Fragen zu Libre 1+2 und Librelink, xdrip, usw.

  • witzig, bei mir geht das, ohne die o. g. Programme zu beenden :rofl und das, wo wir beide ein Samsung und beide Android 10 haben (oder hast ein Update bekommen?)

    Ich muss gestehen, ich habs nie genau analysiert. Wenn ich auf alle schließen tippte, waren LL und xDrip in der Liste auch weg. Hab die dann wieder gestartet. Aber jetzt nach dem Sperren ist das auch so und beim nächsten Öffnen der Liste sind sie wieder da. War vorher vielleicht auch so.

  • Ich habe am Wochenende versucht eine Direktverbindung zwischen dem LL2 Sensor und der xDrip+ - App, mit Hilfe des OOPalgorythmus, herzustellen.

    Ich benutze Android 10.0. xDrip+ hat bei mir OOP nicht automatisch erkannt. Ich habe dementsprechend bei Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen -> Andere verschiedene Einstellungen -> Externer Libre-Algorithmus ein Häkchen gesetzt.

    Der OOP sagt mir, dass er perfekt arbeitet.

    Als Datenquelle habe ich bisher Libre2 (patched App), Libre Alarm und Libre Bluetooth ohne Erfolg versucht.

    Habe ich irgend etwas falsch verstanden oder falsch gemacht?

  • ich hab mal ne vermutlich blöse Frage, so aus den hinteren Reihen...


    wenn ihr die LL-App nicht mehr nutzt (das war doch das Ziel, oder?), wie bekommt ihr dann Fehlercodes für evtl. Reklamationen?

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • stw

    Bei xDrip+ habe ich die Version 20210217, also die aktuellste Version.

    OOP2 ist bei der Datenquelle bei mir nicht vorhanden, deswegen bin ich letztendlich davon ausgegangen das dies bloß der Algorithmus ist, um die Rohdaten umzuwandeln in Werte.

    Aber es war bei jetzt mein erster Versuch.


    Marani

    Ich starte meine Sensoren mit dem Lesegerät und übernehme sie dann mit dem Handy. Ich benutze das Lesegerät parallel.

  • Wenn man mit dem Lesegerät startet, bleibt die Bluetooth Verbindung in der Regel beim Lesegerät. Nur Diabox kann die Verbindung kapern. Mit anderen Apps würde ich das Lesegerät im Schrank lassen.


    Wenn ich mich recht erinnere, hat Gendra mit OOP auch keine Verbindung hinbekommen. Er konnte nur scannen und damit xDrip auffüllen.

  • Wenn man mit dem Lesegerät startet, bleibt die Bluetooth Verbindung in der Regel beim Lesegerät. Nur Diabox kann die Verbindung kapern. Mit anderen Apps würde ich das Lesegerät im Schrank lassen.


    Wenn ich mich recht erinnere, hat Gendra mit OOP auch keine Verbindung hinbekommen. Er konnte nur scannen und damit xDrip auffüllen.

    Die Robert-Berger-Methode funktioniert bei mir richtig gut - also Bluetooth kann ich problemlos übernehmen, also zumindest mit der gepatchten LL-App.

    Mit DiaBox klappt dasr bei mir auch nicht mehr :rofl.

    Scannen klappt bei mir mit xDrip+ nicht.

    Wahrscheinlich gehöre ich dann zu den Android-10-Nutzern, wo die OOP2 Methode nicht klappt.

  • Die Robert-Berger-Methode funktioniert bei mir richtig gut - also Bluetooth kann ich problemlos übernehmen, also zumindest mit der gepatchten LL-App.

    Nach dem Update meines Handys auf Android 11 vor kurzem meinte der neu gestartete Sensor, er sei mit einem anderen Gerät gestartet worden und wollte keine Verbindung aufnehmen. Da hat bei mir die Robert-Berger-Methode auch funktioniert. Aber ich hatte früher mit meinem alten Handy auch Fälle, wo es nicht geklappt hat.

    Zitat

    Wahrscheinlich gehöre ich dann zu den Android-10-Nutzern, wo die OOP2 Methode nicht klappt.

    Stimmt ja, auf der Quell-Seite von OOP stand, dass es nur bis Android 8 funktioniert.

  • Der Knackpunkt ist bei mir die beiden Scanns. Ich habe es mit mehreren Handys ausprobiert und es ist immer das Gleiche. Manchmal kommt nach dem ersten Scann (also zweimal vibrieren) eine Fehlermeldung - dadurch wid der zweite Scann zu weit nach kinten verschoben und es klappt nicht. Dann fange ich noch mal von vorne an und dann sind die beiden scanns (also viermal vibrieren) unmittelbar hinter einander - 1 Minute später kommt dann der erste Wert und alles wird gut.


