Welche Katheter schmerzen am wenigsten?

  • Betti


    Ja genau, die Teflon werden ja ins Gewebe geschossen oder gedrückt. Das Gewebe an der Stelle wird praktisch zerrissen. Im Gegensatz zu einer angespitzten Nadel, die gleitet eher durch das Gewebe.

    Ein echter Unterschied.


    Ich weiß Lilimaus kann davon auch ein Lied singen.


    Ich mache dagegen nur das ausschließliche nutzen von Stahlnadeln, und ein bißchen Massage der verhärteten schmerzenden Stellen.


    Kenne ich auch, das man kaum noch stellen findet.

    Ich hab mir angewöhnt (übliche Setzstelle Bauch) einmal wie eine Perlenkette von rechts nach links und dann eine Etage tiefer von links nach rechts zu wechseln.

    Damit man dann nicht immer auf die Lieblungsstellen kommt. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Puh, endlich auch mal andere User, die Stahlnadeln tragen.:)

    Ich vertrage keine Teflonkanülen, nach einem Tag läuft das Insulin die Kanüle hoch, das berüchtigte "Tunneling". Außerdem will ich keine Teflons aus den Gründen, die bierernst schon genannt hat


    Und ganz zum Schluss möchte ich einen Stoff, den ich nicht mal als Beschichtung in der Pfanne haben möchte, auch nicht dauerhaft im Körper tragen.:arghs:


    LG

    zuckerstück

    Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei So-Isses 8o

  • Puh, endlich auch mal andere User, die Stahlnadeln tragen

    Zu denen gehöre ich auch!


    Ich habe es übrigens noch nie so empfunden, dass Stahlnadeln "zwacken". Wenn man mal Pech hat, und eine blöde Stelle erwischt, dann spürt man eben was beim setzen. Aber das versurrt ja fast immer. Dafür erzeugt man nicht mit jeder Nadel einen neuen Krater (wie mit Teflon).

  • Ich habe es übrigens noch nie so empfunden, dass Stahlnadeln "zwacken"

    ... dann hast du noch nie die Easy Release Katheter der Dana benutzt... Tackernadeln sind spitz dagegen...:arghs::pfeil:


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • ... dann hast du noch nie die Easy Release Katheter der Dana benutzt... Tackernadeln sind spitz dagegen...:arghs::pfeil:

    Oder mal nachts drüber gerollt. :pupillen: Deswegen setze ich Stahl nicht mehr an den rückwärtigen Seiten.

    Ich hadere auch mit der unterschiedlichen Höhe des Hosenbunds bei meinen Klamotten. Wenn der direkt über einem Stahlkatheter sitzt, tut das auch dann und wann fies weh.

    "Sing this corrosion to me!"

    (Stoßseufzer eines unbekannten Seglers)

  • Wenn der direkt über einem Stahlkatheter sitzt, tut das auch dann und wann fies weh.

    wie wahr wie wahr! :thumbup:

    Der Bereich in dem man den Stahl setzten kann wird dann weniger...:ren


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Ich benutze auch schon immer Stahl.


    Das mit der besseren Verträglichkeit von Teflon kann ich nicht bestätigen.


    Wenn man blöde Sachen/Bewegungen mit Stahl macht, tut es weh und man weiß, dass man entweder diese Bewegung lassen sollte oder sich ne andere Hose anziehen sollte oder halt eine andere Stelle suchen muss.


    Bei Teflon tut nix weh, aber dann läuft hakt das Insulin nach kürzester Zeit daneben.


    Hab ich mit Teflon (egal welche Marke) schon sooo oft erlebt, von daher bleibe ich bei Stahl.


    (für die Haut/Narben ist es eh besser)

  • Ich habe erst seit 2017 eine Pumpe und wurde von vornherein auf teflon getrimmt😳 wenn ich das so lese, bestell ich mir jetzt mal für mich einen probepack stahlkatheter😁wie lang ist denn bei euch die stahlnadel?

    Mein Bauch mag meine setzstellen momentan nicht😩ich probiere grade die Oberschenkel sowie die Oberarme aus😁

  • LosGallos


    Bei mir sind die Nadeln zwischen 5,5 und maximal 7mm.

