Scannen mit iPhone jetzt möglich. LibreLink

  • Wer hat denn schon neue Info`s zur NFC-Fähigkeit der neuen Apple-Watch Serie 4 in Verbindung mit watch OS4 ???



    Dexcom`s G6 soll ja angeblich apples corebluetooth der neuen watch 4 nutzen können.... angeblich....


    Wäre natürlich interessant zu wissen, ob das Libre mit der neuen Uhr gescannt werden kann ???

    Einmal editiert, zuletzt von jimmmy78 ()


  • Beim Erscheinen der Apple Watch 3 wurde von Seiten von Dexcom auch so getan als ob es sich nur um ein paar Wochen noch handelt bis die Software angepasst ist, damit die Watch die Daten des G5 direkt empfangen kann.
    Ich warte noch heute darauf und warte, warte, warte......

  • Ist das Wissen, Glaskugellesen oder Zweckpessimismus ? :)

    Da ich keine Series 4 habe, sondern 3, kann ich natürlich nichts dazu sagen., so wie es aber bisher ist, ist es eben nicht möglich. Übrigens toll von Dir!

    LG
    Schaf

    AndroidAPS seit 26.04.2019, Closed Loop seit 05/2019

  • [/quote=Schaf]Da ich keine Series 4 habe, sondern 3, kann ich natürlich nichts dazu sagen., so wie es aber bisher ist, ist es eben nicht möglich. Übrigens toll von Dir![/quote]


    Wenn du keine Apple-Watch 4 hast und auch keine Informationen zu dieser Uhr, dann ist meine Frage nach der Herkunft deiner Einschätzung doch wohl mehr als berechtigt.


    Jimmy78 hatte im Post 42 doch ausdrücklich nach der Watch4 gefragt, wohlwissend da diese ja gerade als "Gesundheitsuhr" durch die Presse ging UND es behauptet wurde,
    dass Apple bei der Watch4 weitere Funktionen des NFC Sensors freigeben will. Da wäre die Libre App ja wohl absolut passend.


    Ich würde mir sofort eine Watch4 kaufen, wenn ich damit DIREKT den Sensor scannen könnte UND den Scanwert auf der Uhr ablesen könnte.


    Daher habe ich bei Abott angefragt, ob zukünftig eine Ausweitung der App auf die Watch 4 geplant ist.


    Das war die Antwort:


    "Bis jetzt haben wir nur die Freigabe für Apple Smartphones von Apple und die Zertifizierung für medizinische Apps allgemein für Android- und iOS- Smartphones erhalten.
    Wann wir eine Freigabe für die Apple Smartwatch erhalten und ob eine Zertifizierung erfolgen wird, ist noch nicht absehbar und wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis."


    Also nix Neues bei Apple+Abott.....und Schaf hatte Recht, obwohl nur geraten :)

  • Ich glaube nicht das sich dort etwas ändert, der Libre wird demnächst in seiner nächsten Generation veröffentlich, und wird dann BLE haben.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Ich glaube nicht das sich dort etwas ändert, der Libre wird demnächst in seiner nächsten Generation veröffentlich, und wird dann BLE haben.


    Das wäre ja mal eine sehr gute Nachricht. Der BluCon-Nightrider funktioniert zwar bei mir mittlerweile wunderbar, trägt aber doch ganz schön auf. Alle früheren Probleme haben sich letzte Woche nach einem Umstieg von iOS-Apple zu Android-LG innerhalb von 30 Minuten restlos erledigt. xDrip+ läuft aus meiner Sicht erheblich besser als Spike für iOS.


    Woher stammt die Information?

  • 1) Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
    2) Bluetooth Low Energy
    3) Bundesverband des Deutschen Lederwaren-Einzelhandels e. V. (BLE)


    Ich würde das Augenmerk auf 2) richten. Der Sensor sollte gleich den Bluetooth-Sender beinhalten und somit in der Lage sein, die Daten permanent an einen Empfänger zu übermitteln. Die Transmitter wie BluCon, Miaomiao usw. wären dann überflüssig.


    So schön es wäre, frage ich mich, was dann ein Sensor kosten soll und was diese Resourcenvernichtung im 14-Tageabstand soll. Das kann irgendwie nicht wirtschaftlich sein.

  • Beim Erscheinen der Apple Watch 3 wurde von Seiten von Dexcom auch so getan als ob es sich nur um ein paar Wochen noch handelt bis die Software angepasst ist, damit die Watch die Daten des G5 direkt empfangen kann.
    Ich warte noch heute darauf und warte, warte, warte......

