Libre 2 Entschlüsselung

  • Ich habe das erst kürzlich probiert (gepatchte Version mit Verbindung zu LibreView): der Sensor war mit dem ersten Handy gestartet worden. Als ich das zweite Handy bei LibreView angemeldet habe, kam der Hinweis, das andere Handy würde durch die Anmeldung abgemeldet. Ich habe das bestätigt und konnte jetzt mit dem neuen Handy scannen - aber keine Alarme und daher auch keine Verbindung zu xdrip. Jetzt mit dem ersten Handy probiert: hier wurde eine neue Anmeldung gefordert. Das Verhalten war genauso, wie ich es für das zweite Handy geschildert habe - also auch keine Alarme mehr und kein xdrip, obwohl das ja das Handy ist, mit dem der Sensor gestartet wurde! Die Kopplung mit dem Starthandy war verloren. Ich habe das auch nicht mehr in die Gänge bekommen (war nicht schlimm, weil ich das zur Sicherheit direkt vor Ablauf des Sensors probiert habe).


    Ich habe dann mit der Hotline telefoniert. Die haben mich mit einem für LibreLink zuständigen verbunden und der hat bestätigt: zwei Handys gleichzeitig verbinden geht nicht. Er gab mir den Tipp: für diesen Zweck einen zweiten Account bei LibreView einrichten.

  • auf der Abbott-Seite stand irgendwo, dass bei laufendem Sensor ein Handywechsel möglich wäre (natürlich mit der ungepatchten App), es könnte also ein Problem der gepatchten App sein oder, dass zwar der Wechsel geht, aber nicht das hin und her, weil das so nicht vorgesehen ist. Ob das mit nem 2. Account funktioniert, wäre aber interessant

  • es könnte also ein Problem der gepatchten App sein

    Das hieße dann, dass die originale (und die teilgepatchte) App ja noch über LibreView erfahren kann, dass da vorher eine andere Kopplung besteht? Die (komplett) gepatchte App hat per Definition keine Möglichkeit dazu...

    Klingt möglich, aber nicht überzeugend.

    Was diesmal nicht zur Sprache gekommen ist: Die ursprüngliche Anleitung zur "feindlichen Übernahme" setzte eine frisch installierte App (bzw. zurückgesetzte App-Daten) voraus. Ist das - trotz des Hin-und-Her - bei allen beteiligten Handys passiert?

  • mit der ungepatchten sollte es ja aber gehen, laut Abbott (stand irgendwo mal im Kleingedruckten)


    und hier steht, dass das auch mit der gepatchten App ginge:


    Parallel kann ein weiteres NFC-fähiges Smartphone mit der originalen LibreLink App zum Scannen verwendet werden. Der Reader kann NICHT mehr verwendet werden, er lässt sich nicht parallel aufschalten! Mit dem Zweithandy kann man parallel scannen und die Werte in die Abbott Cloud (LibreView) hochladen lassen, um diese dann dem Diabetes-Team zeigen zu können. LibreView kann Berichte für Ärzte und Diabetesassistentinnen erstellen. Es gibt viele Eltern, die das unbedingt brauchen.


    https://androidaps.readthedocs…N/de/Hardware/Libre2.html

  • Würde denn dann nicht das zweite Handy bei der ersten Benutzung den Sensor hijacken? Oder sorgt tatsächlich die LibreView-Verbindung dafür, dass das nicht geschieht? (Was, wenn zwischen Anmeldung des Zweithandys bei LV und Sensorwechsel das kein Netz mehr hatte?) Es ist immer noch nicht jedes Szenario durchgespielt worden, von einer Codeanalyse ganz zu schweigen (wobei ich glaube, dass mindestens der Autor des Urpatches das gemacht hat - es gibt also eine Handvoll Menschen, die verstanden haben, was da passiert)

  • es gibt also eine Handvoll Menschen, die verstanden haben, was da passiert


    zu denen ich nicht gehöre ;) ich kann auch nur verlinken, was ich finde. Da es aber die Eltern so haben wollten für ihre Kiddis, geh ich davon aus, dass das auch funktioniert in der gepatchten App

  • Hintergrund meiner Frage war eigentlich der Sachverhalt, dass ich mich mit meinem Handy, dass ich z.Z. nutze total verkauft habe (Umidigi F1). Es hat zwar NFC, aber kommt mit dem Sensor nicht klar. Eine Messung über NFC ist eine ungeheure Qual. Manchmal verstreichen 20 Minuten, geprägt von nichts passieren oder unzähligen Fehlmessungen aneinandergereiht. Aber ist die Kopplung über Bluetooth erst mal stabil, braucht man das nicht mehr so oft.

