BZ auf Smartwatch anzeigen

  • Nachdem die Anzeige der Werte gestern bis ca 0 Uhr eigentlich ok war, ging danach kaum was. Von 0 Uhr bis jetzt insgesamt ca 11 Werte.

    Erstaunlich, dass das immer um 0:00 Uhr passiert.Hast du in den Android Einstellungen „Datum und Uhrzeit“ automatische Uhrzeit und automatische Zeitzone aktiviert?


    Siehe folgende Anleitung:

    https://androidaps.readthedocs…N/de/Hardware/Libre2.html

    Ja, das ist aktiviert.


    Auf Werkseinstellungen zurücksetzen möchte ich definitiv nicht. Verbundene Bluetooth Geräte in meinem Handy sind nur zwie, die Versa und mein Auto.

  • ob die Versa Lite auch dafür taugt? Die Versa 2 hat so viel, was ich nicht brauche...


    für die Fitbit gibt's echt coole watchfaces... das Nightscout hätte alles, was ich mir wünschen würde. Wäre spannend, wie das nur mit xDrip aussieht

  • Gute Morgen


    Marani


    Ich brauche mit meinem MiBand nur die gemoddete xDrip+ - App von bigdigitalkov.


    Hat das Honor ein Problem mit der Akku-App - ich dachte ich hätte hier irgendwo sowas gelesen, welches Honor ist es.


    Andersherum, die Unterbreichung in der Kurve würde auf einen Sensor-Fehler hindeuten.

  • ob die Versa Lite auch dafür taugt? Die Versa 2 hat so viel, was ich nicht brauche...


    für die Fitbit gibt's echt coole watchfaces... das Nightscout hätte alles, was ich mir wünschen würde. Wäre spannend, wie das nur mit xDrip aussieht

    Hm...Im Prinzip unterscheiden sich die drei Versas nur in den Funktionen und evtl im Aussehen. Ansonsten sind die eigentlich relativ gleich, denke ich.


    Meistens steht bei den Ziffernblättern auf welchen Uhren die laufen.

    Auf der Versa (1) laufen die auf jeden Fall auch. Die ist aber auch fast identisch mit der Versa2. Unterschiede sind, dass die Versa2 das bessere Display hat sowie Alexa und Mikrofon. Das heißt ich kann WhatsApp Textnachrichten, die auf der Uhr ankommen per Spracheingabe beantworten. Diese wird dann auf der Uhr in Text umgewandelt und ich kann die dann per Knopfdruck abschicken. Man sollte sich das dann aber vorher definitiv lieber nochmal durchlesen :bigg. Das braucht eigentlich keiner. Alexa brauch ich auch nicht. ICH fand halt das Display toll. So schöne Farben halt. Nur deswegen ist es bei mir nicht die Versa (1 )geworden.

  • Es ist bekannt, das Huawei und damit auch Honor Telefone gerne mal rumzicken in dieser Hinsicht.


    Gestern und vorgestern tauchten in LibreLink keine Unterbrechungen in der Kurve auf, als xDrip keine Werte lieferte.

  • Unterschiede sind, dass die Versa2 das bessere Display hat sowie Alexa und Mikrofon. Das heißt ich kann WhatsApp Textnachrichten, die auf der Uhr ankommen per Spracheingabe beantworten. Diese wird dann auf der Uhr in Text umgewandelt und ich kann die dann per Knopfdruck abschicken. Man sollte sich das dann aber vorher definitiv lieber nochmal durchlesen :bigg . Das braucht eigentlich keiner. Alexa brauch ich auch nicht. ICH fand halt das Display toll. So schöne Farben halt. Nur deswegen ist es bei mir nicht die Versa (1 )geworden.


    eben...


    schade, die lite hat kein always-on-Display, das ist auch was, was mich bei der BlueJay stört.


    Ich geh davon aus, dass sich der Alexa-Kram abschalten lässt?

  • Gestern und vorgestern tauchten in LibreLink keine Unterbrechungen in der Kurve auf, als xDrip keine Werte lieferte.