    Bin zwar nicht mega schlank aber es reicht für mich.

    Ich habe senkrecht zu setzende Nadeln. Es gibt auch Leute die lieber schräg verlaufende Nadeln mögen, die sind in der Regel länger.


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Cool danke euch😊😘 meine sind grad 6 mm lang, allerdings glaub ich, dass ich am Bauch ggf 9mm brauche, weil ich mir, seit ich zum Rauchen aufgehört habe (2014), mir einen rechten bierbauch angezüchtet habe🙄*beschämt schau*😁

    Ach so ich bin auch für senkrechte Nadeln 😁

  • 6mm mit Untergewicht, außer am Popo kann ich nichts setzen. Der Bauch geht aufgrund der ICT aktuell nicht mehr, hoffe das sich das irgendwann noch einmal bessert.

  • 6mm mit Untergewicht, außer am Popo kann ich nichts setzen. Der Bauch geht aufgrund der ICT aktuell nicht mehr, hoffe das sich das irgendwann noch einmal bessert.

    Was ist da mit Deinem Bauch?

    So lange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, so lange müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken. (Arthur Schopenhauer)

  • ich hab Stahl für die Oberschenkel und unterhalb der Gürtellinie und "an" der Gürtellinie und am Böbbes dann Teflon (oberhalb der Gürtellinie tut alles sch... weh). Beim Hinterschinken würde ich es nicht schaffen, die Stahlnadel gerade wieder rauszuziehen :D

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • Darf ich nochmal blöd fragen? Die Katheter von der tslim mit Stahl haben so ein extra Abkopplungsteil mit dran, zum sichern dass der Stahl Katheter nicht versehentlich rausgerissen wird. Is des bei euch stahlnadel Nutzern auch so? Also ein zweites Pflaster am bauch, po oder wo auch immer?😁

  • mayong

    Die Frage wird dir wohl keiner beantworten können, da jeder sich auf seinem/einen Katheter eingeschossen hat.


    Ich benutze seit gut zwei Jahrzehnten den Medtronic Quickset Katheter (Teflon natürlich). Ich kann wirklich nicht behaupten das man den spürt, im Gegenteil. Stahl hab ich ständig gespürt.

    Lieber 'nen besserwisserischen User als'nen hinterhältig verlogenen=niederträchtigen Admin

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Ich vertrage beide Katheter, Stahl und Teflon aber ich bevorzuge Stahl.


    Damals vor 32 Jahren gab es nur Stahl und da war ich auch noch so schlank dass meine erste von mir erfundene wichtige Pumpenregel war: "Übergewicht ist die wichtigste Grundvoraussetzung, eine Insulinpumpe tragen zu können".


    Deshalb habe ich sofort zu Teflon gewechselt, als die auf den Markt kamen und mehrere Jahre nur Teflon getragen, Das hat dazu geführt dass ich jetzt an den damals bevorzugten Stellen Knubbel unter der Haut habe und einige Stellen nicht mehr für Katheter genutzt werden können, weil das Insulin dort kaum wirkt.

  • LosGallos

    Meine "Orbitmicro" haben keinen Zusatzknubbel. Man kann sie direkt an der Kleberondelle abkoppeln.

    Ich habe brav 20 Jahre lang immer eine Entlastungsschlaufe am Katheterschlauch gemacht und seit letztem Jahr nutze ich die Orbits ohne Schlaufe.

    Funktioniert tadellos.:)


    LG

    zuckerstück

    Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei So-Isses 8o

  • habe brav 20 Jahre lang immer eine Entlastungsschlaufe am Katheterschlauch gemacht und seit letztem Jahr nutze ich die Orbits ohne Schlaufe.

    Hab ich noch nie gemacht, die ganzen 23 Jahre Pumpe nicht. :bigg


    Und ich hab mir vielleicht 5 x den Katheter ausversehen gezogen. ;)


    Und die Katheter die diese Klebezwischenstücke hab ich nie aufgeklebt. Da hab ich entweder das Klebepad abgezogen oder mit etwas Papier abgeklebt und eingekürzt.


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant