Ersteinstellung auf Pumpe

  • Ja, das ist eine Luftblase.

    Danke. Wenn man das noch nie hatte, weiß man das dann nicht.

    Momentan ist sie in der Mitte vom Schlauch, ich würde jetzt bis zum Abendessen warten. Dann dort abkoppeln und Insulin abgeben bis die Blase weg ist. Oder muss das sofort sein? Bis zum Abendessen ist die Blase auf keinen Fall bis vorne. Ich möchte halt ungerne das ganze Insulin verschwenden.

  • Ich persönlich würde sie eher jetzt rausmachen. Zum einen hätte ich Angst, dass ich sie sonst vergesse, zum anderen bin ich mir nicht ganz sicher, ob der Druck im System noch passt wenn da Luft drin ist.

    Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

  • Ich merke mir, bei Luft im Schlauch lieber Schlauch befüllen im Menü auswählen anstatt mehrere kleine Boli abzugeben.

    1. Mochte bei der nächsten Mahlzeit der Bolusrechner nicht, wegen angeblichen IOB

    2. Passt die Tagestatistik nicht mehr.


    Ihr werdet es wahrscheinlich auch genauso machen, oder?

  • Ja, siehe meine Erfahrungen zu Luftblasen. Bin inzwischen vorsichtig zuversichtlich, das Problem im Griff zu haben, solange ich:

    - beim Reservoirbefüllen sehr akkurat Luftblasen entferne

    - Reservoir ruhig einen Tag vorher fülle und stehen lasse

    - beim Katheterwechsel das Entlüften desselben nicht vergesse (das gibt die großen Luftblasen...).


    Und, ja natürlich kann man das Renner Schema einfach mit %-Rechnung runterrechnen. Genau so ist es doch bei mir auch gelaufen. Woher kommt denn diese Idee mit dem Kinderschema, das ist doch grober Unfug.


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)

  • So heute der erste Versuch mit Dualen Bolus bei Nudeln, spätes Mittagessen. BZ war bei 127 (hatte vor dem Essen schon etwas genascht :blush:) vorgeschlagen wurden 3,75 IE für die KE und 0,65 IE für die Korrektur.

    Ich hab dann Hälfte/Hälfte die IE für die KE aufgeteilt, die Korrektur zu dem Sofort-Bolus dazu. Zeit auf 4 Std eingestellt. Jetzt bin ich mal gespannt. Bisher bin ich etwas hoch bei 183, das liegt aber auch am NovoRapid das plötzlich meine Spitzen höher sind..

  • Klingt doch gut...! Und die schönen pp-Werte kann man sowieso nicht immer haben und ansonsten gilt, Übung macht den Meister.

    Daran werde ich auch immer noch erinnert - heute habe ich meinen Nachmittag komplett oberhalb der 250 mg/dl zugebracht, hoffe jedoch, dass das Libre da (wie meistens in solchen Wertebereichen) deutlich drüber lag. Irgendwas war da noch drin im Kantinenessen. Habe die Soße im Verdacht...

    Aber ab Ende der Woche dürfte final Home Office sein, dann kann ich ja immer selber kochen/wiegen.


    Viel Erfolg noch!


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)

  • Wir werden es beide hinbekommen ;)

    Bald ist erster Reservoirwechsel.. hoffe, ich bekomme das alleine hin.


    Zu den Nudeln: PP war bis 201 X( Aber dafür bin ich jetzt bei 103 :). Sonst war ich nach den Nudeln niedriger, dafür vor dem Abendessen wieder Anstieg auf 150-160.

  • was hattest du denn zu den Nudeln? Wenn's nicht grad ein Berg Pesto ist mach ich da keinen verzögerten Bolus (schon gar nicht über 4h ;) )

    Mit Tomatensauce. Wie gesagt, ich merke dass mein BZ eigentlich immer vor dem Abendessen nach Nudeln mittag angestiegen ist. Deshalb erstmal Versuch mit 4 Std, das hat gepasst, sonst hätte ich 6 Std versucht. Abends könnten es auch 8 Std werden. Mal schauen. Oft habe ich ja erst sehr spät in der Nacht Anstiege.

  • Jetzt stellt sich die Frage, doch zu wenig Basal?


    Die ganze Nacht war ich wieder hoch, Spitzen etwas über 200.

    es gab aber auch frisch gekochte Nudeln abends und ich war abends auch duschen ohne Pumpe.. es gibt echt viele Stellschrauben, das ist echt schwierig.


    Heute gibt es mittag erstmal Basalratentest.


  • ich hab da so ein dejavu...


    gefühlt willst du grad täglich an deiner Pumpe rumdrehen (wie geschrieben, gefühlt, vielleicht trügt es mich auch...)


    laufen lassen, beobachten, Trends herausfinden, anpassen. eine Nacht ist nichtssagend.

  • ich hab da so ein dejavu...


    gefühlt willst du grad täglich an deiner Pumpe rumdrehen (wie geschrieben, gefühlt, vielleicht trügt es mich auch...)


    laufen lassen, beobachten, Trends herausfinden, anpassen. eine Nacht ist nichtssagend.

    Nein. Ich ändere jetzt noch nichts. Da ich ja auch nicht weiß warum das jetzt so aussieht. Hatte nur irgendwie die Hoffnung, dass jetzt die Werte wirklich besser werden. Die ersten Tage waren auch sehr gut..