    Als ich das Handy vor knapp einem Jahr kaufte war die App für die Sensoren2 noch nicht vorhanden und es war mein erstes Handy mit NFC: Also überhaupt keine Erfahrung damit.

    Nun will ich mir aufgrund der übelsten NFC-Charakteristik doch ein anderes Smartfone kaufen und wenn es ankommt, natürlich parallel mit dem neuen Handy testen ohne die Verbindung über Bluetooth zum alten Telefon zu verlieren. Ich will mit dem NFC nicht wieder auf die Nase fallen beim Kauf.

    Was ich hier raus gelesen habe ist, dass man anscheinend mit einem zweiten Account bei Libreview mit einem zweiten Gerät das testen kann.

    Ich habe damals den Fehler mit nur einem Account und zwei Geräten gemacht.

    Naja es dauert sowieso noch ein Stück bis es geliefert werden kann, weil es nicht auf Lager ist.

    Vielen Dank erst mal.

  • Hallo zusammen, bei mir hat es nun doch noch funktioniert, dass ich den Sensor mit dem Lesegerät starte und danach die Alarme auf dem Handy bekomme. Es hat gleich beim ersten versuch geklappt. Einziger Unterschied diesmal war, dass ich die App mit der Librelink-Anbindung verwendet habe.


    Gruß

  • the_elk Mir fehlt da die Logik: Das Lesegerät hat keine Netzanbindung, kommuniziert überhaupt mit gar nichts (solange man es nicht an den Computer anschließt jedenfalls). Was für Informationen soll die App denn dann haben, die eine ohne LibreView- (meinst du doch?) - Anbindung nicht hätte? *kopfkratzend ab*

  • Was für Informationen soll die App denn dann haben, die eine ohne LibreView- (meinst du doch?) - Anbindung nicht hätte?

    Da könnte schon ein Unterschied bestehen. Jedesmal, wenn man die App mit Libre View Anbindung neu installiert, taucht sie dort in der Liste der Datenquellen (Button "Libre Link" unter der Grafik) als neues Gerät mit einer anderen Seriennummer auf. Könnte sein, dass die App aus Libre View ihren Status als neues Gerät erhält.

  • Hat eigentlich jemand mal versucht mit einem zweiten Handy zu messen, wenn das erste Handy über Bluetooth mit dem Sensor gekoppelt ist. Will das 2. Handy dann die Verbindung an sich reißen und es geht dann mit beiden Handys nicht mehr zu messen?

    Also im Normalfall kann man Problemlos mit einem 2ten Handy scannen, ohne das es irgendwie stört. Die von dir beschriebene "Umbuchung" ist ja eigentlich gar nicht vorgesehen und scheint auch nur bei einer neu installierten App aufzutreten.


    Wichtig ist, dass immer nur ein Gerät pro LibreView-Konto angemeldet sein kann, also bei zwei Handys sind auch zwei Konten nötig, sonst fliegt das erste Gerät nach dem Verbindungsversuch raus.


    Würde denn dann nicht das zweite Handy bei der ersten Benutzung den Sensor hijacken? Oder sorgt tatsächlich die LibreView-Verbindung dafür, dass das nicht geschieht? (Was, wenn zwischen Anmeldung des Zweithandys bei LV und Sensorwechsel das kein Netz mehr hatte?) Es ist immer noch nicht jedes Szenario durchgespielt worden, von einer Codeanalyse ganz zu schweigen (wobei ich glaube, dass mindestens der Autor des Urpatches das gemacht hat - es gibt also eine Handvoll Menschen, die verstanden haben, was da passiert)


    So wie es aussieht, ist die "Übernahme" eine Aktion des zweiten Gerätes. Womit der Sensor ursprünglich aktiviert wurde ist egal. Dementsprechend muss auch keine Kommunikation mit dem Aktivierungsgerät statt finden.

