Basalrate passt komplett nicht mehr

  • Jetzt muss ich mich doch mit einer Einstellungsfrage an euch wenden.

    Bis vor kurzem war mein Omnipod perfekt auf mich eingestellt. Jedoch habe ich gemerkt, dass ich seit Anfang Februar - meiner Meinung nach wegen dem extremen Stress auf der Arbeit (Steuerkanzlei - Fristen zum 28.02. ) meine Basalrate komplett über 24 Stunden nicht mehr gepasst hat. Seitdem lief der Pod unter der Woche auf 120 %. An den Wochenenden konnte ich den Pod dann wieder auf 100 % laufen lassen.


    Das haut jetzt plötzlich aber auch nicht mehr hin und ich muss den Pod auch an den Wochenenden auf 120 % laufen lassen, um nicht früh mit hohen Werten aufzuwachen. Das Blöde ist nur, dass ich das immer nur über 12 Stunden machen kann, dann stellt sich das automatisch wieder zurück.


    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Kann es sein, dass das doch gar nichts mit dem Stress zu tun hat, sondern dass ich komplett meine Basalrate über 24 Stunden nun ändern sollte? Oder ist es auch möglich, dass ich "Sensibelchen" möglicherweise auf die aktuelle (Corona)Situation so sehr reagiere und vielleicht noch etwas warten soll, bevor ich nun alles ver-/umstelle? Ich bin grad ziemlich verunsichert. :/

    Wie sind eure Erfahrungen so mit Sorgen, Stress und sonstigen psychischen Problemchen und der Basalrateneinstellung? Was könnt ihr mir hier raten?

  • hallo und mit aller vorsicht und zurückhaltung:

    ich denke, es ist reichlich naiv, zu glauben, daß eine einmal gefundene /passende basalrate für immer gut und richtig ist; der mensch ist nunmal keine maschine, alle einflüsse, seien sie körperlich, seelisch, klimatisch oder was auch immer, tragen zu einstellungsänderungen (auch im doppelten sinne) bei. das ist auch gut so.

    also freu dich, daß du die möglichkeit hast etwas zu ändern/auszuprobieren,

    du wirst dich schon damit abfinden müssen, einen begrenzt funktionierenden bereich deiner körperfunktionen mit anderweitigen hilfsmassnahmen in die hand nehmen zu müssen.

    positiv ausgedrückt: man /frau kann etwas tun.:)

    oder man/frau muss ständig etwas tun. das ist vielleicht lästig aber alternativlos.

    eine gute zeit wünsche ich

    michael

  • Das kenne ich auch. Stress ist eine mögliche Ursache, Infekte leider auch, bei mir hat es nicht mehr gereicht, weil ich zugenommen habe. Würde eine neue Basalrate programmieren. Bei meiner 640 kann man das ganz leicht ändern. Wenn möglich, laß die alte Basalrate im Speicher.


    Würde mir die Kurven anschauen und erstmal ganz sachte korrigieren.


    Bei mir stimmt aktuell die Basalrate tagsüber nicht wirklich, weil ich wegen der Seuche zu Hause bin. Auf der Arbeit laufe ich den ganzen Tag, jetzt hänge ich auf dem Sofa ab. Das macht sich bemerkbar. Bisher korrigiere ich es manuell. Wenn das Wetter wieder besser wird, arbeite ich viel im Garten. Sollte ich die nächsten Tage Langeweile haben, lese ich die Pumpe aus und programmiere eine Corona-Basalrate.

    Zur Zeit ist es aber auch so ganz in Ordnung. Man muß sich ja beschäftigen.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Wie @Hobbyauer beschreibt, würde ich auch erstmal sehen, ob die BR über 24 Stunden gleichmäßig erhöht ist, oder wie bei ihm, nur tagsüber... davon würde ich abhängig machen, ob ich etwas ändere oder nicht.


    Könntest Du Dir nicht mit einem Timer behelfen, sodaß Du die 12 Stunden managen kannst? Wäre doch erstmal einfacher, bis Du weißt, was genau los ist und eventuell auch, woran es liegen könnte und ob es Regelmäßigkeiten gibt..... die Einflussmöglichkeiten sind einfach sehr groß :pupillen:

    Viel Glück :thumbup:

  • Ja, das mit dem Timer werde ich machen Lillimaus und erstmal abwarten. Ich find's halt nur komisch, dass es über 24 Stunden verteilt plötzlich deutlich mehr sein soll. Dass ich hier und da mal an der Schraube vor oder zurück drehen muss, ist mir ja klar und das mache ich ja auch immer mal wieder - nur kontinuierlich... Hm, ich schau einfach noch eine Weile, wie es weiter läuft und versuche mir dann auch mal eine zweite Basalrate einzurichten.


    Danke euch allen erstmal!

  • Fang in den "Basalratentälern" an leicht zu erhöhen, häufig entstehen an den Stellen Resistenzen, die dann den ganzen Tag beeinflussen. Leicht meint höchstens 0,05, du wirst dich wundern, was so eine geringe Menge über 2 bis 3 Stunden in den "Tälern" ausmacht. Es dauert auch eine Weile bis solche Resistenzen verschwinden, wunder dich also nicht, wenn in den ersten zwei Tagen nichts passiert.

    Erst wenn es durch die Erhöhung direkt hinter dem "Tal" deutlich zu niedrig wird, solltest du den nächsten Abschnitt angehen.

    Das wäre mein Tipp. Aber da du noch nicht solange Diabetes hast, solltest du das mit deinem Arzt absprechen.:)


    LG

    zuckerstück

    :toast

  • Habe es heute wieder nicht geschafft den Anstieg am Nachmittag auszugleichen, weil ich es einfach während des Mittagsschlafes verpennt habe. Gerade wurde eine neue Basalrate gestartet, die nennt sich Urlaub, Corona war im Menü nicht vorgesehen. Im Grunde habe ich die niedrigen Werte ab 12.00 Uhr angehoben und lasse jetzt statt 48,4 eben 52,1 U am Tag durchlaufen. Mal schauen, wie es morgen aussieht. Habe gerade viel Zeit für so was. Korrektur läuft auch schon. Also gibt es heute Abend kein Bier ;(



    Vielleicht aber auch einfach ein bißchen später als die letzten Tage üblich. Wie schon gesagt, es besteht kein Zeitdruck.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Was spricht dagegen, statt dauernd die Basalrate temporär auf 120% laufen zu lassen, einfach deine dauerhafte Basalrate höher zu stellen? Es spricht ja nichts dagegen, die bisher gültige Basalrate auf einem Zettel aufzuschreiben, damit du sie irgendwann mal wieder verwenden kannst.


    Typ-1-Diabetes ist keine Krankheit, die man von einem Arzt behandeln lässt, sondern eine Krankheit die man selbst behandeln muss. Der Arzt wird nur gebraucht, um Rezepte auszustellen und dich zu loben, wenn alles gut läuft.

  • Beim Omnipod hat man die Möglichkeit, mehrere Basalratenprofile parallel zu erstellen. Einfach das aktuelle Profil kopieren und schrittweise erforderliche Änderungen an der Kopie vornehmen. Dann hast Du immer noch Dein Grundprofil und kannst bei Bedarf wieder darauf zurückgreifen.

    LG

    Frosch13