Wie pflege ihr eure Einstichstellen in der Haut

  • Naja, vllt müsste man den Phytopharmaka-Cocktail mal übersetzen ;)


    Arnika, Beinwell, Tollkirsche, Kamille, Sonnenhut, blauer Eisenhut, Gänseblümchen, Zaubernuss, Johanniskraut, Ringelblume, und Schwefel und Quecksilber


    Und in irgendeiner Literatur findet man zu irgendeinem Bestandteil bestimmt was, was zu diesem Anwendungsbereich passt.

    Viele Inhaltsstoffe (bei Pflanzen eher Stoffgruppen wie Flavonoide oder Sesquiterpenlactone etc.) überschneiden sich bei den pflanzlichen Bestandteilen auch, so dass vielleicht bei der ein oder anderen ein Inhaltsstoff eher zweitrangig ist, weil er nicht so hoch konzentriert ist. Dennoch ist er da und tut das gleiche wie in einer anderen Pflanze, in der er Hauptbestandteil ist und die für genau diese Indikation gedacht ist.


    Und in dieser Kombination ist das vllt bei synthetisch hergestellten Wirkstoffen gar nicht so einfach zu verwirklichen.

  • Danke für die Übersetzung :)... man darf auch nicht die homoöpathische Zubereitung vergessen, die nach eigenen Gesetzen funktioniert - darüber scheiden sich schon ewig die Geister - deshalb meine Meinung als überzeugte Anwenderin: Einfach mal ausprobieren ;)... ein kleines Tübchen kostet nicht viel...

  • Danke für die Übersetzung :)... man darf auch nicht die homoöpathische Zubereitung vergessen, die nach eigenen Gesetzen funktioniert - darüber scheiden sich schon ewig die Geister - deshalb meine Meinung als überzeugte Anwenderin: Einfach mal ausprobieren ;)... ein kleines Tübchen kostet nicht viel...

    Homöopathie oder Naturheilkunde?

    Dass Homöopathie wirkungslos ist, haben wir ja endlich (zumindest in Frankreich) amtlich.

    https://www.spiegel.de/gesundh…wirkung-ab-a-1274911.html


    Den gesetzten der Homöopathie folgend, müsste man doch einen Tropfen Diesel in einem Liter Wasser verdünnen und diese Mixtur dann in der Badewanne mit 200 Liter Wasser verdünnen. Nach der Logik der Homöopathie müsste mein Auto dann mit dem Badewasser fahren - tut es aber nicht. Finde den Fehler :). Dabei fällt mir gerade ein, ich habe wohl vergessen, vorher mit dem Wasser zu reden. :D

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Frank_SH


    Diese vergleichenden Rechenbeispiele kenne ich seit über 30 Jahren - obwohl sie scheinbar bestechend sind, ist die Realität mal wieder eine andere - deshalb halte ich mich aus diesen Diskussionen lieber raus, weil sie meist zu nichts führen - nicht böse sein!

    Es geht eben nicht um Vedünnungen sondern um Verschüttelungen und das ist etwas anderes.

    Der Tierarzt war kein Homöopath, aber jemand, der ein Problem mit Traumeel gelöst hat - das Bespiel war ja ein bißchen für Dich gedacht ;)... also sollte Mademoiselle sich vor dem nächsten Grillabend heftig zu Wehr setzen, kannst Du das Tübchen ja mal ausprobieren - man muß es eben einfach erfahren, ob man es dann versteht oder nicht...

    Einmal editiert, zuletzt von Lilimaus ()

  • Wenn es hilft, ist doch egal warum. Ob das jetzt der Placebo-Effekt ist oder eine medizinische Wirkung: egal, in schliimen Fällen: scheißegal.

    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

  • Frank_SH


    Diese vergleichenden Rechenbeispiele kenne ich seit über 30 Jahren - obwohl sie scheinbar bestechend sind, ist die Realität mal wieder eine andere - deshalb halte ich mich aus diesen Diskussionen lieber raus, weil sie meist zu nichts führen - nicht böse sein!

    Es geht eben nicht um Vedünnungen sondern um Verschüttelungen und das ist etwas anderes.

    Der Tierarzt war kein Homöopath, aber jemand, der ein Problem mit Traumeel gelöst hat - das Bespiel war ja ein bißchen für Dich gedacht ;)... also sollte Mademoiselle sich vor dem nächsten Grillabend heftig zu Wehr setzen, kannst Du das Tübchen ja mal ausprobieren - man muß es eben einfach erfahren, ob man es dann versteht oder nicht...

    Im Thread ging es ja auch eher um das Anwendungsgebiet. Ob stumpfe Verletzungen oder Wunden. Und da spricht auch der Beipackzettel nur von stumpfe Verletzungen, wie Prellungen usw.


    Und: gerührt, nicht geschüttelt :-)

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Ja, Verstauchungen und diese Sportunfälle sind der Klassiker... aber versuch mal, eine Verbrennung (am Grill? 😉 oder Bügeleisen - falls Du das selber machst - oder Backofen) oder eine fiese schmerzhafte Nagelbettentzünung damit zu behandeln... da merkt man die sehr schnelle Schmerzlinderung sofort! Allerdings zur Wundpflege nach dem Entfernen eines Sensors ist es vielleicht doch etwas seeehr gut gemeint... der Körper schafft das locker alleine :)... und 007 hätte sie bestimmt nach einem Katzenbiss auch verwendet :rofl

  • Und: gerührt, nicht geschüttelt

    In der Homöopathie wird doch 9mal oder so geschüttelt?


    klingt für mich auch immer etwas unwirklich, dass es genau an dem Schütteln und Klopfen liegen könnte, das was wirkt.

    Aber am Ende zählt nur eins: es hilft. wie oben schon erwähnt, ob Placeboeffekt oder tatsächliche Wirkung ist dabei egal.


    Es gibt ja auch Versuche mit Tieren und Kindern, soweit ich weiß, bei denen das ein oder andere wirklich wirkt. Und ein Tier wird wohl kaum merken, ob es ein Placebo bekommen hat oder nicht.


    Aber muss man nicht auch die Homöopathie etwas von der eigentlich überbegrifflichen Pflanzenheilkunde, die der Traumeel-Creme zu Grunde liegt, differenzieren?

  • Und: gerührt, nicht geschüttelt


    Es gibt ja auch Versuche mit Tieren und Kindern, soweit ich weiß, bei denen das ein oder andere wirklich wirkt. Und ein Tier wird wohl kaum merken, ob es ein Placebo bekommen hat oder nicht.

    "Placebo by Proxy" heißt die Lösung, warum es bei Tieren und Kindern funktioniert.

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Und: gerührt, nicht geschüttelt

    Aber muss man nicht auch die Homöopathie etwas von der eigentlich überbegrifflichen Pflanzenheilkunde, die der Traumeel-Creme zu Grunde liegt, differenzieren?

    sehe ich auch. Naturheilkunde/Pflanzenheilkunde und Homöopathie sind zwei Paar Schuhe.

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Da ich letzte Woche wegen einer anderen Geschichte beim Hautarzt war, habe ich mal nachgefragt, was so ein Hautarzt wegen Spritz-/Katheterstellen empfiehlt.


    Also Babyöl sei schlecht, da es nur oberflächlich auf der Haut wirkt, aber nicht in die Haut einzieht.


    Es wurde eine Creme empfohlen, die ähnlich der Bep*nthen Salbe sein sollte, nur angeblich noch besser. Ich versuche jetzt erstmal Bep*nthen, weil die sicher auch viel billiger ist und wahrscheinlich genauso gut hilft.