Erfahrungen: YpsoPump

  • Die Ypsopump hätte ich gerne mit Loop-Funktion. Sie ist schön klein und handlich und man kann praktischerweise vorgefüllte Insulinampullen verwenden. Aber bis die kommt, wird es vermutlich noch 'ne Weile dauern. Mit mylife Assist ist ein erster Schritt getan.

    das Teil ist nicht schlecht - hat aber für den Notfall nur 2 Basalraten; Ein Smartphone benötigt man auf jeden Fall... und es geht alles über die Cloud!

    nest

  • Genau Jorgon du kannst quasi nur zwei Basalratenprofile einstellen, z.B. eins für die Arbeit und eines fürs Wochenende.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • hat aber für den Notfall nur 2 Basalraten

    Für den 'Notfall' reicht am Ende sowieso 1 Basalrate (wenn das AID-System ausgefallen ist), in Zukunft wird im Zusammenhang mit AID (bei der Ypsopump hoffentlich bald auch der Type-Zero-Algo wie bei der Tandem) sowieso keine klassische Basalrate mehr aktiv sein (vgl. dazu einen der zahlreichen Vorträge von Bernhard Gehr zu AID).

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • Für den 'Notfall' reicht am Ende sowieso 1 Basalrate (wenn das AID-System ausgefallen ist), in Zukunft wird im Zusammenhang mit AID (bei der Ypsopump hoffentlich bald auch der Type-Zero-Algo wie bei der Tandem) sowieso keine klassische Basalrate mehr aktiv sein (vgl. dazu einen der zahlreichen Vorträge von Bernhard Gehr zu AID).

    ist bekannt! Wenn es aber länger ausfällt, benötigt vielleicht so mancher mehr als 1 Basalrate - ich z.B.! Hoffentlich fällt die AID-Technik nie aus...........dann werden die Krankenhäuser auch ohne Corona voll:bigg!

    nest

  • Hoffentlich fällt die AID-Technik nie aus

    Nie, wäre wohl zu viel verlangt, aber ich kann nicht klagen, seit drei Jahren eigentlich nie länger als vielleicht mal eine halbe Stunde (aufgrund irgendwelcher technischer Probleme) aus dem Loop rausgefallen. ;)

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • Findet man solche Vorträge auch im Netz bzw kannst du einen empfehlen?


    Hier z.B. 100 Jahre Insulin

    Erster Google-Treffer. ;)

    Ob er jetzt genau in dem Vortrag den Satz sagt, den ich zitiere, habe ich leider nicht mehr im Kopf. :D Lohnt sich aber in jedem Fall!

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • im Diabeloop hast du auch nur eine Basalrat

    Genauer gesagt, keine ... :D


    P.S.: Es gibt eben nur die Notfall-BR für den Fall, dass der Loop Zicken macht ... leider kommt das aktuell noch etwas häufiger vor, aber das erste Update kommt jetzt in Kürze!

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • Genauer gesagt, keine ... :D


    P.S.: Es gibt eben nur die Notfall-BR für den Fall, dass der Loop Zicken macht ... leider kommt das aktuell noch etwas häufiger vor, aber das erste Update kommt jetzt in Kürze!

    Eben die Basalrate für den Notfall.


    Naja so viel Hoffnung bei dem Update hab ich nicht.


    Aber zurück zum Thema.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Nun ist das ursprünglich für Dez. 2020 angekündigte Update für die MyLife App endlich verfügbar.

    Der Knaller ist es nicht. Die haben letztlich die Kompatibilitätsliste des G6 übernommen was bedeutet, dass jede Menge Smartphone nicht damit laufen.

    Des weiteren bisher keine Follower möglich und auch nix auf Smartwatch.


    Im Ergebnis also kann die App jetzt nach einem guten 3/4 Jahr Verzögerung bei einem arg begrenzten Teil von Smartphones den Wert des G6 anzeigen ohne die zusätzlichen Funktionalitäten der originalen G6 App zu haben.

    Wirklich ein großer Wurf :thumbdown:

    Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
    Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

  • Die App war ja bisher auch nicht wirklich der Knaller. Wenn ich mich noch richtig an die damalige Pumpenvorstellung erinnere, dann hat die Pumpe selbst kein Bolusrechner. Dafür muss man dann die Pumpe mit der App koppeln. Die App rechnet dann den Bolusvorschlag aus, den man dann aber wieder selbst in die Pumpe eintragen muss. :patsch: Umständlicher geht es ja kaum.


    Welche Vorteile bietet jetzt im Moment denn die Ypso-App-Koppelung mit dem Dexcom, anstatt der original Dexcom App? Für mich klingt das erstmal nur nach Nachteilen (kein Follower, kein Smartwatch, etc.)

  • Welche Vorteile bietet jetzt im Moment denn die Ypso-App-Koppelung mit dem Dexcom, anstatt der original Dexcom App? Für mich klingt das erstmal nur nach Nachteilen (kein Follower, kein Smartwatch, etc.)

    Bietet nur einen Vorteil wenn man das so nennen kann.

    Man muss den BZ Wert vom Dexcom nicht mehr per Hand in den Bolusrechner eintragen.


    Interessant wirds wohl erst wenn die Steuerung der Pumpe über die App geht.

    Das ist auch angekündigt für dieses Jahr.

    Aber wenn die mit ihren "Innovationen" in dem bisher gezeigten Tempo und Umfang weitermachen wirds frühestens 2024 soweit sein.

    Loop ist ja auch schon länger angekündigt aber vermutlich erst verfügbar wenn Diabetes schon heilbar ist :D

    Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
    Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

  • Ich habe seit etwa 4 Monaten nun die YpsoPump und bin sehr zufrieden. Vorher hatte ich die AC Spirit Combo. Endlich muss ich die Ampullen nicht mehr selber aufziehen, sondern kann vorgefüllte Ampullen mit Fiasp nutzen. Da stört es mich auch kaum, dass die Ampullen nur halb so groß sind wie die von der Spirit und daher auch nur halb so lange halten. Das Ampullenwechseln geht bei der Ypso aber sehr schnell.


    Bedenken hatte ich, dass der drehbare Orbit-Anschluss leicht abgehen würde. Hält bei mir aber gut. Das Pflaster hält auch gut, aber damit hatte ich noch nie Probleme.


    Jetzt warte ich noch sehnsüchtig darauf, dass man die Pumpe über das Handy bedienen kann. Solange das aber nicht geht, war mir der Blindbolus durch die Kleidung wichtig. Auch das funktioniert mit der YpsoPump ganz gut. Da nervt mich nur etwas, dass man am Ende den Bolus durch einen langen Druck bestätigen muss. Das war bei der Spirit nicht und dadurch etwas komfortabler. Aber das nenne ich Jammern auf hohem Niveau.


    Der Antrag für das Dexcom ist raus. Bitte Daumen drücken ;)

  • Darf ich dich fragen, warum du dich dann für die Ypsopump statt der Insight entschieden hast?


    Weil die würde dir ja genau das bieten, was dir gerade fehlt?


    Die vorgefüllten Ampullen sind baugleich für Ypsopump und Insight, die Insight ist mittlerweile komplett per App steuerbar und einen Quickbolus hat sie auch?