    Ich bin ehrlich gesagt, nichtmal ganz sicher ob Abbott selbst weiß, wie diese Übernahme genau funktioniert. Offiziell heißt es ja, dass nur das erste Gerät die Alarme empfangen kann.

    Als ich allerdings das allererste mal die Original-App nach ihrem erscheinen benutzt habe, wurde mein laufender Sensor auch umgebucht. Ich dachte zunächst, er hat einfach die Verbindung zum Lesegerät verloren und gar nicht gemerkt, dass nun das Handy die Alarme empfängt. Bei meiner Reklamation hat es zwei Supportmitarbeiter und den Second-Level (?) Support gebraucht um das Problem zu finden, allerdings war letzterer wohl schon informiert, das so etwas sein kann.


    Insgesamt habe ich bisher folgende Kombos durchprobiert (Sensor immer mit Gerät A gestartet):


    A (Startgerät)
    B
    Lesegerät Smartphone mit Original-App
    Alarme auf dem Lesegerät, außer bei der ersten Installation der App, da hat sie sich die Verbindung "geklaut"
    Smartphone mit Original-App
    Smartphone mit Original-App (2. Konto)
    Alarme auf dem Handy A (eine Neuinstallation auf Gerät B habe ich afaik nie ausprobiert)
    Smartphone mit Original-App Smartphone mit patched-App ohne LV-Upload Alarme auf dem Handy A (obwohl ich die App auf Gerät B neu installiert hatte), damit keine Werte in xDrip
    Smartphone mit patched-App ohne LV-Upload Smartphone mit Original-App Alarme auf Handy A und auch Werte in xDrip
    Smartphone mit patched-App mit LV-Upload (2. Konto)
    Smartphone mit Original-App
    Alarme auf Handy A und auch Werte in xDrip
    Smartphone mit patched-App mit LV-Upload Smartphone mit patched-App mit LV-Upload (2. Konto) Alarme auf Handy A und auch Werte in xDrip (außer ich installiere die App auf Handy B neu und scanne dann, dann übernimmt er die Verbindung einmalig auf Gerät B)


    Ich hoffe ich hab nix vergessen. Prinzipiell muss ich sagen, dass die "Übernahme" der Verbindung auf ein anderes Handy bei mir nicht immer reproduzierbar funktioniert. So habe ich grade mit dem letzten Szenario teilweise erfolgt gehabt, aber der letzte Sensor wollte sich trotz mehrfacher Versuche nicht umbuchen lassen.


    the_elk Mir fehlt da die Logik: Das Lesegerät hat keine Netzanbindung, kommuniziert überhaupt mit gar nichts (solange man es nicht an den Computer anschließt jedenfalls). Was für Informationen soll die App denn dann haben, die eine ohne LibreView- (meinst du doch?) - Anbindung nicht hätte? *kopfkratzend ab*

    Ich vermute, dass der Unterschied nicht beim Lesegerät/Aktivierungsgerät liegt, sondern, dass eine App mit LibreView-Anbindung bei der ersten Aktivierung etwas anders macht.

    Eine Alternative Hypothese wäre, dass die "Übernahmefunktion" ausversehen mit herausgepatcht wurde und bei meinem Wiedereinbau des Uploads dann wieder reingewandert ist. Ich habe damals nicht jede Codezeile genau analysiert, sondern vereinfacht gesagt, alle minus-diffs wieder eingefügt, wenn nicht eine klarer Widerspruch mit dem Patch-Code erkennbar war.

  • Wo da der Unteschied liegt, weiß ich leider nicht. Ich habe beim ersten Sensor bestimmt 50 mal probiert ihn vom Lesegerät auf die nicht Libreview-App zu übernhemen und immerwieder an den Einstellungen des Handys herumprobiert. Beim jetzigen Sensor hat die Übernahme mit der gepatchten App mit Libreview auf Anhieb geklappt. Deshalb glaube ich schon, dass es hier einen Zusammenhang gibt.

  • Noch ein Nactrag. Ich musste die App auch nicht komplett neu installieren. Ich habe lediglich die Daten der App gelöscht. Dazu bei Android lang auf das App-Icon drücken und dann App-Info wählen. Hier kann man dann Daten löschen wählen.

