    Und bei den meisten hier stimmt die blutige mit der flash Messung toll überein? (hab nicht alle 50 Seiten gelesen). :pupillen:

    -Please stand by-

  • Hallo Cluber,

    eine Abweichung von mehr als 100mg/dl habe ich in höheren Bereichen (zB. wenn ich mir die Werte kurze Zeit nach dem Essen anschaue) dauernd. Der Libre geht dann in Bereiche, die ich blutig noch nie gemessen habe (z.B. 370mg/dl nach dem Essen). In meinem Wunschbereich um 100 mg/dl zeigt er meistens 30 mg/dl zu viel. Der Glucosedurchschnitt nach 90 Tagen liegt bei einem Wert von 150mg/dl, was einem HbA1c von 7-8 entspricht. Mein höchster Labor HbA1c liegt seit Anfang des Diabetes bei 5,3 (ca 5 Jahre).

    Und bei den meisten hier stimmt die blutige mit der flash Messung toll überein? (hab nicht alle 50 Seiten gelesen). :pupillen:

    Bei mir wahr das gleiche

    Bis ich auf Dexcom G6 umgestiegen bin.

    Bei libre bei aufsetzen kommt sofort LO:pupillen:

    Ganzen Nacht nach libre werte wahr ich unterzuckert. Mit hübschen rote Strich gekennzeichnet :pupillen::cursing:

    Bis ich Allergie bekommen habe. =O

    Wahr es Feierabend mit libre. :(

    Wenn ich höre von diabetologen, dass ich noch spritzen soll

    mit Sensor werte, geht mir sehr schlecht :pflaster::hechel:

  • Beim nächsten Sensor probiere ich auch mal eine andere Stelle (Oberschenkel oder Bauch). Mal schauen, ob es dann besser wird.


    Ich will aber nicht übertrieben meckern. Bin ja froh, daß ich einen Libre habe. Er weckt mich bei nächtlichen Unterzuckerungen (habe den Alarm entsprechend eingestellt). Ich bin sicher ich kann das für mich noch optimieren. Bevor ich meinen BZ nach unten korrigiere messe ich immer blutig oder korrigiere weniger als ich es sonst machen würde. ;)

    -Please stand by-

    Einmal editiert, zuletzt von Philbert D. ()

  • Noch was

    Melde dein Diabetologen.

    Libre muss nicht bei jedem gut funktionieren.

    Wahrscheinlich bei nächste vorordnung bekommst du

    dexcom g6?!

    Sowie ich.;)

    Von dexcom mit Werte bin ich zufrieden bist ich eine Reklamation habe die ich nach 2 Tage Rückerstattung bekommen habe.

    Grund wahr bei aufsetzen. Nadel hat nicht haut gewebe richtig durchgeführt (gestochen ):patsch:;)

  • Beim nächsten Sensor probiere ich auch mal eine andere Stelle (Oberschenkel oder Bauch). Mal schauen, ob es dann besser wird.


    Ich will aber nicht übertrieben meckern. Bin ja froh, daß ich einen Libre habe. Er weckt mich bei nächtlichen Unterzuckerungen (habe den Alarm entsprechend eingestellt). Ich bin sicher ich kann das für mich noch optimieren. Bevor ich meinen BZ nach unten korrigiere messe ich immer blutig oder korrigiere weniger als ich es sonst machen würde. ;)

    Melde nicht bei Abott die neue setzt stellen :bigg

    Wenn du ihn reklamieren wirst :bigg

  • Markus99 ,

    das werde ich machen, wenn ich absolut nicht klar komme, aber ich habe das Libre erst seit knapp einem Quartal. Ist noch zu früh um sich da ein richtiges Urteil zu erlauben. Meinem DiaDoc werde ich natürlich alles berichten, bin mal gespannt, was er dazu sagt.

    -Please stand by-

  • Hallo Cluber,

    eine Abweichung von mehr als 100mg/dl habe ich in höheren Bereichen (zB. wenn ich mir die Werte kurze Zeit nach dem Essen anschaue) dauernd. Der Libre geht dann in Bereiche, die ich blutig noch nie gemessen habe (z.B. 370mg/dl nach dem Essen). In meinem Wunschbereich um 100 mg/dl zeigt er meistens 30 mg/dl zu viel. Der Glucosedurchschnitt nach 90 Tagen liegt bei einem Wert von 150mg/dl, was einem HbA1c von 7-8 entspricht. Mein höchster Labor HbA1c liegt seit Anfang des Diabetes bei 5,3 (ca 5 Jahre).

    Und bei den meisten hier stimmt die blutige mit der flash Messung toll überein? (hab nicht alle 50 Seiten gelesen). :pupillen:

    Bei mir ist die Abweichung deutlich geringer. Wenn die Kurve grade stark steigt oder fällt liege ich bei den normalen Sensoren (hatte zwischendurch mal einen der NUR Schrott gemessen hat - ausgetauscht und ersetzt bekommen) schonmal bei 30-40mg/dl unterschied (aber selten und nur kurz).

