Erfahrungsberichte G6

  • Danke für die Rückmeldung. Das gibt mir Hoffnung, dass es mit einem neuen Lesegerät besser funktioniert. So kann es jedenfalls nicht weitergehen.

    Dann melde ich mich gleich morgen Früh beim technischen Support.

  • Das Ladekabel ist schuld!

    Der Preis für die kreativste Ausrede geht diesmal also an Dexcom.:bigg

    Wenn es aufgeladen ist und sich trotzdem nicht zuverlässig einschalten lässt, kann es nicht am Ladekabel liegen.


    Reklamier, oder melde dich nochmal, ich habe noch einen unbenutzten Receiver.:)


    LG

    zuckerstück

    Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei So-Isses 8o

  • Ich bin nach wie vor begeistert.


    1 regulärer Sensor weniger als 10mg/dl zu hoch gemessen.


    Verlängerung über 4 Tage ohne Probleme, ab Tag 4 Probleme mit plötzlichen Abstürzen (70 Dexcom ggü. 137 blutig), mehrfache Kalibrierung hat dann gut funktioniert, aber am Ende des Tages habe ich ihn ersetzt, brauche heute unterwegs einen gut funktierenden Sensor.


    Neuer Sensor nach Start 109, blutig 99. Sieht auch gut aus. Aber momentan schwankt er leider noch stark zwischen 100 und 127. Ich hoffe der Sensorfaden ist richtig drin und nicht verbogen.


    Diesen Sensor kann ich dann sowieso nicht verlängern und muss ihn auch ein wenig vorab entfernen. Habe ihn am "Impfarm" gesetzt und dann habe ich nächste Woche schon einen Termin zur Covid-Impfung bekommen. Und den neuen Sensor dann sofort wieder am gleichen Arm setzen, möchte ich nicht. Der braucht sowieso Ruhe, ich sehe immer noch die letzten Libre Stellen, die 2-4 Wochen alt sind.


    Noch eine Frage zwecks Transmitter Laufzeit, da war ich mir unsicher. Beim Verlängern kam die Meldung "Letzte Sitzung mit dem Transmitter möglich" oder so ähnlich. Das war an Tag 91. Gestern habe ich sicherheitshalber den neuen Transmitter genommen, war Tag 95. Theoretisch könnte man doch bis Tag 100 einen neuen Sensor starten, oder? Ändert an dieser Laufzeit die oben genannte Hinweismeldung irgendwas?

  • Nur bis Tag 99 kannst du einen neuen Sensor starten. An Tag 100 geht das nicht mehr.


    Und warum lässt du dich nicht in den freien Arm impfen. Dann kannst du den Sensor bis Schluß nutzen und auch verlängern.


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Nur bis Tag 99 kannst du einen neuen Sensor starten. An Tag 100 geht das nicht mehr.


    Und warum lässt du dich nicht in den freien Arm impfen. Dann kannst du den Sensor bis Schluß nutzen und auch verlängern.

    Weil ich kurz nach der Impfung den Sensor wechseln müsste. Ob verlängern klappen würde, ist ja auch nicht immer sicher. Da ich dann aber am Impfarm nicht sofort wieder einen Sensor setzen kann, müsste ich ihn wieder am gleichen Arm setzen. Und der hat noch viele Wunden/offene Stellen vom Libre plus Ausschlag. Gestern hatte ich schon Probleme eine Stelle zu finden.

  • Und wenn du mal eine andere Stelle als den Arm ausprobierst?

    Bauch funktioniert nicht und Oberschenkel brauche ich ja für meine Pumpe.. außerdem soll man definitiv nicht am Oberschenkel setzen, weil es dort vermehrt zu Blutungen und schlechter messenden Werten kommt laut Dexcom.

  • Weil ich kurz nach der Impfung den Sensor wechseln müsste. Ob verlängern klappen würde, ist ja auch nicht immer sicher. Da ich dann aber am Impfarm nicht sofort wieder einen Sensor setzen kann, müsste ich ihn wieder am gleichen Arm setzen. Und der hat noch viele Wunden/offene Stellen vom Libre plus Ausschlag. Gestern hatte ich schon Probleme eine Stelle zu finden.

    Ich setze ihn nach Anleitung vom Dexcom Vertreter am hinteren(!) Oberarm, also am Trizeps!

    • Arm so heben, als ob man sich am Hinterkopf kratzen wollte
    • dann den Applikator aufsetzen
    • kurz andrücken
    • dann den Arm ganz locker lassen, damit der Faden NICHT in den Muskel sondern ins Fettgewebe geht und
    • den Auslöser drücken.
  • Naja was vorgeschrieben ist, ist eine Sache.


    Ich setze meine gerne am hinteren Rücken.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Naja was vorgeschrieben ist, ist eine Sache.


    Ich setze meine gerne am hinteren Rücken.

