Heißluftfritteuse (Sammelthread)

  • Moin, meine Heißluftfritteuse ist im zweiten Anlauf angekommen. Ist eine "Princess" mit 3.2 Liter. Ja, substanziell was an Volumen, reicht sicher auch für zwei bis drei Personen. Nicht bei Pommes, aber beim Rest. Jedenfalls hat die beim Einschalten nicht meine Sicherung gekillt und die erste Ladung verbrannt. Also schonmal ein Pluspunkt.


    Bisher versucht (sehr positiv):

    * Bacon. 180° 10-15 min, PERFEKT. Kross, knuspert, super Aroma. Und weder Herd versaut noch stinkt die Küche. 1a für Rührei! Schlicht klasse. Habs in der Pfanne noch nie so gut hinbekommen.

    * Brötchen aufbacken - ich nehm gern die Low Carb Brötchen vom Aldi. Bisher der einzige Job meines Toasters, die Dinger gehen in der Fritteuse supergut. Toaster bereits in den Keller entsorgt.


    Neutra bis Gut: Bohnen. Etwas "sehr trocken", ich habs aber drauf angelegt. Mit Rapsöl und deutlich Pommes-Gürzmischung dann "anfetten und Salzen", sonst schmeckt es nur Knusprig. Aber als salziger Knabberkram ok. Ich glaub Curry und Chili kommt da sehr gut! Aus einer Dose mexikanischer roter Bohnen wurde gerade eine "200 ml Tasse" Knabberzeugs. Irgendwie geht das weg.... Ohne etwas Öl und Salz taugts nicht, mit aber wirklich gut.


    Grad laufen Kichererbsen. Fingerfood eben, mal sehen wie die werden.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    3 Mal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • ich gratuliere :)... klingt so, als hättest Du viel Spaß an dem Ding....

    Brötchen aufbacken - egal welche - geht super... und vieles, was im Backofen erheblich länger dauern würde... Tintenfischringe, Frühlingsrollen, lauter solche kleinen Leckereien.... hast Du bei Deiner eine Art Kochbuch dazu?

    Also weiter guten Hunger....

  • Jein, ich bin eher experimentell veranlagt. Wie lange machste "Brötchen aufbacken"? Ich hab den ersten Anlauf 5 min 180° gemacht.


    Muss die "Bohnen mit etwas Öl/Pommes-Salz" aufwerten. Die erste Dose ist einfach weg. Viel zu wenig.


    Die Erbsen SAHEN besser aus, aber die Bohnen mit etwas Öl/Salz Marinade waren besser. Oder ich bin sattgefressen. Diesmal etwas Paprika/Curry Marinade versucht.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    Einmal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • Ich habe mir vor ca. 4 Wochen so eine gekauft!

    Bei Nett.!! 39€

    Bin super zufrieden!!

    Brötchen auf backen sehr schnell und gut!!!


    Bratwurst, Hähnchen super knusprig!!

    TK Pommes auch ok!!

    Und alles ohne Öl!!!

    Und in kurzer Zeit!!!

    Pour en arriver la

  • Lecker auch Auberginenscheiben mit etwas Tomate und Feta drauf.


    Die Bohnen alleine wären mir auch zu langweilig. Ich mache Mischung aus Bohnen, Kichererbsen, Kasepops und Erdnüsse. Je zwei Dosen Bohnen und Kichererbsen, dazu eine Dose Erdnüsse und dann Pops aus 5 Scheiben Tilsiter. Hält bei mir eine Woche. Vorher hab ich 4 Dosen Erdnüsse pro Woche gebraucht.


  • Passt halbwegs. Habs heute mal etwas sparsamer bezüglich Zutaten mit den Aldi Proteinbötchen gemacht.


