Dexcom G6 kontra Eversense Xl

  • Das Ich schon genuck von beiden Vorteile und Nachteile gelesen habe.

    Möchte ich gerne ein Fazit haben.


    1)Zb.durch Eversense hat man bessere Hba1cWerte wie bei Dexcom 5/6

    2)Genaukeit nicht mehr 5-10%


    Oder ist nur Bequemer? !


    Dexcom6 eigentlich nicht schlechter sein sollte,wie Eversense. ;):evil:


    Was meint IHR :?::?:

  • Wie soll man denn bitte durch das CGM bessere Werte kriegen? Der Hba1C hängt NUR davon ab, wie gut du deinen Diabetes unter Kontrolle hast, egal welche Messmethode.

    Die Genauigkeit beim Eversense wird mit einem MARD (mittlere Abweichung) von 9.4% angegeben, beim Dexcom G6 von 9.0%. Gibt sich also nichts.

  • Wie soll man denn bitte durch das CGM bessere Werte kriegen? Der Hba1C hängt NUR davon ab, wie gut du deinen Diabetes unter Kontrolle hast, egal welche Messmethode.

    Die Genauigkeit beim Eversense wird mit einem MARD (mittlere Abweichung) von 9.4% angegeben, beim Dexcom G6 von 9.0%. Gibt sich also nichts.

    Du hast meine frage nicht verstanden.

    Ausserdem mit CGM bekommst du nicht nur Alarme oder. .


    Trotzdem danke. .;)


    Meinungen sind für mich wichtig


    Positive oder Negative. :P:ren

  • Ich denke, eine Verbesserung des HbA1c im guten Sinne ist mit dem CGM gut möglich. Man erkennt Werte ausserhalb des Zielbereichs schneller und kann ggf. gegensteuern. Welches CGM das jetzt ist, muss man für sich herausfinden.

    Mein G6 warnt mich frühzeitig, dass mein Wert bald zu tief sein wird. Das ist für mich ein wichtiger Vorteil gegenüber dem Eversense.

  • Das kann das Eversense auch. Die Grenzen können individuell eingestellt werden. Außerdem warnt der Transmitter und das Handy.

    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

  • Erste Punkt

    Transmitter kann warnen :thumbup:

    Das wusste ich nicht oder haben vergessen :bigg

    Dexii Transmitter kann nicht warnen :(


    Was noch kann dazu bringen eine Eversense haben zu wollen als

    Mein Dexii :confused2:)

  • Aber die vorausschauende Funktion "Bald niedriger Wert" hat nur Dexcom, dachte ich, oder? Klar sehe ich die Kurve bei anderen Systemen auch und kann mir meinen Reim darauf machen. Und wenn ich den Warnwert entsprechend einstelle, werde ich auch gewarnt. Aber der rasante Abfall (oder Anstieg) des Zuckers wird mir damit nicht angezeigt.

  • Nein, hat auch Eversense. Jeder Alarm hat auch seine eigene Vibration (einmal, dreimal, kurz, lang)

    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

  • Eine dem Dexcom vergleichbare Funktion "bald niedriger Wert" gibt es, wie Herbie schrieb, beim Eversense auch. Der Transmitter beim Eversense warnt per Vibration, völlig unabhängig vom Smartphone oder der Smartwatch - das ist m.E. derzeit ein Alleinstellungsmerkmal.


    Die potentielle HbA1c Verbesserung gilt prinzipiell für jedes rtCGM, ist daher kein Unterscheidungsmerkmal zwischen Dexcom G6 und Eversense.


    VG Stefan

  • Die potentielle HbA1c Verbesserung gilt prinzipiell für jedes rtCGM, ist daher kein Unterscheidungsmerkmal zwischen Dexcom G6 und Eversense.

    und kann auch nur fruchten, wenn man die Werte richtig interpretiert - bzw. wenn man sie überhaupt interpretiert.

    In wie weit sich diese verbessern, hängt natürlich auch davon ab, wie "schlecht" sie ohne CGM sind und wie Arakon schrieb, wie gut man seinen DM im Griff hat, das ist auch mit blutigen Messungen möglich, ein CGM erleichtert das Ganze halt enorm.