    Nochmal: Die Kurve in Libre Link wird mit den gescannten Werten gefüllt, das geht auch bis zu 8 Stunden rückwirkend (aus dem Speicher des Sensors). Das hat mit der Bluetooth-Verbindung und xDrip nichts zu tun, man bekommt lückenlose Kurven in Libre Link auch ohne aktivierte Alarme bzw. Bluetooth-Verbindung. Lücken entstehen nur, wenn man nicht mindestens alle 8 Stunden scannt. Ist trotzdem eine Lücke in der LibreLink-Kurve, weist dies auf einen defekten Sensor hin, wie Jensen oben schon schrieb.


    Um Alarme auslösen zu können, sendet der Sensor über Bluetooth jede Minute den Blutzuckerwert, den LibreLink (ohne Scannen) aber nicht anzeigt, sondern nur intern für die Steuerung der Alarme verwendet. Die gepatchte Libre Link App gibt diesen internen (und entschlüsselten) Blutzuckerwert an xDrip weiter, das daraus auch ohne Scannen eine eigene Kurve erzeugt (quasi CGM). Wenn in dieser xDrip-Kurve Lücken entstehen, waren die Bluetooth Verbindung zum Sensor unterbrochen oder die Alarme in Libre Link deaktiviert. Das wird normalerweise mit dem roten Ausrufezeichen bzw. der Fehlermeldung „keine Alarme verfügbar“ in Libre Link angezeigt. Die gescannte Kurve in Libre Link kann dennoch lückenlos sein.

  • Ich benutze inzwischen seit einigen Monaten eine Fitbit Versa 2 + Glance Watchface und es läuft, für meine Begriffe, wirklich perfekt. Wenn ich zurückschaue, dann habe ich am Anfang zu nervös auf jede vermeinliche Störung reagiert. Heute weiß ich: wenn alles einmal korrekt konfiguriert ist, dann reicht fast immer: einfach abwarten!


    Zwei Beispiele: gelegentliche Übertragungsausfälle Sensor > xdrip und /oder xdrip > Versa 2 in der Nacht, sind einfach unvermeidlich - je nach Positionierung von Handy und Uhr und abhängig von der Umgebung (z.B. mehr Probleme beim Wasserbett). Da hilft nur experimentieren, wo man das Handy nachts am besten hinlegt. Eine weitere Geschichte: der Datentransfer Sensor > xdrip und xdrip > Uhr ist in keiner Weise synchronisiert. Es gibt also kein push von xdrip zur Uhr, wenn xdrip neue Daten bekommen hat. Daraus resultiert, dass die Daten auf der Uhr unregelmäßig entrudeln: das kann mal exakt 5 Minuten sein und ein anderes mal vielleicht auch 8 Minuten, Daran ist nicht zu ändern, aber da braucht man nicht nervös werden: es regelt sich von selbst!


    Wichtig ist nur, dass die ganze Konfiguration aller beteiligter Komponenten - Librelink, xdrip, App des Uhrenherstellers (bei mir die Fitbit App), Watchface einmal korrekt eingestellt ist, sonst hat man keine Freude. Elementar wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass man sicherstellen muss, dass diese Software nicht von Android zum energiesparen gezwungen wird, sondern immer laufen darf. Das gilt auch für die Fitbit App. Leider ist das dazu nötige Vorgehen bei jedem Handy etwas anders, aber zu diesem Thema wurde hier ja schon viel geschrieben.

  • Was ich bei den Fitbit-Watchfaces etwas doof finde ist, dass das Display so groß ist, aber scheinbar kein Watchface den gesamten Platz ausnutzt... oder ist das Display so klein und nur "viel schwarz" drumrum?

  • Marani

    Alexa braucht man nicht einzurichten. Ich hab das auch aus.

    Always on Display habe ich auch aus. Das belastet nur unnötig den Akku. Ich hab es so eingestellt, dass das Display an geht, wenn ich die Hand drehe, also auf Bewegung. Das Always on Display würde aber auch nur eine Basisanzeige darstellen und nicht das jeweilige Ziffernblatt.


    Kappa

    Das mit den Lücken und dem auffüllen weiß ich doch. Deswegen denke ich ja auch, dass der Sensor heute Vormittag irgendein Problem hatte. Im Ereignisprotokoll steht leider nichts. In meinem Lesegerät waren fast täglich irgendwelche Fehlermeldungen zu lesen, auch wenn die Sensoren ohne Probleme liefen. Im Handy tauchten die aber nie auf. Wer weiß.