  • zumal Nudeln schnelle KHs sind, ist doch keine Pizza... deswegen hatte ich nach der Soße gefragt

    Ich muss mal suchen, ob hier irgendjemand schon was zu Nudeln und Berechnung geschrieben hat. Soweit ich weiß, wirken die bei vielen länger nicht nur bei mir.

  • ich würde mal das essen, was funktioniert, bzw. bei dem du weisst wieviel spritzen und mich dann langsam an die schwierigeren sachen rantasten.

    ich denke wenn du noch restfunktion hast, wird der bz nachts nicht so hoch gehen, nur weil etwas basal fehlt. das ist dann eher vom abendessen. wie viele kh waren das?

    ich würde die basalrate, wenn sie einigermassen passt mal lassen und versuchen anderweitig ruhe rein zu bringen. bei mir geht das oft nur durch auswahl von einfach zu spritzenden lebensmitteln. (wenig kh)

    auch das ablegen der pumpe zum duschen kann eher keinen grossen einfluss haben, bei der niedrigen basalrate, die du hast.

    wünsche dir viel geduld beim einstellen!

    lg delija

  • Von Nudeln zum Abendessen habe ich auch sehr lange was, da muss ich immer noch was nachspritzen (ICT) und die perfekt passende Bolusstrategie mit der Pumpe habe ich noch nicht gefunden (allerdings auch mangels ausreichend Gelegenheit).

    Halbwegs mittig "normal" laufen (bei mir) so ca. 3 BE Kartoffeln oder Graubrot mit irgendwas dazu. Wenn's jetzt keine Unmengen Käse sind, dann muss man für's Fett noch was einrechnen.

    Aber da erzähle ich ja auch nichts Neues.


    Wenn du Basalratentests machen willst, würde ich vielleicht zuerst den Abend angucken, falls du da das größte Problem siehst.

    Gibt's eigentlich noch Support von der Dia-Praxis, oder darfst du das jetzt alles allein machen? :hmmz:


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)

  • Ich habe jetzt zweimal Mittag Nudeln gemacht, beide Male vorgekocht und für Testzwecken beide mit Tomatensauce.

    Variante 1) Dualer Bolus 50/50 auf 4 Stunden, BZ ist bis auf 201 rauf, dann wieder runter, war dann aber vor dem Abendessen bei 100.

    Variante 2) normaler Bolus, BZ ist bis auf ca. 170 hoch, dann runter, jedoch vor dem Abendessen wieder angestiegen auf 130.


    Also werde ich weiter mit Dualen Bolus testen. Das nächste Mal vielleicht 60/40.


    Den ersten Basalratentest mit 80% TBR habe ich gestern mittag gemacht.

    Ergebnis Beginn 12.00 mit 116, um 17.00 Uhr 95 und 19.00 106. Also allen im allen gut. Und ich war bei dem Test auch mit Zug in der Stadt. Etwas Bewegung, jetzt nicht massiv. Für den normalen Alltag passt diese Rate also recht gut mittags. Bei der ersten bin ich ja ohne jegliche Bewegung um mehr als 30mg/dl abgerutscht, da möchte ich mir nicht ausmalen, wie das mit etwas Bewegung ausgesehen hätte.

    Vielleicht probiere ich nochmal die 90% aus und vergleiche welche im Alltag besser aussieht. Ohne groß Basalratentest sondern einfach mal Kurvenvergleich.


    Basalratentest abends ist so eine Sache.. Fällt mir extrem schwer. Weil dort meine Hauptmahlzeit ist..


    Ändern muss ich auf jeden Fall vor dem Schlafengehen, dass dort die Basalrate etwas zurückgefahren wird (Zielwert für die Nacht ist ja etwas höher) am Vormittag wahrscheinlich etwas erhöhen und in der ersten Nachthälfte 0-3 Uhr werde ich statt 0,08 wahrscheinlich 0,1 machen. Und dann nochmal testen. Egal ob mit 80% oder 90%. Das ist so dass, was bei allen Kurven bisher auffällt, wo kleine Änderungen notwendig sind.


    Zum Support von der DiaPraxis. Pumpe wurde Do angelegt mit erstem Schema. Am Mo habe ich mich telefonisch gemeldet, sollte ich auch, nachdem ich meine Basalratentest vorgelesen habe, wurde nach längerem hin und her das Kinder-Schema mit 5 Einheiten durchgegeben und gefragt, ob sonst alles grundsätzlich passt. Jetzt soll ich mich nochmal morgen oder Mo telefonisch melden, ob jetzt das Kinder-Schema passt, was ich ja gar nicht mehr hernehme, weil es ja gar nicht funktioniert hat.

  • Danke für den Nudeltipp, ich muss mal wieder Spaghetti kochen! :essen:

    Allerdings lieber frisch gekocht, aufgewärmt kommen die mir nur in die Pfanne. Das muss auch so gehen.


    Diese Diapraxis finde ich echt spooky...gibt's da bei euch keine Alternative? Einer Erwachsenen ein Kinderschema vorzuschlagen, weil man keine Prozentrechnung kann, ist schon nicht mehr nur leicht fahrlässig.


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)