Medtronic Reservoire nicht lieferbar!!!

  • Nur zur allgemeinen Info, die man von Medtronic zur Zeit nur auf Rückfrage bekommt: die Reservoire - sowohl die kleinen als auch die großen - sind zur Zeit nicht lieferbar und man konnte mir auch keine Information geben, wann genau das wieder der Fall ist.


    Am Telefon würde mir grade gesagt, dass man - um auf der halbwegs sicheren Seite zu sein - mindestens 4 Wochen im Voraus ein neues Rezept schicken soll.


    Dumm gelaufen jetzt bei mir, es waren nur 2 Wochen und jetzt stehe ich da und hab keine mehr.. Mal meine DiaPraxis anrufen gleich..

  • ich bekomme nur das CGM-Zubehör über Medtronic, den Rest über Diaexpert. Da habe ich erst bestellt.

    Ich würde an deiner Stelle vor allem die KK informieren. Meistens hat ja der Lieferant dein Rezept. Wenn er nun nicht mehr liefern kann, könnte dein Arzt daraufhin evtl. ein neues Rezept ausstellen und z.B. an Diaexpert als Pauschalverordnung geben. Aber das muss natürlich der Kostenträger mitmachen! Diese Abhängigkeit ist derart übel - da bist du ohne Vorwarnung plötzlich wieder bei ICT......:patsch:. Es handelt sich ja nicht um ein Lebensmittel, sondern um ein lebenswichtiges Mittel!

    Viel Erfolg!!

    cd63

  • Habe vor 1 Minute noch mal mit Medtronic gesprochen, die Dame hatte noch mal angerufen. Die Big Packs 1,8ml seien wohl doch lieferbar, würden auf dem Lager liegen und nach ihrer Dringlichkeitsmeldung jetzt, wohl spätestens Samstag bei mir eintreffen.


    Es gelte aber nach wie vor bei Rückfragen, dass es einen Lieferengpass gebe, von dem nicht wisse wie lange der besteht.


    Fahre jetzt zu meinem DiaDoc, der kann mir zum Glück welche geben.


    Ja, das ist echt übel, habe ich der Dame am Telefon auch gesagt und werde es bei der Beschwerdeabteilung noch mal wiederholen wenn die mich anrufen:cursing:

  • Hab mich auch schon mal wegen einer Umversorgung erkundigt. Die TK sagte mir ich könne jeden Monat eine Umversorgung erhalten. Einfach neues Rezept ausstellen lassen und an den neuen Lieferanten senden.

    Die TK bewilligt und hebt gleichtzeitig den alten Bescheid auf.

    Habe ich auch schon erfolgreich gemacht, weg von Medtronic

  • Ich habe gestern bei Diaexpert genau diese Info bekommen, dass es einen Lieferengpass gebe. :hmmz:

    „Immer wird sich irgendwo ein Eskimo finden, der den
    Kongolesen erklärt, wie man mit Hitzewellen fertig wird“ [S.J.Lec]

  • Habe gestern meine 3ml Reservoirs bekommen von Medtronic

    Gruß Hans :hihi:


    Pumpe seit über 35 Jahren und es ist erst die sechste.....

    Einmal editiert, zuletzt von ECO ()

  • ich hab letzte Woche bestellt und wollte eigentlich 3mL. da wurden mir auch Lieferschwierigkeiten mitgeteilt. ich bin dann auf die kleinen geswitcht, da hieß es aber nichts von Engpass.


    mal allgemein gefragt: wann bestellt ihr so?

    wenn man sowas liest, ist man eigentlich ja dazu gezwungen, sich selbst gut zu bevorraten.

  • wenn man sowas liest, ist man eigentlich ja dazu gezwungen, sich selbst gut zu bevorraten.

    genau, so wird man zum Messi und bestellt, obwohl man noch 2 Kartons hat! Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass es bei besagtem Händler noch gut funktioniert!

