Der liebe Sport und mein Zuckerspiegel..


  • 17 Minuten hab ich mich bewegt. Mein Zucker ging von 139 auf 65 runter und jetzt wieder auf 134 hoch. So schnell, dass selbst mein Dexcom es nicht glauben mag und den Pfeil versteckt.

    Das passiert mir fast jedes Mal. 15, 20, im Bestfall bei sehr hohem Zucker schaffe ich 30 Minuten Bewegung, dann bin ich soweit unten, dass ich fast umkippe. Aber Essen darf ich dann auf keinen Fall, weil innerhalb 10 Minuten nachdem ich stoppe, der Zucker wieder hochschießt. Derzeit 157.

    Verlauf sieht tatsächlich so aus, in 5 Minuten Schritten:

    -14

    -21

    -22

    -13 (hier hatte ich gerade aufgehört)

    -3

    +15

    +27

    +30 (!)

    +23


    Und das liegt nicht am Dexcom. Symptome passen, und auch eine Kette von blutigen Messungen bestätigt mir, dass mein Verlauf exakt so aussieht.

    Das heißt für mich, ich kann keinerlei Sport machen, ohne quasi SOFORT zu unterzuckern, nur um danach wieder hochzuballern, und das höher als zuvor.

    Esse ich vorher z.B. Traubenzucker, ist das Ergebnis nur, dass er danach noch viel höher schießt. 165 jetzt übrigens.

  • Das erinnert mich an meine Einstellung auf vernünftige Pulslevel: es war in realer Umgebung (ich wohne nicht in den Bergen, aber auch nicht absolut flach) kaum möglich, so langsam zu gehen, dass keine kritischen Grenzen erreicht wurden. Gaaaanz langsam und ggf. Pause (wer hätte gedacht, dass Nase putzen oder gar niesen anstrengend sind...). Nach gut zwei Jahren (und unglaublich vielen Pause / Zeitlupephasen und extrem langweiligen Einheiten auf dem Laufband) sieht das alles jetzt schon deutlich besser im Sinne von stabiler und belastbarer aus - auch der BZ reagiert deutlich träger auf moderate Belastung.


    Viel Geduld

    LG Kierah

  • Geht mit G E N A U so.

    Erst heute Vormittag wieder... Es ist zum verrückt werden... Bevor ich anfange, esse ich mich schon extra auf ca. 150 hoch sonst geht’s garnicht.. heute morgen, nach 10 min. Radeln nochmal eine Banane gegessen. Dann aufs Rudergerät und da muß ich den Dexii GUT im Blick behalten. Nach 10 weiteren Minuten war’s dann schon wieder soweit. Anzeige zeigt 117 ohne Pfeil. Dann weiß ich schon ich rausche ab. Blutig gemessen: 76.

    Prima.

    Sport einstellen.

    1 BE essen.

    10 min später: blutig 148

    Dexii rauscht hoch um wenig später wieder abzustürzen um dann wieder hoch zu schießen und gibt dann meistens auf mit „Sensorfehler“ bis der BZ sich irgendwann wieder beruhigt.

    WAS ist das!?!?!?

    Bolus lag 4 Stunden zurück.

    Sport ist einfach grad nicht möglich :(

  • Joggen ist nich, Knie kaputt.

    Ich zocke Beat Saber in VR. Geht in Richtung Cardio/Aerobic.. viel Armbewegung, etwas Beine.


    Aber "schön" zu wissen, dass ich da nicht allein bin, Sugar-Pennerin .


    Apropos Gehen.. Mittagsspaziergang 3 Runden auf dem Hof, so um die 12 Minuten, auf Arbeit bringt meinen Zucker auch ordentlich runter.. oder Einkaufen gehen. 30, 40 Punkte sind da gut drin, aber immerhin nicht so rapide.

  • Nun, was nutzt es wenn der letzte Bolus 4 Stunden zurückliegt, ihr aber das übliche Basal ablaßt? Schon mal daran gedacht das Basal zu reduzieren und am besten schon 'ne Stunde vorher, wenn man's weiß?

    Natürlich nicht für 10 min radeln! Das geht bei mir auch so und ohne zusätzliche BE. Zumal ich auch nicht radel sondern meistens immer Stoff gebe und auch öft längere Strecken fahre. Mal ganz zu schweigen vom Mountainbiken.

    (radeln = gemütliches daherfahren?)


