Allergie auf Freestyle Libre

  • Hatte mit dem Libre 1 auch Allergieprobleme. Benutze seit ca. 3 Monate das Libre 2 und habe damit bisher keinerlei Hautprobleme mehr. Hoffe, dass es so bleibt.

    Ich kann das bestätigen. Das Libre 1 konnte ich nur mit Blasenpflaster tragen (ich habe es aber schon lange nicht mehr "ohne" probiert). Libre 2 Sensoren hatte ich jetzt schon 5 Stück, ohne Allergieprobleme. Da scheint sich etwas geändert zu haben.

  • Ist schön und ..gut..

    Von der Größe werde ich gerne sensor wechseln nur..

    Ich werde nicht mein körper in Spiel setzen.

    Nur wenn ich kein andere wahl habe ich werde tun Ihn auszuprobieren.


    Das was Dexcom leistet werde ich gerne bei Libre wünschen nur dann werde ich eine glückliche Sensor Träger von FSL..

    Gruß aus Niederrhein.😊

  • Hallo zusammen,


    gibt es eine entsprechende Stellungnahme von Abbott, ob sich beim FSL 2 etwas am Gehäuse/Kleber geändert hat? Ich beantrage gerade ein anderes System aufgrund schwerer Allergie (hatte bisher nur den FSL1) und die Krankenkasse fragt mich, ob FSL2 möglich und zweckmäßig ist...


    Ich würde ungern den zweier testen, da ich nicht glaube, dass sich großartig etwas geändert hat und ich auch reagieren werde. Interessant wäre natürlich eine offizielle Aussage, ob sich was geändert hat. Ich hatte mal kurzzeitig den FSL2 getestet, aber der ist schon nach wenigen Tagen ausgefallen und selbst da hat man schon erste Reaktionen gesehen.


    VG

    Philipp

  • Phil87

    Etwas offizielles von Abbott zu dem Thema ist mir nicht bekannt. Wohl aber gab es vor einiger Zeit Aussagen eines Mitarbeiters von Abbott, dass die Umstellung auf neue Kleber in Q2/19 abgeschlossen sein soll. Ich habe damals versucht, für diese Aussage bei der Hotline eine Bestätigung zu kommen - vergeblich. Mir scheint, bei Abbott hat man tierische Angst davor, allerische Reaktionen von Benutzern zuzugeben (Furcht vor Regressansprüchen?). Trotzdem scheint man etwas getan zu haben. Dafür spicht zum Beispiel meine eigene Erfahrung. Ob das natürlich bei allen so ist (oder zumindest bei vielen)???


    Ich meine, wenn du mit dem Libre 2 Sensor noch keine ernsthafte Erfahrung gemacht hast, solltest du es ruhig mal versuchen. Bei diesem Experiment droht ja keine medizinische Katastrophe. Das schlimmste wäre, wenn du eine richtige Allergie bekommst. In diesem Fall kannst du das Experiment ja einfach abbrechen und den Sensor vorzeitig entfernen. Nach einem solchen Fehlversuch wärst du aber gegenüber deiner Krankenkasse in einer viel besseren Position, als jetzt, denn du hast dann die billigere Alternative zu einem andern CGM getestet und deine Kooperationsbereitschaft zu sparen gezeigt. Viel Glück!

    Einmal editiert, zuletzt von jo46 ()

  • hallo zusammen,


    nutze schon seit ca. 5 Jahren das Freestyle Libre. die letzten 2

    Jahre auch mit Allergie gegen den Kleber.

    Trage jetzt den 2. Sensor mit Ablaufdatum 31. 3. 2020, seither keine Probleme mehr mit Hautreizungen. Hoffe das bleibt auch so :).


    Liebe grüße,


    Wusselinchen

  • Habe auch jetzt den G6 genehmigt bekommen, Rezept lief für den Libre 1 aus und habe auch nur 2 Jahre mit Blasenpflaster überlebt und bin froh nicht nur die Allergie sondern vor allen die Ungenauigkeit des Libres zu verlassen, ohne Xdrip ist das Libre nicht für mich zu gebrauchen obwohl ich auch dem System viel zu verdanken ( besseren HBA1C ) habe.

  • Ja mein Rezept läuft jetzt auch aus und habe einen Antrag auf den G6 gestellt. Habe gestern mal bei der Hotline angerufen und da wurde mir gesagt, dass sich nichts am Kleber und Sensormaterial geändert hat.


    Warten wir mal ab, wie der Antrag beschieden wird. Nächste Woche ist meine Ärztin aus dem Urlaub zurück, dann wird sie hoffentlich das Gutachten zur Krankenkasse schicken. Die restlichen benötigten Unterlagen stelle ich gerade zusammen.


    Danke für die Infos.