    Speck 190°C 4 min passt, die Patties mit Senf eingerieben brauchen etwa 8-10 min unterm Strich. Also erst den Speck gemacht, dann die Patties für 5 min rein, diese gewendet, dann die Brötchen dazu (bzw. drunter) und nochmal 5 min (alles 190°C). Kurz vor Ende dann wieder den Speck und Käse drüber. Taugt, Gurken und Majo am Ende unters Feisch.... ;)

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    Einmal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • Proteinbrötchen mit Nürnbergern...


    Man nehme - 6 bis 8 Nürnberger Würstchen, ein Aldi Proteinbrötchen zum Aufbacken, etwas Käse nebst Curry-Ketchup und ggf. noch Salat/Gurke/Tomate wenn verfügbar.


    Fritteuse 2 min 200°C vorglühen, Nürnberger bei 200 Grad und 6 Minuten auf dem Rost rein bis die Bräunung passt. Danach Nürnberger auf die Brötchenhälften, beides wieder rein, Temperatur auf 160°C runter und noch mal 5-6 Minuten. Dann etwas Curry-Ketchup auf die Würstchen, Käse obendrauf und 2 min überbacken. Tolle Röstaromen, saftig, perfekt durch.


    Sind kaum 10g KH, schmeckt und macht pappsatt.


    Eier klappen übrigens in der Heißluftfritteuse supergut. 180°C, 8 min für 2 min vorgewärmt und das Ei ist nach dem Abschrecken gerade noch so etwas weich. Klappt besser als im Eierkocher. Eierkocher und Toaster stehen nun im Keller.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Frage zu den Gemüsechips, Ich habe Karotten probiert, diese sind entweder verbrannt oder noch nicht trocken genug.


    Temperaturen die ich probiert habe:

    180°C und 20 Minuten (alle Verbrannt, knusprig)

    160°C und 25 Minuten (Chips noch zu feucht, teilweise schon verbrannte Stellen )


    Sollte man das Blech oben auflegen, zum abdecken?

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Probiere es mit vortrocknen, etwa 100°C für 10-20 min. Weil "nasses Zeugs" keinesfalls Oberflächentemperaturen über 100°C schafft. Und wenn du mit 180-200°C versuchst die Feuchte schneller rauszudonnern als diese aus der "Tiefe" nachkriechen kann, dann haste das "außen schwarz und innen roh" erreicht. Zu hohe Restfeuchte bei "verbrannt" ist ein klassisches Indiz für zu aggressive Temperaturwahl. Wenns einmal leidlich "Trocken" ist, dann kannste über Temperatur und Zeit den Röstgrad einstellen.


    Siehe https://labor.beuth-hochschule…14_Trocknung-Schlempe.pdf Abbildung 5 "unten". Diese Zeit konstanter Temperatur (durch Verdampfungskälte limitiert) ist die "Zweite Trocknungsphase" und gilt in Trocknern wie in der Küche ;)


    Sorry technisch zu werden, mache "Trocknung" ab und zu beruflich.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    2 Mal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • Achja, die Aldi Proteinbrötchen mit Nürnbergern kommen noch besser, wenn man dazu 2 streifen Bacon in der Fritteuse einfach über die 3 bis 4 Nürnberger je Brötchen/Hälfte legt. Der wird richtig knusprig, die Nürnberger bleiben zusammen und bilden ein nettes "Pattie".


    Bacon aus der Heißluft kommt richtig gut. Und dauert nur Minuten, ganz ohne "gespritze und Gestank". Brauchen etwa halb so lang wie die Nürnberger, die benötigen einen deutlichen Vorsprung.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    Einmal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • Mist ich hab in meiner Heissluftfritteuse keinen Rost. Muss mal sehen wie ich das hinbekommen kann.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • geht sicher auch ohne. In meiner "mittleren Princess" haste sowohl einen Drahtrost wie herausnehmbaren Innenkorb. Sehr praktisch.


    Edit: Bratwurst geht auch gut. 200°C 12 min.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    Einmal editiert, zuletzt von Grounded ()