    Bei stabiler Lage ist die Abweichung meist bei 5-15mg/dl, bin also momentan sehr zufrieden. Allerdings geht's bei mir selten über 200mg/dl, auch nach dem Essen nicht. Kann dir leider nicht sagen warum der bei dir so hoch geht :/

  • Diese Glucosemuster Abbildung ist von der Medianwertlinie bei mir ok, aber umgeben von riesigen Abweichungswolken. Weiß leider nicht, wie ich davon einen Screenshot machen kann (auf die Schnelle). Beim blutigen Messen gehts bei mir vieleicht mal bis 250 (selten, nach einer Laugenbrezel oder solchen Sachen).

    -Please stand by-

  • Na ja,

    in einem Monat bekomme ich den nächsten HbA1c Laborwert. Mal schauen wie groß da die Abweichungen zur Libre-Schätzung sind. Ich wette, der wird wie gewohnt bei 4,6 bis 5,3 liegen. Wenn nicht, muß ich mal schwer über das Konzept der Flashmessung nachdenken. :/


    Ich werde Euch berichten.

    -Please stand by-

  • Bei mir sagt das Libre für den Hba1c 5,3.das labor sagte anfang Mai 5,6 passt also soweit denke ich ganz gut zusammen.

    Wertest du am handy aus oder am PC?

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Meine letzten beiden Sensoren waren super genau und fast identisch mit dem Blutwert. Auch der jetzige passt. War gerade kurz im KH , zu einer OP und die haben gefüllt ständig den Zucker kontrolliert. Beim Gegenscannen hat es immer gepasst.

    Allerdings bin ich seit einigen Wochen extrem insulinempfindlich und die Kurve ist schön flach. Nicht mal eine Kortisonspritze konnte ihn durcheinander bringen. Kurz bevor das einsetzte, war es genau das Gegenteil. Muss wohl an den Wechseljahren liegen. Könnte jetzt so bleiben, eine Baustelle weniger.

  • Philbert D. Fur einen Screenshot einfach die "Drucken" Taste auf deiner Tastatur drücken, Paint öffnen und auf einfügen klicken. Dann kannst dus als .jpg abspeichern und hochladen.

    Wobei ich dir wie gesagt leider auch nicht sagen kann woran das bei dir liegt ?(

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Mein Sensor war die ersten zwei Tage 30-40 zu hoch seit ein paar Tagen passt es wieder 1:1 setze die Sensoren an Hüfte und Oberschenkel. Hab das Freestyle Libre seit zwei Jahren den 3. Sensor Libre 2 bin bis dato total begeistert.:)

  • Ich bin mit dem Libre 2 sehr zufrieden. Werte stimmen fast immer mit der blutigen Messung überein.


    Aktuell Hba1c im Labor: 6,2

    Libre Sensor: 6,1


    Mximale Abweichungen +/- 5 bis 10 mg

  • Wow,

    ich bin verblüfft. Die letzten zwei Sensoren waren richtig genau. Womöglich waren die ersten Sensoren "Montagsmodelle"? So bin ich absolut zufrieden. Keine unglaublichen Werte > 300mg/dl mehr und nur geringe Abweichungen zum blutigen Messen. So habe ich mir das vorgestellt. :thumbup:


    Ach so, der HbA1c, der laut Libre bei ca. 7 liegen sollte, lag bei 5,7. Wenn die Sensoren weiterhin so gut bleiben, dürfte die nächste Libre-Prognose wohl etwas näher an der Realität liegen.

    -Please stand by-

  • Wow,

    ich bin verblüfft. Die letzten zwei Sensoren waren richtig genau. Womöglich waren die ersten Sensoren "Montagsmodelle"? So bin ich absolut zufrieden. Keine unglaublichen Werte > 300mg/dl mehr und nur geringe Abweichungen zum blutigen Messen. So habe ich mir das vorgestellt. :thumbup:


    Ach so, der HbA1c, der laut Libre bei ca. 7 liegen sollte, lag bei 5,7. Wenn die Sensoren weiterhin so gut bleiben, dürfte die nächste Libre-Prognose wohl etwas näher an der Realität liegen.

    Nicht richtig verstanden:wacko:

    " ca 7liegen sollte,lag bei 5.7"

    :/

  • Heute ist mein eigenfinanziertes Testpäckchen mit Lesegerät und 1 Sensor eingetroffen . Lag bis zum Mittag erstmal so rum , vom Verpackungsmüll gehts es ja . Dann habe ich nochmal eine Stunde Bedienungsanleitungen etc. gelesen .

    Eine Stunde später habe ich mir gesagt , gehe es an und bau den Krempel mal zusammen , jo kinderleicht . Habe mich nur etwas über die "Monsternadel" etwas erschrocken ^^ . Die Desinfektiontücher sind der Knaller , noch nie so winzige gesehen ... Ok , nun knall dir das Teil mal in den Arm , sehr smooth , hat kein Stück weh getan . Ich will sowas auch als Pen .. sofort .. Bin jetzt mal gespannt , was er für Werte ausspuckt nach 60 min. , von Aufwärmphase merke ich nicht viel , mein Arm fühlt sich ganz normal an .


    Edit : Erste Messung nach 1.5 Stunden , Libre 20 niedriger vs blutig , wenns so konstant ist kein Problem :) .

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

    Einmal editiert, zuletzt von Bauerndiplom ()