    Bei meinen Ausrufezeichen in LibreLink steht immer der Signalverlust. Ich hatte jetzt 169 min keinen Wert über xDrip bekommen. muss aber auch dazu sagen, dass ich mich wahrscheinlich mehr als 6m entfernt vom Handy aufgehalten habe ( Handy im WZ an Steckdose ). Die Benachrichtigungen über Fitbit, also emails und WhatsApp kommen aber trotzdem auf der Uhr an. Als ich wieder ins WZ kam, Sensor kurz gescannt, Signalverlust weg, Werte kommen über xDrip. Es ist aber leider nicht immer so, dass der Signalverlust sofort verschwunden ist, sobald ich scanne.

    Ich hätte mich mit dem Thema einfach viel früher beschäftigen müssen, also halt bevor ich mich letztes Jahr im März für das Honor 8x entschieden habe.

    Vielleicht ergibt sich mal die Möglichkeit das ganze mit einem anderen Handy zu testen. Mein altes ist leider auch ein Huawei und noch dazu ohne NFC.

    Es wird aber auch oft gesagt, dass die Fitbit App im Zusammenhang mit Huawei Telefonen Probleme macht. Das kann ich nun überhaupt nicht bestätigen. Für diesen Fall gibt es aber auch eine extra App, die diese Probleme irgendwie behebt. Vielleicht entwickelt irgendwann jemand so eine App auch für xDrip.

  • Was ich bei den Fitbit-Watchfaces etwas doof finde ist, dass das Display so groß ist, aber scheinbar kein Watchface den gesamten Platz ausnutzt... oder ist das Display so klein und nur "viel schwarz" drumrum?

    So ist es. Das schwarze "drumrum" ist tatsächlich die Umrandung.

  • Das Always on Display würde aber auch nur eine Basisanzeige darstellen und nicht das jeweilige Ziffernblatt.


    ok, das nützt mir dann gar nix... ich will nicht immer drücken müssen für ne Anzeige und auch keinen halben Tanz aufführen, bis das Display angeht. Ich denke, dass always-on unterm Strich weniger Strom braucht als wenn das Display jedesmal angeht, wenn ich die Hand drehe. Das war bei der Garmin echt super, die ist nur recht klobig und es gibt auch nicht so viele schöne Watchfaces. Dann wiederum würde mir die Lite reichen

  • Marani

    Man dreht doch automatisch jede Uhr in Richtung Gesicht, wenn man Uhrzeit oder was auch immer darauf sehen will. Sobald man das macht, geht die Versa an.


    jo46

    Du verwendest bestimmt kein Huawei/ Honor oder?


    Ob ich in xDrip alles richtig eingestellt habe, weiß ich nicht, aber wenn kein Signalverlust besteht, kommen die Werte auch auf der Uhr richtig an. Wird also passen.

    Im Handy habe ich eingestellt, dass diese Apps im Hintergrund laufen dürfen.

  • Man dreht doch automatisch jede Uhr in Richtung Gesicht, wenn man Uhrzeit oder was auch immer darauf sehen will. Sobald man das macht, geht die Versa an.


    ja, ich "dreh" aber auch auf Arbeit ständig, das meinte ich ;) ich sinniere nochmal drüber

  • Hallo,

    ich habe zu diesem Thema eine allgemeiner gehaltende Frage:
    Nachdem ich durch dieses Forum auf die Idee kam, meine aktuellen FreeStyle-Daten auf die xDrip+ senden zu können (DANKE), dachte ich mir, auch den nächsten Schritt gehen zu können und besorgte mir eine Smartwatch, die mir die aktuellen Daten immer anzeigen soll.


    Leider habe ich - glaube ich - nicht richtig aufgepasst und eine nicht passende Uhr gekauft: Die Huawei GT 2. Super Akkulaufzeit und auch vom Äußeren total gut. Ich ging davon aus, dass sie ein Wear OS als Betriebssystem hat. Dem ist allerdings nicht so. Es ist wohl ein von Huawei verändertes Betriebssystem "Lite OS" auf dem Gerät. Seit Tagen versuche ich jetzt, die Werte von XDrip auf die Uhr zu spielen. Geht nicht ! Nur die Nachrichten (+ oder - Werte zum vorherigen Wert), und das sogar ohne den aktuellen Glukosewert, werden angezeigt.