    Naja, schuld ist hier leider Dexcom und hat gar nix mit Apple zu tun. Problem ist meines Wissens nach, dass der Transmitter sich nur mit einem "Smart"-Gerät verbinden kann und einem Original Empfänger. Habe auf Reddit gelesen, dass man erst bei der nächsten Hardwarerevision des G6 Transmitters so weit sein wird, dass das funktioniert. Wann die kommt steht noch in den Sternen.

  • Der G6 wird im Oktober erscheinen.die Info ist von einer Info Veranstaltung letztes Wochenende.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Ich glaube nicht das sich dort etwas ändert, der Libre wird demnächst in seiner nächsten Generation veröffentlich, und wird dann BLE haben.


    Hast du dafür schon genauere Infos? Also eigentlich nur den Zeitpunkt? Mein Dia-Doc meinte letztens das auch schon dass da was neues kommt, aber leider ohne genauen Zeitpunkt?

  • Ich würde mich jetzt nicht verrückt machen mit einer neuen Version des Libre.
    Auch wenn irgendwann ein neues BLE-fähiges Libre kommt, heisst das nicht dass wir das sofort bekommen und das alte vom Markt kommt. Kann ja gut sein, dass das BLE-Libre dann als teures CGM verkauft wird, während das alte Libre weiterhin günstiger die T2 als Zielgruppe haben und als Satzungsleistung verschrieben werden kann.

  • Hier mal was von Diatribe bezüglich Konnektivität zur Iwatch 4....


    Derzeit haben drei CGM-Systeme Apples App Apps genehmigt - Dexcoms G6 und G5 und Senseonics Eversense . Diese erfordern jedoch, dass sich das Telefon in der Nähe befindet, um Daten anzuzeigen, was bedeutet, dass es sich um "sekundäre Anzeige" -Apps handelt. Dexcom arbeitet weiterhin an der CGM-Übertragung von Direct-to-Apple Watch ("primary display"), die ab Juli voraussichtlich im nächsten Jahr (2019) auf den Markt kommen wird. Medtronic Guardian Connect zeigt Benachrichtigungen auf der Apple Watch an, zeigt jedoch derzeit keine Echtzeitdaten an.

  • Ich verstehe nicht, warum ihr den Sensor mit der Apple Watch auslesen wollt.
    Das kann man dann doch immer nur am anderen Arm, an dem die Apple Watch nicht ist.


    D.h. ein Wechsel des Arms, in den man den Sensor einsetzt, ist nicht möglich. Oder tragt ihr eure Uhr dann alle 2 Wochen am anderen Handgelenk?
    :confused2

  • Ich verstehe nicht, warum ihr den Sensor mit der Apple Watch auslesen wollt.
    Das kann man dann doch immer nur am anderen Arm, an dem die Apple Watch nicht ist.


    D.h. ein Wechsel des Arms, in den man den Sensor einsetzt, ist nicht möglich. Oder tragt ihr eure Uhr dann alle 2 Wochen am anderen Handgelenk?
    :confused2


    Ich fände das gut, weil ich kein Handy-immer-dabei-Typ bin,
    zudem ich fahre beruflich viel mit dem Rad und bin oft auf lauten Baustellen.
    Eine Uhr hätte ich immer dabei und würde den Alarm auch jederzeit spüren.


    Den Sensor kann man doch auch immer am gleichen Arm tragen, es geht ja mehr darum die Setzstelle etwas zu verschieben.

  • Gestern zum Beispiel wieder:


    Mit dem Fahrrad (Pedelec) 15 km zum Aufmasstermin auf eine Baustelle.
    Dort erstmal zur Sicherheit 4 Haribo Cola Fläschchen eingeworfen.


    Dann 1,5 Std durch Spitzboden und Dachgeschoss geklettert.
    Das Handy war in meiner Akten-Tasche, hätte ich nicht gehört,
    in der Hose stört es oder fällt raus.


    Nach dem Termin vergessen zu messen, Aktentasche mit Cola Fläschchen war schon in der Fahrradtasche verstaut.
    Dann 15 km wieder zurück.
    Auf dem Rückweg traf mich dann mitten im Großstadt Verkehr der "Unterzucker-Hammer"


    Da hätte mir ein Uhren Alarm am Handgelenk gut geholfen.
    Das ist bei mir Tagesgeschäft, ich weiß nie genau ob ich heute ich 8 Stunden im Büro sitze oder auf 1-2 Baustellen muss.


    Mache alle meine Wege in der Großstadt bis 25 km mit dem Pedelec, ist gesünder, geht gleich schnell oder schneller, bin immer pünktlich,
    und muss keinen Parkplatz suchen.

  • Gibt es, außer der Libre Link App, noch eine weitere App für das iPhone, mit der man die Libre Sensoren direkt auslesen kann ?