Minimed 780G kommt im Herbst

  • und wozu? Die einen nehmen Tandem und testen das ganze, die anderen wagen es mit Medtronic............

    nest

    Weil beide Anbieter fast zur gleichen Zeit auf den Markt wollen.


    Tandem steht noch auf der Leitung und vertröstet. Und was macht Microsoft Medtronic?

    Einmal editiert, zuletzt von Brander-Diab () aus folgendem Grund: Fehler

  • Es ist gut, dass sich was tut, Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft! IMHO wird das "Duell" dann aber auf der Software-Ebene entschieden, die Hardware ist da sekundär, wobei sich bei einigen Modellen jetzt doch zeigt, dass man da vielleicht den Tag zu früh vor dem Abend gelobt hat (Hardware arg in die Jahre gekommen vs. Hardware 'zeitlos'). :D


    Immerhin gibt es Bewegung auch bei den Kassen, es wird verhandelt, dass man auch unabhängige Pumpen-Steuersoftware einsetzen kann bzw. von den KK bezahlt bekommt!

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • Und was macht Microsoft?


    sich hoffentlich NIEMALS ins Pumpengeschäft rein wagen... stell ich mir lustig vor, wenn die Hotline rät "haben Sie die Pumpe schon mal runter- und wieder hochgefahren?" :rofl:rofl:rofl

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • Das ist peinlich wirklich, wenn die sich nicht abstimmen in der Informationspolitik. 🤦🏼‍♀️


    Ich dachte die 780 soll mit dem neuen Sensor kommen? Ich denke die Menschen würden sich eher dafür entscheiden, wenn sie den neuen bekommen, da der nicht kalibriert werden muss.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Ich sehe im Kaliberieren keinen Nachteil. Außer am ersten Tag, da ist es wirklich ein bißchen zu viel des Guten.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Ja, Ja, Freud lässt Grüßen. Ich habe keinen Aluhut und Bill Gates ist ja aus dem Geschäft.


    Trotzdem nervt Microsoft, aber Medtronic war bei mir schlimmer. Der Beitrag war natürlich anders gemeint:
    Medtronic und Tandem wollen vielleicht zur gleichen Zeit ihre Pumpen auf den deutschen Mart bringen.

    Weil beide Anbieter fast zur gleichen Zeit auf den Markt wollen.


    Tandem steht noch auf der Leitung und vertröstet. Und was macht Microsoft?

  • Halöchen aus dem Urlaub :-)


    Mein Diabetologe rief mich letzte Woche an und sagte mir, dass er ab jetzt die 780G und den neuen Sensor verschreiben kann... Ich bin nämlich auch noch immer auf der Suche nach der richtigen Pumpe für mich ;-) wollte ja eigentlich die Ineue Insight; dann kam mir die 780G unter.... Bin immer noch ziemlich hinunter gerissen... Beide haben ihre Vorteile; dennoch finde ich es recht schwer, sich nun für ein Modell/ System zu entscheiden....

    Ich muss wohl auch noch einige Zeit hier im Forum lesen und stöbern....

    Die Insight wäre so schön unauffällig und - für uns Damen- sehr unsichtbar zu tragen - vor allem bei Kleidern.... Bisher war ich mit der Insight ohne Loop sehr zufrieden....

    Nun ja, irgendwann werde ich es für mich entschieden haben....


    Gute Zeit euch 8)

  • Mein Diabetologe rief mich letzte Woche an und sagte mir, dass er ab jetzt die 780G und den neuen Sensor verschreiben kann...

    das klingt etwas futuristisch - soll ja inoffiziell erst Ende September auf den Markt kommen - der neue Sensor erst Ende des Jahres! Aber wenn es tatsächlich so ist, bitte nochmal melden!!

    nest

  • nest

    Wurde mir letzte Woche von Medtronic auch so gesagt, könnte bereits verschrieben werden, auch der neue Sensor... und Medtronic beginnt dann bereits mit dem Kostenübernahmeantrag ggü der Krankenkasse - wie auch immer...