    Kennt jemand von euch das Problem? Und gibt es dafür eine Lösung?

  • Ich habe vorher hier im Forum ziemlich umfangreich und lange gesucht aber keine Hinweise auf obige Smartwatches gefunden, leider.

    Dann hattest du folgendes Thema wahrscheinlich nicht gefunden, darin sind noch weitere Uhren beschrieben:

    Kaufberatung Android Smartwatch für xDrip+ / Libre 2


    Allerdings geht es in diesem Thema um Uhren, die die Blutzuckerwerte von xDrip auf dem Handy bekommen (beim Libre 2 geht das nur so, beim Dexcom aber auch anders). Die meisten Sportuhren (Garmin, Fitbit, Mi Band) können keine direkte Verbindung mit dem Dexcom aufnehmen (Datenkollektor ohne Handy), wie die Bluejay.

    Danke, ja ist so, die "Kaufberatung" habe ich nicht gefunden.

    Ich habe nach "Uhren", "Watch", "Smartwatch" usw. gesucht und auch die Themenliste angeschaut?!?
    Ich habe das Gefühl, die Einstellung bei der Suchfunktion hat mir da einen Streich gespielt. Aber auch hier bei "BZ auf Smartwatch" bin ich nur auf die BlueJay gekommen, als ideale Uhr mit vorinstalliertem xDrip und als Kollektor am G6-Transmitter.


    Im Grund bin ich ja zufrieden, allerdings zeigen sich jetzt durchaus Macken. Ich darf jeden Abend laden, obwohl ich anfangs Tiefentladung und Volladen gemacht habe, um die Akkus zu "aktivieren".


    Jetzt mag sie auf einmal nichts anzeigen, wenn man das Handgelenk dreht (ging gestern noch). Dann musste ich das Smartphone neu starten, damit die Kopplung wieder funktionierte (ohne Einstellungsänderung). Aber letztendlich ist es eine Erleichterung nur auf die Uhr zu gucken und nicht mehr ein besonderes Gerät aus der Tasche holen zu müssen.


    Das Kaufberatungsthema werde ich mir anschauen und vielleicht habe ich dann links und rechts am Handgelenk eine Uhr :urlaub


    Ach ja, als ich xDrip+ am Smartphone installiert hatte, habe ich dann die Liste der "Watches" gesehen. Allerdings wurde hier im Thema von der BlueJay geschwärmt und ich hatte erst die Huawei GT 4, die ja nicht funktioniert, und mir dann die BlueJay aus England kommen lassen.


    Sunny
    Danke für die Klarstellung "Ziffernblatt"/"Uhr" bei der BlueJay habe ich noch kein anders Ziffernblatt entdeckt?

    2 Mal editiert, zuletzt von Brander-Diab () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Das ist das schlimmste was man einem Akku antun kann :( mit Tiefentladung schadest du jeden AKKU extrem

    Seit Lithiumionen Akkus ist es auch ein Mythos das dieser angelernt werden muss, diese Akku Typ mag es am liebsten bei 20%- 90% Ladung und Teilladungen sind schonender als immer voll bis zu 100%

  • Ich ging davon aus, dass sie ein Wear OS als Betriebssystem hat. Dem ist allerdings nicht so. Es ist wohl ein von Huawei verändertes Betriebssystem "Lite OS" auf dem Gerät. Seit Tagen versuche ich jetzt, die Werte von XDrip auf die Uhr zu spielen. Geht nicht !

    Ich meine mich zu erinnern, dass im Thema „Kaufberatung Smartwatch" jemand erwähnt hat, dass man auf den neueren Huawei Uhren, wie die GT2, keine Apps mehr aus dem Google Store und auch keine xDrip Ziffernblätter installieren kann, weil die ein eigenes Betriebssystem haben. Liegt wohl an den Marktbeschränkungen von Big Donald.