    Für Kinder ist diese Stelle ja sogar zugelassen unterer Rücken/Gesäß, für Erwachsene nicht. Ich glaube kaum, dass es dort große Unterschiede zwischen jemanden mit 17 Jahren (erlaubt) und 21 oder 31 Jahre etc. (nicht erlaubt) gibt.


    Aber wie kommst du dort hin, schon bei den Kathetern muss ich mich total verrenken? Und Transmitter reinfummeln, stelle ich mir quasi unmöglich alleine vor.

  • Für Kinder ist diese Stelle ja sogar zugelassen unterer Rücken/Gesäß, für Erwachsene nicht. Ich glaube kaum, dass es dort große Unterschiede zwischen jemanden mit 17 Jahren (erlaubt) und 21 oder 31 Jahre etc. (nicht erlaubt) gibt.


    Aber wie kommst du dort hin, schon bei den Kathetern muss ich mich total verrenken? Und Transmitter reinfummeln, stelle ich mir quasi unmöglich alleine vor.

    Ich setze den Dexcom von Anfang an schon immer an der Innenseite vom Arm. Klappt immer super. Hab ich mit dem Libre 2 auch schon so gemacht.

  • Und was genau ist jetzt besser als der Libre 2 mit xdrip+ (und diversen Alarmmöglichkeiten in xdrip+)?

    Mit dem Dexcom hast Du Dich meiner Meinung nach nicht verbessert ( 2h Aufwärmzeit, weiterhin Kalibrierung, Du weißt nicht, wann Du ihn am Besten setzen willst, usw.)


    Ich wünsche Dir aber viel Erfolg mit dem Dexcom.

    LG
    Schaf

    AndroidAPS seit 26.04.2019, Closed Loop seit 05/2019, Motorola One Action

    iPhone 12 für alles andere

  • Und was genau ist jetzt besser als der Libre 2 mit xdrip+ (und diversen Alarmmöglichkeiten in xdrip+)?

    Mit dem Dexcom hast Du Dich meiner Meinung nach nicht verbessert ( 2h Aufwärmzeit, weiterhin Kalibrierung, Du weißt nicht, wann Du ihn am Besten setzen willst, usw.)


    Ich wünsche Dir aber viel Erfolg mit dem Dexcom.

    Ich brauche bisher (bis auf bei der Verlängerung) nicht kalibrieren. Aber ich könnte kalibrieren.


    Der Dexcom zeigt endlich die wirklichen Werte an und nicht 40-60mg/dl zu wenig wie beim Libre zuletzt. Dadurch habe ich meine Einstellung bereits stark verbessern können, da man im Alltag einfach nicht ständig auf die Libre Werte so viel draufschlägt. Und dann die hohen Werte schnell mal untergehen.

    Und ich traue mich jetzt endlich wieder richtig zu korrigieren, da ich bei tiefen Werten zuverlässig gewarnt werde.


    Ich bin auf den nächsten HbA1C gespannt. Ob sich dieser auch stark verbessert hat.

  • Ich setze den G6 seit >1 Jahr nur noch am Oberschenkel, funktioniert prima und blutet da genauso wenig (nur bei viel Pech) wie anderswo. Wenn es blutet ist das (bei mir) auch kein Problem - kurz warten, drumherum abtupfen und spätestens nach ein paar Minuten ist die Blutung vorbei. Transmitter einklipsen - fertig.


    Das ist aber natürlich vom "Mensch" abhängig - aber ich kann empfehlen das einfach mal auszuprobieren, also keine Panik.

  • FelixB: Innenseite etwas oberhalb vom Knie - da stört es mich (fast) nie im Vergleich zu anderen Stellen. Man kommt auch prima dran und kann die genaue Stelle auch etwas hin+her/vor-zurück-wechseln, nicht nur links<->rechts.

  • Ich setze den G6 seit >1 Jahr nur noch am Oberschenkel, funktioniert prima und blutet da genauso wenig (nur bei viel Pech) wie anderswo. Wenn es blutet ist das (bei mir) auch kein Problem - kurz warten, drumherum abtupfen und spätestens nach ein paar Minuten ist die Blutung vorbei. Transmitter einklipsen - fertig.

    Ich hab alles nach dem FSL (Libre, G4, G6), also seit Jahren, immer am Oberschenkel gesetzt. Die wenigen Versuche/Ausnahmen am Arm oder Bauch waren relativ unbrauchbar, weil i.d.R. schlechte Messergenisse.


    Also Zustimmung.


    FelixB , ich setze vorne am Oberschenkel in der oberen Hälfte. Zum einen schlafe ich so nie darauf, da ich kein Bauchschläfer bin, und zum anderen rührt er dort - bei mir - am wenigsten im Fleisch, was eben auch zu guten Messergebnissen beiträgt.

    "Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!"