Erfahrungsberichte G7

  • Wenn der G7 auf dem Markt ist, Erfahrungen bitte gerne hier teilen.


    D.h. alles zum Handling, Messgenauigkeit usw.

    "Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!"

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von haku gelöscht ().
  • Danke für deine wertvollen Tests!


    Zu1: Es müsste sich mal jemand melden, der die originale G7 App benutzt um zu überprüfen ob der hohe Akkuverbrauch an der App oder an deiner byoda App liegt.


    Zu2. Ich verfolge deine Tests auch drüben und weiss auch nicht was ich davon halten soll. Ganz schön frech von denen. Kann doch nicht sein! Jetzt kann es ja hoffentlich nur noch an einer schlechten Charge liegen. Auch hier bitte die anderen User gegenchecken.


    Meine Verordnung mit G6 läuft noch fast 2 Jahre, da kann ich selber jetzt nicht testen. Wenn Kohle über ist, werde ich mir auch mal einen selber kaufen zum parallelen Betrieb, jedoch dann nur mit der originalen App ohne Loop zum Prüfen.

    Optimismus ist Mangel an Detailkenntnis

  • Ich habe schon den dritten Sensor und hatte nur mit dem ersten Sensor unerklärliche Verbindungsverluste. Nach Hotlinekontakt und Neuinstallation seither keine Probleme.


    Hinsichtlich Akkuverbrauch sehe ich bei meinem iPhone X (iOS 16.0, 256 GB) keinen Unterschied zum Libre 3. In der ersten Woche hatte ich beide Sensoren aktiv, da war der Verbrauch tatsächlich deutlich höher. Aktuell schluckt die Dexcom-App etwa 30% in 12 Stunden bei meinem "schon etwas angeschlagenen" Akku (Statusanzeige: Service).


    Bei mir gibt es keine Fehldaten bei Verlassen des Empfangsbereichs. Auch bei dem ersten Sensor wurden die Werte immer nach Wiederverbindung ergänzt. Lt. Handbuch S. 124 u.a. erfolgt das 24 h lang "Wenn die Sensor-Messwerte wieder erfasst werden, können die verpassten Sensor-Messwerte von bis zu 24 Stunden im Trenddiagramm nachgetragen werden."


    Das "kurze Sensorproblem" ist mir bisher völlig unbekannt.


    Bjr Leider schreibst du nichts zur verwendeten Hardware. Messgerät, iOS oder Android? Falls du nicht die Originalapp verwendest, wäre ein Hinweis darauf auch gut.
    Ansonsten werden hier Äpfel und Birnen verglichen.

  • die verpassten Sensor-Messwerte von bis zu 24 Stunden im Trenddiagramm nachgetragen

    Das ist wirklich ziemlich viel (Vergleich G6 nur 3 Stunden).

    Habe selbst einen G7 parallel zu einem G6 laufen. Der G7 kommt mir doch sehr ähnlich vor ansonsten, hat auch bei mir dieselben Eigenheiten, erste Nacht Compression Lows, ab dann läuft es aber ohne Probleme. Genauigkeit G6/G7 vergleichbar (ohne dass ich da jetzt eine Statistik bieten könnte).

    Seit Mai 2022 bin ich Mitarbeiter der Fa. Mediq Direkt GmbH, zuständig für Diabetestechnologie (insbesondere AID) im Raum Berlin/Brandenburg

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Produktionsdatum 1.5.2022

    Seit Mai 2022 bin ich Mitarbeiter der Fa. Mediq Direkt GmbH, zuständig für Diabetestechnologie (insbesondere AID) im Raum Berlin/Brandenburg

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • linus besteht bei dir denn das gleiche Problem mit dem Akku?


    AAPS an sich hat ja schon einen recht hohen Verbrauch. Wenn da jetzt noch mehr dazu kommt wird es wohl problematisch. Ich nutze aktuell die gepatchte Libre 2 App, die ist auf der Akkuverbrauchsanzeige kaum zu erkennen.

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Beim G6 wird der Sensorfaden nicht gebogen, sondern geht geradlinig ins Gewebe.

    Inwiefern diese Tatsache zu Messfehlern führen kann, ist noch zu ermitteln. Jedoch zeigt sich ja bereits (n=2 Sensoren), dass die eingeführte Sensorlänge variiert und somit auch die Messergebnissen, wenn man die Sensoren an gleichen Körperstellen setzt.

    Kann es sein, dass dieser Bogen nicht regulär besteht, sondern durch eine Stauchung des Fadens beim Setzen entstanden und deshalb auch unterschiedlich ausgeprägt ist? Das würde bedeuten, dass beim Setzen irgendwas schief gelaufen ist. Kann mir nämlich nicht erklären, was der Bogen für einen Sinn machen und wie man einen so gebogenen Sensorfaden mit der Führungsnadel ordentlich ins Gewebe bekommen soll.


    Nach meiner persönlichen Erfahrung hat die Eindringtiefe des Sensorfadens beim Libre erheblichen Einfluss auf die Messgenauigkeit. Erscheint auch logisch, weil bei geringerer Eindringtiefe ist auch die bioelektrische Reaktion und damit der Messwert geringer. Könnte beim G6/G7 ähnlich sein.

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().
  • Wen willst du bei Dexcom diesbezüglich sprechen? Der technische Kundenservice ist ein Witz - ohne Vorurteile - und bisher hatte ich fast zu 95% eine Sprachbarriere und konnte feststellen, dass das technische Hintergrundwissen nicht vorhanden ist.

    Bis jetzt habe ich immer sehr gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Falls du beim allgemeinen Support nicht weiterkommst, kannst du dich auch an den technischen Support wenden.

  • Der Faden wird durch die Nadel injiziert und die Nadel ist gerade. Er kann sich also erst beim entfernen verbiegen, bis dahin steckt er mit etwas Spannung unter der Haut. Der Libre 3 Faden ist übrigens erheblich dicker, als der vom G7.


    Bei meinem bisher einzigen Kontakt war der Kundenservice optimal. Die Dame sprach perfekt deutsch und am Folgetag gab es noch einen ebenso perfekten Rückruf vom technischen Support. Meine letzten Abbott-Kontakte verliefen eher negativ, bis hin zu nicht erfüllten Ankündigungen.

  • Beitrag von Bjr ()

    Dieser Beitrag wurde von Wattwurm aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch des Erstellers gelöscht. ().