Neue Regelung Blutzuckerteststreifen!?!?

  • Hat jemand Preise für Blutzuckerteststreifen?


    https://www.kvno.de/downloads/…lutzuckerteststreifen.pdf


    "Diabetiker sollten auf ein Testgerät vom Arzt eingestellt werden, bei denen in der Folge die Ausgaben für 50 Blutzuckerteststreifen bei Abgabe in der Apotheke nicht über 27,07 Euro brutto liegen (Preisgruppe B und A2)"


    Wenn ich nur bei den TEUREN Streifen wie den Freestyle Lite Streifen schaue - https://www.eurapon.de/freesty…hne-codieren-cpc-10210448 .... bis auf wenige Cent dran. Onlinehandel. Also erzähl mir keiner, dass bei einem Rahmenvertrag MEHR zu bezahlen ist als Online.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Hat jemand Preise für Blutzuckerteststreifen?

    Die billigsten mir bekannten teststreifen die noch halbwegs gut sind kosten so ca. 7 EUR a 50 St.


    https://apteka.ru/catalog/test…rip-1-n50-_59eb3d92200d7/

    https://www.totaldiabetessuppl…glucose-test-strips-100ct

    “Insulin is a remedy primarily for the wise and not for the foolish, be they patients or doctors. Everyone knows it requires brains to live long with diabetes, but to use insulin successfully requires more than brains.” – Elliott Joslin, 1923

  • Also bei der Techniker ist es so, dass sie Verträge mit manchen Herstellern abgeschlossen haben. Ein Gerät aus der Liste kann man direkt als kostenloses "Testpaket" anfordern und braucht nicht mal ein Rezept dafür.

    Wenn man ein anderes Gerät haben möchte, geht das ganz normal über Rezept und da wird einem auch keine Preisklasse vorgeschrieben (im Unterschied zu den den BKK). Siehe https://www.tk.de/techniker/se…tzuckermesssystem-2030850

  • Ich bin AOK Mitglied und will auch aus Gründen der BZ-Messsystem-Verschreibung zur TK wechseln. Will man bei der AOK ein Freestyle Libre, muss man sich zwingend ins Hausarzt-Programm einschreiben. Ist das bei der TK genauso?

  • Ja aber meine Diabetologin meint das drei Messungen am Tag reichen, den geplanten c-peptid Test hat sie letztes Mal nicht gemacht, um mich weiter als Typ 2 einzustufen.

    Dann fragte sie mich , wann ich wieder mal nach Polen fahre würde, diese Ausflüge sind wohl in ihr Budget eingepreist,

    2 Mal editiert, zuletzt von molle0815 ()

  • Ja aber meine Diabetologin meint das drei Messungen am Tag reichen, den geplanten c-peptid Test hat sie letztes Mal nicht gemacht, um mich weiter als Typ 2 einzustufen.

    Dann fragte sie mich , wann ich wieder mal nach Polen fahre würde, diese Ausflüge sind wohl in ihr Budget eingepreist,

    Also 3 Messungen am Tag, obwohl du mit ICT behandelt wirst? =O


    Du hast docg sobald du Insulin spritzt automatisch die Übernahme der Kosten für die Teststreifen von der KK, oder täusche ich mich da?

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

  • Ja sie meinte mehr darf sie mir nicht verordnen ,

    und ich hätte ja Erfahrungswerte.

    aus der Apotheke weiß ich,dass andere mehr Teststreifen bekommen,

    im Prinzip weiß sie, dass ich die Streifen schon jahrelang im Ausland billig gekauft habe und plant das mit ein.

    Habe schon überlegt zu wechseln , aber andererseits habe ich völlige Therapiefreiheit, sie hat auch zähneknirschend akzeptiert dass ich kein Metformin mehr nehmen möchte, was Müdigkeit und Dauerdurchfall verursacht hat.

    Mal sehen, wie es weitergeht....

  • Bei ICT sind 3 Messungen am Tag eine Frechheit und kurz vor Körperverletzung,


    Kanns sein, dass die polnischen/russischen UNISTRIP bei uns fast 23€ kosten? Siehe https://www.medipreis.de/preis…st-actipart-gmbh-12469593


    Ich frag mich langsam, für was wir eigentlich einen "Großeinkauf" nebst "Preisverhandlungen" der Kassen haben wenn da Faktor 3 zwischensteckt. Weil auch in Russland wird der Importeur und die Apotheke einen Aufschlag haben.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Völlige Therapiefreiheit sollte dir jeder Arzt bieten (zumindest wenn du kein Anfänger mehr bist) schließlich ist es ja auch DEIN Diabetes.

    Normalerweise sollten für keinen Arzt Bestimmungen bezüglich der Menge gelten. Ich weiß dass die Krankenkassen gerne mal rumzicken, aber fast alle Krankenkassen haben mittlerweile eine generelle Zustimmung für 400 Teststreifen im Quartal gegeben, was immerhin schonmal ca 4,5 tests pro Tag ergibt.

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

  • Novo Nordisk hat sich 2 1/2 Jahre eine goldene Nase verdient, als die Selbstzahler in D Tresiba komplett bezahlt haben. :bigg:laub

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Kanns sein, dass die polnischen/russischen UNISTRIP bei uns fast 23€ kosten?

    Hab jetzt selbst gegooglet. ca. 16 EUR a 50 St. ist bei uns der guenstigste preis.


    https://www.diabetes-blog.at/p…ifen-fuer-onetouch-ultra/


    https://shop.pluspunkt-apothek…715620.html?prodId=715620


    Ist noch immer um den faktor 2 teurer als in .ru od. .us


    Der Hersteller jedenfalls ist .tw, produziert in .cn

    In .ru jedenfalls sehr populaer, weil blllig und recht gut.

    “Insulin is a remedy primarily for the wise and not for the foolish, be they patients or doctors. Everyone knows it requires brains to live long with diabetes, but to use insulin successfully requires more than brains.” – Elliott Joslin, 1923