    Sonst bestelle ich immer so, wenn ich noch ca 10 Reservoire habe. I.d.R. zusammen mit dem Kathetern, von denen ich ja mehr brauche...also da sind meistens auch noch 2 Kartons da!

    Was etwas dumm ist, ist die Versorgung mit den Batterien. Warum sind die an die Bestellung der Reservoire gekoppelt? Es gibt bei Diaexpert inzwischen auch Batterien als 4-er Pack, allerdings dann kostenpflichtig!??

    cd63

  • Mir reichen die 8 Stück auf jedenfall die bei den Reservoirs dabei sind.

    Na ja die Batterien könntest du auch überall kaufen.

    Gruß Hans :hihi:


    Pumpe seit über 35 Jahren und es ist erst die sechste.....

  • So, Kasse weiß auch Bescheid. Hab wegen der Verordnung für die neue Pumpe da angerufen und das direkt mit erwähnt. Die Mitarbeiterin hat das aufgenommen und da die nächste Woche eh Besuch von Medtronic bekommen, wird sie das mit ansprechen - macht aber keine große Hoffnungen, da Medtronic in bestimmten Bereichen eine Monopol- Stellung hat und wohl nicht so richtig auf 100%ige Kundenzufriedenheit angewiesen ist.. Und die Kasse erfährt auch nur durch die Versicherten von Engpässen, nicht von der Firma, bei der angeblich immer alles perfekt läuft:rolleyes:

  • wenn man sowas liest, ist man eigentlich ja dazu gezwungen, sich selbst gut zu bevorraten.

    genau, so wird man zum Messi und bestellt, obwohl man noch 2 Kartons hat! Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass es bei besagtem Händler noch gut funktioniert!

    Sonst bestelle ich immer so, wenn ich noch ca 10 Reservoire habe. I.d.R. zusammen mit dem Kathetern, von denen ich ja mehr brauche...also da sind meistens auch noch 2 Kartons da!

    Was etwas dumm ist, ist die Versorgung mit den Batterien. Warum sind die an die Bestellung der Reservoire gekoppelt? Es gibt bei Diaexpert inzwischen auch Batterien als 4-er Pack, allerdings dann kostenpflichtig!??

    cd63

    ja, ich machs eigentlich auch, wenn ich noch die letzte Packung öffne. und dann direkt Katheter nach Bedarf. oder wenn ich Katheter brauche, direkt Reservoirs mit.


    Batterien hab ich auch nicht das Problem, finde da nur bescheuert, dass bei den Sensoren dann keine für die Transmitterladestation dabei ist. und für die Pumpe liefern sie mit. wobei es ja auch möglich sein müsste, die so zu konstruieren, dass sie mit nem USB-Kabel geladen werden kann.

  • Und eines Tages wischt man durch die Fotos auf seinem Mobiltelefon . . . mein Haus ... mein Garten ... mein Diabeteslagerraum ...


    <X Grüße vom Arbyter

    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

  • Und eines Tages wischt man durch die Fotos auf seinem Mobiltelefon . . . mein Haus ... mein Garten ... mein Diabeteslagerraum ...


    <X Grüße vom Arbyter

    naja, n Schrankfach fürs grobe und n Schubber im Rollcontainer fürs kleine hab ich mittlerweile...

    und n bisschen Kühlschrank.


    Kann verstehen, wenn Leute sagen: ich hab gar nicht den Platz für alles...

  • Hallo,


    bei meiner Bestellung bei DiaExpert vor 3 Wochen war auch schon von dem Lieferengpass die Rede. Ich bekam dann 2 Päckchen. Eins mit den Kathedern und Testsreifen und eins mit den Reservoiren gleichzeitig.


    Man braucht tatsächlich mittlerweile ein kleines Lager für Pumpen- und Sensorenzubehör sowie Teststreifen, Pflaster etc. Mit den mitgelieferten Batterien versorge ich den kompletten Haushalt (Uhren, Wecker, Wetterstation, etc.)


    LG

    Ute

    "Halb voll oder halb leer?", fragt der Kopf.
    "Jeden Schluck genießen!", sagt das Herz.