  • Kenne zwar nur das G5, aber beim Eversense empfand ich das Menue wesentlich sinnvoller.

    Zusätzlich folgende Punkte beim Eversense:

    - Anzeige aller Werte des Aufzeichnungszeitraum, und die Möglichkeit zu editieren

    - Alarme sinnvoller als beim Dexcom (persönliches Empfinden)

    - flexible Möglichkeit zum Saunabesuch (ohne Sensorwechsel)


    Gruß
    HP-UX

    Am Ende wird ALLES gut.
    Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende
    (Oscar Wilde)

  • Ein G4/G5 überlebt (wenn auch inoffiziell) bei abgekoppeltem Transmitter und überklebtem Sensor auch einen Saunabesuch. Daher ist ein Sensorwechsel nicht zwingend notwendig (die ersten Stunden danach gibt es teilweise fragliche Werte, nach 4-6 Stunden laufen die Sensoren jedoch wie zuvor).

    Einmal editiert, zuletzt von Gummihupe () aus folgendem Grund: Nun nicht offiziell ;)

  • Ein G4/G5 überlebt bei abgekoppeltem Transmitter und überklebtem Sensor auch einen Saunabesuch. Daher ist ein Sensorwechsel nicht zwingend notwendig (die ersten Stunden danach gibt es teilweise fragliche Werte, nach 4-6 Stunden laufen die Sensoren jedoch wie zuvor).

    Ja, aber nicht offiziell. Frag mal bei Dexcom nach...
    Beim Eversense, kommt der Transmitter runter, und nach der Sauna wieder drauf. Fertig


    Es geht mir auch nicht darum, das etwas mit Trick's geht oder nicht geht.

    Am Ende wird ALLES gut.
    Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende
    (Oscar Wilde)

  • Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Eversense und anderen CGMs, wie schnell Blutzuckeränderungen erkannt und angezeigt werden?


    Bei meinem CGM fällt der angezeigte Wert noch ca. 15 Minuten, nachdem ich Traubenzucker gegessen habe.

  • Die Verzögerung lässt sich nicht umgehen, die kommt von deinem Körper, nicht dem Meßgerät.

    Es dauert einfach ca. 15 Minuten, bis der Glucose Level in der Gewebeflüssigkeit auf den gleichen Wert wie im Blut ansteigt/absinkt.

  • Hi,


    ich stand nachdem mein Eversense 5 Monate durchgehalten hat wieder vor der Wahl. Neuer Eversense oder auf Dexcom wechseln.

    Ich habe mich wieder für den Eversense entschieden da:

    - Kein abreißen und neusetzen möglich/erforderlich (hatte den Libre vorher immer wieder abgerissen)

    - Kleber des Sensorpflasters komplett harmlos (muss ja nur ca. 1 Tag halten) - ich hatte eine Kleberallergie vom Libre die auch auf den Omnipod gegangen ist.

    - Alarmvibrationen auch wenn das Handy nicht in der Nähe ist

    - Möglichkeit der Kalibrierung (der Libre war oft nach ein paar Tagen nicht mehr brauchbar, da total ungenau und nicht kalibrierbar)

    - mit AAPS loopbar (ja ok der Dexcom ist derzeit besser loopbar, auch mit IOS-Loop)

    - Wellnessurlaub kein Problem - Sensor ab und danach wieder drauf, ohne Regenerationswartezeit, da wär ich ja schon wieder in der Sauna;-)

    Seitdem ich Diabetes habe, weiß ich Schokolade erst richtig zu schätzen und zu lieben!
    Seit ich versuche meine Ernährung umzustellen hasse ich sie, da ich versuche sie nicht mehr zu essen!
    Seit ich zum Rauchen aufgehört habe, hab ich sieben Kilo zugenommen! - Aber zwischenzeitlich wieder 4 abgenommen ;-)
    Super, jetzt kann ich blad aber "gesund" sterben!