  • Noch ein Nachtrag. Ich musste die App auch nicht komplett neu installieren. Ich habe lediglich die Daten der App gelöscht.

    Kannst du dich erinnern, ob du danach, als du Libre Link nach dem Löschen der Daten gestartet hast, die Zugangsdaten für Libre view nochmals eingeben musstest bzw. danach gefragt wurde? Das würde bedeuten, dass in Libre view die App nach dem Löschen der Daten auch als neues Gerät registriert wird (wie bei einer Neuinstallation). Meines Wissens wird mit dem Löschen von App-Daten die jeweilige App in den Grundzustand wie nach einer Installation zurückversetzt.


    Das mit dem Drücken auf das App-Icon funktioniert bei meinem älteren Android 8.0 übrigens (noch) nicht. Ich muss den umständlichen Weg gehen: Android Einstellungen – Apps – Libre Link – darin auf Speicher tippen und Daten löschen.

  • Hi,

    hab jetzt auch mal versucht, erst mit dem Lesegerät und dann mit der gepatchten App zu starten (nach der Methode von Rober Berger/Kappa). Aber bereits beim aktivieren des Sensors meldet die App, dass Alarme nicht verfügbar sind, da der Sensor mit einem anderen Gerät gestartet wurde. Habe zuerst die App ohne Libreview versucht und nun die Version mit Libreview. Das selbe Ergebnis. Ich hatte auch eine Meldung von Play Protect, das ich erstmal ignoriert abgeschaltet habe. Hattet ihr die auch? Nach Reaktivierung von Play Protect und erneuter Installation scheint es etwas besser zu gehen, ich habe aber trotzdem noch das rote Ausrufezeichen und x-drip bekommt keine Daten.

    Einmal editiert, zuletzt von Garfield78 ()

  • Nach den obigen Erfahrungen scheint das generell nur mit der App mit Anbindung an Libre view zu funktionieren. Hattest du in den Android Einstellungen – Cloud und Konten – Sichern und Wiederherstellen die Option Apps automatisch wiederherstellen deaktiviert? Sonst holt sich die App die Daten der alten Installation aus Google Drive.


    Vielleicht versuchst du mal die Daten der App zu löschen (siehe Beitrag 613 und 614). Ist quasi wie eine Neuinstallation.


    Ich hatte die von dir genannte Fehlermeldung, dass der Sensor mit einem anderen Gerät gestartet wurde, mal, obwohl ich das Lesegerät gar nicht verwendet hatte. Danach konnte ich den Sensor mit der App zwar scannen, hatte aber keine Alarme und keine Verbindung zu xDrip. Nach der Neuinstallation der App ging's wieder (auch Daten in xDrip), aber nur für 5 Tage, dann dauerhafter Verbindungsabbruch.


    Mit Sensoren der folgenden Lieferung aus einer neueren Charge ist das nicht mehr vorgekommen. Vielleicht lag es am Sensor.

  • ich hatte das mal wie Kappa - angeblich mit einem anderen Gerät gestartet obwohl ich das Lesegerät nie ausgepackt hab. Auch ein Ausrufezeichen bei den Alarmen und keine Daten in xDrip, aber die roten Balken der Ober- und Untergrenze in LL. Mein damaliger Fehler war, dass ich zum starten das GPS nicht (wieder) eingeschaltet hatte. Einschalten und ein paar mal damit (und mit BT) rumspielen (also Ein/Aus etc) und dann hatte auf einmal xDrip Daten und der Sensor lief ganz normal. Inzwischen hab ich ne Kalendernotiz an den Wechseltagen "los du Tussi, mach das GPS an" :rofl

  • Hi,

    Ich war wohl zu ungeduldig. Nachdem ich Play Protect wieder aktiviert hatte, hat die App zwar das rote Ausrufezeichen angezeigt, aber nach ca. 15 Minuten kamen dann doch noch Werte bei xdrip rein. Es läuft jetzt! :party:


    Es scheint aber tatsächlich nur mit der App inkl. Libreview zu funktionieren. Hatte es nämlich vorher ein paar Mal mit "ohne" probiert, aber das ging nicht. Daher hatte ich Mal Play Protect abgeschaltet, weil mir die Meldung komisch vorkam.