    Ich bin eigentlich voll und ganz zufrieden mit der gepatchten LL-App - xDrip+ - Kombi aber irgendwie spiele ich auch gerne mit was neuem rum und dann ist es jut zu wissen, dass man jeder Zeit zurück kann. :)

  • to boldly go... :D

    für Nicht-Trekkies: ... dringt in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. :rofl


    Dann fange ich noch mal von vorne an und dann sind die beiden scanns (also viermal vibrieren) unmittelbar hinter einander - 1 Minute später kommt dann der erste Wert und alles wird gut.

    Gut zu wissen! Deshalb hat es mit meinem aktuellen Handy wahrscheinlich auch geklappt, das scannt im Vergleich zum alten nämlich rasend schnell.

  • Servus zusammen,

    ich bin alle paar Wochen hier im Forum unterwegs und will euch absofort auch mit Beiträgen unterstützen.

    Seit 2016 LibreNutzer, seit 2017 "lebe" ich mit Xdrip, Miaomiao und diversen Smartwatches und nutze das Libre als RealTimeCGM.

    Aktuell läufts perfekt mit Xdrip+OOP2-App, Libre2 und MiBand5. Akku des MiBand hält mehr als 2 Wochen :)


    Erstmal muss man, trotz der Steine, die uns Abbott in den Weg legt, dieser Firma danken für ein solch super System, dass auch die Krankenkassen hier in Deutschland weitesgehend übernehmen !!! Seit über 20 Jahren bin ich Typ1-Diabetiker und das Libre war DAS DING, dass mein Leben als Diabetiker wirklich sehr positiv beeinflusst hat...:)


    Seit dem Libre2 nutze ich kein MiaoMiao mehr. Anfangs gingen alle Werte über die gepachte App und seit Ende Dezember nurnoch mit OOP + Xdrip.

    Ich bin mit der Konnektivität und dem Handling der Daten sehr zufrieden. Diverse Handyhersteller (Sony, Samsung, Huawei) und Androidversionen (seit Android4) haben immer funktioniert.


    Anleitung für Libre2 mit Xdrip+OOP2:

    a. Wichtig ist, dass alle Energiespar-Einstellungen für die beiden Apps deaktiviert werden.

    b. Am besten, je nach Handyhersteller unterschiedlich, den Energiesparmodus des Systems deaktiviert werden.

    c. Speziell für Huawei die Hinweise beachten. App-Sperren, kann bei Problemen ebenfalls helfen.

    d. Samsung S10(x) mit Android9-Android11 funktioniert nachweislich

    e. "das erste Mal" am besten einen Sensor testen, der nur noch ein paar Stunden Lebensdauer hat

    f. beim Wechseln zu dieser Methode und auch immer bei neuen Kalibrierungen darauf achten, dass der Blutzucker stabil ist

    g. Zeit und Ruhe walten lassen :)




    1. OOP2-App installieren und starten

    2. "use service" + "use foreground service"- Haken setzen und 5min-Aktualisierung einstellen

    3. OOP2-App nutzt kein Internet etc und wird nur zur "Übersetzung" der Libre2-Daten benutzt

    4. Xdrip-App (2021-Version) installieren und starten

    5. Speicher-Berechtigung und Standort-Berechtigung für Xdrip dauerhaft akzeptieren und nochmals in den App-Infos kontrollieren

    6. "Collector im Vordergrund ausführen" + "Samsung-Workarounds" in Xdrip aktivieren

    7. Externer Libre-Algorithmus darf NICHT aktiviert sein!

    8. Datenquelle "Libre Bluetooth"

    9. NFC-Scan-Funktionen, lt. Screenshot übernehmen


    10. "Starte Bluetooth-Verbindung mit Libre2-Sensoren" drücken und "Immer" auswählen

    11. Standort, Bluetooth und NFC am Smartphone aktivieren

    12. Xdrip starten und Sensor scannen

    13. Nach evtl. Rückmeldung, nochmals scannen und abwarten bis plausible Messwerte empfangen werden

    14. Kalibrierung eingeben und abwarten bis ein paar Messwerte empfangen wurden

    15. Standort kann deaktiviert werden und NFC kann zum Rücklesen verpasster Werte (backfilling) genutzt werden


    Ich nutze seither LibreLink nur noch zum Starten eines neuen Sensors und deaktiviere die App dann wieder.

    Als Smartwatch habe ich seit einigen Monaten ein MiBand5 und nutze dies mit einer anderen Xdrip-Version Hier alle Infos


    Xdrip bietet einen sehr breiten Anwendungsbereich und bietet dementsprechend sehr viele Einstellungen. Deshalb sollte man jede Einstellung, vor Veränderung hinterfragen und ggf. interne Backups ablegen, falls etwas schief läuft.

    Die vielen vielen Entwickler hinter diesen Apps arbeiten alle aus Solidarität und ernten meinen größten Respekt. Es gibt diverse Möglichkeiten solche Arbeiten zu unterstützen....