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • Diese unterschiedlichen Aussagen machen mich wütend. Was ist denn das für eine Politik von Medtronic?

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Trotzdem erhält man sie nicht vor offiziellem Erscheinungsdatum Mitte/Ende September, so die Aussage.


    Ich denke mittlerweile auch, dass ist der Konkurrenzkampf gg Tandem. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.


    Ich wäre nämlich so eine Kundin, tendiere zu den beiden (tslim / 780g) und grübel noch... :/

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • Die Insight wäre so schön unauffällig und - für uns Damen- sehr unsichtbar zu tragen - vor allem bei Kleidern...

    Also ich trage die 640g unsichtbar... auch in Kleidern :S Nur der Ausschnitt darf nicht zu tief sein... ;)

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • Ich wäre nämlich so eine Kundin, tendiere zu den beiden (tslim / 780g) und grübel noch...

    Mir ging es auch so. Habe mir deswegen die T-Slim vorführen lassen. Vieles fand ich sehr gut, manches aber auch nicht.

    Ich habe auch grundsätzlich Angst vor einer Allergie gegen Dexcom und konnte nicht genug Sensoren testen, dass es erkennbar geworden wäre. Wichtig ist mir auch die Wasserfestigkeit. Wenn man die Erfahrungen über die T-Slim liest, kann man sich schon einiges vorstellen, aber letztendlich ist es meistens eine sehr persönliche Sache. Die Prioritäten sind bei jedem anders und nicht jeder kommt mit der Technik klar und stellt die Pumpe dadurch sehr einseitig dar.

    Warte doch noch auf das update der T-Slim und die Erfahrungen der Nutzer...........

    Die 780G hat bei mir bestimmt auch ein gewisses Risiko wegen meinem sehr unsteten Lebenswandel. Aber ich komme mit der 640G ja auch klar - manches nervt......vor allem beim überempfindlichen Guardian3. Medtronic hat sich mit dem G3 viele Kunden vergrault!! Grundsätzlich hat Medtronic alles in einem Gerät....aber, wie gesagt, das ist persönlich zu sehen. Man kann bei der 780g ja auch ein Smartphone verwenden. Meine Alternative wäre auch die T-Slim.

    nest

  • nest

    Ganz ehrlich, so schön die tslim auch aussieht und technisch vielleicht fortschrittlicher ist (Akku) mir graut´s vor diesem Reservoir und dazu auch vor dem Verbindungsstück - ist für mich definitiv eine Fehlerquelle, die hätte vermieden werden können. Dieses umständliche Befüllen ist mir ein Greul. Man sieht nix... Die Reservoire von Medtronic kann man so schön und sichtbar befüllen, ohne irgendwelche Luft abzapfen zu müssen... :rolleyes:

    Auch habe ich seit Beginn meiner Pumpenkarriere (2009) Medtronic und hatte bisher nie Probleme mit diesen. Okay, auf den Guardian3 habe ich mich gar nicht erst eingelassen, arbeite mit dem Libre2, ziehe jedoch nun in Verbindung mit der 780g den neuen Guardian4 in Betracht. Mal sehen, Mitte September habe ich wieder Termin... :)

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • SORRY....!!! War auch nicht meine Vermutung!

    Trotzdem komisch, dass ich beim ersten lesen des Beitrags #75 nicht alles gesehen habe. Vor meiner Bemerkung habe ich natürlich richtig nachgeschaut.


    Und es kann ja durchaus vorkommen, dass man zu schnell auf "Antworten" klickt. Aber viel öfter klicke ich versehentlich nicht auf "Antworten" und dann kommt der Beitrag oft verspätet.


    Ist ja alles nicht tragisch, mit meiner ersten Bemerkung habe ich es ja auch nicht böse gemeint, siehe Smiley.


    Aber jetzt zum Thema:

    Ich habe vitalAire nochmals angeschrieben, ich werde Berichten, was die Medtronic-Konkurrenz so sagt.