    Vielleicht seit ihr auch einfach ein wenig zu stramm eingestellt? Ich möchte schwören, ihr habt alle einen HbA1c Wert von unter 7, oder? :blush:


    Dann kommt auch der Gewohnheitsfaktor bzw Trainingsfaktor hinzu. Ist man bestimmte Bewegung gewohnt, brauchen die entsprechenden Muskeln natürlich weniger Energie als für ungewohnte, oder gar kaum Bewegung.


    Die Anstiege nach Bewegung könnten darauf hindeuten, das da noch BEs nacharbeiten...


    BTW

    Wäre das Thema nicht besser in "Sport & Hobby" aufgehoben?


     

    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
    Und immer gerne respektlos :D


    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Apropos Gehen.. Mittagsspaziergang 3 Runden auf dem Hof, so um die 12 Minuten

    Du hattest also heute Hofgang ;):D

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Basal lässt sich eher schlecht kurzfristig regeln wenn es 40h+ Wirkdauer hat und 1x am Tag gespritzt wird.

    Und "ein wenig zu stramm" gegen "Ich muss auf 200+ rumlaufen damit ich 30 Minuten Bewegung haben darf" ist ja wohl auch kaum die Lösung. Ich hab ja jetzt auch nicht gerade mit 90 angefangen zu zocken, sondern mit steigenden 139.

    Trainingsfaktor ist in dem Fall auch eher irrelevant, ich zock das Ding jetzt seit mehreren Monaten regelmäßig.


    Und wegen des Unterforums, hast recht. So weit hatte ich gar nicht runtergescrollt.


    Und yep, Hofgang. Im schönen Niederrad, das flächendeckend nach Kläranlage riecht, gibt es in der Pause nicht viel mehr zu tun als rumzustehen oder drei Runden um den Hof zu latschen, wenn man nicht in der Kantine Mittag isst.

  • Basal lässt sich eher schlecht kurzfristig regeln wenn es 40h+ Wirkdauer hat und 1x am Tag gespritzt wird.

    Ach, ihr seit noch Penner? Hab ganz vergessen, das es die ja auch noch gibt:devil:

    Genau deswegen, bin ich auch ziemlich schnell weg vom Pen und hin zur Pumpe. Soviel BE's könnte ich gar nicht mit mir schleppen, wie ich mit Pen manchmal bräuchte:P

    Vielleicht doch, wenn ich in meinen 3l Trinkrucksack, wo normalerweise leicht gesalztes Wasser drin ist, jede Menge Zucker reinrühre...

    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
    Und immer gerne respektlos :D


    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    Einmal editiert, zuletzt von House ()

  • Mittagsspaziergang 3 Runden auf dem Hof, so um die 12 Minuten, auf Arbeit bringt meinen Zucker auch ordentlich runter..

    Ich hab ja jetzt auch nicht gerade mit 90 angefangen zu zocken, sondern mit steigenden 139.

    Hast Du vorher etwas gegessen und dafür Insulin gespritzt? Wenn ja, normaler Faktor oder reduziert?

    Living young and wild and free... :urlaub just having fun!

  • Ich kann ja nur von mir ausgehen, ich spritze nur ein Drittel bis maximal die Hälfte an Bolusinsulin, wenn direkt nach dem Essen körperliche Aktivitäten anstehen. Wenn ich mich erst 2 - 3 Stunden später "bewege", ca. 3/4.

    Living young and wild and free... :urlaub just having fun!

  • Beat Saber in VR verbrennt mehr Kalorien als Joggen :) ist mega anstrengend :nummer1:

  • Grade mal nachgeschaut was das überhaupt ist :woot:

    Wo kriege ich das und was brauche ich alles dafür? ^^

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Kommt drauf an. Ein VR Headset natürlich.. wenn du einen leistungsfähigen PC hast, eins dafür, wenn du eine PS4 hast, das PSVR mit den Controllern, oder eine Oculus Quest.. die ist komplett eigenständig und kabellos.

    Günstig ist das nicht, aber ich hab damit deutlich mehr Kalorien verbrannt bisher als mit dem 2000€ Crosstrainer, den wir uns vor Jahren gekauft hatten.

  • Immerhin ne ps4 steht hier rum. Muss ich gleich mal Männe auf den Rest ansetzen. Danke dir :)

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • So sieht das ganze von aussen und "innen" aus.. entschuldigt den dicken Kerl, der kann nicht anders.



    Man fühlt sich im Spiel übrigens wesentlich cooler, als man von außen aussieht.

  • Oculus Quest, ja.. die kommt direkt mit den Touch Controllern.

    Wobei ich auch die PS4 Version habe, aber das Tracking macht da bei den ganz schnellen Sachen manchmal Ärger in meinem kleinen Wohnzimmer.. die Quest kann man wirklich überall hin mitnehmen.