    Für Fragen bin ich gerne zu haben, aber erst einmal selbst ein bisschen probieren und lesen, ob man alle erwähnten Dinge beachtet hat. Falls sich im Text Fehler eingeschlichen haben, lasse ich mich gerne korrigieren...


    Schönen Tag euch und bis bald :venti

  • Ich hab gleich eine Frage:
    Mit welchem Gerät startest du den Sensor? Wird das dann während der Übernahme ausgeschaltet?


    Edit: Ich habe es gefunden, danke an Christian4870.


    Ist die LibreLink-App bei dir auf dem gleichen Gerät? Wie deaktivierst du sie dannach? Deinstallieren oder nur "Beenden erzwingen"? Lässt du nach dem Beenden eine Pause bis zur Übernahme?


    Hintergrund der Frage sind die Bereichte aus dem Gitter-Chat, dass die LibreLink-App teilweise die Bluetooth-Verbindung zum Sensor blockieren kann, wenn diese noch aktiv ist (oder sich nach einem Handyreboot wieder neu startet). Auch dann wenn der Sensor schon übernommen wurde und gar nicht mehr mit der App kommuniziert.


    Mein Problem bei der Übernahme war immer ein Fehler alla "LibreOOPAlgorithm: waitForUnlockPayload (sendGetBlutoothEnablePayload) returning null"


    P.s.: Christian4870 der Link zu OOP2 ist oben in seinem Posting unter "Spoiler anzeigen".

    3 Mal editiert, zuletzt von Gendra ()

  • Schöner Bericht, was ist der Vorteil gegenüber der hier im Forum meist verwendeten Version mit gepatchter LL App und Xtrip? Was machst Du bei Reklamationen von Sensoren bei Abbott, wenn LL Angaben erforderlich sind?

    Was zeigst Du dem Doc?

    Gendra, er sagt, dass er mit LL App startet

    Wo hast Du die OOP2 her?

  • Ich benutze momentan zum Starten die gepachte LibreLink-App ohne CloudAnbindung und Speicherung meiner Werte online.

    Seit Android10 gibts sog. "tiefen Standby". Bei Samsung und Huawei gibts damit keine Hintergrundnutzung der Apps mehr und somit auch keine BluetoothProbleme.

    Der Sensor kann weiterhin mit LibreLink gescannt werden.

    Alternativ kannst man auch die gepachte App deinstallieren und beim Start des neuen Sensors wieder fix installieren. Geht bei der gepachten App recht flott, da fast keine Einrichtung/Anmeldung notwendig ist.



    Schöner Bericht, was ist der Vorteil gegenüber der hier im Forum meist verwendeten Version mit gepatchter LL App und Xtrip? Was machst Du bei Reklamationen von Sensoren bei Abbott, wenn LL Angaben erforderlich sind?

    Was zeigst Du dem Doc?

    Wo hast Du die OOP2 her?

    OOP2 benutzt nicht die gelätteten Werte von Libre. Anfangs eine Umstellung, da der Wert schnell steigen kann. Vorteile sehe ich auch im Backfilling der Werte.

    Reklamationen hatte ich bisher nicht mit Libre2 8)

    Meinem Doc zeige ich Xdrip... Ich hab zwar keinen Monatsbericht, aber selbst diese könnte man sich daraus exportieren.

    Nightscout wäre auch ne Alternative, die ich aber nur interessehalber nebenbei nutze...

    OOP2 hab ich von https://github.com/

    Ich will hier allerdings keine Links posten. Auf Github kann man die Entwicklung der XdripApp sehr gut verfolgen und dort lese ich mit.

    Dort kann man alt versierter Benutzer auch seine Logs posten.

  • bedali

    Danke, OOP funzt nach der Beschreibung jetzt perfekt bei mir, sowohl über NFC als auch über Bluetooth. Ich benutze die xDrip+ Version von hier: https://bigdigital.home.blog/2…ip-now-supports-miband-5/ wegen der besseren Funktion mit dem MiBand 4.

    Der Wert ist nach der Kalibrierung jedoch weiter um 1 mmol/l zu hoch. Habe jetzt 1 mmol/l weniger eingetragen als gemessen und damit sind die beiden Werte identisch.

  • Die selbst eingestellte Kalibrierung versuche ich niemals zu löschen, nur immer ein bisschen zu verbessern. Je nach Sensor ein bisschen besser/schlechter.

    Über den Entwicklermodus in Xdrip lässt sich dies auch manuell anpassen.

    Also Steigung und Achsenabschnitt, slope+intercept... Aber ACHTUNG :)

  • Habe jetzt OOP seit 2 Stunden laufen. Inzwischen nimmt er die richtigen Werte bei der Kalibrierung.

    Die gepatchte LL-App habe ich durch die aktuelle originale LL-App ersetzt. Ich scanne jetzt mit der originalen Aop parallel, stoppe dann die App in den Android-Einstellungen unter Apps und damit funktioniert dann scannen und Bluetooth bei xDrip+.

    Damit läuft alles so wie es soll.