Hula Hoop

  • Hullert jemand von euch? Ich würde gerne damit anfangen, hab aber keine Ahnung welcher Reifen geeignet wäre usw.

    Außerdem frage ich mich, ob das mit Katheter am Bauch geht...

  • Ich bin grade dran. Schaffe schon 5 Runden bevor mir das Ding krachend und scheppernd zu Boden geht...

    Ich hab nen 1,2kg (Anfängergewicht) Steckreifen hier, aussen Schaumstoff (blaue Flecken gibt's trotzdem) mit insgesamt 8 Elementen, die kannst du dir nach eigenem Gusto, Körpergröße und Gewicht zusammen stecken. Ich verlinke den mal hier. Ich hab meinen auf 7 Elementen, 6 waren zu leicht, bei 8 ist er mir viel zu groß.


    Es macht Spaß, ist aber auch ordentlich anstrengend. Wies mit Kathetern aussieht kann ich dir leider nicht sagen, hab keine Pumpe.

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Bringt das denn was? Ich bin immer noch dabei, Fitness aufzubauen und suche Dinge, die man drin machen kann bei dem miesen Wetter. Seilhüpfen ist noch viel zu anstrengend, Trampolin geht nicht mehr so gut.

    Tut das sehr weh?

  • Ist schon etwas länger her aber auf jeden Fall mal wieder eine gute Idee... Hatte schon über Pois nachgedacht. Doch in einer Wohnung eher nicht machbar aber Hula Hoop würd wohl grad passen. Danke an Mokka fur den Tipp mit dem Steckreifen, aber eiert der nicht?

    Zu den Katheter kann ich sagen, am besten vermeiden über die Setztelle zu kommen. Das wird irgendwann unangenehm... 🥴 Aber wenn man was will, kann man das mal wegstecken, wie ich finde. 😉 Und bei Stahl unangenehmer als mit Teflon... 😣 Aber das tut am Anfang auch weh oder ist zumindest unangenehm auch ohne über den Katheter zu kommen. Also egal, Augen zu und durch. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • bierernst ich hab wenig Vergleich, finde ihn aber eigentlich recht stabil und ausgeglichen, die runde Form im zusammen gesteckten Modus stabilisiert sich auch gut. Und er steckt wirklich bombenfest, ist eher schwierig da überhaupt einen Teil wieder raus zu bekommen.


    Trygg2807 es ist schon ordentlich anstrengend (vor allem wenn man so ne Niete ist wie ich und das Ding alle paar Sekunden wieder aufsammeln muss). Ich hatte ihn mir gekauft um nach der Schwangerschaft wieder halbwegs "in Form" zu kommen, mache das ganze momentan aber eher sporadisch, aktuell ist hier Land unter und ich komme leider nicht öfter dazu.

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Ich bin grade dran. Schaffe schon 5 Runden bevor mir das Ding krachend und scheppernd zu Boden geht...

    Ich hab nen 1,2kg (Anfängergewicht) Steckreifen hier, aussen Schaumstoff (blaue Flecken gibt's trotzdem) mit insgesamt 8 Elementen, die kannst du dir nach eigenem Gusto, Körpergröße und Gewicht zusammen stecken. Ich verlinke den mal hier. Ich hab meinen auf 7 Elementen, 6 waren zu leicht, bei 8 ist er mir viel zu groß.


    Es macht Spaß, ist aber auch ordentlich anstrengend. Wies mit Kathetern aussieht kann ich dir leider nicht sagen, hab keine Pumpe.

    Danke für den Link. Den Reifen schaue ich mir morgen in Ruhe an.


    Ich bin verwirrt. Mir wurde gesagt, dass man anfangs einen schwereren Reifen braucht 🤔. Ich solle mit einem Gewicht von 2 kg anfangen.


    Es gibt auch Reifen, wo man selbst das Gewicht ändern kann, indem man Reis, Sand oder was auch immer einfüllt. Klingt erstmal nicht schlecht.


    Trygg2807

    Wenn man es richtig und ausdauernd macht, dann bringt das auf jeden Fall etwas.


    bierernst

    Ich verwende nur Teflon Katheter, aber eben nur am Bauch. Da hilft wohl wirklich nur "Augen zu und durch" oder "Versuch macht klug" ;).

  • Ich habe mich am WE ausgiebig mit dem Thema beschäftigt und einiges dazu gelernt.


    Wichtig ist die richtige Reifengröße. Normalerweise sollte der Reifen bis zum Bauchnabel gehen, wenn man ihn vor sich auf den Boden stellt. Das gilt aber nur für Normalgewichtige. Wer mehr wiegt benötigt, je nach Taillenumfang, eine bestimmte "Rettungsringzulage". Wenn der Reifen nämlich zu klein ist, bringt das absolut gar nichts.


    Ich habe mich dazu entschlossen für den Anfang erstmal selber einen zu bauen. Das ist recht günstig und falls es dann doch nichts für mich ist, habe ich nicht allzu viel Geld in den Sand gesetzt.

    Auf YouTube hatte ich gestern ein DIY Video gesehen, vom Einkauf im Baumarkt bis zur Fertigstellung war alles zu sehen. Ich glaube das bekommt man locker hin.

  • Berichte doch dann mal, ob es funktioniert hat. Mich schreckt der Preis für "nur mal testen" ein bisschen ab. Sind zwar auch bloß 40 Euro, aber wenn man das Ding dann nur zweimal benutzt...

  • Übrigens findet man die auch hin und wieder in den 1 Euro Läden für schmales Geld. Nur sind die dann meist in einem ekelhaften rosaglitzer gestaltet. *würg* aber zum testen.... reicht es ja


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • ich bin leider zu blöd für Hoola :rofl aber wie wäre es mit einem Schutz, für über den Katheter? Einige haben sich ja was für den Libre gebastelt aus einem Deospraydeckel oder ähnlichem. Sowas in der Art müsste ja auch den Katheter schützen (ok, dann klackert es beim Hoopen, aber das ist dann wie ein eingebauter Rundenzähler :D )

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • aber das ist dann wie ein eingebauter Rundenzähler

    Das ist der Schmerz vom Reifen auf dem Katheter auch....:rofl


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • ich bin leider zu blöd für Hoola :rofl aber wie wäre es mit einem Schutz, für über den Katheter? Einige haben sich ja was für den Libre gebastelt aus einem Deospraydeckel oder ähnlichem. Sowas in der Art müsste ja auch den Katheter schützen (ok, dann klackert es beim Hoopen, aber das ist dann wie ein eingebauter Rundenzähler :D )

    Es geht mir nicht darum den Katheter zu schützen, sondern um den ständigen Druck, der darauf einwirkt. Ich denke da an entzündete Katheterstellen. Oder liege ich falsch?

  • na deswegen ja mit so einer gekürzten Kappe abdecken, dann entsteht kein Druck auf den Katheter :/

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • So ein ähnliches Teil hab ich tatsächlich hier. Der kommt normalerweise über meinen Libre. Könnte ich also ausprobieren.

    Dennoch stehe ich voll auf dem Schlauch was den Katheter dann betrifft.

  • probier's halt einfach... wenn das Ding über dem Katheter sitzt KANN der Katheter ja nicht in den Bauch gedrückt werden

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!